Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW M8 (F91/F92)
Das neue BMW M8 Coupé/M8 Competition Coupé und BMW M8 Cabrio/M8 Competition Cabrio.
 Technische Daten
 Vorgänger
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW 8er Cabrio (G14)
Das neue BMW 8er Cabriolet (G14).
 Detail-Infos
 Vorgänger
 Im Kontext
BMW 8er Coupé (G15)
as neue BMW 8er Coupé (G15).
 Detail-Infos
 Vorgänger
 Im Kontext
BMW Neuheiten
Der neue MINI Cooper SE.
MINI Cooper SE (F56N)

 
Die neue BMW R nineT /5.
BMW R nineT /5 (ab 2019)

 
Der neue BMW X6. Alphatier mit breiten Schultern.
BMW X6 (G06, ab 2020)

 
BMW VISION M NEXT. Boost your Moment - die fahrdynamische Zukunft von BMW.
BMW VISION M NEXT (2019)

 
BMW Motorrad Vision DC Roadster.
BMW Motorrad Vision DC Roadster (2019)

 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: BMWM M-Modell

BMW-Modellreihe: F91 F92

05.06.2019
BMW M8, Ausstattung. Neues Bedienkonzept, Komfort nach Maß, intelligente Vernetzung.
 

In der serienmäßigen Ausstattung und den auf Wunsch verfügbaren Optionen der neuen BMW M8 Modelle spiegelt sich ebenso wie in ihrem Design die einzigartige Balance zwischen rennsport-orientierter Performance und Luxus wider. Die M Sportsitze, das M Lederlenkrad, die M spezifischen Anzeigen des Instrumentenkombis und die ergonomisch optimierte Anordnung aller Bedienelemente bieten ideale Voraussetzungen für ein intensives Fahrerlebnis und ein auch in hochdynamischen Situationen jederzeit präzise kontrollierbares Handling. Ein neues Bediensystem eröffnet die Möglichkeit, das Setup der Hochleistungs-Sportwagen noch individueller auf die persönlichen Vorlieben und die jeweilige Fahrsituation abzustimmen. Kombiniert wird das charakteristische M Feeling mit weiteren exklusiven Ausstattungsmerkmalen, die nicht nur den Alltags- und Langstreckenkomfort steigern, sondern auch den Vorstoß der neuen Topmodelle der BMW M GmbH in das Segment der Luxus-Automobile unterstreichen.

BMW M8 Competition Cabrio, Interieur vorne

Modellspezifische Lederausstattungen, der Komfortzugang, Telefonie mit Wireless Charging, der BMW Display Key, die Adaptiven LEDScheinwerfer und das Ambiente Licht gehören zu den serienmäßigen Ausstattungsmerkmalen. Das optionale BMW Laserlicht mit BMW Selective Beam (serienmäßig in Deutschland) erzielt eine Fernlichtreichweite von bis zu 600 Metern. Neben dem BMW Head-Up Display mit M spezifischen Anzeigeinhalten zählen außerdem der Driving Assistant und der Parking Assistant zur Serienausstattung des neuen BMW M8 Coupé, des neuen BMW M8 Cabriolet und der beiden Competition Modelle. Zahlreiche weitere Fahrerassistenzsysteme sind als Sonderausstattung erhältlich. Mit dem ebenfalls serienmäßigen BMW Live Cockpit Professional einschließlich Navigationssystem und BMW Intelligent Personal Assistant stehen auch die jüngsten digitalen Services von BMW Connected und BMW ConnectedDrive im vollen Umfang zur Verfügung.

Neu: Setup Taste für direkten Zugriff auf die Konfiguration aller Antriebs- und Fahrwerkssysteme.

Zu den traditionellen Ausstattungsmalen eines BMW M Automobils gehören Bedienelemente, die es dem Fahrer ermöglichen, die Antriebsund Fahrwerkstechnik individuell zu konfigurieren und damit das Setup des Fahrzeugs auf die jeweilige Fahrsituation und die persönlichen Vorlieben abzustimmen. Unabhängig voneinander lassen sich verschiedene Einstellungen für Motor, Fahrwerk und Lenkung aktivieren. In den mit dem Allradsystem M xDrive ausgestatteten Modellen kann der Fahrer zudem die Art der Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterrädern beeinflussen. Im neuen BMW M8 Coupé, im neuen BMW M8 Cabriolet und in den Competition Modellen kommt nun erstmals die Möglichkeit hinzu, auch das Bremssystem bedarfsgerecht zu konfigurieren.

BMW M8 Competition Coupé, Mittelkonsole mit Start/Stopp-Knopf in rot.

Einen direkten Zugriff auf sämtliche verfügbaren Einstellungsoptionen dieser fünf Parameter ermöglicht die Setup Taste auf der Mittelkonsole. Durch Betätigung dieser Taste wird im Control Display ein Setup Menü aufgerufen, das einen Überblick über die aktuellen Fahrzeugeinstellungen bietet. Per Touch-Bedienung oder mit dem iDrive Controller kann der Fahrer nun mit jeweils nur einem Bedienschritt den gewünschten Modus für Motor, Fahrwerk, Lenkung, Bremse und M xDrive aktivieren.

Für die Motorcharakteristik stehen dabei die Einstellungen EFFICIENT, SPORT und SPORT PLUS zur Auswahl, mit den Fahrwerks-Einstellungen COMFORT, SPORT und SPORT PLUS lassen sich die drei Kennfelder der elektronisch geregelten Dämpfer aufrufen. Für die M spezifische elektromechanische Lenkung und für das neue Bremssystem kann der Fahrer jeweils zwischen den Kennlinien COMFORT und SPORT wählen. Bei deaktivierter Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control) werden außerdem für das Allradsystem M xDrive die drei Einstellungen 4WD, 4WD SPORT sowie 2WD für reinen Hinterradantrieb zur Verfügung gestellt.

Zwei individuell zusammengestellte Varianten des M Setups können gemeinsam mit den bevorzugten Einstellungen für den Antriebssound, die Schaltcharakteristik des 8-Gang M Steptronic Getriebes, die Fahrstabilitätsregelung und die Auto Start Stop Funktion dauerhaft abgespeichert werden. Die jeweilige Gesamtfahrzeug-Konfiguration ist dann per Druck auf eine der beiden M Tasten am Lenkrad jederzeit abrufbar.

BMW Live Cockpit Professional: Volldigitaler Anzeigeverbund mit M spezifischen Inhalten und Darstellungen.

BMW M8 Competition Coupe, Tacho-Instrumente

Mit dem BMW Live Cockpit Professional hält auch das neue BMW Operating System 7.0 Einzug in die Welt der Hochleistungs-Sportwagen der BMW M GmbH. Sein vollständig digitaler Anzeigeverbund umfasst ein hochauflösendes Instrumentenkombi mit einer Bildschirmdiagonale von 12,3 Zoll hinter dem Lenkrad sowie ein 10,25 Zoll großes Control Display, die dem Fahrer in einer individualisierbaren Form sowie mit M spezifischen Inhalten und Grafikdarstellungen stets die richtigen Informationen zur passenden Zeit liefern. Für eine intuitive und multimodale Interaktion mit dem Fahrzeug kann der Fahrer zwischen der Touchbedienung am Control Display, dem bewährten iDrive Touch Controller, den Bedienelementen am Lenkrad und der Sprachbedienung wählen. Im neuen BMW M8 Coupé und im neuen BMW M8 Competition Coupé steht außerdem die BMW Gestensteuerung zur Verfügung.

Bestandteil des Bediensystems ist außerdem der BMW Intelligent Personal Assistant. Der per Sprachbedienung („Hey BMW“) aktivierbare digitale Begleiter unterstützt den Fahrer bei der Bedienung von Fahrzeugfunktionen und gewinnt durch nahtlos übertragene Updates mittels Remote Software Upgrade permanent an zusätzlichen Fähigkeiten. Der Zugriff auf Funktionen und Informationen erfolgt besonders komfortabel über natürlich gesprochene Anweisungen.

Das serienmäßige Head-Up Display projiziert fahrrelevante Informationen auf die Windschutzscheibe und damit unmittelbar ins Sichtfeld des Fahrers. Die Grafikdarstellung nutzt das gesamte Farbspektrum und ermöglicht es dem Fahrer, eine Vielzahl von Informationen aufzunehmen, ohne den Blick von der Fahrbahn abwenden zu müssen. Neben der Ganganzeige, der digitalen Geschwindigkeitsangabe, Meldungen der Verkehrszeichenerkennung und Navigationshinweisen gehört auch ein mehrfarbiges Drehzahlband einschließlich Shift Lights zu den M spezifischen Anzeigeinhalten, deren Umfang über das iDrive Menü ausgewählt werden kann.

BMW M8 Competition Coupe

Innovation für pures Fahrvergnügen: Die M Mode Taste.

Mit der im neuen BMW M8 erstmals präsentierten M Mode Taste auf der Mittelkonsole lassen sich die Fahrerassistenzsysteme sowie die Anzeigen im Instrumentenkombi und im Head-Up Display beeinflussen. Mit dem M Mode lassen sich die Einstellungen ROAD und SPORT aktivieren, im neuen BMW M8 Competition Coupé und im BMW M8 Competition Cabriolet steht außerdem die Einstellung TRACK zur Verfügung. Sie unterstützen situationsgerecht das M typische Fahrerlebnis. Je nach Mode unterscheidet sich das dem Fahrer in den Anzeigen präsentierte Informationsangebot. Zudem werden die Eingriffe der Fahrerassistenzsysteme wie aktive Bremseingriffe oder Lenkimpulse auf ein unter Sicherheitsaspekten relevantes Minimum reduziert beziehungsweise vollständig deaktiviert.

In der Grundeinstellung ROAD sind alle serienmäßigen und optionalen Fahrerassistenzsysteme vollständig aktiviert. Durch einfachen Druck auf die M Mode Taste wird die Einstellung SPORT aufgerufen, in der die entsprechend der individuellen Konfiguration des Fahrers aktiven Fahrerassistenzsysteme nur noch Warnhinweise beispielsweise über Tempolimits und Überholverbote übermitteln. Mit Ausnahme der Auffahrwarnung mit Bremsfunktion und der Ausweichhilfe können in diesem Modus sämtliche Eingriffe in die Verzögerungs- und Lenksysteme außer Kraft gesetzt werden.

Im Instrumentenkombi sowie im Head-Up Display wird dem Fahrer im Modus SPORT die M View Ansicht präsentiert: Im Cockpit werden mit einer M spezifischen Motordrehzahl-Skala, den Shift Lights, einer digitalen Geschwindigkeitsanzeige und der Angabe über den gewählten Gang ausschließlich die für sportliches Fahren relevanten Informationen dargestellt. Im rechten und im linken Bereich der Instrumentenkombination lassen sich Angaben über Kühlmitteltemperatur, Ladedruck, Reifenzustand sowie Längsund Querbeschleunigungswerte anzeigen. Die Darstellung im Head-Up Display konzentriert sich auf die Motordrehzahl und die Shift Lights, auf Navigationshinweise und die Warnungen der Abstandsinformation, auf den gewählten Gang und die Fahrgeschwindigkeit sowie auf die vom System Speed Limit Information registrierten Tempobegrenzungen und Überholverbote. Ein erneuter Druck auf die M Mode Taste löst die Rückkehr in den Standardmodus ROAD aus.

BMW M8 Competition Cabrio

Der in den Competition Modellen verfügbare und ausschließlich für den Einsatz auf der Rennstrecke konzipierte Modus TRACK wird durch einen langen Druck auf die M Mode Taste in Kraft gesetzt. Seine Aktivierung muss anschließend mit dem iDrive Controller bestätigt werden. In dieser Einstellung sind alle Komfort- und Sicherheitsfunktionen der Fahrerassistenzsysteme deaktiviert. Zusätzlich erfolgt auch die Abschaltung des Audiosystems und des Control Displays, um die Aufmerksamkeit des Fahrers noch mehr auf die Fahrbahn zu lenken. So wird im neuen BMW M8 Competition Coupé und im neuen BMW M8 Competition Cabriolet eine extrem puristische, von Rennstreckenfahrzeugen inspirierte Form des M Feelings erlebbar. Instrumentenkombi und Head-Up Display zeigen ebenfalls den M View Modus, wobei in der Einstellung TRACK auch die Angaben der Verkehrszeichenerkennung und der Abstandsinformation ausgeblendet bleiben. Mit einem erneuten Druck auf die M Mode Taste wird die Einstellung TRACK wieder verlassen und der Modus ROAD aktiviert.

Moderne Fahrerassistenzsysteme bieten Komfort und Sicherheit nach Maß.

Als Ergänzung zum serienmäßigen Driving Assistant stehen für das neue BMW M8 Coupé, das neue BMW M8 Cabriolet und die Competition Modelle zahlreiche weitere Fahrerassistenzsysteme zur Verfügung, die für eine Entlastung in monotonen Verkehrssituationen sorgen und dabei sowohl den Komfort als auch die Sicherheit steigern. Als Sonderausstattung werden die Aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion und das System Night Vision angeboten. Der ebenfalls optionale Driving Assistant Professional beinhaltet zusätzlich unter anderem den Lenk- und Spurführungsassistenten den Spurhalteassistenten mit aktivem Seitenkollisionsschutz, die Ausweichhilfe sowie die Kreuzungs-, die Falschfahr- und die Querverkehrswarnung vorn.

Bestandteil des serienmäßigen Parking Assistant ist auch eine Rückfahrkamera. Mit dem optionalen Parking Assistant Plus kommen die Funktionen Top View, Panorama View und 3D Top View hinzu.

BMW M8 Competition Coupe

Umfangreiche Serienausstattung und exklusive Optionen für ein luxuriöses Fahrerlebnis.

Die serienmäßigen M Sportsitze bieten vielfältige elektrisch betriebene Einstellmöglichkeiten einschließlich Memory-Funktion. Sitzposition, Lehnenneigung, Lehnenbreite und Oberschenkelauflage lassen sich individuell variieren. Zu Funktionsumfang gehören auch eine teilelektrische Klappfunktion für die Lehne, die den Ein- und Ausstiegskomfort für die Fondpassagiere optimiert, und eine elektrische Justierung der Kopfstützen, die nach dem Abschalten des Motors in ihre tiefste Position zurückfahren. Die Fondsitzlehnen sind serienmäßig im Verhältnis 50 : 50 teilbar. Durch das Umklappen eines oder beider Elemente lässt sich das Gepäckraumvolumen bedarfsgerecht erweitern. Bei Ausnutzung aller Sitzplätze stehen im neuen BMW M8 Coupé 420 Liter, im neuen BMW M8 Cabriolet 350 Liter zur Verfügung. Die automatische Heckklappenbetätigung zählt ebenso zur Serienausstattung wie das berührungslose Öffnen und Schließen der Gepäckraumklappe.

Zu den modellspezifischen Besonderheiten des neuen BMW M8 Cabriolet und des neuen BMW M8 Competition Cabriolet gehört ein Überrollschutzsystem. Zwei aus hochfestem Aluminium bestehende Schutzbügel hinter den Kopfstützen im Fond werden automatisch ausgefahren, sobald die von der zentralen Sicherheitselektronik ausgewerteten Daten auf die Gefahr eines Überschlags hindeuten. Die Serienausstattung umfasst außerdem einen Windschutz, der im Fondbereich aufgestellt werden kann, um unerwünschte Luftverwirbelungen beim Fahren mit geöffnetem Verdeck zu unterbinden. Außerdem sind die M Sportsitze der offenen Hochleistungs-Sportwagen mit Nackenwärmern ausgestattet. Die in die Kopfstützen integrierten Luftausströmer sorgen für eine angenehme Erwärmung.

Um das intensive M Feeling mit einem luxuriösen Fahrerlebnis zu kombinieren, werden für das neue BMW M8 Coupé, das neue BMW M8 Cabriolet und die Competition Modelle weitere exklusive Sonderausstattungen angeboten. Für höchstes Wohlbefinden an Bord wird unter anderem mit einer Sitzklimatisierung, einer Sonnenschutzverglasung und einem Wärmekomfortpaket mit beheizbaren Armauflagen in den Türen und auf der Mittelkonsole für Fahrer und Beifahrer sowie einer Lenkradheizung gesorgt. Hochklassigen Musikgenuss gewährleistet das optionale Bowers & Wilkins Diamant Surround Sound System mit vollaktivem 16-Kanal-Verstärker und bis zu 16 teilweise beleuchteten Lautsprechern.

BMW M8 Competition Cabrio

Quelle: BMW Presse Mappe vom 05.06.2019


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Schnell, effizient, zuverlässig: Künstliche Intelligenz in der Produktion der BMW Group

 

Der BMW M4 DTM in der Kathedrale des Speeds: DTM-Premiere auf dem „TT Circuit Assen“.

 

Die 19. BMW Motorrad Days in Garmisch-Partenkirchen von 5. – 7. Juli 2019.

 

Lohnt es sich, einen gebauchten Sportwagen zu kaufen?

 

Halbjahresfazit E-Mobilität BMW Group Deutschland 2019: Elektromodelle auf der Überholspur

 

BMW Group steigert Absatz gegen den Trend und gewinnt Marktanteil im ersten Halbjahr

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 30.05.2019  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group