Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW Motorsport 2016
BMW in der DTM 2015.
 Detail-Infos
 DTM Champion 2016
 BMW Fahrer/Teams
 Tippspiel im Forum
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Motorsport News  

Kategorie: DTM

08.04.2016
BMW in der DTM 2016: BMW Team RMG.
 

Es war zwar nicht die erhoffte Titelverteidigung, aber eine beeindruckende Bestätigung der außergewöhnlichen Leistung aus dem Jahr 2014: Nach dem Triumph in der Fahrer- und Teamwertung in der vorangegangenen Saison war das BMW Team RMG auch 2015 die erfolgreichste Mannschaft von BMW Motorsport – und verpasste als Gesamtzweiter den erneuten Teamtitel erst beim Saison nale in Hockenheim.

7285

Damit zeigte sich noch einmal eindrucksvoll, dass Teamgründer Stefan Reinhold in punkto Strukturen und Personal goldrichtig lag. Einen großen Anteil am Erfolg hatten die Fahrer, die für das 2015 von Niederzissen nach Andernach in der Eifel umgezo- gene Team Punkte und Siege in Serie holten. Marco Wittmann und Maxime Martin hatten beide ihre „DTM-Grundausbildung“ mit einem Jahr als Test- und Entwicklungsfahrer für BMW absolviert und erwiesen sich dann als beim BMW Team RMG als echte Siegertypen.

2014 war ein „Traum-Jahr“. Marco Wittmann mit dem Gewinn des Fahrertitels und vier Rennsiegen sowie Maxime Martin mit seinem Premieren-Erfolg bescherten dem Team die Hälfte aller möglichen Siege. Und auch 2015 gelang beiden Fahrern in der für BMW Motorsport schwierigen Saison der Sprung auf die oberste Stufe des Treppchens. Kein anderes BMW Team durfte zwei Siegfahrer bejubeln, und so war der Marken-interne Spitzenplatz die logische Folge. Emotional war dabei vor

allem Martins „Heimsieg“ auf dem Nürburgring – nur wenige Kilometer entfernt vom Sitz des Teams. Für 2016 gab es jetzt einen weiteren Umbruch, diesmal aber nur einen kleinen. Den Platz von Maxime Martin, der ins BMW Team RBM seines belgischen Landsmanns Bart Mampaey wechselte, übernahm Timo Glock, der in seinem vierten DTM-Jahr zum ersten Mal in einem neuen Team an den Start geht.

 

Marco Wittmann

BMW in der DTM 2016: Marco Wittmann

Das Saisonziel von Marco Wittmann ist ganz einfach: Der DTM-Champion von 2014 will sich die Startnummer 1 zurückholen, die im vorigen Jahr seinem Ice-Watch BMW M4 DTM sehr gut stand, bis er sie zusammen mit dem Titel und dem Rekord des jüngsten deutschen Champions der DTM- Geschichte an Pascal Wehrlein abgeben musste. Eine große Umgewöhnung steht ihm in diesem Jahr allerdings nicht bevor, er muss lediglich die 1 verdoppeln. Denn bei der Wahl einer festen persönlichen Startnummer, die in der DTM 2015 eingeführt wurde, hatte er sich für die 11 entschieden. Eine größere Umstellung dürfte dann schon das neue Design seines Autos sein, das jetzt in den Red Bull Farben auf Punktejagd geht.

Vielleicht dann wieder mit der spielerischen Leichtigkeit aus der Saison 2014, die Marco Wittmann als Titelverteidiger 2015 aus verschiedenen Gründen nicht ganz beibehalten konnte. Wie für seine Markenkollegen begann auch für ihn die Saisoneher zäh, bis in Zandvoort der Knoten platzte. Es war Wittmann, der BMW Motorsport den ersten Saisonsieg bescherte und die historische Phalanx von sieben BMW auf den ersten sieben Plätzen anführte. Gemeinsam mit seinem Teamkollegen Maxime Martin kämpfte er bis zum Saison nale um die erfolgreiche Verteidigung des Titels in der Teamwertung, in der am Ende Platz zwei für das BMW Team RMG zu Buche stand.

Bei allen Erfolgen hat Marco Wittmann nie die Bodenhaftung verloren. Im Gegenteil, wann immer es seine Zeit erlaubt, ist er in der Karosseriebau-Werkstatt seines Vaters anzutreffen und beschäftigt sich auch abseits der Rennstrecke mit Autos. Er und sein Bruder sind sehr eng mit dem Familienbetrieb verbunden.

 

Timo Glock

BMW in der DTM 2016: Timo Glock

Timo Glock geht in diesem Jahr mit seinem „Yellow Biest“ in seine vierte Saison in der DTM. Dass der frühere Formel-1-Pilot trotz zweier Siege und mehrerer Podestplätze bislang noch nicht um den Titel kämpfen konnte, hat seinen Ehrgeiz nur noch mehr angestachelt. Nicht umsonst gilt der Familienvater als einer der größten Kämpfer im DTM-Fahrerfeld.

Wenn alles passt, dann kommt dabei ein Ergebnis wie 2015 in Oschersleben heraus, wo Glock seinen zweiten DTM-Sieg fei- erte. Sein erster Triumph war ihm gleich in seiner Debütsaison beim Finale in Hockenheim gelungen. Bis zu Erfolg Nummer drei soll nun weniger Zeit verstreichen als zwischen den ersten beiden Siegen, auch wenn Oschersleben in diesem Jahr nicht zum DTM-Kalender gehört. Stattdessen wird wieder in Budapest gefahren, wo Glock einst seinen ersten Podestplatz in der Formel 1 feierte und seitdem eine große Fan-Gemeinde hat.

Glock machte seine ersten Karriere-Schritte BMW ADAC Formel Junior Cup und der Formel BMW – und startete 2004 erstmals in der Formel 1. Nach vier Renneinsätzen für Jordan endete sein Engagement in dieser Serie zunächst. Glock, als gelernter Gerüstbauer in der Firma seines Vaters harte Arbeit gewohnt, bewies jedoch seinen Kampfgeist und schlug den Umweg über die ChampCar-Serie in den USA sowie die GP2-Meisterschaft ein, in der er parallel zur Arbeit des Testfahrer im BMW Sauber F1 Team 2007 den Titel holte. Anschließend kehrte Glock in die Formel 1 zurück und errang dort unter anderem drei Podestplätze. 2013 führte ihn sein Weg wieder zu BMW Motorsport – und in die DTM. Dort gehört er seither zu den absoluten Favoriten der Fans.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 08.04.2016


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Jetzt mitspielen: Formel 1 und DTM Tipp-Spiel
 
 Tipp-Abgabe
 
 Tipp-Abgabe
 
 
Aktuelle News

Absatz BMW Group Vertrieb Deutschland 2017: Ein starkes Jahr für die Elektromobilität

 

12 Fragen an Christian Ach - Leiter MINI Deutschland.

 

Start frei für die neue Speerspitze: BMW M8 GTE feiert Rennpremiere bei den „Rolex 24“ in Daytona.

 

Rallye Dakar 2018 - Finale, Cordoba

 

Das Winter-Programm der BMW DTM-Fahrer.

 

10 Fragen an… Christopher Weil.

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 31.12.2017  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group