Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW DTM 2014
BMW in der DTM 2014.
 Detail-Infos
 BMW Fahrer/Teams
 Tippspiel im Forum
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Motorsport News  

Kategorie: DTM

28.04.2014
BMW Team Schnitzer: Die Seriensieger. Mit den Fahrern Bruno Spengler und Martin Tomczyk.
 

2014 gehen für das BMW Team Schnitzer beide DTM-Champions im Fahreraufgebot von BMW Motorsport an den Start: Bruno Spengler und Martin Tomczyk. Gemeinsam bilden sie mit weit über 200 Rennstarts das erfahrenste Duo der DTM. Und damit sind sie beim nicht minder erfahrenen BMW Team Schnitzer bestens aufgehoben.

Bereits 1989 hatte die Mannschaft um Teamchef Charly Lamm mit dem BMW M3 und Roberto Ravaglia den DTM-Titel errungen. Bei der Rückkehr des Teams in die DTM konnte sich Spengler 2012 sensationell Platz eins bei den Fahrern sichern. Auch in der Teamwertung stand das BMW Team Schnitzer ganz vorne. In der vergangenen Saison wurde Spengler Dritter, bei den Teams stand Rang vier zu Buche. Zudem ging der „Best Pit Stop Award“ für die schnellsten Reifenwechsel im DTM-Feld nach Freilassing. 2014 möchte das BMW Team Schnitzer seine über 50-jährige Erfolgsgeschichte mit BMW fortschreiben.

Zahlen und Fakten.

Gründungsjahr: 1963
Teamchef: Charly Lamm (DE)
Teamsitz: Freilassing
Fahrer: Bruno Spengler (CA)/Martin Tomczyk (DE)

Meilensteine.

  • 1975 1. Platz Formel-2-Europameisterschaft 1983, 1986, 1988
    1. Platz Tourenwagen-Europameisterschaft 1985, 1986, 1988, 1990, 1995
    1. Platz 24h-Rennen Spa-Francorchamps 1987 1. Platz Tourenwagen-Weltmeisterschaft 1989, 1991, 2004, 2005, 2010

    br/>1. Platz 24h-Rennen Nürburgring 1989 1. Platz DTM
  • 1993  1. Platz Britische Tourenwagen-Meisterschaft
  • 1994  1. Platz Asien-Pazifik-Meisterschaft
    1. Platz Japanische Tourenwagen-Meisterschaft
    1. Platz ADAC Super-Tourenwagen-Cup
  • 1998 1. Platz Deutsche Supertourenwagen-Meisterschaft
    1999 1. Platz 24h-Rennen Le Mans 1. Platz 12h-Rennen Sebring
  • 2001  1. Platz GT-Klasse American Le Mans Series
  • 2002  2. und 4. Platz FIA ETCC
  • 2003  2. und 5. Platz FIA ETCC
  • 2004  2. und 4. Platz FIA ETCC
  • 2005  2. und 5. Platz FIA WTCC
  • 2006  2. und 6. Platz FIA WTCC
  • 2007  4. und 7. Platz FIA WTCC
  • 2008  6. und 7. Platz FIA WTCC
  • 2009  3. und 6. Platz FIA WTCC
  • 2011  2. Platz 24h-Rennen Nürburgring
  • 2012  1. und 9. Platz DTM-Fahrerwertung
    1. Platz DTM-Teamwertung
  • 2013  3. und 13. Platz DTM-Fahrerwertung
    4. Platz DTM-Teamwertung

 

Bruno Spengler: Startnummer 9.

Geburtstag: 23. August 1983
Geburtsort: Schiltigheim (FR)
Familienstand: ledig
Fahrzeug: BMW Bank M4 DTM

Bruno Spengler gehört zu den erfahrensten und erfolgreichsten Piloten in der DTM. Der Kanadier startet seit 2005 in dieser Serie, 2014 geht er in seine zehnte DTM-Saison. Seit 2006 hat er kein Jahr außerhalb der Top-5 in der Fahrerwertung abgeschlossen – und mischt regelmäßig im Kampf um den Titel mit.

BMW Bank M4 DTM, Bruno Spengler (CA).
BMW Bank M4 DTM, Bruno Spengler (CA).

So wie 2012. Bereits im ersten Jahr als BMW Werksfahrer feierte Spengler seinen bisher größten Triumph und krönte sich zum DTM-Champion. Auch 2013 gehörte er zu den Titelaspiranten, konnte sich jedoch in einigen wichtigen Situationen nicht auf das nötige Rennglück verlassen. Nach zehn Rennen belegte er den dritten Rang in der Fahrerwertung. Auf der Rennstrecke überzeugt Spengler mit fahrerischer Klasse – außerhalb des Cockpits mit guter Laune und viel Charme. In seiner Freizeit verbringt der BMW Team Schnitzer Pilot viel Zeit auf dem Golfplatz. Mit 4,7 hat er ein beeindruckend niedriges Handicap.

Karriere.

  • 2002 1. Platz Formel Renault Nordamerika 2. Platz Formel Renault Deutschland
  • 2006  2. Platz DTM
  • 2007  2. Platz DTM
  • 2008  5. Platz DTM
  • 2009  4. Platz DTM
  • 2010  3. Platz DTM
  • 2011  3. Platz DTM
  • 2012  1. Platz DTM
  • 2013  3. Platz DTM

Drei Fragen – drei Antworten.

  • Bruno, Sie gehen 2014 in ihre zehnte DTM-Saison. Was ist ihr Erfolgsgeheimnis?

Bruno Spengler: „Ich bin einfach nie zufrieden mit dem, was ich erreicht habe, sondern will immer noch mehr. Das motiviert mich, das treibt mich an. Egal, ob eine Saison gut oder schlecht gelaufen ist: Am Ende mache ich einen Haken daran und konzentriere mich auf das nächste Jahr. Ich will immer den maximalen Erfolg. Da gibt es kein Geheimnis.“

  • Hätten sie sich vor einigen Jahren träumen lassen, einmal gemeinsam mit Martin Tomczyk in einem Team zu fahren?

Spengler: „Martin und ich waren lange Zeit Konkurrenten, haben gegeneinander um den Titel gekämpft. Dann sind wir 2012 zu BMW gewechselt und wurden zu Markenkollegen.
Jetzt gehen wir gemeinsam für das BMW Team Schnitzer an den Start. Ich schätze
Martin sehr, wir haben uns schon immer gut verstanden. Tomczyk, Spengler, Schnitzer – das ist eine sehr interessante und vielversprechende Kombination.“

  • Wie gefällt Ihnen der neue BMW Bank M4 DTM?

Spengler: „Schon der Moment, als ich das Auto zum ersten Mal gesehen habe, war speziell. Ich finde die Aerodynamik und den gesamten Look des BMW Bank M4 DTM einfach faszinierend. Vielleicht war ich auch deshalb vor meiner ersten Ausfahrt so aufgeregt. Auf den ersten Runden habe ich eine ganz besondere Nervosität verspürt.“

 

Martin Tomczyk: Startnummer 10.

Geburtstag: 7. Dezember 1981
Geburtstort: Rosenheim
Familienstand: Verheiratet, eine Tochter
Fahrzeug: BMW M Performance Zubehör M4 DTM

Martin Tomczyk kommt mit viel Routine zum BMW Team Schnitzer. Schon 2001 gab er im Alter von 19 Jahren sein Debüt in der DTM. Seitdem hat er Höhen und Tiefen erlebt – und gelernt, nie aufzugeben und immer an sich zu glauben. 2011 feierte Tomczyk seinen bisher größten Erfolg und errang den DTM-Titel. Im Jahr darauf suchte er eine neue Herausforderung und fand sie bei BMW Motorsport.

BMW M Performance Zubehör M4 DTM, Martin Tomczyk.
BMW M Performance Zubehör M4 DTM, Martin Tomczyk.

In den vergangenen beiden Saisons startete Tomczyk für das BMW Team RMG. 2012 fuhr er regelmäßig auf das Podium, im darauffolgenden 13. DTM-Jahr hatte er mit viel Pech zu kämpfen. Dafür konnte Tomczyk 2013 privates Glück genießen: Im Januar heiratete er seine Lebensgefährtin Christina, im Februar kam die gemeinsame Tochter zur Welt. Mit dem BMW Team Schnitzer und seinem neuen BMW M Performance Zubehör M4 DTM will Tomczyk 2014 an die Triumphe der Vergangenheit anknüpfen.

Karriere.

  • 1998  2. Platz BMW ADAC Formel Junior Cup
  • 1999  1. Platz Portugiesische Formel BMW
  • 2004 5. Platz DTM
  • 2006  4. Platz DTM
  • 2007  3. Platz DTM
  • 2011  1. Platz DTM
  • 2012  8. Platz DTM
  • 2013  19. Platz DTM

Drei Fragen – drei Antworten.

  • Martin, Sie treten 2014 für das BMW Team Schnitzer an. Passender geht es kaum...

Martin Tomczyk: „Ja, das ist eine fantastische Kombination: ein bayerischer Fahrer in einem bayerischen Team, das für einen bayerischen Automobilhersteller antritt. Die Tatsache, dass Bruno Spengler mein Teamkollege ist, macht das Ganze sogar noch interessanter. Zwei DTM- Champions in einer Mannschaft, das ist schon eine außergewöhnliche Paarung. Ich gehe in jedem Fall top-motiviert in die Saison.“

  • Was macht Sie zuversichtlich, dass Sie 2014 wieder um Podestplätze und Siege kämpfen können?

Tomczyk: „Natürlich hoffe ich, dass das Pech der vergangenen Saisons nun endlich vorüber ist und die Konstellation Tomczyk/Schnitzer von Anfang an gut funktioniert. Aber Erfolge vorhersagen, das ist in der DTM unmöglich. Trotzdem bin ich zuversichtlich, in diesem Jahr wieder vorne angreifen zu können. Mein Ziel ist es, ein Wörtchen um den DTM-Titel mitzureden.“

  • Der BMW M3 ist eine Legende. Macht es Sie stolz, mit dem BMW M4 DTM am ersten Kapitel einer neuen Erfolgsstory mitwirken zu können?

Tomczyk: „Definitiv. Wir hoffen alle, dass wir die Siegerlisten und Rekordbücher schnell mit den Erfolgen des BMW M4 DTM füllen können. Jeder Fahrer im BMW Aufgebot will mit dem neuen Auto ebenfalls Geschichte schreiben. Und natürlich möchte ich einen Beitrag dazu leisten. Es wäre schön, derjenige zu sein, der den ersten Sieg für den BMW M4 erringt. Aber mit diesem Ziel bin ich nicht allein.“

Quelle: BMW Presse Mappe vom 28.04.2014


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Jetzt mitspielen: Formel 1 und DTM Tipp-Spiel
 
 Tipp-Abgabe
 
 Tipp-Abgabe
 
 
Aktuelle News

Der neue MINI Cooper SE: Premieren-Fahrt zur IAA 2019.

 

Nächster Meilenstein: BMW Group will 2021 eine Million elektrifizierte Fahrzeuge auf der Straße haben

 

BMW i Hydrogen NEXT auf der IAA 2019

 

BMW Group Pressekonferenz auf der IAA 2019 in Frankfurt

 

BMW Concept 4. Die ästhetische Essenz eines modernen BMW Coupés.

 

BMW Group setzt positiven Absatztrend im August fort

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 30.05.2019  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group