Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.02.2011, 13:17   #1
knuth
Mitglied
 
Benutzerbild von knuth
 
Registriert seit: 17.02.2010
Ort: Mainz und FFM
Fahrzeug: 740i (02/2001)
Standard Steinschläge nach neuer Lackierung, schlechte Arbeit, schlechter Lack oder normal ??

Hallo,

ich habe Ende November nach einem Hagelschaden meinen E38 neu lackieren lassen. Nun bin ich mit dem neuen Lack kaum gefahren - vielleicht 1500-2000 km. Letzte Woche bei der Wäsche (von Hand) musste ich feststellen das ich im Fronbereich dieverese Stellen habe an denen ich die Grundierung sehen kann, schätze es sind Steinschläge (siehe angehängte Bilder - und bitte enschuldigt den Schmutz, das Wetter ist leider nicht so gut im Moment ^^).









Nun stellt sich mir die Frage ob das normal ist, im alten Lack hatte ich kaum Macken durch Steinschläge, wirklich viel Gefahren bin ich auch nicht und trotzdem sieht die Fron aus wie ein Schweizer Käse. Was denkt ihr dazu, ist das normal, wurde da bei der Lackierung gepfuscht oder ist der Lack vielleicht noch nicht richtig ausgehärtet ?

Ich werde auf jeden Fall nochmal beim Lackierer vorbeischauen nächste Woche, vielleicht kann ich ja hier aber noch ein paar Tipps und Meinungen dazu bekommen bevor ich dort aufschlage........

Gruß Knuth
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1040291.jpg (96,0 KB, 326x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1040290.jpg (96,1 KB, 331x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1040292.jpg (91,0 KB, 335x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1040287.jpg (94,5 KB, 328x aufgerufen)
knuth ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2011, 16:12   #2
rantanplan
V .. die klingen besser
 
Registriert seit: 11.04.2008
Ort: Baar-Ebenhausen
Fahrzeug: e38-730 Schalter(06.94), 120-2000 cs, xv1600, A6
Standard

Nach über 2 Monaten bei Steinschlägen eine Lackierung zu reklamieren wird wohl schwierig. Aber abgesehen davon, schön ist das nicht lackiert. Sieht teilweise orangenhautmäßig aus, oder täuschen die Bilder?
__________________
Gruß Anderl


Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Wildstar, auch ne Dicke

Komm wir essen Opa!
Satzzeichen können Leben retten.
rantanplan ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2011, 16:16   #3
Mergardo
Einmal BMW immer BMW
 
Benutzerbild von Mergardo
 
Registriert seit: 21.07.2010
Ort: Kassel
Fahrzeug: E65 730d 09/2004, E34 525i 03/89
Standard

Welche Farbe ist das denn?
Mergardo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2011, 16:20   #4
og_chiller
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von og_chiller
 
Registriert seit: 22.03.2007
Ort: Bonn
Fahrzeug: f11 525d, e91 318d, e87 118d, e39 530d
Standard

Sieht nicht nach orangenhaut aus sondern eher nach wasser.

Aber nach zwei Monaten je nach Fahrweise und wo du fährst, kann das schon normal sein.

Hatte ich bei einem Mietwagen nach einer Woche

Zitat:
Zitat von rantanplan Beitrag anzeigen
Nach über 2 Monaten bei Steinschlägen eine Lackierung zu reklamieren wird wohl schwierig. Aber abgesehen davon, schön ist das nicht lackiert. Sieht teilweise orangenhautmäßig aus, oder täuschen die Bilder?
og_chiller ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2011, 16:34   #5
The Stig
Some say...
 
Benutzerbild von The Stig
 
Registriert seit: 23.05.2002
Ort: Südhessen...
Fahrzeug: F12
Standard

Schwer zu sagen.
Habe mal meine Haube neu lacken lassen, und da ist mir der Lack weggeflogen, als ich mit dem Dampfstrahler der Waschanlage dran bin.

Der Lacker hat dann versucht, mir klar zu machen, dass man einen Wagen nicht mit dem Dampfstrahler reinigen darf.
War mir zu doof, hab dann wo anders neu lacken lassen, und dann hielt die Geschichte auch.

Ausgehend davon halte ich Pfusch für nicht ausgeschlossen.
Kann man aber an Hand der Bilder alleine nicht beurteilen.
__________________
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) BMW Classic Allgäu
The Stig ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2011, 17:02   #6
666smokie666
*V8-Verächter*
 
Benutzerbild von 666smokie666
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Miesbach
Fahrzeug: e34 535i Islandgrün
Standard

steinschlag ist normal.
könnte mir aber vorstellen, dass ein noch nicht vollständig ausgehärteter lack eher dazu neigt ab zu platzen, als ein alter.
__________________
Biete Pulverbeschichtung und galvanische Beschichtung für Einzelteile
Anfragen jederzeit unter 0152 01865131
666smokie666 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2011, 18:27   #7
BKirk
Genießer
 
Benutzerbild von BKirk
 
Registriert seit: 08.08.2007
Ort: Berlin
Fahrzeug: E38-750iL (06.99) MK4(16:9) / BM54 / DSP / CP600 / R-Cam
Standard

Hallo,
der originale Lack vom Werk ist um Größenordnungen Fester und härter als jeder nachträglich gespritzte Lack. Das fällt schon deutlich auf, wenn man einem teillackierten Wagen eine Maschinenpolitur zuteil werden lässt. Insofern halte ich das nicht für so ungewöhnlich, zumal der Lack keine Zeit hatte, richtig auszuhärten (dazu braucht er ein paar Wochen). Und dann gleich bei winterlichen Verhältnissen mit Kälte und Granulat auf den Straßen... da wundert es mich nicht. Was der Lacker vielleicht hätte besser machen können: eine dunklere Grundierung wählen, damit die Steinschläge nicht gar so sehr auffallen.

Gruß
Boris
__________________
Wer einen Engel sucht und nur auf die Flügel schaut,
könnte eine Gans nach Hause bringen.
(Georg Christoph Lichtenberg)
BKirk ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2011, 19:08   #8
Todi.
Ehemaliges Mitglied
 
Benutzerbild von Todi.
 
Registriert seit: 17.06.2009
Ort:
Fahrzeug: .
Standard

Zitat:
Zitat von 666smokie666 Beitrag anzeigen
steinschlag ist normal.
könnte mir aber vorstellen, dass ein noch nicht vollständig ausgehärteter lack eher dazu neigt ab zu platzen, als ein alter.
Zitat:
Zitat von BKirk Beitrag anzeigen
Hallo,
der originale Lack vom Werk ist um Größenordnungen Fester und härter als jeder nachträglich gespritzte Lack. Das fällt schon deutlich auf, wenn man einem teillackierten Wagen eine Maschinenpolitur zuteil werden lässt. Insofern halte ich das nicht für so ungewöhnlich, zumal der Lack keine Zeit hatte, richtig auszuhärten (dazu braucht er ein paar Wochen). Und dann gleich bei winterlichen Verhältnissen mit Kälte und Granulat auf den Straßen...

Sehe ich genau so. Es ist zwar mittlerweile einige Zeit (Lackierung Ende Nov.) vergangen, aber die Steinschläge können ja schon nach kurzer Zeit da geween sein. Du hast sie halt erst jetzt bemerkt. Wurde nur überlackiert, oder wie ist die Lackierung erfolgt?
__________________
Das Denken ist allen Menschen erlaubt, doch vielen bleibt es erspart.

___________________Die Mutter der Dummen ist immer schwanger.
Todi. ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2011, 19:09   #9
M.M.735
Erfahrenes V8 Mitglied
 
Benutzerbild von M.M.735
 
Registriert seit: 11.05.2009
Ort: Hamburg
Fahrzeug: E38-735iA-10.96
Standard

Zitat:
Zitat von rantanplan Beitrag anzeigen
Nach über 2 Monaten bei Steinschlägen eine Lackierung zu reklamieren wird wohl schwierig.
Wie siehts denn mit Gewährleistung aus? Kann ein Lackierer die ausschliessen? Wenn bei uns einer wiederkommt, dem nach 1 1/2 Jahren der Lack von der Stossstange abplatzt, egal ob mit oder ohne Dampfstrahler, geht der Wagen ohne wenn und aber zum Lacker zurück. Dann wird das ganze unendgeldlich beseitigt, ohne Diskussion. Wenn nach einer Woche der Lack wieder abplatzt, außer Du fährst Sandbahnrennen mit Deinem 7er, ist das ein Fall für eine Reklamation. Wenn Dein Lackierer meint das Auto dürfte nach dem Lackieren nur noch in der Garage stehen und nicht mehr bewegt werden, hau ihm was vor die Fresse und geh zum richtigen Lackierer
M.M.735 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2011, 19:18   #10
Günny735
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 30.03.2010
Ort: 47799
Fahrzeug: 735ia.8/89/Schwarz&Schwarz.e38 V8 Voll.
Standard

Und wenn er Zweimeterzwanzig ist...Grins
Würde sagen,bei dem ganzen Granulat...normale Steinschläge,nicht zu vermeiden.
Günny735 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer 850i bei BMW in Arbeit Slevin BMW 7er, allgemein 29 06.04.2007 16:28
neuer lack!!! Schroom-One BMW 7er, Modell E23 17 04.10.2005 09:32
Anzing:Wer hat Beulen im Lack u Steinschläge in der Scheibe? michael graetz Aktivitäten, Treffen, ... 17 15.04.2004 12:48


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:52 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group