Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW 8er Gran Coupé
Das neue BMW 8er Gran Coupé (Modell G16, ab 2019).
 Vorgänger
 im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
Der neue MINI Cooper SE.
MINI Cooper SE (F56N)

 
Die neue BMW R nineT /5.
BMW R nineT /5 (ab 2019)

 
Der neue BMW X6. Alphatier mit breiten Schultern.
BMW X6 (G06, ab 2020)

 
BMW VISION M NEXT. Boost your Moment - die fahrdynamische Zukunft von BMW.
BMW VISION M NEXT (2019)

 
BMW Motorrad Vision DC Roadster.
BMW Motorrad Vision DC Roadster (2019)

 


 
 Hersteller-News  

BMW-Modellreihe: G16

19.06.2019
Das neue BMW 8er Gran Coupé: Fahrwerkstechnik und Fahrerlebnis.
Rennsport-Feeling trifft auf Reisekomfort.

 

Die unmittelbare Abstammung vom BMW 8er Coupé, das parallel zum Langstreckenrennwagen BMW M8 GTE entwickelt wurde, kommt im Fahrzeugkonzept und in den Fahreigenschaften des BMW 8er Gran Coupé klar zum Ausdruck. Der viertürige Luxus-Sportwagen bietet eine im Wettbewerbsumfeld einzigartige Bandbreite zwischen herausragenden Performance-Eigenschaften und einem auch auf längeren Distanzen souveränen Reisekomfort auf allen Sitzplätzen.

Das neue BMW 8er Gran Coupe

Mit der Optimierung des Gewichts und der Aerodynamik-Eigenschaften, einem tiefen Fahrzeugschwerpunkt und einer ausgewogenen Achslastverteilung, einer steifen Karosseriestruktur und den großen, an der Hinterachse gegenüber den zweitürigen Modellen der neuen BMW 8er Reihe nochmals um 28 Millimeter erweiterten Spurweiten bildet das Grundkonzept des viertürigen Coupés eine ideale Basis für eine konsequent auf Agilität und Dynamik ausgerichtete Fahrzeugabstimmung. Deutlich spürbar ist der positive Einfluss des gegenüber dem BMW 8er Coupé um 201 Millimeter längeren Radstands auf den Fahrkomfort. Er ermöglicht eine modellspezifische Abstimmung des Fahrwerks ohne Kompromisse hinsichtlich der Sportlichkeit. Dank des geringen Gewichts seines Reihensechszylinder-Ottomotors auf der Vorderachse und mit dem klassischen Hinterradantrieb vermittelt das neue BMW 840i Gran Coupé eine besonders ursprüngliche Form der Fahrfreude.

Mit Rennsport-Knowhow verfeinerte Fahrwerkstechnik.

Die für die Modelle der neuen BMW 8er Reihe entwickelte Fahrwerkstechnik umfasst eine nahezu vollständig aus Aluminium gefertigte Doppelquerlenker- Vorderachse und eine Fünflenker-Hinterachse, die in Stahlblechlenker- Technologie mit einem Aluminium-Radträger konstruiert ist, sowie eine elektromechanische Lenkung und eine besonders kraftvolle Bremsanlage. Kinematik und Elastokinematik der Radaufhängungen wurden gezielt an die Anforderungen bei hochdynamischer Fahrweise angepasst, um ein Höchstmaß an Agilität, Präzision und Performance zu gewährleisten.

Wie sehr die im Rennsport gesammelten Erfahrungen und das Knowhow der BMW M GmbH die Konstruktion und die Abstimmung der Fahrwerkstechnik beeinflusst haben, wird in den detaillierten Modifikationen und modellspezifischen Ergänzungen deutlich. Torsionsstreben an der Vorderachse und ein an der Hinterachse eingesetztes Schubfeld optimieren die Steifigkeit und die Anbindung der Fahrwerkskomponenten an die Karosserie. Eigenständige Gummilager zur Erhöhung der Sturzsteifigkeit und zusätzliche Dämpfungsscheiben an der Hinterachse tragen zusätzlich zur dynamischen Grundauslegung des Fahrwerks bei. Spezifische Radträger und Querlenker ermöglichen eine maximale Erhöhung der Sturzwerte an beiden Achsen. Damit wird das Potenzial der Kraftübertragung bei hohen Kurvengeschwindigkeiten deutlich gesteigert.

Das neue BMW 8er Gran Coupe

Adaptives M Fahrwerk mit modellspezifischer Abstimmung.

Ebenso wie die Basiskomponenten wurden auch alle serienmäßigen und optionalen Fahrwerkssysteme präzise auf die von seinen Abmessungen und seiner Gewichtsverteilung definierten Grundeigenschaften des neuen BMW 8er Gran Coupé abgestimmt. Dadurch konnten die hervorragenden Performance-Eigenschaften des BMW 8er Coupé konsequent auf den viertürigen Sportwagen übertragen werden. Seine Serienausstattung umfasst ein Adaptives M Fahrwerk mit elektronisch gesteuerten Dämpfern. Die Verstellung der Zug- und der Druckstufe erfolgt jeweils kontinuierlich und unabhängig voneinander. Dies ermöglicht eine fein dosierte Wirkung von Federung und Dämpfung, die dem Fahrer nur die relevanten Informationen über die Fahrbahnoberfläche vermittelt. Die hohe Steifigkeit der Tragfedern reduziert die Wankneigung und ermöglicht es den Dämpfern, in maximalem Umfang zur Radberuhigung beizutragen und dadurch einen durch Unebenheiten verursachten Traktionsverlust zu vermeiden. Die Dämpfer passen sich adaptiv der Fahrbahnbeschaffenheit und dem Fahrstil an.

Die Charakteristik der Dämpfung lässt sich über den Fahrerlebnisschalter beeinflussen. In den Modi SPORT und SPORT+ wird ein für dynamisches Fahren optimiertes Kennfeld aktiviert. Dieses unterscheidet sich spürbar von der komfortbetonten Dämpfereinstellung, die in den Modi ECO PRO und COMFORT zur Verfügung steht.

Integral-Aktivlenkung begünstigt Agilität und Souveränität.

Die in den allradgetriebenen Modellvarianten serienmäßige und für das neue BMW 840i Gran Coupé optionale verfügbare Integral-Aktivlenkung erhöht den Komfort beim Rangieren, steigert die Agilität bei mittleren Geschwindigkeiten und optimiert die Souveränität bei Spurwechseln sowie bei Kurvenfahrten mit höherem Tempo. Das System kombiniert die geschwindigkeitsabhängige Lenkkraftunterstützung Servotronic und die variable Lenkübersetzung an den Vorderrädern mit einer lenkbaren Hinterachse.

Das neue BMW 8er Gran Coupe

Das Mitlenken der Hinterräder wird geschwindigkeitsabhängig geregelt. Bei Geschwindigkeiten von bis zu 72 km/h werden die Hinterräder entgegen dem Lenkwinkel der Vorderräder eingeschlagen. Bei höherem Tempo erfolgt der Lenkeinschlag der Hinterräder gleichsinnig zu den Bewegungen der Vorderräder. Dadurch folgt das Fahrzeug noch spontaner und präziser dem vom Fahrer vorgegebenen Kurs. Die Integral-Aktivlenkung unterstützt damit auf besonders wirksame Weise einen sportlich-aktiven Fahrstil.

Aktive Wankstabilisierung auf sportliches Fahren ausgelegt.

Für eine nochmalige Steigerung der sportlichen Fahreigenschaften sorgt die aktive Wankstabilisierung des optional erhältlichen Adaptiven M Fahrwerks Professional. Elektrische Schwenkmotoren an der Vorder- und an der Hinterachse ermöglichen einen besonders schnellen und präzisen Ausgleich von Wankbewegungen des Fahrzeugs bei dynamischen Fahrmanövern. Die aktive Wankstabilisierung weist eine betont sportliche Abstimmung auf und reagiert adaptiv auf wechselnde Anforderungen. Sie optimiert die Agilität und die Fahrstabilität beim Einlenken und unterstützt die für dynamisches Herausbeschleunigen ideale Ausrichtung des Fahrzeugs am Kurvenausgang. Auch schnelle Ausweichmanöver lassen sich aufgrund der reduzierten Karosseriebewegungen besonders souverän bewältigen.

Darüber hinaus erhöht das System den Komfort bei Geradeausfahrt, indem es die feste Verbindung zwischen den Rädern einer Achse entkoppelt. Mit seiner radselektiven Stabilisierung wirkt es Störkräften, die von einseitigen Fahrbahnunebenheiten ausgelöst werden, besonders wirkungsvoll entgegen. Die Wirkungsweise der aktiven Wankstabilisierung orientiert sich ebenso wie die Reaktion der elektronisch geregelten Dämpfer auch am jeweils aktuellen Gewicht des Fahrzeugs. So werden die Anzahl der Mitreisenden und die Beladung des Gepäckraums berücksichtigt, um auf allen Sitzplätzen ein perfektes Fahrerlebnis zu gewährleisten. Insgesamt sind alle Fahrwerkssysteme des neuen BMW 8er Gran Coupé so harmonisch abgestimmt, dass die von ihnen bewirkten Eingriffe unbemerkt bleiben und die dadurch erzielten Effekte dafür umso spürbarer werden.

Das neue BMW 8er Gran Coupe

Modellspezifische M Sportbremsanlagen, Leichtmetallräder mit Mischbereifung und High-Performance-Reifen.

Kraftvolle Verzögerungsleistungen, hohe Temperaturfestigkeit, schnelles Ansprechen und eine präzise Dosierbarkeit zeichnen die im neuen BMW 8er Gran Coupé eingesetzten Bremsanlagen aus. In allen Ausführungen werden Vierkolben-Festsattel-Bremsen an der Vorderachse mit Einkolben- Faustsattel-Bremsen an der Hinterachse kombiniert. In die hinteren Bremssättel ist auch die elektromechanische Parkbremse integriert.

Das als Sonderausstattung angebotene M Sportpaket beinhaltet eine M Sportbremsanlage mit 374 Millimeter großen Scheiben. In Verbindung mit dem optionalen M Technik Sportpaket kommen 395 Millimeter große Bremsscheiben zum Einsatz, die beim BMW M850i xDrive Gran Coupé zur Serienausstattung gehören. Beide Ausführungen der M Sportbremsanlage sind an blau lackierten Sätteln zu erkennen, die das M Logo tragen.

Die auf maximale Performance ausgerichtete Fahrwerkstechnik des neuen BMW M850i xDrive Gran Coupé wird von 20 Zoll großen M Leichtmetallrädern in der Farbe Frozen Ceriumgrau metallic komplettiert, die mit speziell für die Modelle der BMW 8er Reihe entwickelten High- Performance-Reifen im Format 245/35 R20 an der Vorderachse sowie 275/30 R20 an der Hinterachse bestückt sind. Auch die weiteren Modellvarianten sind serienmäßig mit Mischbereifung ausgestattet. Die Serienausstattung umfasst 18 Zoll große Leichtmetallräder mit Reifen in den Größen 245/45 R18 vorn und 275/40 R18 hinten. Das M Sportpaket beinhaltet 19 Zoll große M Leichtmetallräder und Reifen in den Größen 245/40 R19 vorn sowie 275/35 R19 hinten, M Technik Sportpaket 20 Zoll- Leichtmetallräder einschließlich High-Performance-Bereifung.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 19.06.2019


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Oliver Zipse wird neuer Vorstandsvorsitzender der BMW AG

 

Schnell, effizient, zuverlässig: Künstliche Intelligenz in der Produktion der BMW Group

 

Der BMW M4 DTM in der Kathedrale des Speeds: DTM-Premiere auf dem „TT Circuit Assen“.

 

BMW i Andretti Motorsport beendet erste Formel-E-Saison mit Top-Ergebnis - Podest-Premiere für Sims.

 

BMW i Andretti Motorsport erreicht in New York die Plätze drei und vier - Podium für da Costa

 

Die 19. BMW Motorrad Days in Garmisch-Partenkirchen von 5. – 7. Juli 2019.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 30.05.2019  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group