Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW X3/X4 M LCI '21
Der neue BMW X3 und BMW X4. Facelift 2021.
 Daten (PDF)
 Vorgänger
 Varianten
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Hersteller-News  

BMW-Modellreihe: F97N F98N

09.06.2021
Der neue BMW X3 M / X4 M Competition. Facelift 2021. Fahrwerk.
M typisch überlegene Fahrdynamik.

 

Der BMW X3 M Competition und der BMW X4 M Competition stehen in ihrem Fahrzeugsegment für ein außergewöhnliches fahrdynamisches Potenzial. Dabei gehen herausragende Werte in den Bereichen Längs- und Querbeschleunigung, im Handling und bei den Verzögerungsleistungen mit hoher Fahrstabilität, einem neutralen Eigenlenkverhalten sowie alltags- und langstreckentauglichen Komforteigenschaften einher. Basis für diese für BMW M Automobile typische Kombination aus Agilität, Dynamik und Präzision ist eine perfekt auf die hohe Motorleistung und auf den Allradantrieb M xDrive abgestimmte Fahrwerkstechnik. Sie wurde in ausgiebigen Testfahrten unter anderem auf dem Erprobungsgelände der BMW Group im südfranzösischen Miramas und auf der Nordschleife des Nürburgrings optimiert.

Der neue BMW X3 M Competition

Adaptives Fahrwerk mit M spezifischer Abstimmung.

Das SAV BMW X3 M Competition und das SAC BMW X4 M Competition verfügen serienmäßig über das Adaptive M Fahrwerk in einer spezifischen Abstimmung. Seine elektronisch geregelten Dämpfer gewährleisten sowohl einen hohen Alltagskomfort als auch einen extrem direkten Fahrbahnkontakt mit geringen Rad- und Aufbaubewegungen. Die für die jeweilige Fahrsituation idealen Dämpferkräfte werden radindividuell und stufenlos über elektromagnetisch angesteuerte, innenliegende Ventile eingestellt. Die Grundcharakteristik der Dämpfer kann per Tastendruck beeinflusst werden. Dabei stehen drei Modi mit einem jeweils eigenen Kennfeld zur Auswahl. Der Modus COMFORT sorgt für einen harmonischen Ausgleich von Fahrbahnunebenheiten und gewährleistet zugleich hohe Fahrstabilität. Der Modus SPORT aktiviert eine spürbar straffere Dämpferabstimmung und der Modus SPORT+ verstärkt nochmals die Anbindung, um in hochdynamischen Fahrsituationen auf ebenen Fahrbahnbelägen wie etwa auf Rennstrecken maximale Längs- und Querbeschleunigungswerte zu erzielen.

Deutlich versteifte Karosserie und M typische Fahreigenschaften.

Die Lenkpräzision und das Ansprechverhalten basieren auf umfangreichen Maßnahmen zur Versteifung der Karosserie und der Fahrwerksanbindung. BMW X3 M Competition und BMW X4 M Competition verfügen über ein M spezifisches Strebenpaket für den Vorderwagen mit einer Präzisionsstrebe im Motorraum als zentralem Element. Diese verbindet die Federbeindome miteinander und ist optional auch als besonders leichte und nochmals festere M Carbon Präzisionsstrebe erhältlich. Im Bereich der Stirnwand ist eine A-Strebe in den Vorderwagen integriert, zwei weitere Streben erhöhen die Steifigkeit zwischen den Federbeindomen und dem Frontend des Fahrzeugs. Darüber hinaus sorgen eine großzügig dimensionierte Hinterwagenstrebe sowie Hinterachs-Schubstreben für die hohe Torsionssteifigkeit der Karosserie. Zahlreiche M spezifische Details und eine präzise Abstimmung der Fahrwerkskonstruktion verhelfen dem SAV und dem SAC zu einem performance-orientierten Charakter. Die Zweigelenk-Federbein-Vorderachse weist ebenso wie die Fünflenker-Hinterachse eigenständige Kinematik- und Elastokinematik-Eigenschaften auf, die der exakten Radführung und Spurstabilität zugutekommen.

Der neue BMW X4 M Competition

Die hohe Spreizung zwischen Dynamik und Fahrkomfort sowie der lineare Aufbau von Querkräften kennzeichnet die M typischen Fahreigenschaften mit einem bei dynamischer Kurvenfahrt über den gesamten Querbeschleunigungsbereich hinweg präzise kontrollierbaren Handling. Zur Umsetzung einer M spezifischen Kinematik ist die Vorderachse mit eigenständigen Schwenklagern, Zugstreben und Querlenkern versehen. Spezifische Elastomerlager leiten die über die Lenker einwirkenden Kräfte in den Achsträger und die Karosserie ein. Die Fahrstabilität und Seitenführung in Kurven wird durch erhöhte Sturzwerte für die Vorderräder optimiert. Auch an der Hinterachse kommen spezifische Komponenten und eine eigenständige Elastokinematik zum Einsatz. Ein besonders steif ausgeführter Sturzlenker erhöht in Verbindung mit M spezifischen Gummilagern in allen Lenkern sowie im Hinterachsträger die Präzision und Agilität, spezifische Stabilisatoren sprechen aufgrund ihrer höheren Steifigkeiten direkter an, reduzieren deutlich das Aufbau-Wankverhalten und erhöhen die Präzision im Fahrverhalten.

M Servotronic Lenkung mit variabler Übersetzung.

Zum M typischen Fahrerlebnis des BMW X3 M Competition und des BMW X4 M Competition auch die elektromechanische M Servotronic Lenkung mit ihrem spezifischen achsparallel angeordneten Antrieb bei. Sie kombiniert eine geschwindigkeitsabhängige Lenkkraftunterstützung mit einer variablen Lenkübersetzung. In jeder Fahrsituation stellt die M Servotronic die passenden Lenkmomente bereit und ermöglicht ein präzises Einlenken und eine feinfühlige Übertragung der Lenkradbewegungen bei dynamischer Kurvenfahrt ebenso wie komfortables Rangieren und Einparken bei niedrigen Geschwindigkeiten. Die variable, vom jeweiligen Lenkwinkel abhängige Übersetzung unterstützt den souveränen Geradeauslauf ebenso wie das spontane Einlenken und die hohe Zielgenauigkeit in Kurven. Auf kurvenreichen Straßen wirkt das Fahrzeug dadurch besonders handlich. Außerdem kann der Fahrer drei Lenkungs-Kennlinien aufrufen. Im Modus COMFORT werden leichtgängige Richtungsänderungen unterstützt. Zugleich erhält der Fahrer eindeutige Rückmeldungen, die im Modus SPORT ebenso wie die Lenkkräfte spürbar verstärkt werden. Der Modus SPORT+ ist auf ein besonders sportliches Lenkgefühl ausgelegt, erfordert nochmals höhere Lenkkräfte und bietet die größtmögliche Fahrbahnrückmeldung.

Der neue BMW X3 M Competition, Cockpit

Fahrstabilitätsregelung DSC mit M Dynamic Mode.

Die Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control) reagiert innerhalb von Sekundenbruchteilen auf veränderte Bedingungen und wechselnde Fahrbahnverhältnisse. Sie umfasst neben radindividuellen Bremseingriffen und einer Beeinflussung des Antriebsmoments zur Stabilisierung des Fahrzeugs das Antiblockiersystem (ABS), die Kurvenbremsunterstützung Cornering Brake Control (CBC) und die Dynamische Bremsen Control (DBC) sowie den Bremsassistenten, die Trockenbremsfunktion und den Anfahrassistenten. Im M Dynamic Mode lässt das System zusätzlichen Radschlupf zu, um so das M typische Eigenlenkverhalten zu erzeugen und beim Einsatz auf der Rennstrecke beispielsweise kontrollierte Driftmanöver zu ermöglichen. Darüber hinaus ist der DSC-Off-Modus aktivierbar, in dem das Allradsystem M xDrive zur optimalen Verteilung des Antriebsmoments zwischen Vorder- und Hinterachse weiterhin aktiv bleibt.

M Compound Bremsanlage und 21-Zoll-Räder serienmäßig.

Die Performance-Eigenschaften des BMW X3 M Competition und des BMW X4 M Competition werden komplettiert durch die hohe Wirksamkeit der serienmäßigen M Compound Bremsanlage. Mit Vier-Kolben-Festsattelbremsen vorn und Ein-Kolben-Faustsattelbremsen an den Hinterrädern gewährleistet sie exzellente Verzögerungsleistungen. Die Bremssättel tragen das M Logo und sind serienmäßig in Blau oder auf Wunsch in hochglänzendem Schwarz oder Rot lackiert. Die gelochten und innenbelüfteten Scheiben weisen an den Vorderrädern einen Durchmesser von 395 Millimeter und an den Hinterrädern eine Größe von 370 Millimeter auf. Bei der aus dem Rennsport adaptierten Compound-Bauweise werden die Grauguss-Bremsscheiben mit Aluminium-Töpfen verbunden. Diese Bauweise verhilft der Bremsanlage zu einer präzisen Dosierbarkeit, einem geringen Gewicht und einer erhöhten thermischen Standfestigkeit.

Der neue BMW X4 M Competition

Zum perfekt aufeinander abgestimmten Gesamtpaket für maximale Performance gehören auch die 21 Zoll großen M Leichtmetallräder mit Mischbereifung in den Formaten 255/40 ZR21 vorn sowie 265/40 ZR21 hinten, die in Verbindung mit der hinterradbetonten Abstimmung des M xDrive eine besonders intensive Übertragung von Seitenführungskräften bei dynamischer Kurvenfahrt ermöglicht. Das neue M Schmiederad 892M Sternspeiche in Jetblack glanzgedreht spart pro Rad jeweils 2 kg Gewicht ein. Alternativ ist auch das bekannte M Leichtmetallrad 765M V-Speiche ebenfalls in Jetblack glanzgedreht erhältlich.

Quelle: BMW Mappe vom 09.06.2021


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

René Rast fährt 2023 für BMW M Motorsport.

 

BMW M GmbH startet Konzepterprobung für vollelektrische High-Performance-Modelle.

 

BMW Group setzt auf nachhaltigere Verpackungen in der Logistik

 

Die besten Videospiele für Auto Fans

 

BMW Group begrüßt Teilnehmer und Gäste zur European Championships Munich 2022.

 

Elektrifiziertes Kunstwerk: Premiere für den MINI Recharged Lakwena auf den European Championships in München.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.09.2021  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group