Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW 3er Facelift
Logo Techno Classica 2014
 Detail-Infos
 im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
IAA 2017
BMW auf der IAA 2013
 IAA-Fotos
 BMW Neuheiten
 Alpina Neuheiten
 MINI Neuheiten
 IAA Rückblick


 
 Hersteller-News  

BMW-Modellreihe: F30N F31N F80N

07.05.2015
BMW 3er Facelift 2015: Antrieb und Fahrwerk.
Die Benchmark – noch sportlicher, noch effizienter.

 

Seit 40 Jahren stehen die Antriebsaggregate der BMW 3er Reihe für Freude am Fahren und zeichnen sich zugleich durch ihre hohe Wirtschaftlichkeit aus. Diese Tradition setzen auch die neue BMW 3er Limousine und der neue BMW 3er Touring fort. Insgesamt vier Benzintriebwerke von 100 kW (136 PS) bis 240 kW (326 PS) und sieben Dieselaggregate von 85 kW (116 PS) bis 230 kW (313 PS) stehen für die neue BMW 3er Reihe zur Verfügung. Alle Drei-, Vier- und Sechszylinder-Benziner sowie die Vierzylinder-Diesel-Triebwerke im BMW 316d, BMW 318d und BMW 320d stammen jetzt aus der neu entwickelten, modular aufgebauten BMW EfficientDynamics Motorenfamilie und sind mit modernster BMW TwinPower Turbo Technologie ausgerüstet, die höchste Leistung mit herausragender Effizienz verbindet. So verbraucht etwa die 120 kW/163 PS starke BMW 320d EfficientDynamics Edition Limousine mit Serienbereifung und 8-Gang Steptronic Getriebe nur 3,8 l/100 km*, was 99 g/km CO2* entspricht. Als ganz besonderer Meilenstein wird die BMW 3er Reihe 2016 um den BMW 330e erweitert. Mit seinem Plug-in-Hybrid, der eine Systemleistung von 185 kW/252 PS 1) bietet, beschleunigt der BMW 330e in 6,3 Sekunden 1) auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h 1). Dabei verbraucht er lediglich 2,1 l/100 km* 1) (kombiniert), das entspricht 49 g/km CO2* 1) (kombiniert).

Die neue BMW 3er Limousine. Modell M Sport Line. Neu designte Scheinwerfer und Frontspoiler.

Neu entwickelte Motorenfamilie erfüllt EU6-Emissionsnorm.

Die neue modulare Motorenfamilie basiert auf einem einheitlichen Konstruktionsprinzip mit Einzelhubräumen von 500 cm3 pro Zylinder, die in Reihe angeordnet sind. Alle Aggregate sind in besonders leichter Vollaluminium- Bauweise ausgeführt und thermodynamisch optimiert. Durch die sogenannte Closed-Deck-Bauweise, bei der der zylinderumhüllende Wassermantel nach oben geschlossen ist, weist das Kurbelgehäuse eine besonders hohe Steifigkeit aus. Thermisch gefügte, hochfeste LDS-beschichtete Laufbahnen verringern das Gewicht und reduzieren die innere Reibung.

Für eine hervorragende Laufkultur über den gesamten Drehzahlbereich sind die Drei- und Vierzylinder-Triebwerke mit Ausgleichswellen versehen. Standardisierte Schnittstellen für Motorlagerung, Ankoppelung an den Kühlkreislauf, den Ansaug- und Abgastrakt sowie die Heiz- und Klimaanlage verdeutlichen den perfekten modularen Aufbau der Aggregatefamilie.

Bei allen Ottomotoren, die für den neuen BMW 3er und den neuen BMW 3er Touring angeboten werden, ist der Turbolader in den Abgaskrümmer integriert. Durch die extrem kurzen Wege des Abgasstroms zum Ladesystem ergibt sich ein ausgesprochen spontanes Ansprechverhalten. Beim BMW 320d wurde dieses durch die Verwendung von Wälz- anstelle von Gleitlagern noch weiter verbessert. Gleichzeitig wird bereits während der sehr kurzen Aufheizphase die innere Reibung des Systems und damit der Kraftstoffverbrauch nach dem Kaltstart deutlich reduziert. Durch die motornahe Anordnung des Katalysators und das elektrisch betätigte Ladedruck-Regelventil (Wastegate) wird zusätzlich das Emissionsverhalten der Ottomotoren positiv beeinflusst.

Der neue BMW 320d Touring EfficientDynamics Edition, Modell Sport Line, BMW TwinPower Turbo 4-Zylinder Dieselmotor.

Leistung effizient optimiert.

Sämtliche Aggregate der neuen BMW EfficientDynamics Triebwerksfamilie verfügen über die jüngste Generation der innovativen BMW TwinPower Turbo Technologie. Die Ottomotoren arbeiten mit TwinScroll Turboaufladung, High Precision Injection Direkteinspritzung und der variablen Nockenwellensteuerung Doppel-VANOS. Zusätzlich weisen sie die vollvariable Ventilsteuerung Valvetronic auf.

Die BMW TwinPower Turbo Technologie für die Dieselaggregate umfasst eine Turboaufladung (Twin-Turboaufladung bei BMW 325d und BMW 335d) mit variabler Turbinengeometrie sowie eine Common-Rail-Direkteinspritzung neuester Generation. Diese realisiert maximale Einspritzdrücke von bis zu 2.000 bar und senkt so Verbrauch und Emissionen besonders effektiv.

Mit der weltweit einzigartigen TwinPower Turbo Technologie hat BMW so die Leistung auf besonders effiziente Art optimiert. Dadurch sind die neuen Antriebsaggregate der neuen BMW 3er Limousine und des neuen BMW 3er Touring in Sachen Leistung und Effizienz einmal mehr Vorreiter im Segment.

Vierzylinder-Leistung, Dreizylinder-Verbrauch.

Bereits die Einstiegsmotorisierung in der neuen BMW 3er Limousine und im neuen BMW 3er Touring verspricht markentypische Dynamik. Im neuen BMW 318i mit einer Leistung von 136 PS, der den bisherigen BMW 316i ablöst, feiert der neu entwickelte Dreizylinder-Benziner seine Premiere in der sportlichen Mittelklasse. Kompakte Abmessungen, niedriges Gewicht und ein hohes Leistungspotenzial bei vorbildlicher Effizienz kennzeichnen das neue Triebwerk. Dazu zeigt der Motor die für Dreizylinder typischen Charaktermerkmale wie spontanes Ansprechverhalten, extreme Drehfreudigkeit und einen sportlich-dynamischen Sound.

Überzeugen können auch die Schwingungseigenschaften des Triebwerks, das – wie in dieser Hinsicht vorbildliche Sechszylinder-Reihenmotoren – keine Massenkräfte erster und zweiter Ordnung freisetzt. Eine zusätzliche Ausgleichswelle kompensiert das Wankmoment und garantiert damit perfekte Laufruhe über den kompletten Drehzahlbereich.

BMW TwinPower Turbo 6-Zylinder Benzinmotor.

Der aufgeladene Dreizylinder-Benziner der BMW 318i Limousine und des BMW 318i Touring leistet bei einem Hubraum von 1,5 Liter 100 kW/136 PS, die zwischen 4.400 und 6.000 min-1 zur Verfügung stehen. Sein maximales Drehmoment von 220 Nm liegt bereits bei 1.250 min-1 an und kann – für sichere Überholvorgänge – über einen Overboost kurzfristig auf 230 Nm gesteigert werden, wenn das Fahrpedal voll durchgetreten wird. Mit Sechsgang-Handschaltgetriebe beschleunigt der BMW 318i in nur 8,9 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h. Trotz dieser dynamischen Fahrleistungen emittiert der BMW 318i mit 8-Gang Steptronic Getriebe und Basisbereifung lediglich 116 g/km CO2*, was eine Verbesserung von mehr als 13 Prozent gegenüber dem bisherigen BMW 316i bedeutet.

Vierzylinder-Benziner – gesteigerte Leistung, weniger Verbrauch.

Seine Premiere im BMW 3er erlebt auch der neue Zweiliter-Reihen- Vierzylinder. In der neuen BMW 320i Limousine/dem neuen BMW 320i Touring verfügt dieses Aggregat über eine Leistung von 135 kW/184 PS zwischen 5.000 und 6.500 min-1 und bringt sein Höchstdrehmoment von 290 Nm bei 1.350 min-1 (mit Sechsgang- Handschaltgetriebe und traditionellem Hinterradantrieb). Weltpremiere hat der Zweiliter-Reihen-Vierzylinder in der neuen BMW 330i Limousine/dem neuen BMW 330i Touring, die dem bisherigen BMW 328i nachfolgen. Hier leistet der Motor 185 kW/252 PS zwischen 5.200 und 6.500 min-1 und stellt ein maximales Drehmoment von 350 Nm ab 1.450 min-1 zur Verfügung. Damit erledigt die neue BMW 330i Limousine mit 8-Gang Steptronic Getriebe den Sprint von 0 auf 100 km/h in 5,8 Sekunden (Touring: 5,9 Sekunden) und die Höchstgeschwindigkeit beträgt bei Limousine und Touring 250 km/h. Dennoch verringert die BMW 330i Limousine mit Serienbereifung die CO2-Emissionen gegenüber dem Vorgängermodell um mehr als zwölf Prozent auf 129 g/km* (Touring: 135 g/km)*.

Dynamischer neuer Sechszylinder-Benziner.

Eine weitere Weltpremiere feiern in der neuen BMW 3er Reihe BMW 340i Limousine/BMW 340i Touring, die den bisherigen 335i ablösen. Der BMW 340i wird – als erstes BMW Modell überhaupt – von einem völlig neu entwickelten Sechszylinder-Triebwerk aus der neuen modularen BMW EfficientDynamics Motorenfamilie angetrieben. Das leichte und steife Vollaluminium-Aggregat mit BMW TwinPower Turbo Technologie verbindet maximale Leistung perfekt mit vorbildlicher Effizienz. Der neue Top-Benziner in der BMW 3er Reihe schöpft aus seinem Dreiliter- Reihen-Sechszylinder 240 kW/326 PS zwischen 5.500 und 6.500 min-1, was eine Leistungssteigerung von 15 kW/20 PS bedeutet. Zudem überzeugt er mit einem kraftvollen Drehmoment von 450 Nm, das bereits bei 1.380 min-1 anliegt. Für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h benötigt die neue BMW 340i Limousine mit 8-Gang Steptronic lediglich 5,1 Sekunden. Ihre Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt. Trotz der deutlich gesteigerten Leistung und des um 50 Nm erhöhten Drehmoments emittiert die neue BMW 340i Limousine mit Serienbereifung mehr als zehn Prozent weniger CO2 (152 g/km)* als die bisherige BMW 335i Limousine.

Bullige Diesel mit wenig Durst.

Die neue BMW 3er Limousine. Modell M Sport Line.

Auch die optimierten Vierzylinder-Dieselaggregate aus der neuen modularen Motorenfamilie überzeugen dank der BMW TwinPower Turbo Technologie mit ihrer variablen Turbinengeometrie und der Hochdruck-Common-Rail- Direkteinspritzung mit nochmals deutlich gesteigerter Effizienz. Die 85 kW/116 PS starke BMW 316d Limousine benötigt mit Serienbereifung lediglich 3,9 l/100 km*, das entspricht einer CO2-Emission von 102 g/km*.

Die Leistung des BMW 320d ist gegenüber dem Vorgängermodell von 135 kW/184 PS auf 140 kW/190 PS bei 4.000 min-1 angestiegen, gleichzeitig wurden die CO2-Emissionen um mehr als neun Prozent reduziert. Mit seinem üppigen Drehmoment von 400 Nm, das zwischen 1.750 und 2.500 min-1 zur Verfügung steht, benötigt die neue BMW 320d Limousine mit der 8-Gang Steptronic für den Spurt von 0 auf 100 km/h mit 7,2 Sekunden zwei Zehntelsekunden weniger als der bisherige BMW 320d. Die Höchstgeschwindigkeit der neuen BMW 320d Limousine beträgt 230 km/h. Dennoch emittiert sie nur 106 g/km CO2*.

Neue Handschalt- und Automatikgetriebe.

Je nach Modell gibt es für die neue BMW 3er Limousine und den neuen BMW 3er Touring wahlweise ein Sechsgang-Handschaltgetriebe oder eine 8-Gang Steptronic (Serie bei BMW 330d, BMW 335d und BMW 340i Touring).

Das präzise schaltbare Sechsgang-Handschaltgetriebe mit optimaler Gangabstufung verfügt über ein Zweimassenschwungrad mit Fliehkraftpendeln, eine Technologie, die BMW im 320d EfficientDynamics Edition weltweit erstmals in Serie gebracht hat. Damit werden auch bei drehmomentstarken Motoren Drehungleichförmigkeiten kompensiert, so dass der Fahrer ohne Komforteinbußen – lästiges Brummen – schon bei niedrigen Drehzahlen hochschalten kann. Dadurch verringern sich Treibstoffverbrauch und CO2-Emissionen zusätzlich. Außerdem bietet das Sechsgang- Handschaltgetriebe eine Anschluss-Drehzahlregelung. Damit wird beim Hoch- und Herunterschalten die Motordrehzahl automatisch an die Anschlussdrehzahl des Zielgangs angepasst, was dem Komfort zugutekommt.

Die neue BMW 340i Limousine. Modell M Sport Line. Typschild am Heck.

Auch das neue 8-Gang Steptronic Getriebe trägt deutlich zur CO2-Reduktion bei. Durch eine Verbesserung des Wirkungsgrades, eine Erhöhung der Gang- Spreizung und die Reduzierung des Wandlerschlupfs während des Schaltvorgangs sinken die CO2-Emissionen um drei Prozent. Gleichzeitig werden Fahr- und Schaltkomfort durch eine verbesserte Drehungleichheits- Entkoppelung gesteigert. Doch auch wer eine dynamische Fahrweise bevorzugt, kommt mit dem neuen 8-Gang Steptronic Getriebe auf seine Kosten. So ist es jetzt im Fahrmodus Sport+ möglich, den Motor bis in den Drehzahlbegrenzer zu fahren und beim Zurückschalten Mehrfach- Folgeschaltungen vorzunehmen. Für nochmals gesteigerte Fahrfreude ist das 8-Gang Steptronic Sport Getriebe mit Schaltwippen am Lenkrad verfügbar.

Das Einsparpotenzial des 8-Gang Steptronic Getriebes wird weiter gesteigert durch die Funktion Leerlauf-Segeln. Geht der Fahrer bei höherem Tempo vom Gas, etwa bei leichtem Fahrbahngefälle auf der Autobahn, wird der Motor automatisch vom Antriebsstrang abgekoppelt und läuft verbrauchssenkend nur im Leerlauf weiter, ohne das Fahrzeug durch ein Mitschleppen des Motors bei hoher Geschwindigkeit ungewünscht zu bremsen. Verbrauchsmindernd und gleichzeitig komfortsteigernd ist auch der neue Vorausschauassistent, der anhand von Navigationsinformationen – Kreisverkehr, Kurve, Kreuzung – „vorausschauend“ den optimalen Zeitpunkt für einen Schaltvorgang errechnet.

Dynamischer Allradantrieb wahlweise.

Neben dem klassischen BMW Konzept mit Hinterradantrieb lassen sich BMW 320i, 330i, 340i, 318d, 320d, 330d der neuen BMW 3er Reihe auf Wunsch auch mit dem intelligenten Allradantrieb BMW xDrive ausrüsten, beim BMW 335d gehört die Technologie zum Serienumfang. BMW xDrive vereint die gewohnten allradspezifischen Vorteile wie optimale Kraftübertragung auf die Straße, höchste Fahrsicherheit und maximale Traktion etwa unter winterlichen Bedingungen mit der für BMW typischen Agilität und Präzision im Fahrverhalten. So reduziert BMW xDrive Unter- oder Übersteuern in Kurven wirkungsvoll und steigert die Dynamik etwa beim Einlenken in Kurven oder beim optimalen Herausbeschleunigen selbst aus engen Kehren.

Der neue BMW 3er Touring. Modell Luxury Line. Neuer Scheinwerfer und neuer Frontspoiler.

Sportlich-agiles und komfortables Fahrwerk.

Der BMW 3er stellt seit Generationen die Benchmark im Hinblick auf Fahrdynamik dar. In der neuen BMW 3er Limousine und im neuen BMW 3er Touring ermöglichen eine weiterentwickelte Dämpfertechnologie und ein strafferes Fahrwerk in Verbindung mit einer verfeinerten Lenkungsabstimmung eine deutliche Anhebung des fahrdynamischen Potenzials bei gleichbleibend gutem Fahrkomfort. So konnten sowohl die quer- als auch die längsdynamischen Eigenschaften für alle Beladungszustände verbessert werden. Dies zeigt sich in einer Reduzierung der Wankbewegungen, einem stabilen Geradeauslauf und einer sehr hohen Lenkpräzision. Das gilt sowohl für das Serienfahrwerk als auch für das M Sportfahrwerk und das Adaptive Fahrwerk. Letzteres bietet elektronisch gesteuerte Stoßdämpfer und eine Individualisierung der Fahrdynamik auf Knopfdruck. Dabei messen Sensoren permanent Längs- und Querbeschleunigung, Geschwindigkeit und Lenkwinkel, um die Stoßdämpfer optimal auf das Straßenprofil und die Fahrsituation einzustellen. Außerdem werden Modelle mit Hinterradantrieb zusätzlich um zehn Millimeter tiefergelegt. Über den Fahrerlebnisschalter kann der Fahrer jederzeit einen komfortablen oder bewusst sportlicheren Fahrmodus wählen.

* Die Verbrauchswerte wurden auf Basis des ECE-Testzyklus ermittelt, abhängig vom Reifenformat. 1) Vorläufige Werte.

Quelle: BMW Presse Mitteilung 07.05.2015


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Fotos von der IAA 2017: Weltpremiere für BMW X3 und Concept X7

 

Fotos von der IAA 2017: BMW Concept 8series inkl. Weltpremiere BMW M8 GTE

 

Fotos von der IAA 2017: der neue BMW 6er Gran Turismo feiert seine Weltpremiere

 

Fotos von der IAA 2017: 25 Jahre BMW Individual - 6x 7er-BMW Individual

 

Fotos von der IAA 2017: BMW Concept Z4 in Frozen Energetic Orange

 

Fotos von der IAA 2017: BMW i Vision Dynamics

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 07.09.2017  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group