Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
80-Internationaler-Automobil-Salon-Genf-3186.html
 Alpina in Genf
 BMW in Genf
 MINI in Genf
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
MINI News
 

MINI in Pebble Beach: Highspeed und Hochspannung.
 

IMM 2019: Geburtstagsparty mit MINI Fans aus aller Welt und Originalen aus 60 Jahren.
 

Und noch ein Jubiläum für MINI: In Oxford lief das zehnmillionste Fahrzeug der Marke vom Band.
 

ROADtoIMM19: Im classic Mini zum International Mini Meeting 2019.
 

Der neue MINI Cooper SE.
 

Der neue MINI John Cooper Works GP Prototyp im Rahmen des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring.
 
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: MINI

BMW-Modellreihe: R55

13.01.2010
MINI 2010 - mit frischer Kraft ins neue Jahr.
 

Typisch MINIMALISM: Mehr Leistung, mehr Effizienz, mehr Fahrspaß durch ein rundum erneuertes Benzinmotorenprogramm für den MINI, den MINI Clubman und das MINI Cabrio – Alle MINI Modelle mit Benzinmotor erfüllen Abgasnorm EU5 – Markteinführung des neuen MINI One Cabrio und des MINI One MINIMALISM Line im März 2010.

München. Leistung, Effizienz und Fahrspaß – MINIMALISM bietet von allem mehr. Zu Beginn des Jahres 2010 gehen MINI, MINI Clubman und MINI Cabrio mit einem umfangreich überarbeiteten Benzinmotorenangebot an den Start. Die Marke MINI baut damit ihre Position als weltweit führender Anbieter von begeisternd sportlichen und vorbildlich verbrauchsgünstigen Premium-Kleinwagen konsequent aus. Zugleich erfüllen alle MINI Modelle mit Benzinmotor von Frühjahr 2010 an die Abgasnormen EU5 in Europa beziehungsweise ULEV II in den USA. Ergänzt wird das Modellprogramm um das neue MINI One Cabrio. Angetrieben von einem verbrauchs- und emissionsoptimierten Vierzylinder-Motor mit 72 kW/98 PS bietet das neue Modell eine besonders wirtschaftliche Möglichkeit, das markentypische Go-Kart-Feeling in einem offenen MINI zu genießen.

MINI One MINIMALISM LineDurch gezielte Modifizierungen im Antriebsbereich wird das Verhältnis zwischen den Fahrleistungen und den CO2-Emissionen bei allen MINI Modellen mit Benzinmotor weiter verbessert. Herausragendes Beispiel dafür ist der MINI Cooper S, dessen neuer 1,6 Liter-Vierzylinder-Motor nun eine um 7 kW auf 135 kW/184 PS gesteigerte Leistung bereithält und dessen CO2-Wert im EU-Testzyklus gegenüber dem Vorgängermodell um 13 auf 136 Gramm pro Kilometer reduziert wurde. Auch beim MINI Cooper und beim MINI One stehen Fahrspaß und CO2-Ausstoß in nochmals optimierter Relation zueinander. Mit den geringsten bei einem MINI mit Benzinmotor realisierten Emissionswerten wartet der neue, in zwei Motorvarianten verfügbare MINI One MINIMALISM Line auf. Er kommt dank optimierter Motorentechnik, Bremsenergie-Rückgewinnung, Auto Start-Stop Funktion, Schaltpunktanzeige und weiteren MINIMALISM Maßnahmen auf einen CO2-Wert von 119 Gramm pro Kilometer.

MINIMALISM umfasst alle technologischen Maßnahmen, die bei den aktuellen MINI Modellen dazu beitragen, den markentypischen Fahrspaß weiter zu steigern und zugleich sowohl den Kraftstoffverbrauch als auch die CO2-Emissionen zu optimieren. Bei den neuen Benzinantrieben für MINI wird die erneute Erhöhung des Wirkungsgrads unter anderem durch reduzierte Reibwerte und ein verbessertes Wärmemanagement im Grundmotor erzielt. Die Antriebsaggregate verfügen jetzt außerdem über eine kennfeldgeregelte Ölpumpe, deren bedarfsgerechte Steuerung ähnlich wie bereits bei der elektromechanischen Servolenkung und der nochmals optimierten Kühlmittelpumpe für einen besonders effizienten Energieeinsatz sorgt.

MINI Cooper S: Höchste Effizienz in der 1,6 Liter-Klasse dank vollvariabler Ventilsteuerung.

Eine weitere, im Kleinwagen-Segment exklusive Besonderheit weist der neue 1,6 Liter-Motor des MINI Cooper S auf. Erstmals werden der Twin-Scroll-Turbolader und die Benzin-Direkteinspritzung dieser Antriebseinheit mit einer vollvariablen Ventilsteuerung kombiniert. Diese Technologie zur drosselfreien Laststeuerung, die auf Basis der bei BMW Motoren eingesetzten VALVETRONIC entstand, optimiert das Ansprechverhalten des Motors und ermöglicht zugleich eine erhebliche Reduzierung der Verbrauchs- und Emissionswerte. Die Ventilsteuerung passt Hub und Öffnungsdauer der Einlassventile in Sekundenbruchteilen der jeweiligen Leistungsanforderung an.

Der neue Motor, der im MINI Cooper S, im MINI Cooper S Clubman und im MINI Cooper S Cabrio eingesetzt wird, ist der weltweit effizienteste Antrieb seiner Hubraumklasse. Er erreicht seine Höchstleistung von 135 kW/184 PS bei einer Motordrehzahl von 5 500 min-1. Bereits bei 1 600 min-1 steht das maximale Drehmoment von 240 Newtonmetern zur Verfügung, das sich mittels Overboost kurzzeitig auf bis zu 260 Newtonmeter steigern lässt. Dadurch wird zusätzliche Durchzugskraft für besonders dynamische Beschleunigungsmanöver bereitgehalten. Den Spurt von null auf 100 km/h absolviert der MINI Cooper S innerhalb von nur 7,0 Sekunden, seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 228 km/h. Kombiniert werden diese Fahrleistungen mit einem um 0,4 auf 5,8 Liter je 100 Kilometer verringerten Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus und einem CO2-Wert von 136 Gramm pro Kilometer.
Der neue MINI Cooper S Clubman kommt jetzt auf einen Beschleunigungswert von 7,5 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 227 km/h bei einem durchschnittlichen Kraftstoffkonsum von 5,9 Litern je 100 Kilometer und einem CO2-Wert von 137 Gramm pro Kilometer. Das neue MINI Cooper S Cabrio erreicht die Tempo-100-Marke nach 7,3 Sekunden. Seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 225 km/h bei einem Durchschnittsverbrauch von 6,0 Litern je 100 Kilometer und einem CO2-Wert von 139 Gramm pro Kilometer.

Neuer MINI Cooper S MotorSerienmäßig sind MINI Cooper S, MINI Cooper S Clubman und MINI Cooper S Cabrio mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet, alternativ dazu ist als Option für alle Modelle ein Sechsgang-Automatikgetriebe einschließlich Schaltwippen am Lenkrad erhältlich. Die handgeschalteten MINI Cooper S Modelle verfügen künftig über eine neue, selbstregulierende Kupplung. Durch die automatische Nachjustierung ist gewährleistet, dass das MINI typische Pedalgefühl über die gesamte Fahrzeuglebensdauer erhalten bleibt. Darüber hinaus wird die Synchronisierung der Gänge durch eine Carbonbeschichtung für die Kupplungsbeläge weiter optimiert. Das Automatikgetriebe, das nicht nur für den MINI Cooper S, sondern auch für den MINI Cooper und den MINI One verfügbar ist, zeichnet sich durch eine effizienzoptimierte Abstimmung aus, die dazu führt, dass alle damit ausgestatteten Modelle nochmals deutlich reduzierte Verbrauchs- und CO2-Werte aufweisen.

MINI Cooper: Mehr Leistung, weniger CO2.

Mit der um 2 kW auf 90 kW/122 PS gesteigerten Leistung seines 1,6 Liter-Saugmotors gelingt es dem MINI Cooper, sein sportliches Profil weiter zu schärfen. Der ebenfalls mit der vollvariablen Ventilsteuerung ausgestattete und darüber hinaus im Detail optimierte Vierzylinder erreicht seine Höchstleistung bei 6 000 min-1, sein maximales Drehmoment von 160 Newtonmetern stellt er bei 4 250 min-1 zur Verfügung. Der MINI Cooper beschleunigt in 9,1 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 203 km/h. Demgegenüber stehen ein Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus von 5,4 Litern je 100 Kilometer und ein auf 127 Gramm pro Kilometer reduzierter CO2-Wert.

Beim neuen MINI Cooper Clubman gehen eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 9,8 Sekunden ein Höchsttempo von 201 km/h mit einem Durchschnittsverbrauch von 5,5 Litern je 100 Kilometer und einem CO2-Wert von 129 Gramm pro Kilometer einher. Das neue MINI Cooper Cabrio absolviert den Spurt auf Tempo 100 in 9,8 Sekunden und erreicht eine Maximalgeschwindigkeit von 198 km/h. Sein Durchschnittsverbrauch beträgt 5,7 Liter je 100 Kilometer, sein CO2-Wert beläuft sich auf 133 Gramm pro Kilometer.

MINI One 72 kW: Spurtvermögen gesteigert, Emissionen reduziert.

Mit einem von 1,4 auf 1,6 Liter erweiterten Hubraum und einer um 2 kW auf 72 kW/98 PS gesteigerten Leistung setzt sich der neue MINI One 72 kW nun noch agiler in Szene. Darüber hinaus verhilft ihm sein umfangreich überarbeiteter Motor zu weiter reduzierten CO2-Werten. Der Vierzylinder-Antrieb, der ebenfalls mit der vollvariablen Ventilsteuerung ausgestattet ist, stellt seine Höchstleistung bei 6 000 min-1 zur Verfügung. Sein maximales Drehmoment wurde um 13 auf 153 Newtonmeter erhöht und kann schon bei einer Motordrehzahl von 3 000 min-1 genutzt werden.

Spürbares Resultat dieser gezielten Fitness-Kur ist das gesteigerte Spurtvermögen des MINI One 72 kW. Aus dem Stand erreicht er die Marke von 100 km/h in 10,5 Sekunden – 0,4 Sekunden früher als das Vorgängermodell. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt jetzt 186 km/h. Sein sportliches Temperament verknüpft der MINI One 72 kW mit einem vorbildlich günstigen Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus von 5,4 Litern je 100 Kilometer und einem auf 127 Gramm pro Kilometer reduzierten CO2-Wert. Auch der neue MINI One Clubman profitiert auf vielfältige Weise von der optimierten Antriebstechnik. Er benötigt nur noch 11,1 Sekunden für den Spurt von null auf 100 km/h und kommt auf eine Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h. Sein Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus beläuft sich auf 5,5 Liter je 100 Kilometer, sein CO2-Wert auf 129 Gramm pro Kilometer.

Viel Frischluft, wenig CO2: Das neue MINI One Cabrio.

MINI One CabrioDie Qualitäten des neuen, 72 kW/98 PS starken Motors kommen auch in einem offenen Fahrzeug überzeugend zur Geltung. Im neuen MINI One Cabrio sorgt der Vierzylinder auf besonders effiziente Weise für begeisternde Agilität in Verbindung mit dem markentypischen Frischluft-Erlebnis. Die Beschleunigung von null auf 100 km/h absolviert das neue MINI One Cabrio in 11,3 Sekunden, seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 181 km/h. Im EU-Testzyklus begnügt sich der offene Viersitzer mit 5,7 Litern je 100 Kilometer, der CO2-Wert beträgt 133 Gramm pro Kilometer.

Das neue MINI One Cabrio bietet die wirtschaftlichste Möglichkeit, Fahrspaß in einem offenen Premium-Fahrzeug zu genießen. Als attraktive Einstiegsvariante rundet es das bereits aus den Modellen MINI Cooper S Cabrio und MINI Cooper Cabrio bestehende Angebot ab. Dabei verfügt auch das neue MINI One Cabrio über sämtliche Merkmale, die den einzigartigen Stil eines offenen Viersitzers der Marke charakterisieren. Hochwertig ausmodellierte Karosserieoberflächen, die sportlich gestreckte Seitenlinie, knappe Überhänge vorn und hinten sowie die großen Radausschnitte prägen das unverwechselbare Erscheinungsbild. Die MINI typischen Proportionen werden auch durch das Textilverdeck mit serienmäßiger elektrohydraulischer Öffnungs- und Schließfunktion betont. Die hochwertige Fahrwerkstechnik einschließlich der elektromechanischen Lenkung EPS lässt das charakteristische Go-Kart-Feeling aufkommen. Für ein Höchstmaß an aktiver Sicherheit sorgt die serienmäßige Fahrstabilitätsregelung DSC, der Insassenschutz wird unter anderem durch vier Airbags und den hinter den Fondsitzen platzierten, einteiligen und bei Bedarf automatisch ausfahrenden Überrollschutzbügel optimiert.

Kennzeichnend für das weltweit einzige offene Premium-Fahrzeug im Kleinwagen-Segment sind darüber hinaus die vielfältigen Möglichkeiten zur Individualisierung, die sich bei der maßgeschneiderten Zusammenstellung von Außenlackierung, Verdeckfarbe und Interieurgestaltung sowie durch die umfassende Auswahl an Sonderausstattungen und Zubehör-Optionen ergeben. Zu den cabrio-spezifischen Optionen, die auch für das MINI One Cabrio zur Wahl stehen, gehört der Always-Open-Timer, der die mit offenem Verdeck absolvierte Fahrtzeit registriert.

Mit neuen Bestwerten für Effizienz: MINI One MINIMALISM Line.

Auch die im Modellprogramm des MINI angebotene Einstiegsvariante, der MINI One 55 kW, profitiert von einer grundlegenden Überarbeitung seiner Antriebseinheit. Der Hubraum seines Vierzylinders wurde ebenfalls auf 1,6 Liter erhöht, bei einer konstant gebliebenen Höchstleistung von 55 kW/75 PS bei 6 000 min-1 mobilisiert er nun ein um 20 auf 140 Newtonmeter gesteigertes maximales Drehmoment, das bereits bei 2 250 min-1 zur Verfügung steht. Damit beschleunigt der neue MINI One 55 kW in 13,2 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 175 km/h. Sein Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus beläuft sich auf 5,4 Liter je 100 Kilometer, sein CO2-Wert sinkt auf 127 Gramm pro Kilometer.

MINI One MINIMALISM LineFür eine noch intensivere Ausrichtung auf möglichst geringe Verbrauchs- und CO2-Werte stehen im Modelljahr 2010 gleich zwei Varianten des neuen MINI One MINIMALISM Line zur Auswahl. Sie werden wahlweise vom Vierzylinder-Motor des MINI One 55 kW oder des MINI One 72 kW angetrieben, erzielen Fahrleistungswerte, die den jeweiligen Modellen entsprechen, und kombinieren diese mit einem nochmals höheren Effizienz-Niveau. Durch besonders gezielt und umfassend eingesetzte MINIMALISM Maßnahmen reduziert sich der durchschnittliche Kraftstoffkonsum beider Modelle übereinstimmend auf 5,1 Liter je 100 Kilometer im EU-Testzyklus. Auch der CO2-Ausstoß fällt mit 119 Gramm pro Kilometer identisch aus. Damit erreichen der MINI One 55 kW MINIMALISM Line und der MINI One 72 kW MINIMALISM Line die geringsten Verbrauchs- und Emissionswerte aller Benzinmotor-Modelle der Marke.

Auch der MINI One MINIMALISM Line ist serienmäßig mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe und der Fahrstabilitätsregelung DSC ausgestattet. Äußerlich ist er an aerodynamisch optimierten Rädern, exklusiven Designelementen im Farbton Pepper White im Kühlergrill und auf den Außenspiegelkappen sowie einem modellspezifischen Emblem erkennbar. Darüber hinaus wird er wie jeder MINI nach Kundenwunsch konfiguriert. Wer neben dem Bewusstsein für sparsame und emissionsarme Mobilität noch weitere Facetten seines individuellen Stils zum Ausdruck bringen will, kann daher auch beim MINI One MINIMALISM Line zwischen zahlreichen Außenlackierungen, Innenraumfarben und Polstervarianten sowie aus dem umfangreichen Sonderausstattungs- und Zubehör-Programm wählen.

weitere Fotos vom neuen MINI One Cabrio im Jahr 2010

MINI One Cabrio im Jahr 2010
MINI One Cabrio im Jahr 2010
MINI One Cabrio im Jahr 2010
MINI One Cabrio im Jahr 2010
MINI One Cabrio im Jahr 2010
MINI One Cabrio im Jahr 2010

Quelle: BMW Presse-Mitteilung vom 13.01.2009

 

Das könnte Sie auch interessieren:

interner Link MINI auf der NAIAS Detroit 2010 (News vom 17.12.2009)


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

MINI auf der NAIAS Detroit 2010

 
 
Aktuelle News

Exklusiver Einblick in das FIZ: BMW Group baut Prototypen des BMW iNEXT im Pilotwerk

 

BMW DTM-Teams reisen zum DTM-Jubiläumswochenende auf dem Lausitzring.

 

MINI in Pebble Beach: Highspeed und Hochspannung.

 

Markteinführung für die neue BMW 330e Limousine.

 

Vom M121 bis zum P48: Überblick über die Evolution der BMW Turbo-Motoren im Rennsport.

 

BMW Group setzt auch im Juli Wachstum fort

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 30.05.2019  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group