Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2018, 18:34   #1
sese
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von sese
 
Registriert seit: 30.03.2006
Ort: Wiesbaden
Fahrzeug: E39 554iA M73N LPG, E63 M6 V10, Audi A2 1.4 TDI
Standard Wie wurde aus dem M20B25 der M73N?

Hallo zusammen,

mich interessiert, wie BMW aus dem M20B25 den V12 über M70 bis hin zum M73N entwickelt hat - in mechanischer Hinsicht. Die Elektrik und Sensorik mal außen vor.
Es heißt ja, der M70 sei ein gedoppelter M20B25, dessen Pleuel auf eine gemeinsame Kurbelwelle wirken. Sind die V12-Köpfe wirklich gleich dem des M20B25? Die Teilenummern jedenfalls unterscheiden sich voneinander. Die Frage ist nun: Was wurde von BMW an den M20B25-Köpfen geändert, um daraus V12-Köpfe zu machen?


Der Vergleich der Teilenummern ergibt folgendes:

Einige Teile aus dem M70 sind einzigartig: Köpfe, Nockenwellen und Kolben. Sie wurden in keinem anderen Motor verbaut. Ein- und Auslassventile hingegen sind vom M40-Vierzylinder. M70-Pleuel wurden auch in M73, nicht jedoch im M73N verbaut.

So auch in der M73/M73N-Familie: Köpfe, Nockenwellen, Pleuel und Kolben gab es nur dort. Sie wurden nicht in M70 oder M20-Motoren verwendet. Die Ein- und Auslassventile von M73/M73N hingegen sind gleich mit denen des M43-Vierzylinders.

Wir wissen jedoch, dass trotz anderer Teilenummern die V12-Komponenten keine völlige Neuentwicklung sind zu denen des M20B25 sind und sich nicht gänzlich davon unterscheiden.

Daher die Frage: Was hat BMW an den M20-Teilen geändert, um dann daraus einen V12 zu bauen?

Grüße,
Sebastian
sese ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 18:36   #2
Olitschka
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Olitschka
 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Norderstedt
Fahrzeug: E38-750i (11.95), Lada Niva (03.03)
Standard

Der erste Unterschied wäre ja schon mal Zahnriemen und Kette.
Das einzige was mir einfällt das gleich ist, sind die Zündverteiler.
Ansonsten ist wahrscheinlich nicht ein einziges Teil was von einem in den anderen Motor passen würde.

Geändert von Olitschka (09.02.2018 um 18:41 Uhr).
Olitschka ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 21:00   #3
falkili
livin´ on a rig
 
Benutzerbild von falkili
 
Registriert seit: 29.09.2009
Ort: Bei Hannover
Fahrzeug: WranglerYJ 150cui, E32 M30B30 mit LPG, E38 M62B44 mit LPG
Standard

Zitat:
Zitat von Olitschka Beitrag anzeigen
Der erste Unterschied wäre ja schon mal Zahnriemen und Kette.
Das einzige was mir einfällt das gleich ist, sind die Zündverteiler.
Ansonsten ist wahrscheinlich nicht ein einziges Teil was von einem in den anderen Motor passen würde.
Ist doch eigentlich auch gut so
Die Köpfe vom M20 Motor will man nicht wirklich haben!
Wegen der Lunker reißen die sehr sehr gerne und geben dem Kühlwasser etwas Öl ab...
Also ich will nie wieder was mit nem M20er zu tun haben...
__________________
- 87´er Jeep Wrangler YJ, 150cui, z.Z, frame off Restauration
- 96´er Jeep Grand Cherokee 318cui V8
- 96´er BMW E38 M62B44 LPG
- 90´er BMW E32 M30B30 LPG
- 81´er Vespa P135X
- 90´er Hymer Eriba Nova 531
falkili ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 21:18   #4
sese
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von sese
 
Registriert seit: 30.03.2006
Ort: Wiesbaden
Fahrzeug: E39 554iA M73N LPG, E63 M6 V10, Audi A2 1.4 TDI
Standard

Vielleicht habe ich nicht ganz klar formuliert, worauf ich hinaus möchte. Mir geht es nicht darum herauszufinden, welche M20-Teile ich auch in einen V12 bauen kann. Ich möchte lediglich wissen, nach welchem Baukastenprinzip BMW den Motor konstruiert hat.

Fiktives Beispiel: Sie haben die Köpfe des M20 genommen, nur die Einlasskanäle für die Montage eigener Ansaugkrümmer angepasst. Oder: Die Nockenwellen beider Motoren sind vom Aufbau her gleich, jedoch unterscheiden sich die Öffnungswinkel XY.
sese ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2018, 21:38   #5
12Zylinder
der weiße Riese
 
Benutzerbild von 12Zylinder
 
Registriert seit: 24.06.2002
Ort: mitten drin
Fahrzeug: 745i HL (E23), 750iL (E32), 750iL (E38 FL)
Standard

Selbst 30 Jahre nach Einführung des M70 hält sich die Mär, dass es sich beim V12 um einen verdoppelten M20 handelt hartnäckig. Echt unglaublich...

Das einzigste, was die beiden Motoren (M20 / M70) verbindet, kann man als das Nouville cuisine seiner Zeit im Motorenbau bezeichnen, nämlich das Zylindervolumen von 416 Kubikzentimetern.
Dies ergibt sich aus 84mm Bohrung und 75mm Hub und dies haben die beiden Motoren "tatsächlich" auch gemeinsam. Danach ist mit den Gemeinsamkeiten allerdings dann auch schon Schluß.

Rund 400 Kubikzentimeter waren seinerzeit das "Hausmaß" bei den BMW Motoren.

In diesem Sinne...vielleicht hält sich das Gerücht ja noch, bis der M70 seinen 50. feiert.

Gruß
12Zylinder
12Zylinder ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2018, 23:34   #6
dansker
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von dansker
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort:
Fahrzeug: E39/528i.A Lim.
Standard

Da wird wohl etwas mit der Entwicklung des V12-Motors verwechselt. Der ursprüngliche V12, der aus 2 2,5 Ltr-Motoren entstanden ist, war mit einen Gusseisernen Motorblock versehen, aber für Europäische Verhältnisse als viel zu schwer empfunden. Der nachfolgende M70 hatte nichts mit dem ersten Prototyp des Gusseisernen V12 zu tun und war eine Neuentwicklung.

Das man aus Kostengründen dann einen Griff ins Regal machte, ist nur Verständlich. So stammen die Gleithebel, Hydros, zB vom M40 ab. Faktisch ist der M40 Motor nur um 2 Cylinder "Verlängert" worden.
__________________
Es ist schon erstaunlich, wie der Mensch an seinem Leben hängt, obwohl er es so hasst.
dansker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2018, 23:35   #7
dansker
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von dansker
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort:
Fahrzeug: E39/528i.A Lim.
Standard

Da wird wohl etwas mit der Entwicklung des V12-Motors verwechselt. Der ursprüngliche V12, der aus 2 2,5 Ltr-Motoren entstanden ist, war mit einen Gusseisernen Motorblock versehen, aber für Europäische Verhältnisse als viel zu schwer empfunden. Der nachfolgende M70 hatte nichts mit dem ersten Prototyp des Gusseisernen V12 zu tun und war eine Neuentwicklung.

Das man aus Kostengründen dann einen Griff ins Regal machte, ist nur Verständlich. So stammen die Gleithebel, Hydros, zB vom M40 ab. Faktisch ist der M40 Motor nur um 2 Cylinder "Verlängert" worden. Der M20 hat also mit dem M70 überhaupt nichts zu tun
dansker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 19:50   #8
sese
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von sese
 
Registriert seit: 30.03.2006
Ort: Wiesbaden
Fahrzeug: E39 554iA M73N LPG, E63 M6 V10, Audi A2 1.4 TDI
Standard

Danke euch für die Aufklärung. Das war sehr erhellend
sese ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 19:58   #9
MartinE32
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: Franken
Fahrzeug: E32-730i A (Bj. u.EZ 04.88), Klima, E30- 325i vfl 2TL (EZ 05/86), E30-325i Cab (Bj.11/86; EZ 03/87), e39 523i LPG (Bj. 07/96)
Standard

Hab bislang auch immer nur über Ähnlichkeiten zum m40 etwas gelesen, der m20 wäre ja eigentlich auch eine fast schon zu alte Konstruktion aus den 70ern gewesen, um sich daran zu orientieren.
MartinE32 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 23:43   #10
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

Die Entwicklungs-Geschichte des BMW Zwölfzylinder
Interner Link) http://www.7-forum.com/modelle/e32/v12-entwicklung1.php

Aus zwei mach zwölf - 12 Zylinder im E23
Interner Link) http://www.7-forum.com/modelle/e23/e23-12-zyl.php
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BMW 3er: Geräusch M20B25 im E30 harrry Autos allgemein 13 26.08.2014 23:15
BMW-Teile: Euro 2 Umrüstung M20B25 ( E34 / E30 ) BRC Biete... 0 07.04.2013 09:33
BMW-Teile: M20b25 Djwebstar Suche... 0 06.09.2010 18:42
BMW 3er: M20B25 stirbt durch Spritzwasser ab osterix Autos allgemein 2 24.07.2009 21:01
Teile: Suche M20B25 Zylinderkopf ArgoN Suche... 1 20.01.2009 21:58


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:54 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group