Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.12.2018, 20:25   #11
bmwsmiley
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von bmwsmiley
 
Registriert seit: 12.08.2010
Ort: Nürnberg
Fahrzeug: 540i 523i Alpina B10 E34 3,5i
Standard

Also Kai.. Ganz ehrlich.. ich mache die Kettengeschichten schon ne Weile und das was du da beschreibst, ist einfach nicht richtig.
1. Ja.. die Kisten klappern selbst mit neuem Kettentrieb am Anfang mal kurz. Kommt auf die letzte Nockenwellenstellung an.
2. Der KM Stand wo man einen M62TU machen sollte, schwankt je nach vorherigem Gebrauch. Ein Langstreckenfahrzeug mit "wenigen" Starts lässt da auch 250tkm oder mehr zu, jedoch wird es ab da knackig.
3. Die Ketten längen sich, teilweise deutlich, aber das macht der Kettenspanner wett, dafür leiden aber die Zähne der Vanos und KW
4. Die Gleitschienen sind bei einem Alter ab 15 Jahren einfach dermaßen ausgehärtet, das jeder kleine Mucks diese zum brechen bringt.
5. einem Kunden von mir hat es letztes Jahr bei voller Fahrt 160km/h+ den Motor zerlegt. Schiene gebrochen, Kette übersprungen und Ende. Das ist zwar selten, passiert aber.

Wenn man das so konstant ignoriert wie du, dann knallts halt.

Ich hatte V8 mit nur 130tkm hier, die eine total zerbröselte Gleitschiene hatten und mein heutiger hat um die 270tkm drauf.

Das ganze ist kein Ammenmärchen so wie du das Beschreibst. Das ist fakt und daran rüttelst auch du nicht. Und das "Netzwerk" das du beschreibst.. Das sind Leute die sich mit Motoren auskennen und lediglich ihre Erfahrungen weiter geben. Der ein oder andere mag natürlich über die Stränge schlagen aber von Panikmache kann keine Rede sein.

Wenn jemand einen M62TU kauft, egal in welchem Fahrzeug muss ihm Bewusst sein, das der Kettentrieb ab 200tkm jederzeit kommen kann.

Wer das bewusst weg ignoriert ist selber Schuld.


Zum TE. Vanosüberholung mache ich auch.
bmwsmiley ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 00:18   #12
kai258
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 31.05.2018
Ort: overath
Fahrzeug: E39 540i
Standard

Ahhh. Da ist ja einer ....

Es besteht keine konkrete Gefahr, PUNKT.

Das ist und bleibt Panikmacherei.

Du hast Deine Meinung, das ist meine.
Und je mehr du vehement darauf hinzuweisen versuchst dass es doch so ist, je verdächtiger ist es schlicht und ergreifend.

Warum Du jedoch jetzt mehr Recht haben solltest als ich, das weiß ich noch nicht genau.

Mfg
kai258 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 06:07   #13
bmwsmiley
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von bmwsmiley
 
Registriert seit: 12.08.2010
Ort: Nürnberg
Fahrzeug: 540i 523i Alpina B10 E34 3,5i
Standard

verdächtiger...Aha..

Also du behauptest jetzt sozusagen das es keinerlei Probleme mit dem M62 Kettentrieb gibt? willst du mir das damit sagen?

500tkm kein Problem. usw.?

Darf ich mal fragen woher du diese wehemente Weisheit hast? Musst ja irgendwie belegen können was du hier beschriebst.

Geändert von bmwsmiley (10.12.2018 um 06:14 Uhr).
bmwsmiley ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 11:19   #14
kai258
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 31.05.2018
Ort: overath
Fahrzeug: E39 540i
Standard

Nun, ich muss das nicht mehr oder weniger belegen als Du Deine Aussagen, oder?

BEWEISE Du Deine These, dann schauen wir weiter.Wie wäre das?

Lg
kai258 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 11:21   #15
Haschra
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Haschra
 
Registriert seit: 18.07.2013
Ort: Östlich von Hannover
Fahrzeug: E32-750iA (PD.27.03.1990, EZ 30.03.1990)
Standard

Zitat:
Zitat von kai258 Beitrag anzeigen
Ahhh. Da ist ja einer ....

Es besteht keine konkrete Gefahr, PUNKT. Das ist und bleibt Panikmacherei.
Vollkommen richtig
Es reicht völlig aus,
wenn man das GANZE 2 Kilometer vorher austauscht, bevor es sich auflöst.

M f G
Haschra ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 12:08   #16
bmwsmiley
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von bmwsmiley
 
Registriert seit: 12.08.2010
Ort: Nürnberg
Fahrzeug: 540i 523i Alpina B10 E34 3,5i
Standard

Naja.. wieviel Bilder von kaputten V Schienen brauchst du denn?
Kannst gerne bei mir vorbei kommen, hab gerade wieder einen hier. 735i E38. Alle Gleitstücke sind mit geringsten Kraftaufwand zu zerbrechen. Den Belag der V-Schiene war komplett ab. Kette ist auf Alu gelaufen. Und das bei einem TOP gepflegten Fahrzeug. Das sind Fakten und kein Gelaber. Ausser Stammtischparolen hab ich hier von dir noch nichts gelesen.

Was mich Mal interessieren würde, wieso du hier alles neues Mitglied so unfreundlich auf alle zu gehst, deine Meinung unfreundlich und teils schon beleidigend darlegst, aber keinerlei Hintergrund zu deinen Aussagen bringst. Hast du schon Mal einen Motor zerlegt?
Hast du dich schonmal mit der tatsächlichen Materie ausseinander gesetzt?
bmwsmiley ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 13:29   #17
kai258
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 31.05.2018
Ort: overath
Fahrzeug: E39 540i
Standard

Zitat:
Zitat von bmwsmiley Beitrag anzeigen
Naja.. wieviel Bilder von kaputten V Schienen brauchst du denn?
Kannst gerne bei mir vorbei kommen, hab gerade wieder einen hier. 735i E38. Alle Gleitstücke sind mit geringsten Kraftaufwand zu zerbrechen. Den Belag der V-Schiene war komplett ab. Kette ist auf Alu gelaufen. Und das bei einem TOP gepflegten Fahrzeug. Das sind Fakten und kein Gelaber. Ausser Stammtischparolen hab ich hier von dir noch nichts gelesen.

Was mich Mal interessieren würde, wieso du hier alles neues Mitglied so unfreundlich auf alle zu gehst, deine Meinung unfreundlich und teils schon beleidigend darlegst, aber keinerlei Hintergrund zu deinen Aussagen bringst. Hast du schon Mal einen Motor zerlegt?
Hast du dich schonmal mit der tatsächlichen Materie ausseinander gesetzt?
Aber das beweist doch überhaupt nichts!
Wieviele M62 Motoren wurden gebaut?
Wieviele davon sind nachgewiesener Maßen an diesem Defekt gestorben?

Es geht nicht darum, dass das nicht passieren KANN. Natürlich kann es das.
Aber die paar Motörchen die Du schon vor dir liegen hattest lassen doch bei weitem keine repräsentative Rückschlüsse zu.

Es gibt weit weit mehr M62 Motoren die weit über 200tkm laufen oder gelaufen sind ohne je was an dem Kettentrieb gemacht zu haben, WEIT MEHR.

Das lässt viel eher den Rückschluss zu, dass es kein generelles Problem gibt.
Ja die Gleichtschienen werden sicher brüchig im Laufe der Jahre, und wenn man sie ausbaut und mit der Hand zerbricht gehen sie leicht in zwei.

Aber deswegen hätte der Motor trotzdem noch lange lange laufen können, ohne das was passiert.
Und nochmal, WENN etwas passiert dann beim Anlassen zu sicher 95%. DAS hört man dann DEUTLICH.

Und dann ist der Motor nicht kaputt, da keines Wegs die Kette übergesprungen ist, sondern ihr die Führung fehlt.Das ist auch das was man hört.
DANN muss man das instandsetzen, ja.

Vorher ist das aber schlicht nicht nötig. Es wird aber immer so hingestellt als wäre jeder Kilometer den man über 200tkm fährt ohne Kettenrevision ein Ritt auf der Rasierklinge ist.
Nochmal, das ist Unsinn und Panikmache.

Mit ANGST werden wir übrigens auch regiert....aber das nur am Rande.

Die Lagerschalen zu wechseln wäre bei 250tkm eine sinnvollere Vorbeugung, da hier ratz fatz der Motor hinüber ist im Schadensfall.

Du kannst hier viel erzählen wenn der Tag lang ist, so wie ich eben auch.

3 Fotos von irgendwelchen Plastikteilchen in einer Ölwanne beweisen doch nun überhaupt nichts, außer dass du halt mal nen defekten Kettentrieb vor der Nase hattest, das wars aber auch.

Daraus jetzt abzuleiten JEDER M62 macht bei ca.200tkm da Probleme und der Exitus steht kurz vor der Türe ist einfach nur Unfug.

Aber funktionieren tut es ja bei vielen. BILD ,RTL und Co. funktioniert ja auch.....

Lg
kai258 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 13:45   #18
bmwsmiley
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von bmwsmiley
 
Registriert seit: 12.08.2010
Ort: Nürnberg
Fahrzeug: 540i 523i Alpina B10 E34 3,5i
Standard

Ach eigentlich hattest du gar nicht mehr antworten brauchen. Du wurdest ja mehrmals aus dem E39 Forum gebannt, wegen unfreundlichen Äusserungen und jeweils zum gleichen Thema.
Deswegen bist du hier auch als neues Mitglied und fängst jetzt hier an.

Soviel dazu.

Bitte spar dir jede weitere Antwort. Danke
bmwsmiley ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 14:02   #19
knuffel
Moderater Moderator
 
Benutzerbild von knuffel
 
Registriert seit: 20.10.2002
Ort:
Fahrzeug: E32, Velociped NL
Standard

Räusper.......
__________________


Gruß
Knuffel
knuffel ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 21:37   #20
caribou
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von caribou
 
Registriert seit: 21.05.2009
Ort: Holzkirchen
Fahrzeug: E38 735iA FL, 7/99 mit Prins LPG, E39 M5 10/99
Daumen nach oben

Zitat:
Zitat von bmwsmiley Beitrag anzeigen
Also Kai.. Ganz ehrlich.. ich mache die Kettengeschichten schon ne Weile und das was du da beschreibst, ist einfach nicht richtig.
1. Ja.. die Kisten klappern selbst mit neuem Kettentrieb am Anfang mal kurz. Kommt auf die letzte Nockenwellenstellung an.
2. Der KM Stand wo man einen M62TU machen sollte, schwankt je nach vorherigem Gebrauch. Ein Langstreckenfahrzeug mit "wenigen" Starts lässt da auch 250tkm oder mehr zu, jedoch wird es ab da knackig.
3. Die Ketten längen sich, teilweise deutlich, aber das macht der Kettenspanner wett, dafür leiden aber die Zähne der Vanos und KW
4. Die Gleitschienen sind bei einem Alter ab 15 Jahren einfach dermaßen ausgehärtet, das jeder kleine Mucks diese zum brechen bringt.
5. einem Kunden von mir hat es letztes Jahr bei voller Fahrt 160km/h+ den Motor zerlegt. Schiene gebrochen, Kette übersprungen und Ende. Das ist zwar selten, passiert aber.

Wenn man das so konstant ignoriert wie du, dann knallts halt.

Ich hatte V8 mit nur 130tkm hier, die eine total zerbröselte Gleitschiene hatten und mein heutiger hat um die 270tkm drauf.

Das ganze ist kein Ammenmärchen so wie du das Beschreibst. Das ist fakt und daran rüttelst auch du nicht. Und das "Netzwerk" das du beschreibst.. Das sind Leute die sich mit Motoren auskennen und lediglich ihre Erfahrungen weiter geben. Der ein oder andere mag natürlich über die Stränge schlagen aber von Panikmache kann keine Rede sein.

Wenn jemand einen M62TU kauft, egal in welchem Fahrzeug muss ihm Bewusst sein, das der Kettentrieb ab 200tkm jederzeit kommen kann.

Wer das bewusst weg ignoriert ist selber Schuld.


Zum TE. Vanosüberholung mache ich auch.
Danke für die "neue" Vanos, bmwsmiley- und das Übrige ,was neben der zerbröselten Schiene und gelängten Kette noch alles so zu machen war. Gut angelegtes Geld für mein Schmuckstück. Und ich war fast zu spät dran damit.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Kettenwechsel_11_122018.jpg (103,9 KB, 50x aufgerufen)
Dateityp: jpg Kettenwechsel_03_122018.jpg (101,7 KB, 40x aufgerufen)
Dateityp: jpg Kettenwechsel_05_122018.jpg (44,8 KB, 37x aufgerufen)

Geändert von caribou (10.12.2018 um 22:37 Uhr).
caribou ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DIY - Suche Anleitung zum Tausch von Stirndeckeldichtungen oben M62tu Michi730 BMW 7er, Modell E38 3 07.01.2017 15:54
E38-Teile: Beisan Dichtringe BMW M62TU V8 sese Biete... 0 25.11.2016 10:33
Gas-Antrieb: M62TU Motor defekt - suche MOTORBLOCK standalone BMW 7er, Modell E38 4 19.06.2016 19:30
Suche m62tu Schrauber im Raum Stuttgart/Schwarzwald Fenerbahcee BMW Service. Werkstätten und mehr... 1 13.05.2015 10:27
Elektrik: SUCHE jemanden zum Codieren colstar BMW 7er, Modell E38 34 24.10.2012 19:27


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:01 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group