Start » Modelle » E23 » BMW 745i Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo Rubrik Forum


Modell E23
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
BMW 7er Modelle
 Modell E23
 Modellgeschichte

AutoScout24


BMW 745i

BMW 745i (Modell E23)

BMW 745i mit Aufladung.

Bei der Einführung der ersten 7er-Reihe ging BMW noch ganze andere Wege als heute. Zur Markteinführung der ersten 7er-Reihe waren aus Sicht von BMW die Zeiten konventioneller Hochleistung aus übergroßen Hubräumen vorbei. Stattdessen setzte man auf Motoren mit Aufladung. In den nachfolgenden 7er-Generationen änderte BMW diese Haltung aber wieder und baute immer größere Motoren mit deutlich mehr Zylindern - und zwar ohne Aufladung. Bereits ab der zweiten 7er-Generation wurde auf 12-Zylinder Motoren als Topp-Motorisierung gesetzt. Interessanterweise setzt Mercedes seit kurzem einen Turbolader in seinem Spitzenmodell, dem Mercedes S600 ein. Von "veralteter" Turbo-Technik kann also auch beim BMW 745i nicht die Rede sein.

Der BMW 745i wurde nach Ablösung der ersten 7er-Reihe zu einer Legende und avancierte zu einer Art Kultauto. Der "Turbo-Druck" beim Beschleunigen löst bis heute bei vielen 7er-Begeisterung aus. Der BMW 745i erfüllte auf eindrucksvolle Weise mit "vernünftigem" Hubraum hohe Ansprüche sowohl an Leistung auch als auch an Wirtschaftlichkeit, Komfort und Kultur.

 

Mit dem BMW 745i belebte BMW die kleine absolute Spitzenklasse um eine progressive Lösung.

Das Mittel: Aufladung. Das Ergebnis: neben Hochleistung grundsätzliche ökonomische und physikalische Vorteile. Der BMW Reihen-6-Zylinder mit sinnvollem Hubraum und Aufladung besitzt gegenüber Triebwerken mit mehr Zylindern und Hubraum eine erhebliche Leistungssteigerung durch die Verbesserung der Zylinderfüllung mit einem ideal angepassten Kraftstoff-Luftgemisch. Zudem dämpft der Lader das Abgasgeräusch. Mit etwa gleicher Laufkultur wie bei mehrzylindrigen Aggregaten zeigt sich in der Summe also eine zukunftssichere Form von komfortabler und sicherer Hochleistung für Luxuslimousinen.

 

BMW 745i: Fortschritt durch Verwirklichung neuer Konzepte.

Für den 745i hat BMW zwei fortschrittliche Techniken zu einem wegweisenden Konzept kultivierter Höchstleistung vereint: Aufladung und Automatik-Getriebe. Beide ergänzen sich so ideal, dass man diese Kombination als einen wichtigen Schritt in der Entwicklung von anspruchsvollsten, leistungsstarken und trotzdem hohen wirtschaftlichen Anforderungen genügenden Automobilen bezeichnen kann.

BMW 745i Motorraum
BMW 745i Motorraum

Es ist gelungen, den sportlichen Charakter von Aufladungs-Triebwerken durch die komfortablen Merkmale einer Automatik zu optimieren. Diese Optimierung zeigt sich beim Fahren sofort: Der BMW 745i lässt sich weich und gleichmäßig beschleunigen, der Drehmomentverlauf ist vollkommen geglättet. Beim Beschleunigen aus dem Stand, also im Bereich des ansteigenden Drehmoments, schaltet die Automatik unter Last, das heißt ohne Leistungsabfall. Zusätzlich bewirkt der Wandler in der Startphase eine Verstärkung des Anfahrdrehmoments.

 

Mehr Handlungsfreiheit durch Arbeitsteilung mit fortschrittlicher Technik.

Ein wichtiger Beitrag zum faszinierenden Fahrkomfort des großen BMW bei geringen wie auch bei hohen Geschwindigkeiten ist die serienmäßige Servolenkung mit fallender Kennlinie der Servopumpe. Sie wird z. B. beim Einparken voll wirksam, wodurch sich der Wagen spielend durch zwei Finger dirigieren lässt, baut aber mit zunehmender Motordrehzahl für Höchstgeschwindigkeiten spürbar ab. Der Fahrer hat so bei hohen Geschwindigkeiten, bei denen es nur um kleine Lenkausschläge geht, wieder das direkte Lenkgefühl und damit den besseren Kontakt zur Straße.

Ein als Sonderausstattung für die BMW 728i, 732i lieferbares 5-Gang-Getriebe mit Schongang-Charakteristik (735i serienmäßig) trägt nicht nur zur Verbrauchssenkung bei höherem Geschwindigkeitsniveau, sondern ebenso deutlich zu einem niedrigen Geräuschpegel bei erheblich mehr Komfort bei. Selbstverständlich steht für die BMW 728i-735i als Sonderausstattung durch das 5-Gang-Sport-Getriebe zur Verfügung. Der BMW 745i wurde ausschließlich mit automatischen Getriebe ausgeliefert.

 

Wenn man sich eines technischen Co-Piloten bedienen will: BMW Getriebe Automatik.

Auf Wunsch wurden die BMW 728i, 732i und 735i mit einem automatischen Getriebe ausgerüstet (BMW 745i serienmäßig). Eine Getriebe-Automatik entlastet den Fahrer erheblich. Im Stadtverkehr etwa vermag eine Automatik die psycho-physiologische Belastung um ein Viertel zu senken.

Die BMW Getriebe-Automatik ist exakt auf den Drehmomentenverlauf der BMW Triebwerke abgestimmt. Die automatische Wahl der günstigsten Übersetzung führt zu geringeren Drehzahlen und senkt damit zum Vorteil von Fahrer und Umwelt das Geräuschniveau - aber sie sorgt auch für eine geringere Beanspruchung aller kraftübertragenden Aggregate, d. h. für eine noch größere Lebensdauer des Triebwerks und eine günstige Reifenökonomie. Besonders im Stadtverkehr, bei ständigem Stopp-and-go, kann sich die optimale Gangwahl auch positiv auf den Kraftstoffverbrauch auswirken. Und beim Anhängerbetrieb ist die BMW Automatik für das problemlose Anfahren am Berg besonders geeignet.

Die BMW 7er Reihe konnte auf Wunsch mit einer automatischen Geschwindigkeitsregelung ausgestattet werden, die elektronisch für zügiges, aber auch wirtschaftliches Vorwärtskommen sorgt. Ein Schalterdruck genügt, und eine vorgewählte Geschwindigkeit wird - ohne dass der Fahrer den Fuß vom Gaspedal hat - elektronisch gesteuert konstant gehalten, selbst bei leichten Steigungen oder starken Gegenwind. Der Fahrer kann natürlich auch bei eingeschalteter Geschwindigkeitsregelung jederzeit sofort abbremsen oder beschleunigen.

Tempomat im BMW 7er, Modell E23
Tempomat im BMW 7er, Modellreihe E23

 

Die Ausstattung des BMW 745i zeichnete sich durch eine kaum noch zu übertreffende Vollständigkeit aus.

Denn über die bereits außerordentlich umfangreiche Ausrüstung des 735i hinaus bot er serienmäßig das Anti-Blocker-System, ein automatisches Getriebe, den BMW Bordcomputer mit integrierter Digitaluhr und die elektronische Niveauregulierung für die Hinterachse.

Elektrische Fensterheber waren als Sonderausstattung für alle BMW der 7er-Reihe lieferbar, ebenso wie Super-Niederquerschnittsreifen TRX220/55 VR 390 auf geschmiedeten BMW Leichtmetallfelgen.

Fensterheber im BMW 7er, E23   Niederquerschnittsreifen am BMW 7er, E23
Fensterheber (links) und Niederquerschnittsreifen (rechts)

Ebenfalls als Sonderausstattung konnten Recaro-Sitze mit verstellbarer Oberschenkelauflage und einer Polsterung, die in Farbe und Struktur auf die anthrazitfarbene Stoff- bzw. schwarze Kunstleder-Innenausstattung abgestimmt war. Durch ihre anatomisch perfekte Ausformung und die exzellente Ausformung und die exzellente Auspolsterung wirken sie konditionserhaltend, so dass sportlich ambitioniertes Fahren zu einem sicheren Vergnügen werden konnte.

Recaro Sportsitze im BMW 7er, E23
Recaro Sportsitze im Siebener BMW, Modell E23

Auf Wunsch stand eine Scheinwerfer-Wisch-Wasch-Anlage zur Verfügung (für die Modelle 728i/732i in Verbindung mit der Intensiv-Reinigungsanlage). Sie sorgt dafür, dass bei eingeschaltetem Licht - parallel mit der Windschutzscheiben-Reinigung - auch die Streuscheiben der Scheinwerfer gereinigt werden.

Scheinwerferreinigungsanlage im BMW 7er, E23
Scheinwerferreinigungsanlage im BMW 7er, Modell E23

Die als Sonderausstattung lieferbare elektrische Sitzverstellung für Fahrer bzw. für Fahrer und Beifahrer verbindet alle Vorteile der BMW Sitzhöhen- und Neigungsverstellung mit beispielgebendem Komfort: Sitzposition in Längsrichtung, Höhe und Neigung sowie Kopfstützenhöhe lassen sich völlig mühelos auf Tastendruck elektrisch einstellen.

elektrische Sitzverstellung im BMW 7er, Reihe E23
elektrische Sitzverstellung im BMW 7er, Modell E23

Das auf Wunsch lieferbare Stahlkurbel-Hebedach ist mechanisch oder elektrisch zu betätigen. Es arbeitet in Hebestellung zugfrei und geräuscharm, auch bei schneller Fahrt.

Schiebedach im BMW 7er, Modell E23
Schiebedach im BMW 7er, Modell E23

Verschiedene Radiomodelle waren als Sonderausstattung lieferbar: in Mono und Stereo - jeweils mit Verkehrsfunk. Alle Kassettenradios wurden in Kombination mit einer schützenden Kassettenhalterung geliefert (nicht mit Autotelefonvorbereitung). Außerdem stand eine automatische Radioantenne zur Verfügung.

Kassettenradio im BMW 7er, Modell E23
Kassettenradio im BMW 7er, Modell E23

Eine Klimaanlage und die besonders komfortable Klimaautomatik waren als Sonderausstattung lieferbar. Die Klimaautomatik fasst die Funktionen der Heizungs-, Belüftungs- und Klimaanlage in einer Einheit zusammen. So reicht eine einmalige Temperaturwahl, um - elektronisch gesteuert - stets das gewünschte Innenraumklima einzuhalten.

  Verkaufszahlen des BMW 745i

  Sicherheitstechnik in der Modellreihe E23

  Technik im Cockpit

  Interaktive Preisliste: Berechnen Sie den Preis eines 745i inkl. Sonderausstattung

 
IAA 2015
BMW auf der IAA 2013
 IAA 2015: Fotos
 Neuheiten
 BMW auf der IAA
 MINI auf der IAA
 Rolls-Royce
 Alpina auf der IAA
 IAA Rückblick
aktuelle News
 

Halbjahresfazit: E-Mobilität in Deutschland weiter auf Überholspur.
 

134. Rheinischer 7er-Stammtisch im Juli 2017
 

BMW Group erzielt besten Juni- und Halbjahresabsatz aller Zeiten
 

DTM 2017: Zweites Rennen, zweiter BMW Sieg: Maxime Martine holt Sieg am Norisring
 

BMW 740i Individual (E38) und Goggomobil TS 250 Coupé beim Rhein-Ruhr-Stammtisch im Juli 2017
 

DTM 2017: BMW siegt nach 25 Jahren wieder auf dem Norisring
 
7-forum.com Suche
 
7-forum.com mittels google durchsuchen:
   ganze Seite
   e23-Bereich 
 

 

www.7er.com

Quelle: BMW 7er Verkaufsprospekt von 1981



  Besucher online: 1 | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 02.03.2010  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group