Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
Techno Classica 2014
Logo Techno Classica 2014
 BMW in Essen
 Fotos/Videos
 Rückblick
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
History Artikel
 

Rauno Aaltonen startet im classic Mini bei der Rallye Monte Carlo Historique 2017.
 

Concorso d´Eleganza Villa d´Este 2017
 

Die neue BMW 5er Limousine (G30): Modell und Markt.
 

Goldenes Klassik-Lenkrad 2016: Doppelsieg für zwei Jubilare.
 

Der BMW 02 auf Jubiläumstour durch Norddeutschland.
 

Perfekte Bühne für Elvis’ BMW 507 und weitere Legenden aus 100 Jahren.
 
BMW Museum
Werfen Sie einen Blick in das BMW Museum in München und betrachten den 7er als Querschnitts-modell. Außerdem wird ein kurzer Blick auf die BMW Geschichte geworfen.
 
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Auto-News  

Kategorie: TechnoClassica Klassik Classic Messe

BMW-Modellreihe: I12 E31 114 118 E20 502 101 E26/1 E30

26.03.2014
BMW auf der Techno-Classica 2014, Exponate. Teil 3: BMW 850 CSi (E24) bis BMW M3 (E30)
 

BMW zeigt auf der Techno-Classica 2014 wieder einmal einen faszinierenden Rückblick in die Geschichte der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce. Folgend haben wir für Sie Fotos von allen BMW-Exponaten auf dem BMW Group Messestand zusammengestellt:

Teil 1: Alpina B10 bis BMW 318i Baur Cabrio inkl. Video-Rundgang über den BMW-Messestand

Teil 2: BMW 325i (E34) bis BMW 635 CSi (E24)

Teil 3:

Teil 4 folgt in Kürze!

 

BMW 850 CSi

BMW 850CSi, ausgestellt vom BMW 8series ClubE31 Worldwide Owners Group e.V., Techno Classica 2014

Mit dem Gran Turismo Coupé 850i stellte BMW auf der IAA in Frankfurt 1989 einen Wagen der Superlative vor. Bis 1999 in Produktion gehörten die Modelle der BMW 8er Reihe stets zu den exklusivsten Automobilien der Welt und verbanden Eleganz und Dynamik auf einzigartige Weise. 1992 erweiterte BMW noch einmal sein Angebot und präsentierte den besonders sportlichen BMW 850CSi. Der auf 5,6-Liter Hubraum vergrößerte V12-Motor leistete jetzt 380 PS und verhalf dem Coupé zu Fahrleistungen der Extraklasse. Bis 1996 lediglich 1.510 Mal produziert, gehört der BMW 850CSi heute zu den exklusivsten Youngtimern.

Baujahr: 1993; Stückzahl: 1.510 (08.1992 - 11.1996); Neupreis: 180.000 DM; Aussteller: BMW 8series Club ClubE31 Worldwide Owners Group e. V.; Besitzer: Wilhelm Taubert

Technische Daten: Motor: 12-Zylinder-V-Motor; Hubraum: 5.576 ccm; Bohrung x Hub: 86 x 80 mm; Leistung: 380 PS bei 5.300 U/Min.; Getriebe: 6-Gang-Schaltgeriebe; Bremsen: Scheibenbremsen; Maße: 4.780 x 1.855 x 1.330 mm; Leergewicht: 1.865 kg; Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h

BMW 850CSi (E31)

BMW 850CSi, Baujahr 1993, ehemaliger Neupreis: 180.000 DM
BMW 850CSi, Baujahr 1993, ehemaliger Neupreis: 180.000 DM
BMW 850CSi, mit 5.6-Liter V12-Motor, 380 PS bei 5.300 U/Min.
BMW 850CSi, mit 5.6-Liter V12-Motor, 380 PS bei 5.300 U/Min.
BMW 850CSi, Typbezeichnung auf der Heckklappe
BMW 850CSi, Typbezeichnung auf der Heckklappe
BMW 850CSi, BMW M Aussenspiegel
BMW 850CSi, BMW M Aussenspiegel
BMW 850CSi, Alpina Rad
BMW 850CSi, Alpina Rad
BMW 850CSi, Alpina Rad
BMW 850CSi, Alpina Rad
BMW 850CSi, Interieur
BMW 850CSi, Interieur
BMW 850CSi, Interieur
BMW 850CSi, Interieur
BMW 850CSi, Tacho-Instrumente
BMW 850CSi, Tacho-Instrumente
BMW 850CSi, Cockpit
BMW 850CSi, Cockpit
BMW 850CSi, Mittelkonsole
BMW 850CSi, Mittelkonsole
BMW 850CSi, Interieur/a>
BMW 850CSi, Interieur

Das könnten Sie interessieren: BMW 6er Coupé (F13) Modellgeschichte: Auf den Spuren legendärer Traumwagen - inkl. BMW 8er

 

BMW 1502

BMW 1502, ausgestellt vom BMW 02 Club e. V., Techno Classica 2014

1975 stand bei BMW ein wichtiger Modellwechsel an. Nach zehn Jahren erfolgreicher Produktion der 02er Reihe kam mit der ersten BMW 3er Reihe eine neue Generation zum Zuge. Allerdings sollte eine einfache Version der BMW 02er Reihe zu einem besonders interessanten Preis den Einstieg in die BMW Welt erleichtern. Ab Januar 1975 war dieser BMW 1502 erhältlich und erst im Juli 1977 verließen damit die letzten Modelle der 02er das Montageband in München.

Baujahr: 1975; Stückzahl: 72.632 (12.1974 - 07.1977); Neupreis: 11.390 DM; Aussteller: BMW 02 Club e. V.; Besitzer: Dennis Christiansen

Technische Daten: Motor: 4-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 1.573 ccm; Bohrung x Hub: 84 x 71 mm; Leistung: 75 PS bei 5.800 U/Min.; Getriebe: 4-Gang-Schaltgetriebe; Bremsen: vorne: Scheibenbremsen, hinten: Trommelbremsen; Maße: 4.230 x 1.590 x 1.410 mm; Höchstgeschwindigkeit: 155 km/h

BMW 1502 (Modell 114)

BMW 1502, Baujahr 1975, ehemaliger Neupreis: 11.390 DM
BMW 1502, Baujahr 1975, ehemaliger Neupreis: 11.390 DM
BMW 1502, mit 4-Zylinder-Reihenmotor, 75 PS bei 5.800 U/Min.
BMW 1502, mit 4-Zylinder-Reihenmotor, 75 PS bei 5.800 U/Min.
BMW 1502, Produktionszeitraum 1974-1977, Stückzahl: 72.632/a>
BMW 1502, Produktionszeitraum 1974-1977, Stückzahl: 72.632

 

BMW 1800 TI/SA Renn-Tourenwagen

BMW 1800 TI/SA Renn-Tourenwagen, ausgestellt von BMW Classic, Fahrer: Hubert Hahne, Dieter Giemser, Dieter Quester, Jacky Ickx

Speziell für den sportlichen Wettkampf bot BMW ab 1965 den 1800 TISA an. Mit zwei Doppelvergasern und einer erhöhten Verdichtung leistete der Motor 130 PS und machte aus der schnellen Familienlimousine einen ernstzunehmenden Renn-Tourenwagen. Außerdem bekam der Käufer sportliche Ausstattungsdetails wie ein Fünfganggetriebe, Holzlenkrad und verstellbare Schalensitze. Auf Wunsch gab es einen 105 Liter Tank, einstellbare Stoßdämpfer und unterschiedliche Hinterachsübersetzungen. Durch ihre Zuverlässigkeit konnten mit diesen schnellen BMW Viertürern viele internationale Erfolge erzielt werden. Es entstanden nur 200 BMW TISA, die heute zu den besonderen Raritäten gehören.

Baujahr: 1965; Fahrer: Hubert Hahne, Dieter Giemser, Dieter Quester, Jacky Ickx

Technische Daten: Motor: 4-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 1.773 ccm; Bohrung x Hub: 84 x 80 mm; Leistung: 130 PS bei 6.100 U/Min.; Getriebe: 5-Gang-Mittelschaltung; Bremsen: vorne: Scheibenbremsen, hinten: Trommelbremsen; Gewicht: 1.040 kg; Höchstgeschwindigkeit: 190 km/h

BMW 1800 TI/SA Renn-Tourenwagen (Modell 118)

BMW 1800 TI/SA Renn-Tourenwagen, Baujahr 1965
BMW 1800 TI/SA Renn-Tourenwagen, Baujahr 1965
BMW 1800 TI/SA Renn-Tourenwagen, 4-Zylinder-Reihenmotor mit 130 PS bei 6.100 U/Min.
BMW 1800 TI/SA Renn-Tourenwagen, 4-Zylinder-Reihenmotor mit 130 PS bei 6.100 U/Min.
BMW 1800 TI/SA Renn-Tourenwagen, Gewicht: 1.040 kg
BMW 1800 TI/SA Renn-Tourenwagen, Gewicht: 1.040 kg
BMW 1800 TI/SA Renn-Tourenwagen, nur 200 Einheiten wurden produziert
BMW 1800 TI/SA Renn-Tourenwagen, nur 200 Einheiten wurden produziert
   

 

BMW 2002 turbo

BMW 2002 turbo (E20), ausgestellt vom BMW 2002 turbo Club e. V., Techno Classica 2014

Der schnellste BMW der 02er Reihe wurde auf der Frankfurter IAA im September 1973 vorgestellt - der legendäre 2002 turbo. Ein Abgasturbolader, der erste in einem europäischen Serienwagen, hauchte dem ohnehin schon starken Einspritzmotor des 2002 tii noch zusätzliche 40 PS ein. Der über 210 km/h schnelle BMW 2002 turbo kam allerdings in der Zeit der Ölkrise auf den Markt und musste sich deshalb mit einen Außenseiterdasein zufrieden geben. Bis auf acht Fahrzeuge wurde alle in Chamonix (weiß) oder Polaris (silber) metallic lackiert.

Baujahr: 1974; Stückzahl: 1.672; Neupreis: 18.720 DM; Aussteller: Dr. Paul-Günter Schröder (BMW 2002 turbo Club e.V.)

Technische Daten: Motor: 4-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 1.990 ccm; Bohrung x Hub: 89 x 80 mm; Leistung: 170 PS bei 5.800 U/Min.; Getriebe: 4-Gang-Schaltgetriebe; Vorderradbremse: Scheibenbremsen; Hinterradbremse: Trommelbremsen; Maße: 4.220 x 1.620 x 1.410 mm; Leergewicht: 1.080 kg; Höchstgeschwindigkeit: 211 km/h

BMW 2002 turbo (Modell E20)

BMW 2002 turbo, Baujahr 1974, ehemaliger Neupreis: 18.720 DM
BMW 2002 turbo, Baujahr 1974, ehemaliger Neupreis: 18.720 DM
BMW 2002 turbo, Rad
BMW 2002 turbo, Rad
BMW 2002 turbo, 4-Zylinder-Reihenmotor mit 170 PS bei 5.800 U/Min.
BMW 2002 turbo, 4-Zylinder-Reihenmotor mit 170 PS bei 5.800 U/Min.

Das könnten Sie interessieren: Bereits im Jahr 2012 war das Auto bei der Techno Classica ausgestellt. Im folgenden Rückblickk gibt es Fotos davon: BMW 2002 turbo von Dr. Paul-Günter Schröder bei der Techno Classica 2012

 

BMW 2600 L

BMW 2600 L, ausgestellt vom BMW V8 Club, Techno Classica 2014

Zwischen Juli 1961 und dem Produktionsende im Dezember 1963 war BMW 2600 L die offizielle Modellbezeichnung für den seit 1954 angebotenen BMW 502 mit 2,6 Liter Achtzylindermotor. Diese letzte Version hatte jetzt 110 PS, sowie serienmäßig Scheibenbremsen. Markant waren die neuen, jetzt 3200 L und 3200 S teilten. Ab Herbst 1962 konnten diese Fahrzeuge auch auf Wunsch mit einer Mittelschaltung geliefert werden.

Baujahr: 1962; Stückzahl: 830 (07.1961 - 12.1963); Neupreis: 17.450 DM, Aussteller: BMW V8 Club; Besitzer: Martin Metzler

Technisch Daten: Motor: 8-Zylinder-V-Motor; Hubraum: 2.580 ccm; Bohrung x Hub: 74 x 75 mm; Leistung: 110 PS bei 4.900 U/Min.; Getriebe: 4-Gang-Schaltgetriebe; Bremsen: vorne: Scheibenbremsen, hinten: Trommelbremsen; Maße: 4.730 x 1.780 x 1.530 mm; Höchstgeschwindigkeit: 165 km/h

BMW 2600 L

BMW 2600 L, V8-Zylinder-Motor mit 110 PS bei 4.900 U/Min.
BMW 2600 L, V8-Zylinder-Motor mit 110 PS bei 4.900 U/Min.
BMW 2600 L, Rad
BMW 2600 L, Rad
BMW 2600 L, grosse BMW Niere
BMW 2600 L, grosse BMW Niere
BMW 2600 L, 1963 war dies die offizielle Modellbezeichnung des BMW 502 mit 2,6 Liter Motor
BMW 2600 L, 1963 war dies die offizielle Modellbezeichnung des BMW 502 mit 2,6 Liter Motor
   

 

BMW i8

BMW i8 auf der Techno Classica 2014

Sicher noch kein Klassiker, sondern ein Modell, das erst in diesem Jahr auf den Markt kommt: der Hybrid-Sportwagen der neuen BMW Submarke BMW i. Der 2+2 Sitzer ist mit einem 3-Zylinder-Motor mit BMW TwinPower Turbo Technologie ausgestattet, der über 231 PS Leistung verfügt. Zusammen mit dem Hybrid-Synchronmotor, der 131 PS leistet, kommt das Auto auf eine Gesamt-Systemleistung von 362 PS. Der neue i8 ist das weltweit erste Auto mit serienmäßigen Laserlicht.

Alle Infos zum BMW i8 finden Sie folgend: BMW i8: der Sportwagen der Zukunft.

BMW i8

BMW i8 mit 3-Zylinder-Benzin und Elektromotor kommt der 2+2 Sitzer auf 362 PS Systemleistung
BMW i8 mit 3-Zylinder-Benzin und Elektromotor kommt der 2+2 Sitzer auf 362 PS Systemleistung
BMW i8 mit effektiver Carbon Leichtbaukarosse, und weltweit erstmalig mit Laserlicht
BMW i8 mit effektiver Carbon Leichtbaukarosse, und weltweit erstmalig mit Laserlicht
BMW i8, ausgestellt auf der Techno Classica 2014
BMW i8, ausgestellt auf der Techno Classica 2014
BMW i8, ausgestellt auf der Techno Classica 2014
BMW i8, ausgestellt auf der Techno Classica 2014
   

Das könnte Sie interessieren: Viel mehr Fotos haben wir bei der Weltpremiere des BMW i8 auf der IAA 2013 in Frankfurt aufgenommen: Fotos und Video vom BMW i3 und BMW i8

 

BMW Isetta 250 Standard

BMW Isetta 250 Standard, ausgestellt vom BMW Veteranen Club e. V., Techno Classica 2014

Mit dem Kleinstwagen BMW Isetta, auch "Motocoupé" genannt, eroberte BMW in den 50er Jahren die Herzen zahlreicher ehemaliger Motoradfahrer. Die ursprünglich von der italienischen Firma Iso in Mailand entwickelte Isetta wurde ab 1955 von BMW leicht abgewandelt in Lizenz gebaut. Zunächst nur mit dem bekannten 250 ccm Motorradmotor aus dem der BMW R25/3 angeboten, erweiterte BMW im Herbst 1955 die Motorenpalette um eine 300 ccm Version. Die BMW Isetta bot für viele die erste Möglichkeit, ein fahrbares "Dach über dem Kopf" zu besitzen. Sie erwarb ein hohes Maß an Sympathie für die Marke BMW und prägte eine ganz neue Epoche der Automobilgeschichte.

Baujahr: 1956; Stückzahl: 26.647 (03.1955 - 01.1957); Neupreis: 2.550 DM; Aussteller: BMW Veteranen Club e. V.; Besitzer: Andreas Schmitt

Technische Daten: Motor: 1 Zylinder-Motor; Hubraum: 247 ccm; Bohrung x Hub: 68 x68 mm; Leistung: 12 PS bei 5.800 U/Min.; Getriebe: 4-Gang-Schaltgetriebe; Bremsen: Trommelbremsen; Maße: 2.285 x 1.380 x 1.340 mm; Leergewicht: 359 kg; Höchstgeschwindigkeit: 85 km/h

BMW Isetta 250 Standard (Modell 101)

BMW Isetta 250 Standard, Baujahr 1956, ehemaliger Neupreis: 2.550 DM
BMW Isetta 250 Standard, Baujahr 1956, ehemaliger Neupreis: 2.550 DM
BMW Isetta 250 Standard, Schriftzug auf der Tür/a>
BMW Isetta 250 Standard, Schriftzug auf der Tür
BMW Isetta 250 Standard, 1 Zylinder-Motor mit 12 PS bei 5.800 U/Min.
BMW Isetta 250 Standard, 1 Zylinder-Motor mit 12 PS bei 5.800 U/Min.
BMW Isetta 250 Standard, wurde ab 1955 in Lizenz von BMW gebaut
BMW Isetta 250 Standard, wurde ab 1955 in Lizenz von BMW gebaut
BMW Isetta 250 Standard mit der Eingangstür vorne/a>
BMW Isetta 250 Standard mit der Eingangstür vorne
BMW Isetta 250 Standard vor dem Goggomobil auf der TechnoClassica 2014 in Essen
BMW Isetta 250 Standard vor dem Goggomobil auf der TechnoClassica 2014 in Essen

Auf der Techno Classica 2012 wurde eine BMW Isetta 250 Export ausgestellt. Im Fotobericht gibt es Fotos und Infos: BMW Isetta 250 Export. Mehr Infos zur BMW Isetta: 50 Jahre BMW Isetta

 

BMW M1

BMW M1, ausgestellt vom BMW M1 Club e. V., Techno Classica 2014

Der Supersportwagen BMW M1 wurde im Herbst 1978 auf dem Pariser Autosalon erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Als erstes Produkt der 1972 gegründeten BMW Motorsport GmbH war er in Zusammenarbeit mit italienischen Partnern wie Guigiaro entwickelt worden. Die 277 PS starken Straßenversionen des M1 zählten zu ihrer Zeit zu den schnellsten Sportwagen der Welt. Der in nur 399 Exemplaren produzierte Ausnahme-Sportler markiert den Startschuss für die erfolgreiche Geschichte von BMW M Fahrzeugen, die sich bis in die Gegenwart fortsetzt.

Baujahr: 1981; Stückzahl: 399 (1978 - 1981); Neupreis: 113.000 DM; Aussteller: BMW M1 Club e. V.; Besitzer: Wolfgang Melter

Technische Daten: Motor: 6-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 3.453 ccm; Bohrung x Hub: 93,4 x 84 mm; Leistung: 277 PS bei 6.500 U/Min.; Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe; Bremsen: Scheibenbremsen; Maße: 4.360 x 1.824 x 1.140 mm; Leergewicht: 1.300 kg; Höchstgeschwindigkeit: 262 km/h

BMW M1 (E26/1)

BMW M1, Baujahr 1981, ehemaliger Neupreis: 113.000 DM
BMW M1, Baujahr 1981, ehemaliger Neupreis: 113.000 DM
BMW M1, Leergewicht 1.300 kg; vmax: 262 km/h
BMW M1, Leergewicht 1.300 kg; vmax: 262 km/h
BMW M1, Typbezeichnung und BMW Logo auf der Heckklappe
BMW M1, Typbezeichnung und BMW Logo auf der Heckklappe
BMW M1 mit Mittelmotor unter der Heckklappe
BMW M1 mit Mittelmotor unter der Heckklappe
BMW M1, in Wagenfarbe lackierter Aussenspiegel
BMW M1, in Wagenfarbe lackierter Aussenspiegel
BMW M1, 6-Zylinder-Reihenmotor mit 277 PS bei 6.500 U/Min.
BMW M1, 6-Zylinder-Reihenmotor mit 277 PS bei 6.500 U/Min.
BMW M1, Mittelmotor unter der Heckklappe
BMW M1, Mittelmotor unter der Heckklappe
   

 

BMW M3

BMW M3, ausgestellt von BMW Classic, Techno Classica 2014

Als erstes M Modell der BMW 3er-Reihe wurde auf der IAA 1985 der M3 vorgestellt. Er wurde von der BMW Motorsport GmbH unter der Maßgabe entwickelt, ein Basis Fahrzeug für den Rennsport zu formen und gleichzeitig ein sportliches, alltagstaugliches Automobil anzubieten. Dieser M3 wurde zum erfolgreichsten Tourenwagen im Motorsport.

Stückzahl: 17.184 (1986 - 1990); Aussteller: BMW Classic

Technische Daten: Motor: 4-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 2.302 ccm; Leistung: 143 kW / 195 PS bei 6.750 U/Min. (mit Kat); Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe; Leergewicht: 1.285 kg; Höchstgeschwindigkeit: 235 km/h

BMW M3 (E30)

BMW M3, 4-Zylinder-Reihenmotor mit 195 PS bei 6.750 U/Min.
BMW M3, 4-Zylinder-Reihenmotor mit 195 PS bei 6.750 U/Min.
   

Das könnte Sie interessieren: der BMW M3 (E30) wird 25

Ein BMW Enthusiast über seinen BMW M3 (E30), siehe folgendes Video:

 

Weiter in der Foto-Serie zu BMW auf der Techno Classica 2014:

BMW auf der Techno-Classica 2014, Exponate. Teil 4: BMW M3 Gruppe A DTM 2,5 bis Rolls-Royce Wraith.

Quelle: BMW Messestand auf der Techno Classica 2014; Fotos: Christian Schütt


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

BMW Group veröffentlicht Sustainable Value Report 2016. Neue Bestwerte bei zahlreichen Indikatoren.

 

BMW Open by FWU 2017 feiert Jubiläumsjahr mit Weltklasse-Tennis, Kontinuität und Exklusivität.

 

Gruppenauslieferung der streng limitierten BMW M4 DTM Champion Edition mit Marco Wittmann

 

„A NEW ERA“: Neuer Film der BMW Group startet online.

 

29. TECHNO-CLASSICA ESSEN - die automobile Weltausstellung vom 5. bis 9. April 2017

 

BMW Group Bilanzpressekonferenz 2017: Bestwerte im Kerngeschäft und Innovationsführer

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.02.2017  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group