Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW 8er Coupé (G15)
as neue BMW 8er Coupé (G15).
 Detail-Infos
 Im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Essen Motor Show '17
Essen Motor Show 2017
  Infos und Fotos
 Rückblick / Fotos
 im Kontext


 
 Hersteller-News  

BMW-Modellreihe: G15

15.06.2018
Das neue BMW 8er Coupé: Fahrwerkstechnik und Fahrerlebnis. Auf der Rennstrecke gereift.
 

Konstruktionsprinzip und Abstimmung des Fahrwerks sind darauf ausgerichtet, das dynamische Potenzial der Antriebstechnik sowie die konzeptionellen Grundvoraussetzungen des neuen BMW 8er Coupé für maximale Performance-Eigenschaften in einem Sportwagen zu nutzen. Das optimierte Gewicht, der tiefe Schwerpunkt und die harmonische Achslastverteilung, der optimale Radstand und die großen Spurweiten sowie die steife Karosseriestruktur und die günstigen Aerodynamik-Eigenschaften bilden die ideale Basis für eine Fahrzeugabstimmung, die konsequent auf Agilität und Dynamik ausgerichtet ist und zugleich ein hohes Komfortniveau ermöglicht. Hinsichtlich seiner Fahreigenschaften deckt das neue BMW 8er Coupé eine im Wettbewerbsumfeld einzigartige Bandbreite zwischen begeisternder Sportlichkeit und souveränem Komfort ab.

Mit Rennsport-Knowhow verfeinerte Fahrwerkstechnik.

BMW 8er Coupé

Die für das neue BMW 8er Coupé entwickelte Fahrwerkstechnik umfasst eine Doppelquerlenker-Vorderachse und eine Fünflenker-Hinterachse sowie eine elektromechanische Lenkung und einer besonders kraftvollen Bremsanlage in modellspezifischer Ausführung. Für ein Höchstmaß an Agilität, Präzision und Performance wurden Kinematik und Elastokinematik gezielt an die Anforderungen bei hochdynamischer Fahrweise angepasst. Das Rennsport-Knowhow der BMW M GmbH wurde darüber hinaus für detaillierte Modifikationen und Ergänzungen sowie bei der Gesamtabstimmung genutzt. Torsionsstreben an der Vorderachse und ein an der Hinterachse eingesetztes Schubfeld optimieren die Steifigkeit und die Anbindung der Fahrwerkskomponenten an die Karosserie. Eigenständige Gummilager zur Erhöhung der Sturzsteifigkeit und zusätzliche Dämpfungsscheiben an der Hinterachse tragen zusätzlich zur dynamischen Grundauslegung des Fahrwerks bei. Spezifische Radträger und Querlenker ermöglichen eine maximale Erhöhung der Sturzwerte an beiden Achsen. Damit wird das Potenzial der Kraftübertragung bei hohen Kurvengeschwindigkeiten deutlich gesteigert.

Das Konstruktionsprinzip der Doppelquerlenker-Vorderachse ermöglicht es, die Funktionen der Radführung und der Dämpfung voneinander zu trennen. So lassen sich hohe Querbeschleunigungskräfte ohne Einbußen im Bereich des Fahrkomforts realisieren. Ebenso bleibt die Lenkung weitgehend unbeeinflusst von Störkräften, die auf Fahrbahnunebenheiten zurückgehen.

Die Fünflenker-Hinterachse gewährleistet mit ihrer doppelt-elastischen Lagerung eine präzise Radführung und höchste Spurtreue. Darüber hinaus fördert die wirksame Entkoppelung zwischen Antrieb und Radaufhängung den Akustikkomfort.

Serienmäßig: Adaptives M Fahrwerk und Integral-Aktivlenkung.

BMW 8er Coupé - mit optionalem Carbon Paket

Die Serienausstattung des neuen BMW 8er Coupé umfasst das Adaptive M Fahrwerk mit elektronisch gesteuerten Dämpfern. Die Verstellung der Zug- und der Druckstufe erfolgt jeweils kontinuierlich und unabhängig voneinander. Dies ermöglicht eine fein dosierte Wirkung von Federung und Dämpfung, die dem Fahrer nur die relevanten Informationen über die Fahrbahnoberfläche vermittelt. Die hohe Steifigkeit der Tragfedern reduziert die Wankneigung und ermöglicht es den Dämpfern, in maximalem Umfang zur Radberuhigung beizutragen und dadurch einen durch Fahrbahnunebenheiten verursachten Traktionsverlust zu vermeiden. Die elektronisch geregelten Dämpfer passen sich adaptiv sowohl der Fahrbahnbeschaffenheit als auch dem Fahrstil an, um unerwünschte Fahrzeugbewegungen zu verhindern. Kleine Straßenschäden werden komfortabel herausgefiltert und kurze Bodenwellen ohne unerwünschte Nickbewegungen des Fahrzeugs bewältigt.

Die Charakteristik der Dämpfung lässt sich über den Fahrerlebnisschalter beeinflussen. In den Modi SPORT und SPORT+ wird ein für dynamisches Fahren optimiertes Kennfeld aktiviert. Dieses unterscheidet sich spürbar von der komfortbetonten Dämpfereinstellung, die in den Modi ECO Pro und COMFORT zur Verfügung steht.

Die ebenfalls serienmäßige Integral-Aktivlenkung reduziert den Wendekreis beim Rangieren, steigert die Agilität im mittleren Geschwindigkeitsbereich und optimiert die Souveränität bei Spurwechseln und in Kurven mit höherem Tempo. Das System kombiniert die elektromechanische Lenkung für die Vorderräder einschließlich Servotronic Funktion für geschwindigkeitsabhängige Lenkkraftunterstützung und variabler Lenkübersetzung mit einer lenkbaren Hinterachse. Die Serienausstattung umfasst auch eine elektrisch einstellbare Lenksäule, die eine stufenlose Justierung des Lenkrads in der Höhe sowie in Längsrichtung ermöglicht.

Um maximale Präzision bei dynamischer Kurvenfahrt zu erzielen, nimmt die Lenkung des neuen BMW 8er Coupé mit zunehmender Geschwindigkeit an Direktheit zu. Auf kurvenreichen Straßen wirkt das Fahrzeug dadurch besonders handlich und leicht zu dirigieren. Für zusätzlichen Komfort sorgt die variable Lenkübersetzung. Sie ermöglicht es dem Fahrer, bei niedriger Geschwindigkeit mit geringen Lenkradbewegungen und ohne ein Umgreifen zu rangieren. Bei höherem Tempo bewirkt die gleiche Lenkradbewegung dagegen eine geringere Lenkungsreaktion, sodass die Präzision beim Ansteuern von Kurven optimiert wird.

BMW 8er Coupé

Durch das von der Integral-Aktivlenkung dargestellte Mitlenken der Hinterräder um bis zu 2,5 Grad wird sowohl die Wendigkeit als auch die Kurvendynamik des neuen BMW 8er Coupé erheblich gesteigert. Dazu werden die Hinterräder bei Geschwindigkeiten von bis zu 72 km/h entgegen dem Lenkwinkel der Vorderräder eingeschlagen. Bei höherem Tempo erfolgt der Lenkeinschlag der Hinterräder gleichsinnig zu den Bewegungen der Vorderräder. Dadurch folgt das Fahrzeug noch spontaner und präziser dem vom Fahrer vorgegebenen Kurs. Die Integral-Aktivlenkung unterstützt damit auf besonders wirksame Weise einen sportlich-aktiven Fahrstil. Im fahrdynamischen Grenzbereich sorgt sie darüber hinaus ergänzend zu einem Bremseingriff für einen stabilisierenden Lenkeingriff.

Durch Aktivierung des Modus SPORT beziehungsweise SPORT+ des Fahrerlebnisschalters lässt sich eine nochmals direktere Kennlinie der Lenkung aktivieren. Gleichzeitig wird der Geschwindigkeitsbereich, in dem die Hinterräder zugunsten der Agilität gegensinnig eingeschlagen werden, bis auf 88 km/h ausgedehnt.

Aktive Wankstabilisierung steigert Agilität und Dynamik

Für eine nochmalige Steigerung der sportlichen Fahreigenschaften sorgt die als Option für das neue BMW M850i xDrive Coupé erhältliche aktive Wankstabilisierung. Mit ihren elektrischen Schwenkmotoren an der Vorder- und an der Hinterachse ermöglicht sie einen besonders schnellen und präzisen Ausgleich von Seitenneigungskräften bei dynamischen Fahrmanövern. Für die Steuerung des Systems werden permanent die Geschwindigkeit, die Quer- und Längsbeschleunigung, die Lenkradstellung, die Beschleunigung der Räder und des Aufbaus sowie die Höhenstände analysiert. Die aktive Wankstabilisierung weist im BMW M Performance Automobil eine besonders sportliche Abstimmung auf und reagiert adaptiv auf wechselnde Anforderungen. Sie optimiert die Agilität und die Fahrstabilität beim Einlenken und unterstützt die für dynamisches Herausbeschleunigen ideale Ausrichtung des Fahrzeugs am Kurvenausgang. Auch schnelle Ausweichmanöver lassen sich aufgrund der reduzierten Karosseriebewegungen besonders souverän bewältigen.

BMW 8er Coupé

Darüber hinaus erhöht das System den Komfort bei Geradeausfahrt, indem es die feste Verbindung zwischen den Rädern einer Achse entkoppelt. Mit seiner radselektiven Stabilisierung wirkt es Störkräften, die von einseitigen Fahrbahnunebenheiten ausgelöst werden, besonders wirkungsvoll entgegen.

Modellspezifische M Sportbremsanlagen, Leichtmetallräder mit Mischbereifung und High-Performance-Reifen.

Kraftvolle Verzögerungsleistungen, hohe Temperaturfestigkeit, schnelles Ansprechen und eine präzise Dosierbarkeit zeichnen die für das neue BMW 8er Coupé entwickelten Bremsanlagen aus. In allen Ausführungen werden Vierkolben-Festsattel-Bremsen an der Vorderachse mit Einkolben-Faustsattel-Bremsen an der Hinterachse kombiniert. In die hinteren Bremssättel ist auch die elektromechanische Parkbremse integriert, die mit einem Taster auf der Mittelkonsole betätigt wird. Durch die Integration des Bremssystems und der Fahrstabilitätsregelung DSC wird eine besonders präzise Steuerung von Bremsbetätigung, Bremsregelung und Bremskraftverstärkung gewährleistet.

Sowohl an der Vorder- als auch an der Hinterachse werden innenbelüftete Bremsscheiben sowie modellspezifische Bremsbeläge eingesetzt. Zur optimierten Temperierung tragen laufrichtungsgebundene Kühlluftkanäle bei. Die Reibringe der Scheiben sind jeweils mit dem Aluminiumtopf vernietet. Dieses von BMW patentierte Konstruktionsprinzip sorgt ebenso wie der Einsatz von Aluminium-Bremssätteln für eine deutliche Reduzierung der ungefederten Massen.

Eine besonders kraftvolle Ausführung der M Sportbremsanlage gehört zur Serienausstattung des neuen BMW M850i xDrive Coupé. Bremsscheiben mit einem Durchmesser von 395 Millimetern ermöglichen besonders intensive Verzögerungen. Das für das BMW 840d xDrive Coupé optional verfügbare M Sportpaket beinhaltet eine M Sportbremsanlage mit 374 Millimeter großen Scheiben. Mit dem optionalen M Technik Sportpaket verfügt auch das BMW 840d xDrive Coupé über 395 Millimeter große Bremsscheiben. Beide Ausführungen der M Sportbremsanlage sind an blau lackierten Sätteln zu erkennen, die außerdem das M Logo tragen.

BMW 8er Coupé, 20 Zoll große M Leichtmetallräder, High-Performance-Bereifung, spezifischer M Sportbremsanlage

Komplettiert wird die auf maximale Performance ausgerichtete Fahrwerkstechnik des neuen BMW M850i xDrive Coupé von 20 Zoll großen M Leichtmetallrädern. Die serienmäßigen Aluminiumgussräder in Frozen Ceriumgrau metallic weisen glanzgedrehte Stirnflächen auf und sind mit Reifen im Format 245/35 R20 an der Vorderachse sowie 275/30 R20 an der Hinterachse bestückt. Die High-Performance-Bereifung wurde vom Hersteller gezielt für das neue BMW 8er Coupé entwickelt.

Auch das neue BMW 840d xDrive Coupé ist serienmäßig mit Mischbereifung ausgestattet. Auf diese Weise konnte das erhöhte Seitenführungspotenzial der breiteren Hinterradbereifung auch für diese Modellvariante bei der Fahrwerksabstimmung berücksichtigt werden. Die Serienausstattung umfasst 18 Zoll große Leichtmetallräder mit Reifen in den Größen 245/45 R18 vorn und 275/40 R18 hinten. Das optionale M Sportpaket beinhaltet 19 Zoll große M Leichtmetallräder und Reifen in den Größen 245/40 R19 vorn sowie 275/35 R19 hinten. In Verbindung mit dem ebenfalls optional erhältlichen M Technik Sportpaket ist auch das neue BMW 840d xDrive Coupé mit 20 Zoll-Leichtmetallrädern einschließlich High-Performance-Bereifung ausgestattet.

Perfektes Gesamtpaket für maximale Performance.

Alle serienmäßigen und optionalen Fahrwerkssysteme des neuen BMW 8er Coupé wurden detailliert und präzise auf die jeweils modellspezifische Antriebstechnik abgestimmt. Darüber hinaus entsteht durch die Vernetzung sämtlicher für die Fahrdynamik relevanten Systeme über das Hochgeschwindigkeits-Datenübertragungssystem FlexRay ein perfekt auf maximale Performance ausgerichtetes Gesamtpaket.

Basis für die abgestimmte Steuerung ist eine permanente Auswertung der von Sensoren erfassten Daten über die Fahrsituation. Die in das Bremssystem und die Fahrstabilitätsregelung DSC integrierte Steuerung kann innerhalb von Sekundenbruchteilen die Antriebs- und Fahrwerksfunktionen auf veränderte Bedingungen wie wechselnde Fahrbahnverhältnisse, plötzliches Bremsen, spontanes Einlenken oder extremes Beschleunigen einstellen. Dabei werden über die stabilisierende Wirkung von radindividuellen Bremseingriffen und einer Beeinflussung des Antriebsmoments hinaus auch Lenkung, Allradsystem, geregelte Differenzialsperre und aktive Wankstabilisierung eingebunden. Eine hierarchische Regelstruktur gewährleistet dabei die optimale Ansteuerung der jeweiligen Aktuatoren.

BMW 8er Coupé

Zur Optimierung der Fahrstabilität kann beispielsweise beim starken Bremsen auf Fahrbahnen mit unterschiedlichen Reibwerten zwischen den rechten und den linken Rädern ein Lenkimpuls übermittelt werden, der den Fahrer auf eine notwendige Kurskorrektur hinweist. Mit gezielten Lenkeingriffen an der Hinterachse lässt sich einer Tendenz zum Über- oder Untersteuern des Fahrzeugs entgegenwirken. Ein stabiles beziehungsweise besonders agiles Eigenlenkverhalten des Fahrzeugs wird darüber hinaus mit Eingriffen in die aktive Wankstabilisierung unterstützt. Ebenso kann die gezielte Steuerung der Schwenkmotoren die Traktion bei dynamischer Kurvenfahrt optimieren. Auch die effizienzoptimierte Steuerung des Allradantriebs BMW xDrive erfolgt anhand der zentral ausgewerteten Daten über die jeweilige Fahrsituation.

Optimiertes Gewicht durch intelligenten Materialmix.

Im Rahmen von BMW EfficientLightweight optimiert ein intelligenter Materialmix sowohl das Gewicht als auch die Steifigkeit der Karosserie und des Fahrwerks. Neben den Trägerstrukturen an Front und Heck des Fahrzeugs sind unter anderem auch das Dach, die Türen, die Motorhaube und die Vorderwand des neuen BMW 8er Coupé aus Aluminium gefertigt. Das Tragrohr für das Cockpit besteht aus Magnesium, der Mitteltunnel aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK), der optional auch für das Dach sowie für weitere Karosseriekomponenten zum Einsatz kommt. Auch die Vorderachse besteht nahezu vollständig aus Aluminium. An der Hinterachse wird Stahlleichtbauweise mit Radträgern und geschmiedeten Lenkern aus Aluminium kombiniert.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 15.06.2018


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

BMW absolviert sein 300. DTM-Rennen in Spielberg

 

BMW M Motorsport startet in der Steiermark in den Endspurt der DTM-Saison 2018.

 

Neues Sicherheits-Feature im Einsatz: Bereits 100.000 BMW Fahrer erhalten Live-Hinweis zur Rettungsgasse

 

Der BMW Vision iNEXT. Die Zukunft im Visier.

 

BMW Group und Swiss Re entwickeln zukunftsweisendes Konzept für die KFZ-Versicherung

 

BMW Group: leichte Absatzsteigerung trotz Herausforderungen

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 04.09.2018  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group