Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW X6 (F16)
Der neue BMW X6 (Modell F16, ab 2014)
 Detail-Infos
 im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Pariser Salon 2014
BMW auf dem Mondial de l'Automobile Paris 2014.
 BMW Automobile
 BMW Motorrad
 MINI
BMW Neuheiten
Die neue Generation des BMW ALPINA B5 Bi-Turbo mit Allradantrieb
Alpina B5 BiTurbo (G30/G31) ab 2017

 
BMW Alpina B4 S BiTurbo (Facelift 2017)
Alpina B4 S BiTurbo (F33, F34) (Facelift 2017)

 
BMW Alpina B3 S BiTurbo
Alpina B3 S BiTurbo (F30, F31)

 
Der neue BMW 5er Touring (G31): Dynamisch, vielseitig, intelligent
BMW 5er Touring (G31), ab 2017

 
Extrem sportlich, extrem vielseitig: Der neue MINI John Cooper Works Countryman.
MINI John Cooper Works Countryman (F60)

 


 
 Hersteller-News  

BMW-Modellreihe: F16

06.06.2014
BMW X6 (F16) - Motoren, Getriebe und BMW xDrive: Imponierende Leistung, vorbildliche Effizienz
 

Zum wegweisenden Fahrzeugkonzept des neuen BMW X6 gehört eine Antriebstechnologie, die faszinierende Performance mit vorbildlicher Effizienz vereint. Benzin- und Dieselmotoren mit BMW TwinPower Turbo Technologie, die neben einer gesteigerten Leistung auch reduzierte Verbrauchs- und Emissionswerte aufweisen, umfangreich weiterentwickelte 8-Gang Steptronic Sport Getriebe, zusätzliche BMW EfficientDynamics Technologie und die jüngste Ausführung des intelligenten Allradantriebs BMW xDrive sorgen dafür, dass der neue BMW X6 seinen Vorsprung auf diesem Gebiet weiter ausbaut.

Alle Modellvarianten des neuen BMW X6 erfüllen die Abgasnorm EU6. Bei den Diesel-Modellen wird die dafür notwendige Limitierung des Stickoxid- Anteils im Abgas mit einem NOX-Speicherkatalysator und einem SCR- Katalysator mit Harnstoffeinspritzung (AdBlue) realisiert.

V8-Benzinmotor im neuen BMW X6 xDrive50i: In 4,8 Sekunden von null auf 100 km/h.

BMW X6 xDrive50i in Sparkling Storm mit 'Design Pure Extravagance'.

Als Topmotorisierung steht auch für den neuen BMW X6 ein V8-Benzinantrieb zur Auswahl. Die jüngste Ausführung des 4,4 Liter großen Triebwerks im neuen BMW X6 xDrive50i erzeugt eine gegenüber dem Vorgängermodell um 10 Prozent auf 330 kW/450 PS (+30 kW/43 PS) gesteigerte Höchstleistung und begnügt sich mit einem um 22 Prozent geringeren Durchschnittsverbrauch. Die BMW TwinPower Turbo Technologie umfasst nun neben zwei Turboladern und der Benzin-Direkteinspritzung High Precision Injection auch die variable Ventilsteuerung VALVETRONIC. Dadurch werden das Ansprechverhalten und die Durchzugskraft des Achtzylinders ebenso optimiert wie sein Wirkungsgrad. Zwischen 2 000 und 4.500 min-1 steht nunmehr ein maximales Drehmoment von 650 Newtonmetern (+50 Nm) zur Verfügung. Den Spurt von null auf 100 km/h absolviert der neue BMW X6 xDrive50i in 4,8 Sekunden und damit um 0,6 Sekunden schneller als das Vorgängermodell. Sein durchschnittlicher Kraftstoffkonsum beläuft sich auf 9,7 Liter je 100 Kilometer, die CO2-Emissionen betragen 225 bis 227 Gramm pro Kilometer (Werte im EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

Das Angebot der Ottomotoren wird zum Frühjahr 2015 um einen Reihensechszylinder-Antrieb mit 225 kW/306 PS erweitert. Der neue BMW X6 xDrive35i beschleunigt damit in 6,4 Sekunden von null auf 100 km/h. Sein Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus beläuft sich auf 8,5 bis 8,6 Liter je 100 Kilometer, der CO2-Wert beträgt 198 bis 200 Gramm pro Kilometer (Werte im EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

Neuer BMW X6 xDrive30d: Mehr Durchzugskraft, weniger Verbrauch und Emissionen.

BMW X6 xDrive50i in Sparkling Storm mit 'Design Pure Extravagance'.

Die schon beim Vorgängermodell vorbildlich günstige Relation zwischen Fahrleistungen und Kraftstoffverbrauch wurde auch beim neuen BMW X6 xDrive30d nochmals optimiert. Sein 3,0 Liter großer Reihensechszylinder-Dieselmotor, dessen BMW TwinPower Turbo Technologie aus einem Aufladesystem mit variabler Einlassgeometrie und einer Common-Rail-Direkteinspritzung besteht, erzeugt nun eine Höchstleistung von 190 kW/258 PS (+10 kW/13 PS) sowie ein maximales Drehmoment von 560 Newtonmetern (+20 Nm), das zwischen 1.500 und 3.000 min-1 zur Verfügung steht. Die gesteigerte Durchzugskraft ermöglicht eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 6,7 Sekunden (–0,8 Sekunden). Der Durchschnittsverbrauch des neuen BMW X6 xDrive30d beträgt 6,0 Liter je 100 Kilometer und fällt damit um 19 Prozent geringer aus als beim Vorgängermodell, der CO2-Wert liegt zwischen 157 und 159 Gramm pro Kilometer (Werte im EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

Mit einem Plus an Sportlichkeit und Effizienz wartet auch der neue BMW X6 M50d (Kapitel 6) auf, der ebenfalls zur Markteinführung der zweiten Generation des Sports Activity Coupé verfügbar ist. Als dritte Dieselmotor- Variante folgt zum Frühjahr 2015 der neue BMW X6 xDrive40d. Sein Reihensechszylinder-Dieselmotor mit Stufenaufladung und einer Höchstleistung von 230 kW/313 PS ermöglicht eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 5,8 Sekunden. Der Durchschnittsverbrauch des neuen BMW X6 xDrive40d beträgt zwischen 6,2 und 6,3 Liter je 100 Kilometer, sein CO2-Wert beläuft sich auf 163 bis 165 Gramm pro Kilometer (Werte im EU- Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

8-Gang Steptronic Sport Getriebe mit Launch Control.

BMW X6, Interieurdesign Pure Extravagance Cognac, Mittelkonsole mit iDrive Touch Controller.

Alle für den neuen BMW X6 verfügbaren Motoren werden serienmäßig mit einem 8-Gang Steptronic Sport Getriebe kombiniert. Es zeichnet sich durch eine außergewöhnlich präzise Getriebesteuerung, einen hohen inneren Wirkungsgrad und eine besonders hohe Schaltdynamik aus. Manuelle Eingriffe in die Fahrstufenwahl sind sowohl mit dem spezifischen Gangwahlschalter als auch über Schaltwippen am Lenkrad möglich. Darüber hinaus bietet die jüngste Generation des Sport-Automatikgetriebes eine Launch Control Funktion für eine traktionsoptimierte Beschleunigung mit maximaler Dynamik aus dem Stand heraus.

In Verbindung mit dem Navigationssystem Professional kann das Automatikgetriebe bei der Steuerung der Schaltvorgänge auch das Streckenprofil berücksichtigen. Anhand der Navigationsdaten wird beispielsweise bei der Annäherung an eine Kurve, eine Kreuzung, einen Kreisverkehr sowie die Auf- oder Ausfahrt einer Autobahn die Schaltstrategie auf die jeweilige Fahrsituation abgestimmt. So wird beispielsweise unmittelbar vor Kreuzungen oder Kurven durch frühzeitiges Zurückschalten die Nutzung des Motorschleppmoments optimiert und am Kurvenausgang der für dynamisches Beschleunigen ideale Gang ausgewählt. Darüber hinaus lässt sich durch die Vernetzung mit dem Navigationssystem auch unnötiges Hochschalten zwischen zwei kurz aufeinander folgenden Kurven vermeiden.

Erweiterte BMW EfficientDynamics Technologie serienmäßig.

Mit dem Fahrerlebnisschalter auf der Mittelkonsole kann neben den Einstellungen COMFORT, SPORT und SPORT+ auch der ECO PRO Modus aktiviert werden. Im ECO PRO Modus werden Motorsteuerung, Fahrpedalkennlinie und Schaltcharakteristik konsequent auf einen verbrauchsoptimierten Fahrstil bei niedrigen Motordrehzahlen abgestimmt. Eine gezielte Leistungssteuerung für elektrisch betriebene Funktionen wie Klimatisierung, Sitz- und Außenspiegelbeheizung sorgt außerdem für ein besonders effizientes Energiemanagement. Außerdem steht im ECO PRO Modus die Segel-Funktion zur Verfügung. Bei Geschwindigkeiten zwischen 50 und 160 km/h wird der Antriebsstrang abgekoppelt, sobald der Fahrer den Fuß vom Gaspedal nimmt und nicht gleichzeitig abbremst. So kann der neue BMW X6 ohne Motorschleppmoment und bei minimalem Kraftstoffverbrauch dahingleiten.

In Verbindung mit dem Navigationssystem Professional lässt sich darüber hinaus bei der Zielführung eine besonders verbrauchsgünstige ECO PRO Route auswählen und der Vorausschauassistent nutzen. Bei aktivierter Zielführung weist diese Funktion den Fahrer auf den für eine Verbrauchsminderung idealen Zeitpunkt zum Gaswegnehmen vor Kurven und Geschwindigkeitsbegrenzungen hin.

BMW X6 xDrive50i in Sparkling Storm mit 'Design Pure Extravagance'.

Zur serienmäßigen BMW EfficientDynamics Technologie im Antriebs- und Fahrwerksbereich gehören auch die Auto Start Stop Funktion zur Vermeidung von unnötigem Kraftstoffverbrauch beim Halt an Kreuzungen oder im Stau, die Bremsenergie-Rückgewinnung einschließlich BMW EfficientDynamics Anzeige im Cockpit, die bedarfsgerechte Steuerung von Nebenaggregaten wie Kraftstoff- und Kühlmittelpumpen, die modell- und ausstattungsspezifisch eingesetzte aktive Luftklappensteuerung, die elektromechanische Servolenkung und rollwiderstandsreduzierte Reifen.

BMW xDrive und Dynamic Performance Control: Intelligenter Allradantrieb und Torque Vectoring.

Durch eine permanente und stets bedarfsgerechte Verteilung des Antriebsmoments zwischen den Vorder- und Hinterrädern sorgt BMW xDrive für eine besondere Ausprägung der markentypischen Fahrfreude. In seiner aktuellen Ausführung weist das Verteilergetriebe des intelligenten Allradantriebs einen gesteigerten Wirkungsgrad und ein um 1,4 Kilogramm reduziertes Gewicht auf. Aufgrund der Vernetzung des Allradsystems mit der Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control) ist sogar eine vorausschauende Anpassung der Antriebskraftverteilung möglich. So steht – nicht nur auf Schnee und unbefestigtem Terrain, sondern auch bei dynamischen Kurvenfahrten – Allrad-Performance bereit, noch bevor Schlupf entstehen kann, und die Motorleistung wird ohne Verlust in Fahrfreude umgewandelt.

BMW X6 xDrive50i in Sparkling Storm mit 'Design Pure Extravagance'.

Eine noch variablere Verteilung der Antriebskraft ermöglicht die Dynamic Performance Control. Dieses ins Hinterachsgetriebe integrierte und ebenfalls elektronisch gesteuerte System sorgt gemeinsam mit xDrive für eine extrem faszinierende Kombination aus Fahrdynamik und Spurstabilität. Die Dynamic Performance Control, die als Bestandteil der Optionen Adaptives Fahrwerkspaket Dynamic und Adaptives Fahrwerkspaket Professional erhältlich ist, regelt stufenlos die Übertragung des Antriebsmoments zwischen den Hinterrädern (Torque Vectoring). Dadurch werden Lenkpräzision und Fahrstabilität in allen Geschwindigkeitsbereichen nochmals spürbar optimiert. Die Dynamic Performance Control entfaltet ihre stabilisierende Wirkung auch dann, wenn der Fahrer während der Kurvenfahrt vom Gas geht.

Zusätzlich bereichert wird das Allrad-Fahrerlebnis vor allem abseits fester Straßen durch die neue serienmäßige xDrive Status Anzeige im Control Display. Mit einer dreidimensionalen Grafik informiert sie den Fahrer über die jeweils aktuelle Quer- und Längsneigung des Fahrzeugs. In Verbindung mit dem Navigationssystem Professional wird außerdem eine Kompass- Darstellung erzeugt, die auch im Instrumentenkombi angezeigt werden kann. Zur sicheren und souveränen Fortbewegung auf anspruchsvollem Terrain trägt auch der serienmäßige Bergabfahrassistent Hill Descent Control (HDC) bei.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 06.06.2014


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

29. TECHNO-CLASSICA ESSEN - die automobile Weltausstellung vom 5. bis 9. April 2017

 

BMW Group Bilanzpressekonferenz 2017: Bestwerte im Kerngeschäft und Innovationsführer

 

Rede von Harald Krüger, Vorsitzender des Vorstands der BMW AG, Bilanzpressekonferenz 2017

 

Rede Dr. Nicolas Peter, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Finanzen, Bilanzpressekonferenz 2017

 

Erneut ein „Superwahljahr“ für BMW Motorrad bei der Leserwahl zum „Motorrad des Jahres 2017“

 

DTM: Testfahrten mit dem neuen BMW M4 DTM in Vallelunga.

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.02.2017  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group