Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38 > E38: Tipps & Tricks



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.08.2003, 18:26  
Eine von vielen Abhilfen zum Lenkradflattern
 
Benutzerbild von Marco
Marco
Erfahrenes Mitglied
Registriert seit: 07.08.2002

Druckbare Version zeigen Jemanden per E-Mail auf dieses Thema hinweisen
Marco Marco ist offline 16.08.2003, 18:26
Bewertung: (0 votes - average)

Moin,
das thema ist ja schon des öfteren diskutiert wurden.
ich hab das gleiche problem in den letzten wochen gehabt , dass bei ca. 80-100km/h mein lenkrad anfing zu flattern bzw. zu zittern.
also ab in die werkstatt (nicht beim freundlichen ) und auf die bühne.
das lenktrapezgelenk (pendelstütze/querlenker etc) hatte kein spiel wo die vermutung zuerst lag und auch am teuersten gewesen wäre nur material ca. 500euro.
also räder runter und wuchtgüte geprüft auch ok gewesen
blieb eigentlich nur noch die bremsscheiben übrig...sahen zwar ok aus, hab mich dann aber entschlossen bei BMW neue zu besorgen.
gesagt getan ... und ausgetauscht. ging auch problemlos fix
und.. siehe da! flattern wech

kostenpunkt 170euro inkl. material

WICHTIG lieber original bremsscheiben verwenden (laut dem werkstattmeister)

gruss marco
Hits: 22852
Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2015, 20:00   #11
bmwsmiley
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von bmwsmiley
 
Registriert seit: 12.08.2010
Ort: Nürnberg
Fahrzeug: 540i 523i Alpina B10 E34 3,5i
Standard

Ja das leidige Thema mit dem Lenkradflattern scheint wohl Modellübergreifend zu sein.

Was mich immer ärgert sind diese ganzen "Schnellreifenwechslerwerkstätten"
weil die eine goldene Regel beim Reifenwechsel NICHT beachten.

Manche nehmen dann noch halbproffessionell ne Maschinen mitn "Negerkeks" (ja das Ding heißt so) und säubern etwas die Bremsscheibe. Was aber bisher noch wirkich keiner gemacht hat---> die Felge gereinigt. Da kleben mm von verkrustetetem Fett, Bremsstaub und Rost drauf und es wird einfach so das Rad auf die Radnabe gesetzt. Total Banane..

Und ich weiß, einige denken sich wenn sie das lesen.. "FU.. das hab ich auch nicht gemacht"

Also bitte beim nächsten Wechseln die Felgenauflagefläche blank polieren!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg WP_20140630_007.jpg (55,8 KB, 73x aufgerufen)
Dateityp: jpg WP_20140630_005.jpg (91,9 KB, 74x aufgerufen)
Dateityp: jpg WP_20140630_004.jpg (86,5 KB, 83x aufgerufen)
Dateityp: jpg WP_20140630_002.jpg (72,8 KB, 73x aufgerufen)

Geändert von bmwsmiley (13.12.2015 um 09:57 Uhr).
bmwsmiley ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 09:50   #12
Thom-728i
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Thom-728i
 
Registriert seit: 11.03.2010
Ort: Fürth
Fahrzeug: E38-728i (10.97) , E46-323ci ( 05.2000 ) Cabrio, E63-645ci (08.2005)
Standard

Hallo,

da hast du vollkommen recht und die Bilder sprechen für sich

Gruß Thom - 728i
__________________
Im Gedenken an meinen Meister Roland Martin , der am 15.11.2014 von uns ging aber im Herzen immer dabei ist
Thom-728i ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 12:41   #13
kleiner muck
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von kleiner muck
 
Registriert seit: 14.09.2012
Ort: Harbergen
Fahrzeug: e32 750il (7.93)
Breites Grinsen kleiner muck

Da muß ich ihm auch recht geben,ich mache das grundsätzlich bei allen meinen Autos.
__________________
Wer die Hacken umklappt,ist genauso schnell wie ich!
kleiner muck ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 12:56   #14
synd
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von synd
 
Registriert seit: 12.01.2013
Ort: Regensburg
Fahrzeug: E23 735i Highline (02.86) , E38-750i (12.96) , E38-740iL Individual LPG KME (02.98)
Standard

Mit welchem Werkzeug am besten säubern/schleifen ? ^^
synd ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 13:08   #15
bmwsmiley
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von bmwsmiley
 
Registriert seit: 12.08.2010
Ort: Nürnberg
Fahrzeug: 540i 523i Alpina B10 E34 3,5i
Standard

Ich nehme da fürs grobe ne Drahtbürste und dann 150er Schleifpapier.
Mehr brauchts da nicht. Unebenheiten merkt man ja gut mit dem Finger.
bmwsmiley ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 11:29   #16
E66-Fan
Undercover Mitglied
 
Benutzerbild von E66-Fan
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: UN
Fahrzeug: BMW 440iX GC MPPSK (F36); BMW 728iA E38 FL (11.1998); wechselnde BOS-Dienstfahrzeuge (Golf Variant, Passat Variant 4MOTION, Tiguan 4MOTION, etc.)
Standard

Starkes Flattern zwischen 80 und 100 km/h, M52.

Lösung in meinem Fall:
Gummilager Druckstrebe, Vgl. 31 12 0 006 482
(alternativ: Powerflex PFF5-501 PU Buchsen)

Motorlager mit Flansch
Vgl. 22 11 1 097 251, li.
Vgl. 22 11 1 097 252, re.
(Links war komplett ausgerissen)
__________________
Wenn du nichts hilfreiches beitragen kannst: Störe!
Dabei sein ist alles!
E66-Fan ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 22:12   #17
Telekom-iker
www.sauberes-auto.info
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von Telekom-iker
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Bietigheim- Bissingen
Fahrzeug: 7er
Standard

Zitat:
Zitat von luci.kaegi Beitrag anzeigen

- ihr glaubt es nicht.... aber dies wahr es bei mehreren Usern hier: Passringe!!!! Zwischen Felgen und Nabe ...
(Braucht es eigentlich bei allen ALufegen, ausser Original BMW) also kontrolliert das bitte bevor Ihr ev. lacht)
Was ich noch Bemerken möchte... und sowohl Professionelle BMW Garage sowie Reifenhändler etwas rügen möchte!!!!!!!!!

KEINER KONTROLLIERTE DIESE PASSUNG, KEINER KONTROLLIERTE OB ES DIESE RINGE BRAUCHTE ODER NICHT!!
Zentrierringe braucht man nur wenn man Felgen vom E39 bzw. für den E39 verwendet, da dieser als einziger aus der Zeit einen grösseren Nabendurchmesser hat.
__________________
Autoaufbereitung und dauerhafte GeruchsvernichtungExterner Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.der-waschbaer.com/index.html oder Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) https://www.facebook.com/pages/Kfz-A...ref=ts&fref=ts


Geld ist nicht alles, aber ohne Geld ist alles nichts.
Telekom-iker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 10:23   #18
Akroflieger
Mitglied
 
Benutzerbild von Akroflieger
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Wien
Fahrzeug: Alpina B12 5,7 E38 // BMW E34 540iT 6 Gang // BMW E38 740i // BMW E30 325iC
Standard

Also es wurde ja echt schon sehr viel geschrieben über Flattern...

Ich habe bei meinem E38 serienmäßig 20 Zoll Alpinafelgen drauf.
Recht neue Reifen, wuchten keine 2 Jahre her.

Kein Flattern kein Rütteln kein Wackeln oder Zittern...

Dann musste EIN Rad runter - vorne links... und nachdem es wieder drauf montiert wurde... es ist echt Mega-Ärgerlich - war es da... das Flattern bei 110 bis 115km/h.
Sehr unangenehm.

Erster Verdacht - die Felgendeckel von Alpina sind falsch montiert.
( Steht in der Alpinaanleitung - immer links oder rechts vom Ventil soll das Schloss sein)
Aber die waren in Ordnung.

Dann nahm ich die Felge runter, und habe, wie schon früher als sehr guter Tipp von bmysmiley beschrieben, Teller auf der Felge und dort wo sie aufliegt gründlich gereinigt.
Dann wurde es besser, war jedoch nicht ganz weg.

Erst, als ich sie nochmal runternahm und beim festziehen der Schrauben peinlich genau auf die Zentrierung der Felge beim anschrauben geachtet habe, war das Flattern weg 😊😊😊

Erst leicht anschrauben, beginnen unten- Felge sollte zunächst nicht am Boden angelehnt sein!!! - dann Diagonal erst mal handfest anschrauben. Dann ganz zart den Boden berühren - wieder unter beginnend diagonal festziehen.
Dann, wenn die Felge tatsächlich am Boden steht - Schrauben diagonal festziehen.

Wichtig! besonders am Anfang immer dasselbe Drehmoment nehmen ( nach gefühl)
plus nachdem in einem Durchgang alle Schrauben fester gezogen worden sind, zur Kontrolle, ob die Felge auch wirklich gut zentriert ist, bei der ersten Schraube nochmal "fühlen, ob sie noch genausofest sitzt, wie sie soll - andernfalls sollte man von vorne beginnen!!!

Es kann sogar nötig sein, dass man eine Probefahrt macht und dann nach einigen Kilometern nochmal dem Wagen leicht anhebt und die Schrauben leicht löst ( wichtig!!! nur ferade so, dass sie gelöst sind) und anschließend nochmal diagonal mit demselben Drehmoment anziehen.
Akroflieger ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:01 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group