Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
80-Internationaler-Automobil-Salon-Genf-3186.html
 Alpina in Genf
 BMW in Genf
 MINI in Genf
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
MINI News
 

MINI in Pebble Beach: Highspeed und Hochspannung.
 

IMM 2019: Geburtstagsparty mit MINI Fans aus aller Welt und Originalen aus 60 Jahren.
 

Und noch ein Jubiläum für MINI: In Oxford lief das zehnmillionste Fahrzeug der Marke vom Band.
 

ROADtoIMM19: Im classic Mini zum International Mini Meeting 2019.
 

Der neue MINI Cooper SE.
 

Der neue MINI John Cooper Works GP Prototyp im Rahmen des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring.
 
Essen Motor Show '18
Essen Motor Show 2018
 AC Schnitzer
 BMW Group
 Fotos + Infos
 Rückblick / Fotos
 im Kontext


 
 Hersteller-News  

Kategorie: MINI

BMW-Modellreihe: R60

01.03.2010
MINI auf dem 80. Internationalen Automobilsalon Genf 2010.
 

Mit der Weltpremiere für das vierte Modell der Marke setzt MINI eines der Highlights auf dem 80. Internationalen Automobilsalon in Genf 2010. Der MINI Countryman überträgt den markentypischen Fahrspaß in eine neue Dimension. Erstmals verfügt ein MINI über vier Türen und eine große Heckklappe sowie über einen variabel nutzbaren Innenraum, der Platz für bis zu fünf Insassen bietet. Der MINI Countryman ist außerdem das erste Modell der Marke, dessen Karosserie in der Länge die Vier-Meter-Marke überschreitet und das optional mit dem Allradantrieb ALL4 ausgestattet werden kann. Mit diesen Qualitäten überschreitet das weltweit einzige Premium-Fahrzeug seiner Art die Grenzen der urbanen Mobilität, um das charakteristische MINI Feeling um neue Facetten zu bereichern und dabei zusätzliche Zielgruppen zu erobern.

Zu den Neuheiten, die dem Publikum des Genfer Automobilsalons vom 4. bis zum 14. März 2010 präsentiert werden, gehört auch das neue MINI One Cabrio. Mit seinem 72 kW/98 PS starken Vierzylinder-Motor bietet es eine besonders wirtschaftliche Möglichkeit, die begeisternde Offenheit und die faszinierende Agilität eines MINI Cabrio zu genießen. Seine Antriebseinheit wurde ebenso wie alle weiteren für den MINI, den MINI Clubman und das MINI Cabrio verfügbaren Benzinmotoren im Rahmen von MINIMALISM hinsichtlich Leistungsentfaltung und Effizienz optimiert. Alle Benzinmotor-Modelle der Marke erfüllen jetzt die Abgasnorm EU5 und weisen zugleich eine zum Teil erheblich verbesserte Relation zwischen Fahrleistungen und Kraftstoffverbrauch auf. Ein besonders überzeugendes Beispiel für nachhaltigen Fahrspaß stellt der MINI One MINIMALIST dar, der auf dem Genfer Automobilsalon 2010 ebenfalls seine Weltpremiere feiert. Das neue Einstiegsmodell ist wahlweise mit 55 oder 72 kW erhältlich und beeindruckt in beiden Varianten mit seinem für Benzinmotor-Modelle überragend niedrigen CO2-Wert von 119 Gramm pro Kilometer.

MINI Countryman:
Völlig neue Möglichkeiten – und doch ein typischer MINI.

MINI Countryman

Einmal mehr stellt die Marke MINI ihr außergewöhnliches Potenzial mit einem vollkommen neuen Fahrzeugkonzept unter Beweis. Der MINI Countryman bietet durch sein erweitertes Raumangebot, die erhöhte Sitzposition und die zusätzliche Bodenfreiheit sowie mit dem Allradantrieb ALL4 völlig neue Möglichkeiten, markentypischen Fahrspaß zu genießen. Zugleich ist er sowohl in seinem Design als auch im Fahrverhalten unzweifelhaft als MINI zu erkennen. Der MINI Countryman wirkt auf den ersten Blick eigenständig, kraftvoll, robust und vielseitig. Ebenso deutlich fallen markentypische Designelemente und Proportionen ins Auge. Mit dieser Kombination schlägt das vierte Modell der Marke die Brücke zwischen dem klassischen Konzept des MINI und einem modernen Sports Activity Vehicle.

Auch in seinen Fahreigenschaften offenbart der MINI Countryman seine Markenzugehörigkeit auf Anhieb. Wie alle Modelle der Marke bietet er das agilste Handling im Segment. Seine hochwertige Fahrwerkstechnik und die ebenso präzise wie effizient agierende elektromechanische Lenkung gewährleisten das charakteristische Go-Kart-Feeling, das durch die erhöhte Sitzposition sowie mit dem optionalen Allradsystem ALL4 eine neue Ausprägung gewinnt. Für ein Höchstmaß an aktiver Sicherheit sorgt dabei unter anderem die serienmäßige Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control).

Zur Markteinführung des MINI Countryman stehen drei Benzin- und zwei Dieselmotoren zur Auswahl. Die Auswahl der Benzinmotor-Varianten reicht vom MINI One Countryman mit 72 kW/98 PS über den MINI Cooper Countryman mit 90 kW/122 PS bis zum 135 kW/184 PS starken MINI Cooper S Countryman, dessen 1,6 Liter großer Vierzylinder der weltweit effizienteste Motor seiner Hubraumklasse ist. Außerdem sind die Dieselmodelle MINI Cooper D Countryman (82 kW/122 PS) und MINI One D Countryman (66 kW/90 PS) verfügbar. Der Allradantrieb ALL4 wird für den MINI Cooper S Countryman und den MINI Cooper D Countryman angeboten. Alle Modelle erfüllen die Abgasnorm EU5 in Europa beziehungsweise ULEV II in den USA.

Serienmäßig ist der MINI Countryman unter anderem mit dem innovativen Ablagen- und Befestigungssystem Center Rail ausgestattet. Exklusiv für das neue Modell entworfene Außenlackierungen und Interieurfarben, eine große Auswahl von Polstervarianten, Dekorelementen, hochwertigen Audio- und Navigationssystemen sowie zahlreiche modellspezifische Ausstattungs-merkmale schaffen vielfältige Möglichkeiten, auch den MINI Countryman in markentypischer Weise gezielt dem persönlichen Stil entsprechend zu konfigurieren.

Typisch MINIMALISM: Mehr Durchzugskraft, weniger CO2.

Zu den für jeden MINI typischen Eigenschaften gehört neben dem charakteristischen Design, dem begeisternd agilen Handling und der im Kleinwagen-Segment einzigartigen Premium-Qualität auch die vorbildliche Effizienz. Mit einer umfangreichen Überarbeitung des Benzinmotor-Angebots für den MINI, den MINI Clubman und das MINI Cabrio werden jetzt weitere Fortschritte bei der konsequenten Reduzierung der Verbrauchs- und Emissionswerte erzielt. Entsprechend der Zielsetzung von MINIMALISM wurde das Verhältnis zwischen den Fahrleistungen und den CO2-Emissionen bei allen Benzinmotor-Modellen nochmals optimiert. Außerdem erfüllen sie jetzt die Abgasnorm EU5.

MINI One MINIMALISM Line

Ein besonders markantes Beispiel für die Wirksamkeit von MINIMALISM ist der MINI Cooper S, dessen 1,6 Liter großer Vierzylinder-Motor eine um 7 kW auf 135 kW/184 PS gesteigerte Leistung bereithält und dessen CO2-Wert im EU-Testzyklus gegenüber dem Vorgängermodell um 13 auf 136 Gramm pro Kilometer reduziert wurde. Das gleichzeitige Plus an Agilität und Effizienz resultiert vor allem aus der erstmals bei einem MINI eingesetzten Kombination eines Twin-Scroll-Turboladers, einer Benzin-Direkteinspritzung und einer vollvariablen Ventilsteuerung.

Beim neuen MINI Cooper wird eine um 2 kW auf 90 kW/122 PS gesteigerte Leistung mit einem auf 127 Gramm reduzierten CO2-Ausstoß kombiniert. Der neue MINI One mit 72 kW wartet mit einem Zuwachs an Hubraum, Leistung und Drehmoment sowie mit einem nochmals optimierten CO2-Wert auf. Das nunmehr ebenfalls 1,6 Liter große Antriebsaggregat kommt auch im neuen MINI One Cabrio zum Einsatz. Es ermöglicht dem offenen Viersitzer eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 11,3 Sekunden bei einem im EU-Testzyklus ermittelten Durchschnittsverbrauch von 5,7 Litern je 100 Kilometer und einem CO2-Wert von 133 Gramm pro Kilometer.

Mit den geringsten bei einem MINI mit Benzinmotor realisierten Verbrauchs- und Emissionswerten geht der neue, in zwei Motorvarianten verfügbare MINI One MINIMALIST an den Start. Die beiden Einstiegsmodelle erreichen mit dem jeweils entsprechenden Motor die Fahrleistungen des MINI One mit 72 kW oder des MINI One mit 55 kW. Unabhängig davon kommen beide Varianten dank optimierter Motorentechnik, Bremsenergie-Rückgewinnung, Auto Start-Stop Funktion, Schaltpunktanzeige und weiteren MINIMALISM Maßnahmen jeweils auf einen Durchschnittsverbrauch von 5,1 Litern je 100 Kilometer im EU-Testzyklus sowie auf einen ebenfalls übereinstimmenden CO2-Wert von 119 Gramm pro Kilometer.

Mehr Fahrspaß durch Vernetzung: MINI Connected.

Auf dem Internationalen Automobilsalon 2010 setzt MINI das Startsignal für eine vollkommen neuartige und weltweit einzigartige Form des In-Car-Entertainments. Zur Markteinführung des MINI Countryman werden innovative Möglichkeiten vorgestellt, den markentypischen Fahrspaß durch die intelligente Vernetzung zwischen dem Fahrer, seinem MINI und der Außenwelt weiter zu intensivieren. Als weltweit erster Automobilhersteller bietet MINI im Rahmen von MINI Connected eine neu entwickelte und in ihrem Funktionsumfang einzigartige USB-Schnittstelle zur maximalen Einbindung des Apple iPhone in das Audio- und Infotainmentsystem des Fahrzeugs.

MINI Connected

Diese MINI exklusive Technologie bildet die Voraussetzung für eine bislang unerreichte Integration von Smartphone-Funktionen. MINI Connected schafft erstmals in einem Automobil die vollständige Vernetzung mit der Welt der Entertainment-, Kommunikations- und Online-Funktionen sowie der Fahrzeug-Informationen, die durch moderne Smartphone-Technologie ermöglicht wird.

Aktiviert und gesteuert werden die zusätzlich in den MINI integrierten Funktionen über das fahrzeugeigene Bediensystem. Voraussetzung für die Nutzung sämtlicher von MINI Connected bereitgestellten Funktionen ist das ebenfalls neu entwickelte Audiosystem MINI Visual Boost, das mit seinem hoch auflösenden Farbdisplay im Zentralinstrument und dem auf der Mittelkonsole platzierten MINI Joystick ideale Bedingungen für eine komfortable, einfache und intuitive Bedienung gewährleistet.

Weltweit einigartig: Webradio und Mission Control.

Als charakteristisches Beispiel für die durch MINI Connected erweiterten Möglichkeiten wird auf dem Genfer Automobilsalon die Funktion Webradio präsentiert. In einem mittels MINI Connected mit der Außenwelt vernetzten MINI kann der Fahrer weltweit und unabhängig von seinem Standort das Signal des von ihm bevorzugten Radiosenders empfangen, sofern dieser sein Programm auch in der umfassenden Sender-Datenbank zur Verfügung stellt. Die Auswahl der gewünschten Station erfolgt über die gewohnten Bedienelemente des MINI Audiosystems, wodurch eine sehr sichere und komfortable Bedienung auch während der Fahrt möglich ist. MINI ist der weltweit erste Automobilhersteller, der diese Funktion für Serienfahrzeuge anbietet.MINI Connected

 

Darüber hinaus bietet MINI Connected die Option zur Integration weiterer Dienste und Funktionen im Fahrzeug. Die innovative Schnittstelle zur iPhone-Einbindung generiert ein einzigartiges Potenzial für den Austausch von Daten, das für eine außergewöhnlich große Vielzahl von Infotainment-, Navigations- und Kommunikationsfunktionen im Fahrzeug genutzt werden kann. Zusätzlich schafft MINI Connected die Möglichkeit, jede Funktion in ihrem Umfang zu erweitern und in ihrer Ausprägung dem Wunsch des Fahrers entsprechend zu individualisieren.

Ein weiterer Bestandteil von MINI Connected ist die erstmals im Jubiläumsmodell MINI 50 Camden vorgestellte Funktion Mission Control. Dieses System wertet eine Vielzahl von fahrzeug-, fahrzustands- und umgebungsbezogenen Signalen aus und versorgt den Fahrer auf MINI typische Weise mit situationsrelevanten Informationen und Hinweisen. Die Mission Control unterstreicht den Status des MINI als automobile Persönlichkeit und intensiviert den Eindruck des Fahrers, mit dem Fahrzeug in direkter Interaktion zu stehen.

Die Signale aus dem Fahrzeug werden genutzt, um immer wieder neue, jeweils situationsabhängige Dialoge zu generieren. Dazu werden unter anderem Informationen zu Sicherheits- und Komforteinstellungen – Aufforderung zum Anlegen des Sicherheitsgurtes, Bedienung der Klimaanlage – sowie aktuelle Hinweise zur Fahrsituation beziehungsweise zum Fahrzeugzustand – beispielsweise Außentemperaturangaben oder Tankfüllstand – verwendet und kombiniert. Das breite Spektrum an Kommentaren, welches im Vergleich zur bisherigen Umsetzung noch einmal stark erweitert wurde, garantiert auch in täglich wiederkehrenden Fahrsituationen dauerhaft Abwechslung beim Dialog des MINI mit seinem Fahrer. Auch für die Funktion Mission Control bietet MINI Connected umfangreiche Möglichkeiten zur Erweiterung und Individualisierung wie beispielsweise unterschiedliche Sprachversionen und Fahrmodi.

 

Auf einen Blick

  • Weltpremiere: Der MINI Countryman.
     
    MINI Countryman Die MINI Modellfamilie wächst erneut. Auf dem Genfer Automobilsalon 2010 wird erstmals der MINI Countryman präsentiert. Das vierte Modell der Marke eröffnet mit seiner Karosserielänge von mehr als vier Metern, vier seitlichen Türen, vier Sitzplätzen und dem optional verfügbaren Allradantrieb MINI ALL4 eine neue Dimension des typischen MINI Feelings. Sein erweitertes, variabel nutzbares Raumangebot und die erhöhte Sitzposition verleihen dem MINI Countryman Eigenständigkeit, sowohl im Design als auch im Fahrverhalten ist die Markenzugehörigkeit dennoch unverkennbar. Der MINI Countryman ist das erste Premium-Fahrzeug seiner Art und bietet alle Voraussetzungen, um zusätzliche Zielgruppen für den markentypischen Fahrspaß zu begeistern.
     
    Mehr Infos: interner Link Fahrspaß kennt keine Grenzen: Der MINI Countryman
     
     
  • Weltpremiere: Das MINI One Cabrio.
     
    MINI Countryman Offener Fahrspaß im unverwechselbaren Stil der Marke MINI wird jetzt noch wirtschaftlicher. Das neue MINI One Cabrio geht mit einem Vierzylinder-Benzinmotor der neuesten Generation an den Start.
     
    Mit einem Hubraum von 1,6 Litern und einer Leistung von 72 kW/98 PS sorgt auch dieser Antrieb für MINI typische Agilität – kombiniert mit einem Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus von 5,7 Litern je 100 Kilometer und einem CO2-Wert von 133 Gramm pro Kilometer. Das MINI One Cabrio ist serienmäßig mit einem Sechsgang-Schalt-getriebe ausgestattet, optional ist eine Sechsgang-Automatik verfügbar.
     
    Mehr Infos: interner Link MINI 2010 - mit frischer Kraft ins neue Jahr
     
     
  • Weltpremiere: Der MINI One MINIMALIST.
     
    Neue Benzinmotoren für den MINI, den MINI Clubman und das MINI Cabrio sorgen für noch mehr Agilität – und dank MINIMALISM zugleich auch für reduzierte CO2-Werte. Darüber hinaus erfüllen die Modelle MINI Cooper S, MINI Cooper, MINI One und MINI John Cooper Works nun die Abgasnorm EU5. Maximale Wirtschaftlichkeit repräsentiert dabei der MINI One MINIMALIST. Das wahlweise von einem 55 oder 72 kW starken Vierzylinder angetriebene Einstiegsmodell setzt neue Bestmarken für Sparsamkeit und niedrige Emissionswerte. Beide Varianten kommen im EU-Testzyklus auf einen Durchschnittsverbrauch von jeweils 5,1 Litern je 100 Kilometer und einen CO2-Wert von 119 Gramm pro Kilometer.

Quelle: BMW Presse-Information vom 01.03.2010

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

interner Link BMW auf dem 80. Internationalen Automobilsalon Genf 2010 (News vom 19.02.2010)


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

BMW auf dem 80. Internationalen Automobilsalon Genf 2010

 
 
Aktuelle News

Marco Wittmann und Philipp Eng fahren beim 500. DTM-Rennen der Geschichte in die Top-10.

 

Timo Glock begeistert von seinen Tourenwagen-Classics-Runden im BMW M3 E30

 

Vier BMW M4 DTM im Samstagsrennen auf dem Lausitzring in den Punkterängen.

 

Höchste Exklusivität in einzigartiger Vielfalt: Die BMW Modelloffensive im Luxussegment.

 

BMW M Motorsport gratuliert zum 500. DTM-Rennen.

 

Exklusiver Einblick in das FIZ: BMW Group baut Prototypen des BMW iNEXT im Pilotwerk

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 30.05.2019  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group