Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW M8 Gran Coupé (F93)
Das neue BMW M8 Gran Coupé und BMW M8 Competition Gran Coupé.
 Vorgänger
 im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW 8er Gran Coupé
Das neue BMW 8er Gran Coupé (Modell G16, ab 2019).
 Vorgänger
 im Kontext
BMW Neuheiten
Das erste BMW 2er Gran Coupé.
BMW 2er Gran Coupé (F44), ab 2020

 
Das neue BMW M8 Gran Coupé und BMW M8 Competition Gran Coupé
BMW M8 (Competition) Gran Coupé, F93, ab 2020

 
Der neue BMW X5 M und BMW X5 M Competition. Der neue BMW X6 M und BMW X6 M Competition.
BMW X5/X6 M (Competition), F95/F96

 
Der neue MINI Cooper SE.
MINI Cooper SE (F56N)

 
Die neue BMW R nineT /5.
BMW R nineT /5 (ab 2019)

 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: BMWM M-Modell

BMW-Modellreihe: F93

09.10.2019
Das neue BMW M8 (Competition) Gran Coupé: Antrieb.
V8-Motor mit M TwinPower Turbo Technologie, 8-Gang M Steptronic Getriebe, Allradsystem M xDrive.

 

Die BMW M GmbH erweitert das Angebot an der Spitze ihres Modellprogramms um zwei viertürige Hochleistungs-Sportwagen für das Luxussegment. Dabei werden ein eigenständiges Fahrzeugkonzept und ein extravagantes Design mit dem stärksten jemals für BMW M Automobile entwickelten Motor und einer modellspezifischen Fahrwerkstechnik kombiniert. Das V8-Triebwerk mit M TwinPower Turbo Technologie und Hochdrehzahlkonzept, das im neuen BMW M8 Gran Coupé 441 kW/600 PS und im neuen BMW M8 Competition Gran Coupé 460 kW/625 PS entwickelt, bringt seine Kraft über ein 8-Gang M Steptronic Getriebe mit Drivelogic sowie mithilfe des Allradantriebs M xDrive und des Aktiven M Differenzials jederzeit souverän auf die Straße.

BMW M8 Competition Gran Coupe

Der 4,4 Liter große Achtzylinder-Motor beeindruckt mit spontanen Reaktionen auf jede Bewegung des Fahrpedals, mit hoher Drehfreude sowie mit einer über ein breites Drehzahlband hinweg konstanten Kraftentfaltung. Diese M typische Leistungscharakteristik ermöglicht ein herausragend dynamisches Fahrerlebnis. 3,3 Sekunden genügen dem neuen BMW M8 Gran Coupé für die Beschleunigung von null auf 100 km/h, nach 11,2 Sekunden wird die 200-km/h-Marke erreicht. Die gesteigerte Leistung der im neuen BMW M8 Competition Gran Coupé eingesetzten Variante des Antriebs wird mit einer spezifischen Motorlagerung kombiniert, die das Ansprechverhalten weiter optimiert. So lässt sich der Spurt aus dem Stand auf 100 km/h in 3,2 Sekunden sowie auf Tempo 200 in 11,0 Sekunden absolvieren. Die Höchstgeschwindigkeit beider Modelle wird elektronisch auf 250 km/h limitiert. In Verbindung mit dem optionalen M Driver’s Package wird die Begrenzung auf 305 km/h angehoben.

M typische Kraftentfaltung, emotionsstarker Sound.

Das Technologiepaket des V8-Motors umfasst zwei Turbolader, die mit einem Druck von bis zu 350 bar agierende Direkteinspritzung High Precision Injection sowie die jeweils jüngste Ausführung der variablen Ventilsteuerung VALVETRONIC und der variablen Nockenwellensteuerung Doppel-VANOS. Die Turbolader sind im V-Raum zwischen den Zylinderbänken angeordnet. Sie verfügen über eine indirekte Ladeluftkühlung und werden über die zylinderbank-übergreifenden Abgaskrümmer angetrieben. Die gleichmäßige Übertragung der von den Abgasströmen auf die Turbinenräder einwirkenden Energie optimiert das Ansprechverhalten und den Ladungswechsel.

BMW M8 Competition Gran Coupe

Der Motor des neuen BMW M8 Gran Coupé stellt sein maximales Drehmoment von 750 Nm zwischen 1.800 und 5.600 min-1 zur Verfügung. Die Höchstleistung von 441 kW/600 PS wird bei 6.000 min-1 erreicht. Die Maximaldrehzahl beträgt 7.200 min-1. Noch intensiver kommt das Hochdrehzahlkonzept im neuen BMW M8 Competition Gran Coupé zur Geltung. Sein Motor hält das maximale Drehmoment sogar bis in den Bereich von 5 800 min-1 bereit und entwickelt bei 6.000 min-1 seine Höchstleistung von 460 kW/625 PS. Darüber hinaus führt die steifere Anbindung des Motors an die Fahrzeugstruktur zu einer besonders direkten Kraftübertragung auf den Antriebsstrang. Auch die Spontanität beim Einlenken in Kurven sowie die Übertragung der Antriebsakustik in den Innenraum wird dadurch positiv beeinflusst.
Eine modellspezifische Abgasanlage mit großen Schalldämpfern, elektrisch gesteuerten Klappen und M typischen doppelten Endrohren auf beiden Seiten der Heckschürze, die einen Durchmesser von jeweils 100 Millimetern aufweisen, sorgt dafür, dass die Drehfreude und die konstante Kraftentfaltung des V8-Motors von einem emotionsstarken Antriebssound begleitet werden. Das Klangbild wird außerdem durch den gewählten Modus der Motorcharakteristik beeinflusst. Unabhängig davon kann der Fahrer die akustische Präsenz durch Druck auf den M Sound Control Taster auf der Mittelkonsole reduzieren. Eine noch ausdrucksstärkere Soundentfaltung bewirkt die im BMW M8 Competition Gran Coupé serienmäßige M Sportabgasanlage. Zur Reduzierung von Feinstaub-Emissionen sind die Rohrleitungen beider Abgasanlagen jeweils mit Otto-Partikelfiltern bestrückt.

Für die Rennstrecke entwickelt: Kühlkonzept und Ölversorgung.

BMW M8 Competition Gran Coupe

Um sowohl im Kurzstrecken- und Stadtverkehr als auch beim Einsatz auf der Rennstrecke stets eine optimale Betriebstemperatur zu gewährleisten, sind das BMW M8 Gran Coupé und das BMW M8 Competition Gran Coupé mit einem besonders leistungsfähigen Kühlsystem ausgestattet. Das zentrale Kühlmodul wird um zwei seitlich ausgelagerte Hochtemperaturkühler ergänzt. In den Niedertemperaturkreislauf sind die indirekten Ladeluftkühler eingebunden, der Hochtemperaturkreislauf versorgt neben den Motorblöcken auch die Turbolader mit Kühlwasser. Außerdem umfasst das System einen zusätzlichen Motorölkühler und einen separaten Getriebeölkühler.

Die besonderen Anforderungen im Rennstreckenbetrieb bilden auch den Maßstab für die Konzeption der Ölversorgung. Die Ölwanne verfügt über einen kleineren, als Volumenpuffer dienenden Vordersumpf. Dadurch ist auch bei extremen Längs- und Querbeschleunigungen jederzeit eine sichere Ölversorgung garantiert.

8-Gang M Steptronic Getriebe mit Drivelogic und drei Schaltmodi.

Das 8-Gang M Steptronic Getriebe mit Drivelogic ist in seiner aktuellen Ausführung optimal auf die Leistungscharakteristik des V8-Triebwerks abgestimmt. Die direkte Anbindung des Motors, die optimale Gangabstufung und extrem kurze Schaltzeiten sorgen für eine hochdynamische Übertragung des Antriebsmoments. Für die Bedienung des Getriebes stehen der neugestaltete Gangwahlschalter einschließlich Drivelogic-Taster und M Schaltwippen am Lenkrad zur Verfügung.

BMW M8 Competition Gran Coupe

Drivelogic ermöglicht es, die Schaltcharakteristik des Getriebes sowohl im automatisierten als auch im manuellen Modus in drei deutlich voneinander unterscheidbaren Stufen zu variieren. Der Fahrer hat dabei die Wahl zwischen einer komfortorientierten, einer auf sportliches Fahren ausgelegten und einer für den Rennstreckeneinsatz optimierten Abstimmung der Schaltvorgänge.

Allradsystem M xDrive und Aktives M Differenzial: Optimierte Traktion für herausragende Performance.

Der Allradantrieb M xDrive und das Aktive M Differenzial bieten auch im BMW M8 Gran Coupé und im BMW M8 Competition Gran Coupé ideale Voraussetzungen, um herausragende Motorleistung in souveräne Performance zu verwandeln. Das Antriebsmoment wird von der elektronisch gesteuerten Lamellenkupplung des Verteilergetriebes stufenlos und vollvariabel zwischen den Vorder- und den Hinterrädern sowie vom Aktiven M Differenzial ebenso bedarfsgerecht zwischen den beiden Hinterrädern verteilt. So ist gerade im sportlichen Einsatz oder auf unterschiedlich griffigen Fahrbahnen ein spürbares Plus an Traktion, Agilität und Fahrstabilität gewährleistet. Eingriffe der Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control) sind nur in Extremsituationen notwendig, sodass die Motorleistung weitestgehend verlustfrei in Vortrieb umgesetzt werden kann.

Das System M xDrive vereint die Traktionsvorteile der Kraftübertragung auf alle vier Räder mit den bewährten dynamischen Qualitäten des klassischen Hinterradantriebs. Über das Setup Menü kann der Fahrer die Kraftverteilung zwischen den Vorder- und den Hinterrädern bedarfsgerecht konfigurieren. Schon in der Grundeinstellung 4WD ist die hinterradbetonte Auslegung des Systems spürbar. Der Modus 4WD Sport sorgt für nochmals gesteigerte Agilität. Das System leitet einen höheren Anteil des Antriebsmoments an die Hinterräder, sodass auch kontrollierte Drifts möglich werden, bei denen das Fahrzeug dank des M typischen linearen Querkraftaufbaus mühelos beherrschbar bleibt. Bei deaktiviertem DSC steht darüber hinaus der Modus 2WD zur Verfügung. Die ausschließliche Übertragung des Antriebsmoments an die Hinterräder und der Verzicht auf stabilisierende Eingriffe der Regelsysteme ermöglichen erfahrenen Piloten ein puristisches Fahrerlebnis.

BMW M8 Competition Gran Coupe

Quelle: BMW Presse Mappe vom 09.10.2019


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Mehr Raum für Visionen: Das FUTURE FORUM by BMW Welt.

 

Der neue MINI Cooper SE: Im Green Mode durch die „Grüne Hölle“.

 

Sportlicher Charakter des neuen BMW 2er Gran Coupé lässt sich durch M Performance Parts weiter schärfen.

 

Das erste BMW 2er Gran Coupé.

 

Das erste BMW 2er Gran Coupé. Highlights.

 

Das erste BMW 2er Gran Coupé. Exterieur: Dynamisch gestreckte Silhouette mit exklusiven Details.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 30.05.2019  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group