Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW DTM 2012
Zurück in die Zukunft: BMW Motorsport feiert sein Comeback in der DTM.
 Detail-Infos
 BMW Fahrer/Teams
 Tippspiel im Forum
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Motorsport News  

Kategorie: DTM

16.09.2012
Spengler siegt im BMW M3 DTM in Oschersleben
 

Oschersleben, 16. September 2012. In der DTM bleibt es weiter spannend: Bruno Spengler (CA) überquerte in der "Motorsport Arena Oschersleben" am Steuer seines BMW Bank M3 DTM zum dritten Mal in dieser Saison als Sieger die Ziellinie und gewann den achten Lauf des Jahres. Nach 51 Runden hatte der Fahrer vom BMW Team Schnitzer, der von der Poleposition gestartet war, einen Vorsprung von 0,629 Sekunden auf Mercedes-Pilot Gary Paffett (GB).

Dirk Werner (DE) absolvierte im E-POSTBRIEF BMW M3 DTM sein bisher erfolgreichstes Rennen in der DTM und sah als Vierter die Zielflagge. Unmittelbar dahinter folgte Augusto Farfus (BR, Castrol EDGE BMW M3 DTM) als Fünfter und sammelte ebenfalls wertvolle Punkte. Insgesamt errang BMW in Oschersleben 47 Zähler – so viele wie bei keinem DTM-Rennen 2012 vorher.

Siegerauto von Oschersleben: der BMW M3 DTM von Bruno Spengler
Siegerauto von Oschersleben: der BMW M3 DTM von Bruno Spengler in der BMW Team Schnitzer Box mit BMW Motorsport-Direktor Jens Marquardt, Dirk Werner, Bruno Spengler und Team-Chef Charly Lamm

Joey Hand (US, SAMSUNG BMW M3 DTM) schrammte als Elfter nur knapp an den Top-Ten vorbei, konnte aber trotzdem mit seiner Aufholjagd vom 20. Startplatz zufrieden sein. Weniger erfolgreich verlief das Rennen hingegen für Andy Priaulx (GB, Crowne Plaza Hotels BMW M3 DTM) und Martin Tomczyk (DE, BMW M Performance Zubehör M3 DTM), die beide vorzeitig aufgeben mussten.

  Bruno Spengler feiert auf dem Siegertreppchen mit einer der Champagner-Dusche

Bruno Spengler feiert auf dem Siegertreppchen mit einer der Champagner-Dusche

 

In der Fahrerwertung hat Spengler als Zweiter nun 116 Punkte auf dem Konto und konnte den Rückstand auf den Führenden Paffett auf elf Zähler verkürzen. Tomczyk ist mit 69 Punkten Sechster. Farfus (29 Punkte) verbesserte sich auf Rang acht, Werner (17) schob sich auf den elften Rang nach vorn. Priaulx (14) und Hand (2) belegen die Plätze 13 und 19.

Im Verlauf des Rennwochenendes verfolgten 71.000 Fans das Geschehen in der "Motorsport Arena" und sahen den 52. Sieg für BMW in der DTM seit 1984. Zuvor hatte Spengler in dieser Saison bereits auf dem Lausitzring (DE) und auf dem Nürburgring (DE) gewonnen. Zum ersten Mal kam BMW in diesem Jahr mit drei Fahrzeugen in die Top-5. Ein Jubiläum feierte das BMW Team Schnitzer: Spenglers Erfolg in Oschersleben war bereits der 20. Sieg der Mannschaft von Teamchef Charly Lamm (DE) in der DTM.

Bruno Spengler freut sich auf dem Siegertreppchen in Oscherlseben über seinen Erfolg

Bruno Spengler freut sich auf dem
Siegertreppchen in Oscherlseben
über seinen Erfolg

 

Damit ist die Bühne für einen packenden Schlussspurt der DTM 2012 bereitet. Bereits in zwei Wochen steht in Valencia (ES) das neunte Rennen auf dem Programm, ehe die Saison am 21. Oktober auf dem Hockenheimring (DE) zu Ende geht.

Jens Marquardt (BMW Motorsport Direktor):

"Das war für uns ein absolut sensationelles Wochenende. Bruno Spengler hat seinen dritten Sieg in dieser Saison gefeiert, noch dazu haben Dirk Werner und Augusto Farfus Top-Ergebnisse eingefahren. Auch Joey Hand hat ein tolles Rennen gezeigt und wäre beinahe in die Punkte gekommen. Außerdem haben wir an diesem Wochenende so viele Punkte gesammelt wie in keinem Rennen vorher. Vor etwas mehr als einem Jahr hat unser BMW M3 DTM hier in Oschersleben seinen ersten Test bestritten. Wenn uns damals jemand gesagt hätte, dass wir binnen eines Jahres drei Polepositions und drei Siege erringen würden, dann hätten wir das wohl nicht für möglich gehalten. Deshalb ist das ein sehr emotionaler Erfolg für uns."

Charly Lamm (Teamchef, BMW Team Schnitzer):

Oschersleben, 16. September 2012. Charly Lamm, BMW Team Schnitzer, Teamchef.  Charly Lamm, Teamchef BMW Team Schnitzer, mit dem Siegerpokal auf dem Podium

"Wir haben hier in Oschersleben ein perfektes Wochenende erlebt. Es ist einfach unglaublich. Der Traum geht weiter. Kompliment an meine beiden Fahrer. Bruno Spengler und Dirk Werner haben keine Fehler gemacht und ein sensationelles Rennen gezeigt. Auch die Strategie, die sich unsere Ingenieure zurechtgelegt haben, ist voll aufgegangen. Die Boxenmannschaft hat fantastische Arbeit geleistet. Mit dem Erfolg in Oschersleben feiern wir ein kleines Jubiläum. Bruno hat uns den 20. Schnitzer-Sieg in der DTM geschenkt. Ich kann kaum in Worte fassen, wie glücklich ich bin. Diese Saison ist bisher fantastisch gelaufen."

Stefan Reinhold (Teamchef, BMW Team RMG):

"Dieses Wochenende war noch schwieriger, als wir erwartet hatten. Wir waren in einer guten Position, um mit Martin Tomczyk Punkte zu holen. Nach einem Unfall am Start hat sein Auto aber Wasser verloren, und er musste das Rennen beenden. Die Strafe für Martin hat es sicher nicht leichter gemacht. Aber in 14 Tagen beginnen wir wieder bei null, und er wird dann wieder dort starten, wo er normalerweise stehen würde. Für Joey Hand freue ich mich. Er hatte das gesamte Wochenende über Probleme. Aber Joey gibt nie auf – und hätte nach einer tollen Aufholjagd beinahe noch Punkte gesammelt."

Bart Mampaey (Teamchef, BMW Team RBM):

"Wir analysieren dieses Rennen mit gemischten Gefühlen. Beide Fahrer hatten einen guten Start, und Augusto Farfus kam gut durch die ersten Kurven. Andy Priaulx hatte hingegen viel Pech und wurde auf der Außenseite der ersten Kurve geblockt. Dabei wurde sein Auto beschädigt, so dass er kein zählbares Ergebnis einfahren konnte. Für Augusto war es jedoch ein großartiges Rennen. Die Boxenstopp-Strategie haben wir gut hinbekommen. Der erste, vierte und fünfte Platz für BMW in Oschersleben ist einfach fantastisch."

Bruno Spengler (Startnummer 7, BMW Team Schnitzer, Platz 1):

Oschersleben, 15. September 2012. Bruno Spengler feiert seine Pole Position.

"Heute ist ein großartiger Tag für BMW. Wir haben ein fantastisches Teamergebnis erreicht. Ich war schon oft auf dem Podium in Oschersleben. Jetzt habe ich es endlich geschafft, den Sieg zu holen. Am Ende wurde es noch mal richtig knapp. Gary Paffett ist immer näher gekommen und hat richtig Druck gemacht. Aber mein Auto war fantastisch. Ich durfte keinen Fehler machen – und das ist mir auch gelungen. Danke an mein Team. Sie haben mir wieder ein unglaubliches Auto gegeben."

Dirk Werner (Startnummer 8, BMW Team Schnitzer, Platz 4):

Bruno Spengler und Dirk Werner in ihrem BMW M3 DTM Autos beim DTM-Rennen in Oschersleben 2012

"Ich bin vollauf zufrieden mit meinem vierten Platz. Das ist mein bisher bestes DTM-Ergebnis. Leider habe ich es nicht ganz bis auf das Podium geschafft. Mein Start war super, und ich habe versucht, Druck auf meine Vorderleute aufzubauen. Es hat sich zwar keine Chance ergeben, Jamie Green anzugreifen. Trotzdem denke ich, dass es für mich ein tolles Wochenende war. Glückwunsch auch an meinen Teamkollegen Bruno Spengler. Er hat ein herausragendes Rennen gezeigt und verdient gewonnen."

Augusto Farfus (Startnummer 16, BMW Team RBM, Platz 5):

"Mein Start war der Schlüssel für mein gutes Ergebnis. Abgesehen davon hatte ich eine gute Pace, so dass ich vorne mitkämpfen konnte. Leider haben wir das Auto erst zum Rennen so gut abgestimmt. Daraus werden wir weiter lernen. Ich konnte das Tempo der Spitzengruppe mitgehen. Das stimmt mich zuversichtlich. Es war ein tolles Rennen."

Joey Hand (Startnummer 2, BMW Team RMG, Platz 11):

"Das Rennen lief für mich viel besser als der Rest des Wochenendes. Ich hatte einen guten Start und einige gute Runden. Ich habe hart gekämpft und konnte mich zum Glück aus dem Getümmel heraushalten. In den vergangenen Rennen hatte ich in Zweikämpfen jedes Mal ein paar Aerodynamikteile verloren. Die Jungs vom BMW Team RMG haben sehr hart für mich gearbeitet. Ich hätte nie gedacht, dass ich über einen elften Platz einmal so glücklich sein würde, aber heute nehme ich das gerne mit. Ich habe bisher viel gelernt und in diesem Jahr jede DTM-Runde beendet."


BMW.TV Video: Bruno fährt in Oschersleben der Konkurrenz davon

Andy Priaulx (Startnummer 15, BMW Team RBM, Platz 17):

"Ich hatte einen sehr guten Start und lag sogar vor Augusto Farfus und Martin Tomczyk. Dann wurde ich aber getroffen und bin in der ersten Kurve von der Strecke gerutscht. Dadurch wurden der Splitter und die Seite meines Autos beschädigt. Danach konnte ich nicht mehr schnell fahren. Und so war ich für die anderen Fahrer leichte Beute. Das ist sehr schade, denn es hätte ein tolles Rennen werden können. Die gute Nachricht ist, dass BMW gewonnen hat. Gratulation an Bruno Spengler."

Martin Tomczyk (Startnummer 1, BMW Team RMG, Ausfall):

"Das war einfach nicht mein Wochenende. Erst die Strafversetzung nach dem Zwischenfall in Zandvoort, dann bin ich im Training zu hart über die Kerbs gefahren, so dass mein Auto beschädigt war. Im Rennen hatten wir Probleme mit der Kühlung. Am Ende konnte ich die Pace der anderen nicht mehr mitgehen. Es hätte keinen Sinn gemacht, weiter zu fahren. Wir müssen jetzt die genau Ursache für den Defekt ermitteln, dann sehen wir weiter."

Daten und Ergebnisse Oschersleben:

Strecke / Datum "Motorsport Arena Oschersleben" / 16. September 2012
Runde / Distanz 3,696 km (51 Runden)
Poleposition 2012 Bruno Spengler (CA), 1:20,916 Min.
Sieger 2012 Bruno Spengler (CA)
Schnellste Runde 2012 Roberto Merhi (ES), 1:22,752 Min.

DTM-Gewinner von Oschersleben Bruno Spengler feiert seinen Erfolg mit den Mechanikern  DTM-Gewinner von Oschersleben Bruno Spengler feiert seinen Erfolg mit den Mechanikern

Fahrer Tomczyk Hand Spengler Werner Priaulx Farfus
Nation DE US CA DE GB BR
Nummer 1 2 7 8 15 16
Team BMW Team RMG BMW Team RMG BMW Team Schnitzer BMW Team Schnitzer BMW Team RBM BMW Team RBM
1. Freies Training 1:23,178 (14.) 1:23,255 (17.) 1:22,696 (7.) 1:22,132 (1.) 1:22,514 (4.) 1:22,494 (3.)
2. Freies Training 1:21,980 (17.) 1:22,043 (18.) 1:21.046 (1.) 1:21,577 (9.) 1:22,105 (19.) 1:21,775 (13.)
Qualifying 1:20,999 (6.) 1:22,035 (20.) 1:20,916 (1.) 1:21,911 (4.) 1:21,173 (12.) 1:21,949 (10.)
Warm-up 1:23,886 (18.) 1:22,246 (22.) 1:23,006 (2.) 1:23,345 (8.) 1:23,529 (12.) 1:23,520 (11.)
Rennen Ausfall 11. 1. 4. 17. 5.
Punkte 2012 69 2 116 17 14 29
Aktuelle Platzierung 6. 19. 2. 11. 13. 8.

 

DTM-Wertungen nach 8 von 10 Rennen.

Fahrerwertung.

1. Gary Paffett (127 Punkte), 2. Bruno Spengler (116), 3. Jamie Green (108), 4. Mike Rockenfeller (75), 5. Edoardo Mortara (74), 6. Martin Tomczyk (69), 7. Mattias Ekström (66), 8. Augusto Farfus (29), 9. Christian Vietoris (24), 10. Timo Scheider (19), 11. Dirk Werner (17), 13. Andy Priaulx (14), 19. Joey Hand (2).

Siegerauto von Oschersleben: der BMW M3 DTM von Bruno Spengler, BMW Team Schnitzer, mit Sieger-Pokal und Champagner Flasche

Teamwertung.

1. THOMAS SABO / Mercedes-Benz Bank AMG (151 Punkte), 2. BMW Team Schnitzer (133), 3. Mercedes AMG (116), 4. Audi Sport Team Rosberg (88), 5. Audi Sport Team Abt Sportsline (85), 6. Audi Sport Team Phoenix (83), 7. BMW Team RMG (71), 8. BMW Team RBM (43), 9. DHL Paket / stern Mercedes AMG (28), 10. ABT-Sportsline (10).

Herstellerwertung.
1. Mercedes-Benz (295 Punkte), 2. Audi (266), BMW (247).

Rennkalender 2012: 
29. April – Hockenheim (DE), 6. Mai – Lausitzring (DE), 20. Mai – Brands Hatch (GB), 3. Juni – Spielberg (AT), 1. Juli – Norisring (DE), 15. Juli – München (DE), 19. August – Nürburgring (DE), 26. August – Zandvoort (NL), 16. September – Oschersleben (DE), 30. September – Valencia (ES), 21. Oktober – Hockenheim (DE).

 

DTM Rennen am 16.09.2012 in Oschersleben - weitere Fotos

Oschersleben, 16. September 2012. Charly Lamm, Team Chef BMW Team Schnitzer.
Oschersleben, 16. September 2012. Charly Lamm, Team Chef BMW Team Schnitzer.
Oschersleben, 16. September 2012. BMW Bank M3 DTM, Bruno Spengler (CA) gewinnt, BMW Team Schnitzer.
Oschersleben, 16. September 2012. BMW Bank M3 DTM, Bruno Spengler (CA) gewinnt, BMW Team Schnitzer.
Gewinner im DTM-Rennen von Oschersleben: BMW Team Schnitzer Pilot Bruno Spengler.
Gewinner im DTM-Rennen von Oschersleben: BMW Team Schnitzer Pilot Bruno Spengler.
Gewinner im DTM-Rennen von Oschersleben: BMW Team Schnitzer Pilot Bruno Spengler.
Gewinner im DTM-Rennen von Oschersleben: BMW Team Schnitzer Pilot Bruno Spengler.
Oschersleben, 16. September 2012. BMW Bank M3 DTM, Bruno Spengler (CA), BMW Team Schnitzer.
Oschersleben, 16. September 2012. BMW Bank M3 DTM, Bruno Spengler (CA), BMW Team Schnitzer.
Oschersleben, 16. September 2012. BMW E-Postbrief M3 DTM, Dirk Werner, BMW Team Schnitzer.
Oschersleben, 16. September 2012. BMW E-Postbrief M3 DTM, Dirk Werner, BMW Team Schnitzer.

Quelle: BMW Presse Mitteilung vom 16.09.2012; Video ergänzt am 18.09.2012


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Jetzt mitspielen: Formel 1 und DTM Tipp-Spiel
 
 Tipp-Abgabe
 
 Tipp-Abgabe
 
 
News im Kontext

Spengler startet in Oschersleben von der Poleposition, Werner steht auf Platz vier.

 
 
Aktuelle News

Im Münchner Pilotwerk: BMW Group setzt Augmented Reality bei Prototypen ein

 

Neue BMW 5er Reihe für den chinesischen Markt feiert Premiere auf der Auto China 2020 in Peking.

 

Zukunftstechnologie zum Anfassen: BMW i Motorsport auf dem Greentech Festival in Berlin.

 

Ab in die „Grüne Hölle“: Der neue Kompaktsportler BMW 128ti dreht seine letzten Testrunden am Nürburgring.

 

BMW Group Werk Landshut: Hier gehen Innovation und Nachhaltigkeit Hand in Hand

 

BMW Motorrad setzt neuen strategischen Event-Impuls. Die 20. BMW Motorrad Days gehen 2021 nach Berlin.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.04.2020  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group