Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW 7er (Modell G70)
Die neue BMW 7er-Reihe (G70)
 Detail-Infos
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
Der neue BMW M3 CS.
BMW M3 CS (G80)

 
Ultimative Begleiter durch reale und virtuelle Welten: BMW präsentiert BMW i Vision Dee in Las Vegas
BMW i Vision Dee

 
Der BMW 3.0 CSL.
BMW 3,0 CSL

 
Die neue BMW R 1250 RS
BMW R 1250 RS (ab 2023)

 
Der neue BMW R 1250 R Roadster.
BMW R 1250 R Roadster (ab 2023)

 


 
 weitere 7er-News  

Kategorie: Connected Vorstand

07.01.2023
BMW bringt in diesem Jahr Level 3 zum autonomen Fahren auf den Markt
Der BMW 7er und BMW i7 werden die ersten BMW-Modelle

 

Im Rahmen eines Interviews auf der CES in Las Vegas, wo BMW gerade seinen BMW Dee vorstellt, hat das Magazin "carbuzz.com" mit BMW Entwicklungsvorstand Weber gesprochen und enthüllte dabei, dass BMW noch in diesem Jahr 2023 das autonome Fahren auf Level 3 im neuen 7er / BMW i7 anbieten wird. „Level 3 wird dieses Jahr eingeführt. Es ist echtes Level 3; das Fahrzeug hat das Sagen, nicht der Fahrer“, so Weber. Zunächst wird dies nur bei reduzierter Geschwindigkeit möglich sein.

Der neue BMW i7 xDrive60

Bevor das autonome Fahren auf Level 3 Niveau auch Einzug in weitere BMW-Modellreihen erhält, soll zunächst die Level 2+ Technologie weiter perfektioniert werden. Level 3 Funktionen benötigen aufwändige und teure Sensorik im Fahrzeug, sowie kostenintensive Rechenzentren, die aktuell noch in keinem wirtschaftlichen Kosten-Nutzen-Verhältnis stehen. Deshalb wird BMW die Technik zunächst auch nur im Luxus-Segment anbieten. Der neue 7er / BMW i7 verfügt bereits über die notwendige Technik - was fehlt ist noch die rechtliche Zulassung.

Die rechtliche Zulassung ist eine weitere, nicht zu unterschätzende Hürde, die Milliarden von Euro an Kosten nach sich zieht. In Deutschland muss ein Autohersteller beispielsweise nachweisen, dass die technischen Fähigkeiten eines autonom fahrenden PKW besser sind als die Fähigkeiten eines menschlichen Fahrers. Es müssen eine Milliarde gefahrene Kilometer zurück gelegt werden, und bewiesen sein, dass das System sicherer als der Mensch agiert. Weber merkte an, dass es so eine explizite Regulatorik in den USA nicht gibt, und sich jeder Hersteller quasi ein Selbst-Zertifikat ausstellen kann. Das führt dazu. dass z. B. Tesla einen "Auto-Piloten" anbietet, der in Europa nicht zugelassen ist.

BMW will trotz der hohen Kosten das autonome Fahren gemeinsam mit Qualcomm weiter eigenständig entwickeln, und ggf. auch als OEM lizenzieren. In den nächsten Jahren soll es dann auch in den kleineren Modellreihen Einzug erhalten.

BMW i7 - Pulse Topology, im Rahmen der 'Art Basel'

Unabhängig von der Entwicklung in Bezug auf "autonomes Fahren" verspricht BMW, dass der Fahrspaß nicht verloren geht.

Quelle: carbuzz.com


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Joint Venture Cofinity-X: 10 Partner der Automobilindustrie treiben die Umsetzung des Datenökosystem

 

Voll auf Strom – das sind die E-Autos von BMW

 

24h Daytona: BMW M Hybrid V8 absolviert ersten Härtetest der neuen GTP-Ära: es gibt noch viel zu tun

 

BMW Group erreicht auch 2022 Reduktion der CO2-Emissionen der Fahrzeugflotte  

 

BMW Group beschleunigt die digitale Transformation durch Partnerschaft mit SAP SE.

 

BMW Modellpflege-Maßnahmen zum Frühjahr 2023.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.09.2021  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group