Start » Modelle » E38 » Motorvarianten Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo Rubrik Forum


BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
BMW 7er Modelle
 Modell E38
 Modellgeschichte
CleanEnergy Tour
BMW mit insgesamt 15 BMW 750hl auf CleanEnergy WorldTour. Bericht mit Fotos aus sechs Weltmetropolen.
 
Tipps & Tricks
BMW 7er (E38), nachgerüstete Standlichtringe

 

Motor-Varianten im BMW 7er, Modell E38

BMW 728i /iL Limousine, Limousine lang (Produktionszeitraum: Sept. 1995 bis Juli 2001)
BMW 730i /iL Limousine, Limousine lang (Juni 1994 bis Februar 1996)
BMW 735i /iL Limousine, Limousine lang (März 1996 bis Juli 2001)
BMW 740i /iL (4,0) Limousine, Limousine lang (Juni 1994 bis Februar 1996)
BMW 740i /iL (4,4) Limousine, Limousine lang (März 1996 bis Juli 2001)
interner Link BMW 750i /iL Limousine, Limousine lang (September 1994 bis Juli 2001)
interner Link BMW 725tds Limousine (März 1996 bis September 1998)
interner Link BMW 730d Limousine (September 1998 bis Juli 2001)
interner Link BMW 740d Limousine (Juni 1999 bis Juli 2001)

 

BMW 728i /iL Limousine, Limousine lang

Produktionszeitraum: September 1995 bis Juli 2001

BMW 6-Zylinder Reihenmotor im BMW 7er, Modell E38

Der Reihen-Sechszylinder im BMW 7er mit 2,8 Liter Hubraum wurde immer wieder mit einer Turbine verglichen. Seine Drehfreudigkeit und sein schon bei niedrigen Drehzahlen verfügbares Drehmoment sind unter anderem der variablen Nockenwellensteuerung Doppel-VANOS zu verdanken. Diese öffnet und schließt die vier Ventile pro Zylinder bei allen Drehzahlen zum optimalen Zeitpunkt.

 

 

Das Basismodell der 7er-Modellreihe E38 von BMW war ab September 1995 der 728i. Der 2,8 Liter-Reihensechszylinder mit Aluminium-Kurbelgehäuse und Vierventiltechnik bot folgende technische Daten: 142 kW/193 PS, 280 Nm maximales Drehmoment, Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 8,6 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 227 km/h - und ein Durchschnittsverbrauch von 10,3 Liter Super im neuen EU-Zyklus auf 100 Kilometer.

6-Zylinder Reihen Motor im BMW 7er, Modell E38Die Langversion 728iL war nicht einfach um 14 Zentimeter verlängert, sondern so gestaltet, dass sie insgesamt eine noch feinere Linie verkörperte und - darauf kam es an - ein bequemes Ein- und Aussteigen sowie ein großzügigeres Platzangebot im Fond ermöglichte. Dem gehobenen Komfortanspruch des langen 7ers entsprechend wurde der 728iL ausschließlich mit 5-Gang-Automatik angeboten, das über die adaptive Getriebesteuerung (AGS) und Steptronic (ab 1996) verfügte. Damit beschleunigt der 728iL in 9,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h, verbraucht im EU-Zyklus 11,1 Liter Super auf 100 Kilometer und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 225 km/h.

Genau wie alle Benzin-Triebwerke in der 7er-Reihe erfüllte der 728i mit dem Modelljahr 1999 die Abgasnorm D4.

 

BMW 730i /iL Limousine, Limousine lang

Produktionszeitraum: Juni 1994 bis Februar 1996

Zu Markteinführung der dritten BMW 7er-Reihe wurden zunächst die im Vorgängermodell E32 neu eingeführten 8-Zylinder-Motoren übernommen. Der 3 Liter große 8-Zylinder-Motor stellte zunächst die Basis-Motorisierung in der 7er-Reihe dar.

 

BMW 735i /iL Limousine, Limousine lang

Produktionszeitraum: März 1996 bis Juli 2001

Im März 1996 löste der 3,5-Liter V8-Motor den bisherigen 3,0-Liter V8-Motor ab. Der V8-Vierventilmotor des 735i mit 3,5 Litern Hubraum setzte nicht nur Maßstäbe in bezug auf Akkustik und Laufruhe. Er zeichnete sich aus durch sparsamen Verbrauch, hohe Recyclingfähigkeit und geringes Gewicht aus. Das Aggregat aus Aluminiumguss leistet 173 kW/236 PS.

BMW 8-Zylinder Motor in der 7er-Reihe, Modell E38

Am deutlichsten wird die Leistungsfähigkeit der Maschine am hohen Drehmoment im unteren und mittleren Drehzahlbereich. So liegt der Nennwert von 320 Nm bei 3.300 U/Min. an. Das Stichwort heißt Elastizität: Um im 5. Gang von 80 auf 120 km/h zu beschleunigen benötigt der 735i nur elf Sekunden, im vierten Gang sogar nur 8,2 Sekunden.

Die Motorisierung sorgt auch in anderen Disziplinen für souveräne Fahrleistungen: Der 735i kann in 7,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 244 km/h. Im Durchschnitt nach EU-Zyklus verbraucht der 735i 12,3 Liter Super auf 100 km.

Die Langversion des 735i ist nur mit 5-Gang-Automatik lieferbar gewesen. Die damit verbundenen Änderungen der Fahrleistungsdaten sind jedoch nur marginal: Die Höchstgeschwindigkeit des 735iL beträgt 240 km/h, der Verbrauch im EU-Zyklus 12,6 Liter pro 100 km. Mit voll durchgetretenem Gaspedal beschleunigt der 735iL aus dem Stand in 8,4 Sekunden auf 100 km/h. Eine technische Besonderheit des 735iL ist - außer längerem Radstand und längerer Karosserie - die Niveauregulierung der Hinterachse. Außerdem ist das Tankvolumen von 85 auf 95 Liter erweitert. Und es gibt eine separate Ablage als Klappfach in den hinteren Türen.

 

BMW 740i /iL (4,0) Limousine, Limousine lang

Produktionszeitraum: Juni 1994 bis Februar 1996

Zur Einführung der 7er-Reihe 1994 wurde zunächst der für den E32 neu entwickelte 4,0 Liter V8-Motor in den E38 übernommen. Dieser 286 PS starke Motor wurde bereits im E32 sehr gelobt und war in den ersten Monaten bis zur Einführung des V12-Motors die Top-Motorisierung im 7er.

 

BMW 740i /iL (4,4) Limousine, Limousine lang

Produktionszeitraum: März 1996 bis Juli 2001

Im März 1996 wurde der bis dahin ausgelieferte 4,0 Liter V8-Motor überarbeitet und fortan mit 4,4 Liter angeboten. Bei gleicher Nennleistung von 286 PS erhöhte sich das Drehmoment auf 440 Nm. Kenner munkelten zur Markteinführung, dass die PS-Leistung nur auf dem Papier nicht erhöht wurde, um den Verkauf des inzwischen in die Jahre gekommenen V12-Motors nicht zu stören.

Die Digitale Motor Elektronik (DME) steuert mit einem Hochleistungsprozessor die Arbeitsphasen der Achtzylinder mit unerreichter Präzision. Vom Startvorgang an werden Zündung, Einspritzung sowie betriebsrelevante Zusatzfunktionen in Feinabstimmung zuverlässig und automatisch gesteuert.

 

Der bis dahin leistungsstärkste Achtzylinder von BMW war in seiner damaligen Generation ein Paradebeispiel für die gleichzeitige Optimierung von Kraftstoffverbrauch, Drehmoment und Komfort-Eigenschaften.

Die hohe Kunst der BMW Ingenieure lässt sich an den Kenndaten des Triebwerks erkennen: Der 4,4 Liter große Vierventilmotor leistet 210 kW/286 PS, das Drehmoment beträgt 440 Nm bei 3.600 U/Min. Damit kann der 740i in 6,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Trotz strenger Prüfbedingungen verbraucht der 740i im EU-Zyklus indes nur 12,5 Liter auf 100 km. Und der große 8-Zylinder spurtet im vierten Gang mit 7,1 Sekunden von Tempo 80 auf 120 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 250 km/h limitiert.

Für den Automatikfahrer steht als Sonderausstattung das elektronisch-hydraulisch gesteuerte 5-Gang-Automatik-Getriebe mit adaptiver Getriebesteuerung (AGS) und Steptronic zur Verfügung (serienmäßig ab Bj. 1998). Dieses Getriebe ist auch Serienausstattung der Langversion 740iL., die einen Liter mehr Superbenzin auf 100 km und eine halbe Sekunde mehr Zeit bei der Normbeschleunigung braucht. Zu den Besonderheiten den 740iL gehören eine Niveauregulierung an der Hinterachse und ein von 85 auf 95 Liter erweitertes Tankvolumen. Außerdem differenzieren ihn separate Ablagefächer in den hinteren Türen.

 
BMW Neuheiten
Die neue Generation des BMW ALPINA B5 Bi-Turbo mit Allradantrieb
Alpina B5 BiTurbo (G30/G31) ab 2017

 
BMW Alpina B4 S BiTurbo (Facelift 2017)
Alpina B4 S BiTurbo (F33, F34) (Facelift 2017)

 
BMW Alpina B3 S BiTurbo
Alpina B3 S BiTurbo (F30, F31)

 
Der neue BMW 5er Touring (G31): Dynamisch, vielseitig, intelligent
BMW 5er Touring (G31), ab 2017

 
Extrem sportlich, extrem vielseitig: Der neue MINI John Cooper Works Countryman.
MINI John Cooper Works Countryman (F60)

 
Aktuell im Forum
Türen lackieren, rost
unten

von the_bob, letzter Beitrag am 29.03.17 10:54
 
728i
Nockenwellensensor und
Kurbelwellensensor

von Uwe 728i, letzter Beitrag am 29.03.17 10:04
 
Lenkwinkelsensor
Fehler löschen

von PrimesE38, letzter Beitrag am 29.03.17 09:18
 
2 Schlüssel, FFB geht
bei beiden nicht

von Fimonchen, letzter Beitrag am 29.03.17 08:25
 
Radlager an der
Hinterachse wechseln?

von passi26, letzter Beitrag am 28.03.17 17:49
 
aktuelle News
 

BMW Group veröffentlicht Sustainable Value Report 2016. Neue Bestwerte bei zahlreichen Indikatoren.
 

BMW Open by FWU 2017 feiert Jubiläumsjahr mit Weltklasse-Tennis, Kontinuität und Exklusivität.
 

Gruppenauslieferung der streng limitierten BMW M4 DTM Champion Edition mit Marco Wittmann
 

„A NEW ERA“: Neuer Film der BMW Group startet online.
 

29. TECHNO-CLASSICA ESSEN - die automobile Weltausstellung vom 5. bis 9. April 2017
 

BMW Group Bilanzpressekonferenz 2017: Bestwerte im Kerngeschäft und Innovationsführer
 
7-forum.com Suche
 
7-forum.com mittels google durchsuchen:
   ganze Seite
   e38-Bereich 
 

 
 
-ANZEIGE-    
AutoScout24

www.7er.com

Quelle: divrse BMW Informationen (Prospekte, Bücher)

 

Technische Daten aller E38-Modelle



  Besucher online: 1 | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 25.04.2008  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group