Start » Modelle » E38 » Tipps & Tricks » Zündkerzen wechseln Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo Rubrik Forum


BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
BMW 7er Modelle
 Modell E38
 Modellgeschichte
CleanEnergy Tour
BMW mit insgesamt 15 BMW 750hl auf CleanEnergy WorldTour. Bericht mit Fotos aus sechs Weltmetropolen.
 
BMW Bücher



Buch-Seite laden!
 

 

Zündkerzenwechsel beim BMW 750i E38 V12

Eine Anleitung von Tom Martens

Den Zündkerzenwechsel beim V12 kann man durchaus selbst erledigen, es ist aber teilweise eine recht fummelige Arbeit und dauert ca 1-2h. An Werkzeug habe ich benötigt

  • Eine Ratsche mit mehreren Verlängerungsstücken und Kardangelenk
  • Einen 16er Zündkerzeneinsatz für die Ratsche
  • Normalen Schraubenzieher (jaja, ich weiss, einige bezeichnen es auch als Schraubendreher... :-)
  • evtl. eine Schere oder Kneifzange
  • Schutzhandschuhe, wenn man sich viele Ratscher und Schrammen ersparen will :-)

Hinweis: die Bezeichnungen "rechts" und "links" in diesem Reparaturbericht beziehen sich auf die Blickrichtung von vorne in den Motor (d.h. rechts = Fahrerseite)!

Die Zündkerzen sind bei BMW unter der Bezeichung Bosch F9LCR2 erhätlich und kosten ca. 7 Euro pro Stück.

Und los geht's! Zunächst löst man rechts und links den Gehäusedeckel vom Luftfilter und schraubt den zugehörigen Ansaugstutzen am Luftsammler ab:

Zündkerzenwechsel im BMW 750i (E38)

Danach löst man die Steckverbinder der Heizungsventile rechts im Motorraum. Dann kann man die Heizungsventile samt Halter einfach nach oben abziehen und unterhalb des Hitzeschutzblechs ablegen, damit sie bei der Arbeit nicht stören:

Zündkerzenwechsel im BMW 750i (E38)

Um den Kabelkanal zu lösen, der die Zündleitungen führt, sollte man die Kappe über dem Hochspannungsverteiler entfernen. Dazu sind ggf. einige Kabelbinder vorher durchzuschneiden. Die Kappe beiseite legen:

Zündkerzenwechsel im BMW 750i (E38)

Anschliessend löst man die beiden 10er Schrauben des Kanals und zieht die Zündkerzenstecker ab. Sie sitzen teilweise recht fest, am besten mit beiden Händen versuchen (zB beide Zeigefinger wie eine Zange benutzen und am Stecker ziehen). Vorsicht, nicht wild am Zündkabel reissen, es könnte sich vom Stecker lösen! Danach verstaut man den Kabelkanal samt Steckern nach oben, so dass er im weiteren Verlauf nicht stört:

Zündkerzenwechsel im BMW 750i (E38)

Die Handschuhe hatten bis dahin schon gute Dienste geleistet!

Im nächsten Schritt geht es darum, die Kerzen zu lösen. Auf dem folgenden Bild sieht man, wie ich die Verlängerungen zusammengesteckt habe, um an die unglaublich versteckten Kerzen zu kommen, Zunächst den 16er Kerzenschlüssel, dann das Kardangelenk, danach noch die 3 Verlängerungsstücke und oben drauf die Ratsche bzw. einen T-Schlüssel:

Zündkerzenwechsel im BMW 750i (E38)

Zündkerzenwechsel im BMW 750i (E38)

Nachdem man dort alle 6 Kerzen entfernt hat, kann man sich die linke Motorseite vornehmen. Hier stört der Ölmesstab, der Kabelkanal und zwei Spritleitungen. Den Kabelkanal abschrauben und den Halter für den Ölmessstab verdrehen. Ausserdem die Kappe des Hochspannungsverteilers abnehmen. Den Halter für die Benzinleitungen aufclipsen und ebenfalls abnehmen. Anschliessend Kerzenstecker lösen (geht ganz gut, wenn man etwa in Motormitte steht und mit der linken Hand nach den Steckern greift).

Zündkerzenwechsel im BMW 750i (E38)

Danach mit der bewährten Kombination aus Verlängerungen die Kerzen lösen:

Zündkerzenwechsel im BMW 750i (E38)

und die neuen Kerzen bereithalten:

Zündkerzenwechsel im BMW 750i (E38)

Das Einschrauben sollte zunächst von Hand geschehen (nur Kerzenschlüssel und ein kurzes Stück Verlängerung), mit etwas Glück klappt es aber auch gleich mit der gesamten Verlängerung. Die Kerzen handfest drehen und danach mit einer weiteren viertel Umdrehung endgültig festziehen. Das Anzugsdrehmoment ist 30Nm.

Zündkerzenwechsel im BMW 750i (E38)

Zum Schluss wieder alle Stecker aufsetzen, den Kabelkanal, Ölmessstab- und Spritleitungshalter etc. festschrauben. Die Kappen auf den Verteilern aufsetzen, die Heizungsventile anschliessen und wieder in den Halter einstecken. Zum Schluss die Ansaugbehälter wieder aufsetzen, am Luftsammler anschrauben und die Stecker wieder anschliessen. Fertig!

Wie gesagt, 2 Stunden kann es schon dauern, trotzdem viel Spass und Erfolg beim Selbermachen!

 

Mehr Tipps & Tricks zum 7er finden Sie auf der Web-Seite von Tom Martens.

 

Ihr Kommentar zu den Tipps, Tricks und Reparaturhinweisen

Sie reparieren Ihren 7er selbst? Dann schreiben Sie doch wie Sie Ihr Auto repariert haben und teilen so Ihre Kenntnisse mit anderen 7er-Fahrern! Falls Sie sogar Bilder beisteuern können, so schicken Sie sie bitte direkt an: Christian@TheTwinS74.de!

Schreiben Sie auch einen Kommentar oder Beurteilungen zu den hier vorgestellten Tipps, Tricks und Reparaturanleitungen!

Selbstverständlich werden Sie immer als Autor erwähnt!

Ihr Kommentar/Anregung - zum Kontaktformular

 
BMW Neuheiten
Der neue BMW 6er Gran Turismo (Modell G32): Highlights
BMW 6er Gran Turismo (G32, ab 2017)

 
Die neue BMW 1er-Reihe, Update des Facelift-Modells zum Juli 2017
BMW 1er (F20, F21 LCI), Update 07.2017

 
Das neue BMW 2er Coupé. Das neue BMW 2er Cabrio. Facelift 2017.
BMW 2er Coupé (F22N) und Cabrio (F23N), Facelift 2017

 
Der neue BMW M550d xDrive.
BMW M550d xDrive (G30/G31), ab 2017

 
Die neue BMW HP4 RACE.
BMW HP4 RACE (ab 2017)

 
aktuelle News
 

BMW Group: Positiver Absatztrend setzt sich im Mai fort
 

Der neue BMW 6er Gran Turismo (Modell G32): Highlights
 

Der BMW 6er Gran Turismo: Fahrzeugkonzept und Design.
 

Der BMW 6er Gran Turismo: Innenraum und Ausstattung.
 

Der BMW 6er Gran Turismo: Bedienung und Fahrerassistenzsysteme.
 

Der BMW 6er Gran Turismo: BMW Connected und ConnectedDrive.
 
7-forum.com Suche
 
7-forum.com mittels google durchsuchen:
   ganze Seite
   e38-Bereich 
 

 
 
-ANZEIGE-    
AutoScout24

www.7er.com


  Besucher online: 1 | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 15.03.2007  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group