Start » Modelle » E23 » Motorvarianten Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo Rubrik Forum


Modell E23
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
BMW 7er Modelle
 Modell E23
 Modellgeschichte
E23 Fotos

 

 

 
Bilder aus dem Historischen BMW Archiv. Zum Vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken!
 

Motorvarianten im ersten 7er

BMW schrieb 1981 in einem Verkaufsprospekt, dass die großen BMW für neue Technik stehen, die automobilen Luxus ökonomisch und zukunftssicher machen. Für die "harten" Anforderungen der 80iger Jahre bot BMW vier Motorvarianten in der ersten 7er-Reihe an: den BMW 728i, den BMW 732i, den BMW 735i und den BMW 745i. Sowohl die Abstufung innerhalb der Modellgruppe als auch jedes Automobil selbst war konsequent auf "zukünftige Forderungen" ausgerichtet.

Motorvarianten, ab Modelljahr 1983:

  728i 732i 735i 745i
Leistung DIN kW (PS) 135 (184) 145 (197) 160 (218) 185 (252)
Leergewicht (kg) 1.480 1.510 1.520 1.590
0-100 km/h (Sek.) 9,5 8,7 8,0 7,8
 

mehr technische Daten

BMW realisierte in der 7er-Reihe technische und insbesondere elektronische Einrichtungen, wie man sie in Summe selbst bei teuersten Limousinen bis dato nicht kaufen konnte. Z. B. die aktive Check-Control (ab 732i), die drehzahlabhängige Servolenkung, auf Wunsch das Antiblockiersystem (im 745i serienmäßig), die erstmals im Automobilbau eingesetzte Doppelgelenk-Federbein-Vorderachse, einen hydraulischen Bremsverstärker, die Service-Intervallanzeige SI, die Energie-Control EC zur exakten Kraftstoff-Verbrauchsanzeige.

 

BMW-Typschild 728i

BMW 728i: Start mit Einspritzung

Beim BMW 7er gab es in den letzten Modelljahren der E23-Serie nur noch Einspritzversionen. Denn eine elektronische Einspritzung bietet gegenüber dem leistungsgleichem Vergasermotor bei gleicher Fahrweise eine Verbrauchsreduzierung von etwa 7-8% - durch genaue Kraftstoffzumessung und -anpassung.

Hinzu kommen geringere Wartungsaufwendungen, günstige Abgaswerte über die gesamte Motorlaufzeit, besseres Start- und Warmlaufverhalten und besseren Rundlauf. BMW Einspritzmotoren galten als das zukunftssichere Konzept, und durch die bei den großen BMW eingesetzte elektronische, luftmengenmessende L-Jetronic galt dies auch gegenüber anderen Einspritzsystemen. BMW führte als erster bei der L-Jetronic Schubabschaltung bis hinunter zu 1.200 U/Min. ein. Und nicht zuletzt ist die L-Jetronic Basis für weitergehende elektronische Einrichtungen wie z. B. die digitale Motorelektronik, die BMW ebenfalls als erster im Automobilbau realisierte.

 

BMW Typschild 732i

BMW 732i: Mit modernster Automobil-Elektronik seiner Zeit voraus  

BMW setzte im 732i und im 735i die Digitale Motor-Elektronik ein. Diese mit Bosch gemeinsam entwickelte Computersteuerung des Triebwerk ermöglichte es, die Emission, den Verbrauch, die Entfaltung der Motorleistung und das motorspezifische Fahrverhalten bei jedem Betriebszustand auf bisher nicht mögliche Weise zu optimieren.

 

BMW Typschild 735i

BMW 735i: Fahrerlebnis auf neuem Niveau

Das sofort spürbare Fahrerlebnis aus der Kombination von weit über dem Durchschnitt liegenden Fahrleistungen und luxuriösem Komfort ist beim BMW 735i auch das Ergebnis einer präzisen Gesamtabstimmung sowie der gegenüber dem 732i nochmals erweiterten Digitalen Motorelektronik mit zusätzlicher Gemisch-Kennfeldsteuerung. Als Resultat stellen sich erheblich reduzierte Verbrauchswerte ein. Die erreichbaren Drehmoment-/Drehzahl-verhältnisse werden durch ein serienmäßiges 5-Gang-Getriebe mit drehzahlreduziertem 5. Gang ergänzt. Relativ niedrige Drehzahlen für höchste Leistung und höchstes Drehmoment und außergewöhnliche Bandbreite des hohen Drehmomentes wirken mit diesem Getriebe ideal zusammen. So wird eine außerordentlich komfortable Fahrweise selbst bei hohen und eine besonders wirtschaftliche bei hohen wie bei mittleren Reisegeschwindigkeiten erzielt.

 

BMW Typschild 745i

BMW 745i Automatik: Ein Zeichen für den neuen, progressiven Geist in der automobilen Spitzenklasse

Mit dem 745i erschloss BMW Fahrern mit individuellen Ansprüchen den höchsten Bereich im internationalen Angebot der Luxuslimousinen - die absolute Spitze der Automobiltechnik. Der BMW 745i bot ein Einspritz-Triebwerk mit Aufladung, ein Automatik-Getriebe (serienmäßig), überlegenes Fahrverhalten und die Sicherheit einer höchsten Ansprüchen genügenden Leistungen. Kombiniert mit einer fast einmaligen Vollständigkeit automobiltechnischer Einrichtungen: serienmäßige Getriebe-Automatik, Anti-Blockier-System, elektronische Niveauregulierung für die Hinterachse, Bordcomputer, elektrische Zentralverriegelung, zusätzliche Intensiv-Reinigungsanlage zur Säuberung der Frontscheibe, braune Wärmeschutzverglasung, Leichtmetallfelgen, Fahrerspiegel und Türschloss mit Beheizung.

mehr Details zum BMW 745i

Wichtige Motorisierungen der E23-Baureihe im Überblick:

  • BMW 728 (1977-1979) mit 2,8-Liter-Sechszylinder (125 kW/170 PS), Vmax 192 km/h;
  • BMW 728i (1979-1986) mit 2,8-Liter-Sechszylinder (135 kW/184 PS), Vmax 201 km/h;
  • BMW 730 (1977-1979) mit 3,0-Liter-Sechszylinder (135 kW/184 PS), Vmax 200 km/h;
  • BMW 730i USA-Version (1977-1980) mit 3,0-Liter-Sechszylinder (131 kW/178 PS), Vmax 195 km/h;
  • BMW 732i (1979-1986) mit 3,2-Liter-Sechszylinder (145 kW/197 PS), Vmax 205-208 km/h;
  • BMW 733i (1977-1980) mit 3,2-Liter-Sechszylinder (145 kW/197 PS), Vmax 212-214 km/h;
  • BMW 735i (1979-1986) mit 3,5-Liter-Sechszylinder (160 kW/218 PS), Vmax 215-217 km/h;
  • BMW 745i (1980-1982) mit 3,2-Liter-Sechszylinder (185 kW/252 PS), Vmax 222 km/h;
  • BMW 745i (1982-1986) mit 3,4-Liter-Sechszylinder (185 kW/252 PS), Vmax 227 km/h;
  • BMW M745i (1984-1986) mit 3,5-Liter-Sechszylinder (213 kW/290 PS), Vmax 241 km/h.
 
BMW Neuheiten
Der neue BMW M3 CS. Dynamisch und emotional.
BMW M3 CS (F80 LCI, ab 2018)

 
Der neue BMW C 400 X
BMW C 400 X (ab 2018)

 
Die neue BMW K 1600 Grand America
BMW K 1600 Grand America (ab 2018)

 
Die neue BMW F 750 GS und F 850 GS: Die charakterstarken Premium-Reiseenduros für die Mittelklasse.
BMW F 750 GS und F 850 GS (ab 2018)

 
Weltpremiere: BMW M3 „30 Years American Edition“
BMW M3 „30 Years American Edition“ (F80)

 
aktuelle News
 

Farfus fährt im 18. BMW Art Car in Macau auf Rang vier
 

Augusto Farfus feiert mit dem 18. BMW Art Car Platz zwei im Samstagsrennen von Macau
 

Concorso d´Eleganza Villa d´Este 2018: Die schönsten Klassiker filmreif inszeniert am Comer See.
 

Die BMW Group auf der UN-Klimakonferenz in Bonn 2017.
 

Der BMW i8 Roadster kommt: Der nächste Ausblick.
 

BMW Group setzt bisher über zwei Millionen Fahrzeuge ab
 

www.7er.com

Quelle: BMW 7er Verkaufsprospekt von 1981

interner Link Technische Daten aller Motorvarianten im E23

interner Link Wieso gab es nur 6-Zylinder-Motoren in der ersten 7er-Reihe?

interner Link Im ersten 7er wurde auch schon ein V12-Motor getestet. Lesen Sie einen Fahrbericht.



  Besucher online: 1 | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.01.2017  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group