Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW Sauber F1 2007
 1. Das Team
 2. Die Saison
 3. Die Technik
 4. Die Fahrer
 5. Das Management
 6. Die Historie
 7. Saisonrückblick
 im Kontext
 interner Link F1-Rückblick 2006
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Essen Motor Show '17
Essen Motor Show 2017
  Infos und Fotos
 Rückblick / Fotos
 im Kontext


 
 Motorsport News  

Kategorie: Formel1

21.11.2007
BMW Motorsport Formel-1-Saisonrückblick 2007
Schneller als erwartet. BMW Sauber F1 Team im zweiten Jahr schon dritte Kraft.

 

München/Hinwil, 20. November 2007. Nachdem die Formel-1-Saison 2007 für das BMW Sauber F1 Team nun auch am Grünen Tisch ein Ende gefunden hat, ist es Zeit für eine Bilanz. Die Mannschaft übertraf in ihrer erst zweiten Saison alle Erwartungen. Mit 36 Punkten aus der Debütsaison war die Mannschaft als WM-Fünfter mit einem deutlichen Rückstand von 50 Zählern auf das viertplatzierte Team angetreten und präsentierte sich vom ersten Grand Prix an als dritte Kraft.

Nick Heidfeld fuhr als Zweiter in Kanada und als Dritter in Ungarn zwei Podestplätze ein. Er punktete in 14 von 17 Rennen und erzielte als WMF ünfter mit 61 Zählern das beste Endergebnis seiner Formel-1-Karriere.

Robert Kubica fuhr in elf Grands Prix unter die ersten Acht und belegte mit 39 WM-Punkten als Sechster den Platz hinter seinem Teamkollegen. Nach einem schweren Unfall beim Grand Prix Kanada hatte der Pole das Rennen in den USA auslassen müssen. Beide Piloten schafften in jedem einzelnen Qualifying den Sprung in die Top-Ten. Drei Mal war Heidfeld Drittschnellster.

Heidfeld und Kubica lagen fast immer gleichauf und bewiesen beide Zweikampfstärke auf der Strecke. Im August wurden beide Fahrer für die Saison 2008 bestätigt.

In dem BMW Sauber F1.07 hatte das Team im zweiten Jahr seiner Aufbauphase den drittbesten Formel-1-Rennwagen gebaut. Im September war der dritte WM-Platz zementiert von nun an wurde mit ganzer Kraft für die Saison 2008 entwickelt. Die Bedingungen dafür wurden stetig verbessert: Der angestrebte Personalstand von 430 Mitarbeitern in Hinwil war zu Saisonende fast erreicht, der neue Erweiterungsbau bezugsfertig.

BMW Motorsport Direktor Mario Theissen zog ein positives Fazit unter eine anstrengende Saison: Wir haben unsere eigenen Zielvorgaben übertroffen und sind stolz darauf. Dass wir seit dem Urteil gegen McLaren Mercedes auf dem Papier WM-Zweiter sind, täuscht uns nicht darüber hinweg, dass in der Saison 2007 vier Autos im Feld klar schneller waren als unsere. Es wird ein hartes Stück Arbeit, zu diesen beiden Teams aufzuschließen.

 

Zahlen und Fakten.

  • 49.029 Kilometer legte das BMW Sauber F1 Team in den 17 Rennen 2007 zurück.
  • 0 Mal ging das BMW Sauber F1 Team in der Saison 2007 leer aus.
  • 9 Mal fuhren beide Fahrzeuge in die Punkteränge.
  • 2 Podiumsplätze erzielte Nick Heidfeld für das Team (Kanada und Ungarn).
  • 17 Mal schafften es beide Fahrer ins Top-Ten-Qualifying.
  • 23.732 Testkilometer sammelten sich vom 1. Januar bis zum Saisonende an.
  • 8,6 Millionen Flugmeilen legte das Personal des Renn- und Testteams im Jahr 2007 zurück.
  • 8 Chassis des BMW Sauber F1.07 kamen von der Präsentation bis zum Saisonfinale zum Einsatz. 5 davon waren im Renneinsatz (03, 04, 05, 07 und
    08). Die Nummern 01, 02 und 06 wurden ausschließlich bei Tests verwendet.
  • 14 der 17 Grands Prix ging das Team mit aerodynamischen Modifikationen an. Die Ausnahmen waren der GP USA, wo mit dem gleichen Medium Downforce Package gefahren wurde wie in der Vorwoche in Kanada sowie die letzten beiden Saisonrennen, wo die Weiterentwicklung des F1.07 bereits eingestellt war.
  • 68 Motoren hatte das Team pro GP im Gepäck.
  • 4 Chassis (3 plus Ersatz) waren immer vor Ort.
  • 160 Felgen und 100 Funkgeräte auch.
  • 5 Lkw transportierten Fahrzeuge und Equipment in Europa.
  • 7 Lkw transportierten das Motorhome.
  • 4 von ihnen sind immanenter Bestandteil der cleveren Konstruktion.
  • 37 Plasmabildschirme gibt es in dem zweistöckigen Motorhome.
  • 1000 Eier, 1800 Brötchen, 120 Kilogramm Fleisch, 90 Kilogramm Fisch und 100 Kilogramm Pasta wurden durchschnittlich pro GP-Wochenende von Teammitgliedern und Gästen verzehrt. Dazu haben sie pro Rennen 800 Liter Wasser und 1500 Liter Softdrinks getrunken.
  • 7 Mal war der BMW Sauber F1 Team Pit Lane Park 2007 im Einsatz: in Kuala Lumpur, Barcelona, Silverstone, Nürburgring, Rom, Warschau und Shanghai.
  • 2,6 Sekunden dauerte die Beschleunigung des F1.07 von 0 auf 100 km/h.
  • 5,2 Sekunden vergingen bis zum Erreichen von 200 km/h.
  • 55 Meter bzw. zwei Sekunden brauchte der F1.07, um von Tempo 200 km/h zum Stillstand zu kommen.
  • 1000 Grad und noch etwas mehr werden die Bremsscheiben heiß.
  • 6 Mikrometer stark ist eine einzelne Kohlefaser.

 

Lesen Sie mehr zum BMW Motorsport Formel-1-Saisonrückblick 2007:

interner Link Saison-Rückblick: Interview mit BMW Motorsportdirektor Dr. Mario Theissen

interner Link Saison-Rückblick auf die einzelnen Rennen, Teil 1: Australien/Malaysia/Bahrain/Spanien

interner Link Saison-Rückblick auf die einzelnen Rennen, Teil 2: Monaco/Kanada/USA/Frankreich

interner Link Saison-Rückblick auf die einzelnen Rennen, Teil 3: Großbritannien/Europa/Ungarn/Türkei

interner Link Saison-Rückblick auf die einzelnen Rennen, Teil 4: Italien/Belgien/Japan/China/Brasilien

interner Link Fahrer- und Teamwertung im Überblick

 

Quelle: BMW Presse-Information vom 20.11.2007


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Jetzt mitspielen: Formel 1 und DTM Tipp-Spiel
 
 Tipp-Abgabe
 
 Tipp-Abgabe
 
 
Aktuelle News

BMW M Motorsport absolviert ersten Test mit dem neuen BMW M4 DTM für die Saison 2019.

 

BMW Group Absatz legt im Oktober zu

 

BMW weitet Technologiepartnerschaft mit dem BSD aus und entwickelt Zweierbob-Prototyp

 

BMW auf der Los Angeles Auto Show 2018.

 

Die neue BMW M340i xDrive Limousine: Weltpremiere auf der Los Angeles Auto Show 2018.

 

BMW Group ist der beliebteste Arbeitgeber der Automobilindustrie

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 04.09.2018  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group