Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW 7er (Modell G70)
Die neue BMW 7er-Reihe (G70)
 Detail-Infos
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
Der erste BMW M3 Touring.
BMW M3 Touring (G81), ab 2022

 
Der neue BMW X1 und der erste BMW iX1.
BMW X1, 3. Generation / BMW iX1 (ab 2022)

 
BMW Motorrad präsentiert die BMW M 1000 RR als Jubiläumsmodell M RR 50 Years M.
BMW M RR 50 Years M (2022)

 
Der neue BMW M4 CSL - Neuauflage einer Legende.
BMW M4 CSL (G82)

 
Die neue BMW 7er-Reihe (Modell G70, ab 2022)
Die neue BMW 7er-Reihe (G70), ab 2022

 


 
 Hersteller-News  

BMW-Modellreihe: G70

20.04.2022
Die neue BMW 7er-Reihe (Modell G70, ab 2022). Innenraum und Ausstattung.
Maximaler Reisekomfort in einem innovativen Wohlfühl-Ambiente.

 

Luxus in seiner fortschrittlichsten Ausprägung erwartet den Fahrer und seine Mitreisenden im Innenraum der neuen BMW 7er Reihe. Eine erlesene Materialauswahl, eine von Präzision und feinster Handwerkskunst geprägte Verarbeitung und eine klar strukturierte, minimalistische Gestaltung des Interieurs bilden die Basis für ein exklusives Fahr- und Reiseerlebnis. Dabei trifft die Großzügigkeit im Raumangebot auf innovative Ausstattungsmerkmale und High-TechLösungen in den Bereichen Bedienung, Vernetzung, Fahrerassistenz, Infotainment und Digitalisierung, die präzise aufeinander abgestimmt sind.

In der Gestaltung seines Innenraums spiegelt sich die auch in der jüngsten Modellgeneration für den BMW 7er charakteristische Balance zwischen Fahrdynamik und Reisekomfort wider. Dem Fahrer präsentiert sich das neue Modell als faszinierend dynamische Limousine, die FondPassagiere genießen den Aufenthalt in einem Wohlfühl-Ambiente der Extraklasse.

Beide Facetten im Charakter des neuen BMW 7er kommen mithilfe von progressiven Ausstattungsdetails intensiver denn je zur Geltung. Mit dem BMW Curved Display als volldigitalem Anzeigenverbund, zusätzlichen My Modes, der erstmals präsentierten BMW lnteraction Bar und dem neugestalteten Gangwahlschalter lädt das Cockpit zu konzentriert erlebter Fahrfreude ein. Die Lounge-Atmosphäre in der zweiten Sitzreihe erreicht nicht nur aufgrund des weiter optimierten Raumangebots, sondern vor allem durch Innovationen wie den BMW Theatre Screen und eine weiterentwickelte Komfort-Sitzanlage mit optionaler Liegefunktion ein einzigartiges Niveau. Der neue BMW 7er orientiert sich vorausschauend an den Bedürfnissen des Fahrers und seiner Mitreisenden und erfüllt sie mi seiner digitalen Kompetenz und seinen präzise aufeinander abgestimmten Ausstattungsmerkmalen.

Der neue BMW 760i xDrive, Interieur: neue Interaction Bar und ambiente Beleuchtung

Hinzu kommt eine besonders stilvolle, sowohl optisch als auch haptisch faszinierende Materialauswahl. Ein Novum ist dabei der Einsatz von edler Kaschmirwolle für die Sitzoberflächen. Die weiche und angenehm warme Anmutung des hochwertig verarbeiteten Naturmaterials sorgt gemeinsam mit den optionalen Kristallglas-Applikationen BMW CraftedClarity für ausgewählte Bedienelemente und dem offen porigen Edelholz für die lnterieurleiste und die Lautsprecherblenden aus Edelstahl für ein luxuriöses Wohlfühl-Ambiente.

Einzigartiges ln-Car-Entertainment mit BMW Theatre Screen und Amazon Fire TV.

Absolutes Highlight unter den für die neue BMW 7er Reihe verfügbaren Ausstattungsoptionen ist der BMW Theatre Screen mit integriertem Amazon Fire TV-Erlebnis. Mit dem 31,3-Zoll-Touchscreen mit 8K-Auflösung, dem Bowers & Wilkins Surround-Sound-System mit optionalen Excitern in den Sitzen sowie integrierten Touch-Displays zur Bedienung in den Fondtüren (BMW Touch Command) verwandelt sich der Fond des neuen BMW 7er in eine exklusive Kino-Lounge. Hinzu kommen automatische Sonnenschutzrollos für Seitenfenster und Heckscheibe, die sich schließen, wenn der BMW Theatre Screen eingeschaltet wird.

Der neue BMW 760i xDrive, Cockpit

Große Auswahl an Inhalten: Mit dem BMW Theatre Screen mit integriertem Fire TV-Erlebnis können Fahrgäste während der Fahrt Inhalte in bis zu Ld

Alle Unterhaltungsangebote an einem Ort: Fire TV bündelt die Inhalte, die Kunden am meisten schätzen, an einem Ort. Dabei verbindet es beliebte Streaming-Originale, Live-Sport und Nachrichten zu einem einzigen Erlebnis, das von den Fondpassagieren durchstöbert, gezielt durchsucht und gefiltert werden kann.

Schnell Inhalte finden: Über individuelle Profile erleben die Passagiere personalisiertes Streaming inklusive Empfehlungen, einen Überblick über zuletzt gesehene Inhalte und Merklisten. Über ihre Profile können sie auch einen Film oder eine Fernsehsendung zu Hause beginnen und einfach unterwegs weiterschauen.

Kino-Erlebnis: Die Fondpassagiere können Filme und Fernsehsendungen im 16:9, 21:9 oder 32:9-Cinemascope-Format ansehen (Inhalte können beim Zoomen beschnitten werden). Der Bildschirm lässt sich in den Dachhimmel einfahren, wenn er nicht genutzt wird. Zudem kann die Entfernung zum Fahrgast justiert werden, um die Touch-Bedienelemente bequem in Reichweite zu bringen oder die bevorzugte Sehentfernung einzustellen.

Der neue BMW 760i xDrive: optimierte Executive Lounge im Fond mit Liegesitz auf der rechten Seite.

lmmersiver Klang: Fahrgäste können den Sound über die Bowers & Wilkins Lautsprecher des Fahrzeugs oder mit bis zu zwei BluetoothKopfhörern mit unabhängiger Lautstärkeregelung genießen.

Inhalte, Dienste und Funktionen variieren und sind möglicherweise nicht in allen Ländern und Sprachen verfügbar. Zudem können Abonnementgebühren anfallen. Voraussetzung für das Videostreaming ist, dass die Personal eSIM im Fahrzeug über den Datentarif des Mobilfunkanbieters des Kunden aktiviert wird. Für ein länderspezifisches Streaming- und Entertainment-Angebot in China unterhält BMW eine Partnerschaft mit Huawei und lqiyi.

Das Ausfahren des BMW Theatre Screen wird von einer SoundInszenierung mit einer exklusiv für diesen Zweck kreierten Klangsequenz aus der Kooperation zwischen der BMW Group und dem renommierten Filmmusik-Komponisten und Academy-Award-Gewinner Hans Zimmer begleitet. Parallel dazu werden die Sonnenschutzrollos für die Seitenfenster, die Heckscheibe und das Panorama-Glasdach geschlossen sowie die Ambiente-Beleuchtung im Fond des Fahrzeugs gedimmt. Der gesamte Vorgang folgt einer mit Liebe zum Detail entwickelten Choreografie, die alle Funktionen und digitalen Inhalte zu einem ganzheitlichen Nutzererlebnis vereint. Der BMW Theatre Screen dehnt sich horizontal über nahezu den gesamten Innenraum aus und reicht in der Höhe vom Dachhimmel bis zu den Rückenlehnen der Vordersitze.

Einzigartiges Klangerlebnis mit "40-Audiosystem und den neuen BMW lconic Sounds Electric.

Der neue BMW i7 xDrive60, Interieur mit Interaction Bar, Curved Display und neuer Mittelkonsole.

Für ein besonders hochwertiges und facettenreiches Klangerlebnis beim Filmgenuss im Fond der neuen BMW 7er Reihe sorgt das optional integrierte Bowers & Wilkins Diamond Surround Sound System. Es setzt nicht nur mit bis zu 36 Lautsprechern, von denen vier im Dachhimmel integriert sind, und einer Verstärkerleistung von 1 965 Watt 1 sondern auch in der Klangqualität neue Maßstäbe im Wettbewerbsumfeld. Das vollaktive Audiosystem mit Sieben-Band-Equalizer bietet eine mikrofongestützte Klangregelung auf Basis der Fahrdynamik und vier Klangmodi. Sowohl auf den vorderen als auch auf den äußeren hinteren Sitzplätzen sind jeweils zwei Surround-Lautsprecher in die Kopfstützen integriert. Das neue Bowers & Wilkins Diamond Surround Sound System bietet außerdem eine LiD-Audio-Funktion, die durch den Einsatz von Excitern in den Lehnen der vorderen und der hinteren Sitze erzeugt wird. Ihre präzisen, magnetisch gesteuerten Schwingungen führen zu einer verbesserten Wahrnehmung von Bassfrequenzen auch bei geringer Lautstärke. Mit dem erstmals eingesetzten Audio Demo Mode erhält der Kunde die Möglichkeit, im iDrive Menü ein rund einminütiges Video aufzurufen, in dem das außergewöhnliche Klangpotenzial des Audiosystems sowie die Funktionen und Einstellmöglichkeiten für ein faszinierendes Sounderlebnis erläutert werden.

Einen hochwertigen Klanggenuss gewährleistet bereits das serienmäßige Audiosystem der neuen BMW 7er Reihe. Das Bowers & Wilkins Surround Sound System umfasst ebenfalls einen Sieben-BandEquilizer und bis zu 18 Lautsprecher mit attraktiven Metallblenden. Seine Verstärkerleistung beträgt 655 Watt.

Der neue BMW 760i xDrive: neues Touch-Command in der Tür

Unabhängig vom Entertainment-Programm wird im BMW i7 mit BMW lconicSounds Electric ein weiteres unverwechselbares Klangerlebnis geboten. Schon das Betätigen des Start-/Stopp-Knopfs wird mit einem inspirierenden akustischen Signal quittiert, das Vorfreude auf das rein elektrische Fahrerlebnis weckt. Die charakteristische Soundinszenierung ist das Ergebnis der Kooperation zwischen der BMW Group und dem renommierten Filmmusikkomponisten Hans Zimmer. Auf Wunsch erklingt während der Fahrt ein Antriebssound, der sich durch eine auffallend transparente Klangfarbe mit sphärischen Komponenten auszeichnet und ein authentisches Feedback auf jede Bewegung des Fahrpedals vermittelt. Die Soundausprägung orientiert sich an der mit der My Modes Taste ausgewählten Fahrzeugeinstellung. So fällt das Klangspektrum im Modus SPORT besonders dominant und kraftvoll aus.

Progressive Cockpitgestaltung mit BMW Curved Display und BMW lnteraction Bar.

Ebenso wie das Entertainment-Erlebnis im Fond wird auch die markentypische fahrerorientierte Cockpitgestaltung im neuen BMW 7er in einem progressiven Stil neu interpretiert. Digitalisierung ermöglicht eine deutliche Reduzierung der im Cockpit eingesetzten Tasten, Knöpfe und Regler. Bereits in der Serienausstattung dient eine lnterieurleiste für die Instrumententafel in der Edelholzausführung Lindenholz Fineline offenporig matt als hochwertige Bühne für das BMW Curved Display. Der volldigitale Anzeigenverbund besteht aus einem 12,3 Zoll großen Information Display hinter dem Lenkrad und einem Control Display mit einer Bildschirmdiagonale von 1 Li,9 Zoll. Die unter einer gemeinsamen Glasfläche angeordneten Anzeigen sind ergonomisch klar auf den Fahrer ausgerichtet, um die intuitive Tauchbedienung zu erleichtern.

Der neue BMW 760i xDrive, Interieur

Als neuartiges Bedien- und Designelement absolviert die BMW lnteraction Bar ihre Premiere in der neuen Generation der Luxuslimousinen. Die effektvoll hinterleuchtete Funktionseinheit mit kristalliner Oberflächenstruktur reicht unterhalb der Dekorleiste über die gesamte Breite der Instrumententafel bis weit in die Türverkleidungen hinein und umfasst berührungssensitive Bedienfelder zur Steuerung von Lüftung und Klimatisierung, zur Aktivierung der Warnblinkanlage und zum Öffnen des Handschuhfachs. Das Lichtdesign der BMW lnteraction Bar orientiert sich an der jeweiligen Farbwelt der gewählten My Modes und kann darüber hinaus auch individuell bestimmt werden.

Die BMW lnteraction Bar ist ein völlig neues Element für die Interaktion zwischen Fahrer und Fahrzeug. Sie vereint Funktionsbedienung, Ambientelicht und dynamisch wandelbare Dekoration in einem vollintegrierten Bauteil. Einstieg und Ausstieg werden durch eine Willkommens- und Abschiedsinszenierung mit Leuchten auf der BMW lnteraction Bar begleitet. Zudem zeigt sie Fahrer und Beifahrer mit der Safe Exit Funktion an, wenn der Ausstieg sicher ist. Über das Ambientelicht-Menü kann der Fahrer einstellen, auf welche Ereignisse die BMW lnteraction Bar mit dynamischen Lichtanimationen reagiert 1 etwa bei eingehenden Anrufen. Auch der BMW Intelligent Personal Assistant kann auf der BMW lnteraction Bar in einem kunstvollen Leuchten in Erscheinung treten.

Neues Design für Lenkrad und Gangwahlschalter.

Der neue BMW 760i xDrive, neues Bedienfeld auf der Mittelkonsole mit iDrive Controller, Start-/Stopp-Knopf und neuem Gangwahlschalter.

Zum exklusiven Fahrerlebnis trägt auch das neu gestaltete Lenkrad bei. Es weist zwei Speichen und einen im unteren Bereich abgeflachten Lenkradkranz auf. Seine Bedienfelder bieten Wippschalter und Rollslider sowie Tasten, die bei Aktivierung ein haptisches Feedback liefern. In den BMW M Automobilen und in Verbindung mit dem M Sportpaket wird die optimierte Funktionalität des Lenkrads mit einem klassischen Dreispeichen- Design kombiniert.

Ein edel gestaltetes Bedienfeld auf der Mittelkonsole bietet Platz für den iDrive Controller, den Start-/Stopp-Knopf, den Lautstärkeregler der Audioanlage sowie für Tasten zur Steuerung von Fahrzeugfunktionen. Außerdem sind dort auch die My Modes Tasten, die den Fahrerlebnisschalter ablösen, und der neu gestaltete Gangwahlschalter angeordnet.

Eine dezente Hinterleuchtung hebt das Bedienfeld optisch hervor. Als Sonderausstattung werden exklusive Glasapplikationen für ausgewählte Bedienelemente angeboten. Das sowohl optisch als auch haptisch reizvolle Designmerkmal umfasst den Gangwahlschalter, den Controller, den Start-/Stopp-Knopf, den Lautstärkeregler des Audiosystems auf der Mittelkonsole und die in die Türen integrierten Bedieneinheiten für die Sitzeinstellung.

lnterieuroberflächen und Türverkleidungen mit moderner Eleganz.

Der neue BMW i7 xDrive60, Sitzoberfläche in der neuenAusführung Veganza, Perforierung in markanter Steppung in Rhomben-Muster.

Analog zur Dekorleiste der Instrumententafel sind auch die lnterieuroberflächen im Bereich der Mittelkonsole serienmäßig in der Edelholzausführung Lindenholz Fineline offenporig matt gehalten. Alternativ dazu stehen optional die Edelholzausführungen Spiegeleiche grau-metallic Hochglanz und Eschemaser grau-metallic offenporig matt, die Variante Carbon Fibre mit Silberfäden sowie die BMW Individual lnterieuroberfläche in der Edelholzausführung Esche Flowing Grey offenporig zur Auswahl. In Verbindung mit dem M Sportpaket und für die BMW M Automobile werden außerdem die Edelholzausführung Fineline schwarz mit Metalleffekt und M Signatur angeboten.

Die klare Struktur der Instrumententafel setzt sich in der Gestaltung der Türverkleidungen fort. Dadurch entsteht ein harmonisches Bild der Oberflächen, die die Sitzplätze umgeben. Die Linienführung der BMW lnteraction Bar wird in den vorderen Türverkleidungen fortgesetzt. Das dort integrierte Bedienfeld ermöglicht unter anderem die Aktivierung der Sitzheizung und das Abspeichern der bevorzugten Sitzeinstellung. Hochwertige Akzente setzen auch die perforierten Metall-Abdeckungen der in die Türen integrierten Lautsprecher und die dezent hinterleuchteten Ablagen.

In die hinteren Türverkleidungen ist eine digitale Bedieneinheit integriert. Das 5,5 Zoll große Farbdisplay mit Touch-Funktion dient zur Auswahl des Entertainment-Programms, der Bilddarstellung und der Audiolautstärke bei der Nutzung des BMW Theatre Screens. Außerdem lassen sich das Audiosystem, die Klimafunktionen, die Sitzeinstellungen, die Ambiente-Beleuchtung und die Sonnenschutzrollos im Fond besonders komfortabel bedienen.

Neue Komfortsitze serienmäßig, Multifunktionssitze und Executive Lounge optional.

Der neue BMW 760e xDrive

Neuentwickelte Komfortsitze gehören in der neuen BMW 7er Reihe zur Serienausstattung. Sie bieten im Vergleich zum Vorgängermodell breitere Sitzflächen, umfangreiche elektrisch betriebene Einstellmöglichkeiten, eine Sitzheizung und eine Lordosenstütze für Fahrer und Beifahrer. Die Einstellung der individuellen Sitzposition kann mithilfe der Bedienfelder in den Türverkleidungen und über das entsprechende Menü des Bediensystems iDrive per Touch-Funktion auf dem Control Display vorgenommen werden. Die als Sonderausstattung verfügbaren

Multifunktionssitze für Fahrer und Beifahrer bieten zusätzliche elektrisch betriebene Einstellmöglichkeiten. In Verbindung mit ihnen werden eine Aktive Sitzbelüftung mit optimierter Kühlwirkung und eine Massagefunktion mit neun Programmen und einer spürbar gesteigerten Vitalisierungs- und Entspannungswirkung angeboten. Die Kopfstützen weisen an ihren Rückseiten ein hochwertiges Holzdekor mit Galvanikakzentleisten auf. Das als Sonderausstattung erhältliche Travel & Comfort System umfasst eine Halterung zur Befestigung von beispielsweise Tablets auf.

Multifunktionssitze, Aktive Sitzbelüftung und Massagefunktion sind auch für den Fond erhältlich. Dort erfolgt die Sitzeinstellung über die in die Türverkleidungen integrierten digitalen Bedienfelder mit TouchFunktion. Die gepolsterten Seitenteile der Rückenlehnen erhöhen den Ein- und Ausstiegskomfort. Der neue BMW ?er bietet sowohl in der Serienausstattung als auch mit den optional verfügbaren Ausstattungen einen in maximalem Umfang und in vielen Details weiterentwickelten Sitzkomfort. So sorgen beispielsweise die serienmäßig eingesetzten Lautsprecher in den äußeren Kopfstützen für besonders intensiven Musikgenuss. Im Multifunktionssitz wird das Klangerlebnis durch Audioshaker in den Lehnen perfektioniert.

Der neue BMW 760i xDrive: optimierte Executive Lounge im Fond mit Liegesitz auf der rechten Seite.

Das Höchstmaß an Sitzkomfort und Wohlbefinden im Fond wird mit der Option Executive Lounge erzielt. Sie umfasst eine Liegefunktion mit integrierter Beinablage für den Platz hinter dem Beifahrersitz sowie eine optional gesteppte und beheizbare Armauflage mit hochwertigem Glaseinsatz und integrierter Smartphone-Ablage für induktives Laden. Mithilfe einer koordinierten Verstellung von Lehnen- und Lehnenkopfneigung, Längsposition und Sitzflächenneigung lässt sich eine extrem komfortable Liegeposition einnehmen. Der zwischen Sitzfläche und Lehne erreichbare Torsowinkel von 42,5° stellt einen Bestwert im Wettbewerbsumfeld dar. Außerdem tragen individuell einstellbare Nackenkissen und eine im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich größere Kopffreiheit zum hohen Reisekomfort bei.

Einzigartig ist auch das Konstruktionsprinzip für die Beinauflage, mit der sich die entspannte Ruheposition perfektionieren lässt. Dazu wird eine direkt und spaltfrei an die Sitzfläche angeschlossene Wadenauflage mit einer aus der Rückseite des Beifahrersitzes ausfahrbaren Fersenablage kombiniert. Für eine ideale Sitzposition und Beinfreiheit des Fondpassagiers kann der Beifahrersitz vollständig nach vorn verfahren und seine Lehne maximal nach vorn geneigt werden. Darüber hinaus bietet der Platz für den Beifahrer in vollständigem Umfang die Komfortmerkmale und Einstellmöglichkeiten des Multifunktionssitzes.

Präzise aufeinander abgestimmte lnterieurausstattungen.

Die neue BMW 7er-Reihe: Interieur: neues 8K Cinema-Display im Fond, ausklappend aus dem Dach

Für eine individuelle Gestaltung des Interieurs stehen zahlreiche Ausstattungsvarianten und Farbkombinationen in einer neuen Angebotsstruktur zur Auswahl. Dabei sind alle Bestandteile der jeweiligen lnterieurausstattung stilvoll aufeinander abgestimmt. Serienmäßig ist der neue BMW 7er mit Sitzoberflächen in der neuen Ausführung Veganza ausgestattet, die in vier Farbvarianten erhältlich ist. Das hochwertige Oberflächenmaterial mit lederähnlichen Eigenschaften zeichnet sich durch eine besonders angenehme Haptik aus und bietet einen hohen Sitzkomfort. Die Sitzflächen weisen neben einer Perforierung auch eine markante Steppung in einem Rhomben-Muster auf. Der Dachhimmel ist in einem hellen Grau gehalten.

Multifunktionssitze und ein anthrazitfarbener M Dachhimmel kennzeichnen das M Sport Interieur. Es gehört zu Serienausstattung der BMW M Automobile und wird optional in Verbindung mit dem M Sportpaket angeboten. Alternativ zu den Sitzoberflächen in der Ausführung Veganza ist optional die M Lederausstattung Merino in der Farbkombination Schwarz/Atlasgrau mit Applikationen in den Farben der BMW M GmbH erhältlich.

In Verbindung mit dem ebenfalls optionalen BMW Individual Interieur ist neben dem anthrazitfarbenen Dachhimmel und den Multifunktionssitzen auch die BMW Individual Lederausstattung Merino in den Farben Schwarz, Mokka, Rauchweiß, Amarone oder Tartufo mit aufwendig ausgeführter Steppung an Bord. Auf Wunsch ist auch ein BMW Individual Alcantara-Dachhimmel erhältlich.

Der neue BMW 760i xDrive, jetzt mit zwei Touch-Command- Controllern in den Türen, statt einem auf der Mittelkonsole.

Ein nochmals gesteigertes Wohlfühl-Ambiente erzeugt die Sonderausstattung BMW Individual Interieur mit Exklusivumfängen. Auch sie beinhaltet Multifunktionssitze sowie zusätzlich den BMW Individual Alcantara-Dachhimmel und die erweiterte BMW Individual Lederausstattung Merino in den Farben Schwarz, Mokka, Rauchweiß, Amarone oder Tartufo. Von März 2023 an steht sie auch in den BicolorVarianten Caramel/ Atlasgrau und Taupe/Nachtblau zur Verfügung. Instrumententafel, Dachhimmel, Türverkleidungen, Teppiche und Lenkrad sind in Verbindung mit dem BMW Individual Interieur mit Exklusivumfängen und jeweils passend zur Lederfarbe entweder in Schwarz oder in den Farben Atlasgrau und Nachtblau gehalten.

Neu von BMW Individual: Sitzoberflächen in Leder-/Woll-KaschmirAusführung.

Eine ebenso exklusive wie behagliche Atmosphäre im Innenraum des neuen BMW 7er erzeugt das BMW Individual Interieur mit Exklusivumfängen insbesondere in der erstmals präsentierten Ausführung BMW Individual Leder Merino/Woll-Kaschmir in der Farbkombination Rauchweiß/Atlasgrau. Die hochexklusiven Woll-Textilüberflächen bringen eine vollkommen neue haptische Qualität in den Innenraum und verbinden Nachhaltigkeit mit Luxus.

Das helle Leder im oberen und das dunklere Textil mit hohem Kaschmiranteil im unteren Bereich der Sitze, eine aufwendige Steppung und die feine Perforierung erzeugen eine sowohl optisch als auch haptisch einzigartige Anmutung. Mit ihrer aufwendigen symmetrisch gestickten Musterung sind die Sitze ein besonderer Blickfang im Interieur. Der farbliche Kontrast zwischen den Leder- und den KaschmirOberflächen erzeugt ein horizontales Band, das sich durch den gesamten Innenraum zieht und die Passagiere umfasst. Ab März 2023 ist die BMW Individual Leder Merino/Woll-Kaschmir auch in der Farbkombination Schwarz/Dunkelgrau erhältlich.

Der neue BMW 760i xDrive, Cockpit, neues Lenkrad mit abgeflachten Lenkradkranz und neuen Bedienfeldern.

4-Zonen-Klimaautomatik serienmäßig, Flächenheizungen optional.

Die Serienausstattung der neuen BMW 7er Reihe umfasst eine Klimaautomatik mit Li-Zonen-Regelung und einer weiterentwickelten Steuerungslogik. Im Bereich der Instrumententafel kommen anstelle von herkömmlichen Luftdüsen Fugenausströmer zum Einsatz, die über die gesamte Breite der BMW lnteraction Bar angeordnet sind. Dies trägt zusätzlich zum klaren und minimalistischen Stil der Cockpit-Gestaltung im neuen BMW 7er bei. Außerdem ist es erstmals möglich, die Temperatur im Fußraum der vorderen Sitze separat zu regulieren. Ein serienmäßiger Nanopartikelfilter befreit die Innenraumluft von Partikeln in Virengröße und Allergenen. Der BMW i7 verfügt über ein modellspezifisches Klimagerät mit besonders effizienter WärmepumpenTechnologie.

Mit einem separaten Bedienelement im Fond können die Passagiere der zweiten Sitzreihe die Wunschtemperatur ebenso individuell bestimmen wie Fahrer und Beifahrer. Ein zusätzlicher Solarsensor sorgt für eine optimierte Temperaturanpassung im Fond. Bei der Anpassung der Innenraumtemperatur an die Vorgaben der Insassen bezieht die Klimasteuerung auch die Sitzheizung sowie bei entsprechender Ausstattung die Sitzbelüftung mit ein.

Noch präziser und intensiver erfolgt die gesamthafte Temperaturanpassung in Fahrzeugen, die mit dem optionalen Wärmekomfort-Paket ausgestattet sind. Diese Sonderausstattung beinhaltet neben einer Lenkradheizung auch Flächenheizungen im Bereich der Armlehnen in den Türverkleidungen und der Mittelkonsole. Mithilfe der Flächenheizungen kann bei kühlen Außentemperaturen deutlich schneller für ein angenehmes Klima gesorgt werden als allein mittels Warmluftzufuhr. Der direkte Kontakt mit den erwärmten Flächen sorgt bei den Insassen des neuen BMW 7er innerhalb kürzester Zeit für Wohlbefinden.

Panorama-Glasdach Sky Lounge mit neuen Lichteffekten.

Der neue BMW 760e xDrive

Auch ein Panorama-Glasdach gehört zur Serienausstattung der neuen BMW 7er Reihe. Erstmals besteht das gesamte Dach aus einer in einem Stahlrahmen eingefassten und feststehenden Glasfläche. Die transparente Durchsichtsfläche ist die größte im Wettbewerbsumfeld und wurde gegenüber dem Vorgängermodell vor allem im hinteren Bereich deutlich verlängert, sodass auch im Fond eine lichtdurchflutete Atmosphäre erzeugt wird. Der verschiebbare Innenhimmel des Panorama-Glasdachs wird elektrisch angetrieben.

Das optional verfügbare Panorama-Glasdach Sky Lounge fasziniert durch eine neukonzipierte Lichtinszenierung mithilfe von Lichtfäden, die von LED-Einheiten hinterleuchtet werden. Die dabei entstehende Struktur greift das Muster der Steppung auf den Sitzoberflächen auf. Die Glaskonstruktion besteht aus drei hochfunktionalen und vollintegrierten Einzelscheiben. Ein Muster innerhalb dieser Konstruktion emittiert die Lichtstrahlung und verstärkt während des Fahrens das Gefühl der Beschleunigung. Die Farbwelt der Lichteffekte, die auch Bestandteil der Welcome-lnszenierung sind, orientiert sich am aktivierten My Mode und kann darüber hinaus auch individuell ausgewählt werden.

Automatische Türen mit einzigartigen Bedienmodulen im Fond.

Ein weiteres Komfortmerkmal der neuen BMW 7er Reihe ist der als Sonderausstattung verfügbare automatische Türmechanismus. Zum Öffnen und Schließen der vorderen und der hinteren Türen genügt eine Berührung der flächenbündig in die Karosserie integrierten Griffe beziehungsweise der Tasten in der BMW lnteraction Bar vorn und in den hinteren Türverkleidungen des Interieurs. Außerdem lässt sich das Öffnen und Schließen mit dem Funkschlüssel und zu einem späteren Zeitpunkt auch über die My BMW App von außen sowie mittels Sprachbefehl und über das Bediensystem iDrive im Inneren des Fahrzeugs aktivieren. Optische und akustische Signale weisen auf die aktivierte Türautomatik hin. Zum Funktionsumfang gehören außerdem ein beim Öffnen der Türen hilfreicher Kollisionsschutz, der die Daten von jeweils zwölf Ultraschallsensoren je Fahrzeugseite berücksichtigt, und ein sensibel agierender Blockierschutz beim Schließen der Türen. Ein integrierter Servomodus ermöglicht auch das manuelle Öffnen und Schließen der Türen mit geringem Kraftaufwand.

Der neue BMW 760i xDrive: neues Touch-Command

Auch die Gepäckraumklappe verfügt über einen automatischen Öffnungs- und Schließmechanismus. Er wird entweder per Tastendruck oder mit einer unter die Heckschürze gerichteten Fußbewegung aktiviert. Das Gepäckraumvolumen der herkömmlich angetriebenen Modellvarianten beträgt 540 Liter und liegt damit um 25 Liter über dem Wert des Vorgängermodells. Das Stauvolumen der Plug-in-HybridModelle wächst um 105 auf 525 Liter. Der BMW i7 kommt auf einen Wert von 500 Liter.

Für alle Modellvarianten der neuen BMW 7er Reihe steht außerdem optional eine elektrisch aus- und einschwenkende Anhängevorrichtung zur Verfügung. Die maximal zulässige Anhängelast beträgt je nach Modell bis zu 2.100 Kilogramm.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 20.04.2022


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

BMW Brilliance Werk Lydia eingeweiht

 

Weltpremiere beim Goodwood Festival of Speed: Das erste BMW M3 Touring MotoGP™ Safety Car.

 

BMW International Open: Der erste vollelektrische BMW 7er der Geschichte ist der Hole-in-One Award 2022.

 

BMW Group Werk Landshut stellt Weichen auf Zukunft

 

Der erste BMW M3 Touring.

 

Der erste BMW M3 Touring. Highlights.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.09.2021  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group