Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW M4 GTS
BMW M4 GTS
 Detail-Infos
 Im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Essen Motor Show '17
Essen Motor Show 2017
  Infos und Fotos
 Rückblick / Fotos
 im Kontext


 
 Hersteller-News  

Kategorie: M-Modell Sondermodell

BMW-Modellreihe: F82

07.10.2015
BMW M4 GTS: Klare Formensprache.
BMW M Design betont Höchstleistung und sportlichen Auftritt.

 

Das Design des neuen BMW M4 GTS visualisiert das beeindruckende Leistungsniveau und die Sonderstellung innerhalb der BMW M Produktfamilie. Es steht für kompromisslose Sportlichkeit und verdeutlicht unmittelbar die überlegene Performance dieses Fahrzeugs. Dafür betont das Erscheinungsbild des neuen BMW M4 GTS die Kernelemente der Designsprache von BMW M und macht seinen Hochleistungscharakter deutlich.

Dreidimensionale Frontgestaltung.

BMW M4 GTS

Von vorne betrachtet, besticht der BMW M4 GTS vor allem durch starke Konturen sowie eine ausgeprägte Dreidimensionalität seiner Linienführung, die ihm ein besonders ausdrucksstarkes Gesicht verleihen. Charakteristische Designelemente wie die modern interpretierten Doppelrundscheinwerfer mit LED-Technologie, das markante Frontziergitter mit M Doppelstäben in Schwarz sowie die kraftvoll gezeichnete Frontschürze mit ihren drei großen Lufteinlässen zur Kühlung des Hochleistungsmotors und der Bremsanlage kennzeichnen ihn sofort als BMW M Automobil und machen den nochmals gesteigerten sportlichen Anspruch erkennbar. Natürlich trägt auch der BMW M4 GTS die markanten M Außenspiegel mit angedeutetem Doppelfußdesign und den charakteristischen Powerdome auf der Motorhaube. Diese in Wagenfarbe lackierte Motorhaube besteht beim BMW M4 GTS aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK) und verfügt über einen großen Luftauslass. Durch die Verwendung von CFK wiegt die Haube 25 Prozent weniger als ein entsprechendes Aluminium-Bauteil, was sowohl die Absenkung des Fahrzeugschwerpunkts unterstützt als auch zu einer weiteren Verbesserung der Gewichtsbalance zwischen Vorder- und Hinterachse beiträgt. Der Luftauslass auf der Motorhaube optimiert die Luftströmung und reduziert die Auftriebswerte an der Vorderachse. Der gewichtsoptimierte Splitter ist in leichtem Sichtcarbon ausgeführt, trägt einen kontrastierenden Streifen in leuchtendem Acid Orange an der Kante und ist in zwei Positionen – Straße und Rennstrecke – verstellbar. Der Splitter teilt die anströmende Luft und leitet einen Teil gezielt zur Optimierung der Aerodynamik unter das Fahrzeug, wo die Luft beschleunigt wird und zum Carbon-Diffusor am Heck strömt.

Flache Silhouette, dynamische Linien.

Die Seitenansicht nimmt die Dynamik der Front auf und setzt diese fort. Die BMW typischen Proportionen – lange Motorhaube, langer Radstand, zurückversetztes Greenhouse, kurze Überhänge – werden durch die M Designelemente betont. Muskulöse Radhäuser und eine ausdrucksstarke Oberflächensprache versinnbildlichen das fahrdynamische Potenzial des BMW M4 GTS. Dieses wird durch die analog zur Niereneinfassung in Schwarz hochglänzend ausgeführte M Kieme zusätzlich unterstrichen, die neben optischen auch funktionale Aspekte erfüllt: In ihr ist der Air Breather integriert, der gemeinsam mit dem Air Curtain in der Frontschürze einer optimalen Luftführung im Bereich des Radhauses und damit einer Verbesserung der Aerodynamik dient.

BMW M4 GTS, mit neuem Frontspoiler

Die dunkle Farbe des klarlackierten CFK-Daches in Kombination mit der konturierten Dachlinie lässt den BMW M4 GTS geduckt erscheinen; die in Wagenfarbe lackierten Dachholme werden somit als oberste Punkte des Fahrzeugs wahrgenommen. Die fließende Dachlinie verleiht der betont sportlichen Erscheinung des BMW M4 GTS zusätzliche Eleganz. Die großen geschmiedeten M Leichtmetallräder (19 Zoll vorn, 20 Zoll hinten) mit ihrem eigenständigen Sternspeichen-Design in Acid Orange und der glanzgedrehten Oberfläche füllen die Radhäuser optisch noch voller aus und lassen den BMW M4 GTS kompakt und kraftvoll erscheinen. Zum Heck hin nimmt der Linienverlauf noch einmal Geschwindigkeit auf, betont den aerodynamischen Fluss und lässt das Heck gleichzeitig muskulös wirken.

Heckflügel und Diffusor aus leichtem CFK.

Im Abschluss unterscheidet sich der BMW M4 GTS deutlich vom BMW M4 Coupé. Auf der Kofferraumklappe zieht ein verstellbarer Carbon- Heckflügel auf filigranen, CNC-gefrästen Aluminiumträgern die Aufmerksamkeit auf sich. Deren Design entspricht einer Strebewerk- Konstruktion und korrespondiert mit der filigranen Leichtigkeit der gewichtsoptimierten M Leichtmetallräder. Der Heckflügel kann in drei Positionen justiert werden: eine für den Betrieb im Straßenverkehr, zwei weitere zur individuellen Anpassung im Rennstreckeneinsatz. Typisch für jeden BMW M4 sind die breit ausgestellten hinteren Radhäuser, die in Kombination mit der breiten Spur den selbstbewussten Auftritt unterstreichen. Auch die doppelflutige Abgasanlage mit den beiden Endrohr- Paaren ist ein typisches BMW M Merkmal am Heck, zudem weisen hier die Titan-Endrohre mit 80 Millimeter Durchmesser und gelaserten M Emblemen auf den besonderen Charakter des BMW M4 GTS hin.

Sie werden von einer klar strukturierten Heckschürze eingefasst und rahmen den Carbon-Diffusor in Sichtoptik ein. Gemeinsam mit dem Heckflügel und dem ebenfalls aus Carbon gefertigten Frontsplitter bildet der Diffusor eine aerodynamische Einheit. Im Zusammenspiel optimieren sie die Luftströmung und verbessern so Abtrieb und Bodenhaftung.

BMW M4 GTS, Rücklicht in OLED Technologie

Auch die Kofferraumklappe ist integraler Bestandteil der Aerodynamik des BMW M4 GTS. Sie leitet mit ihrer speziellen Linienführung den Luftfluss am Heck und verbessert die Anströmung des Heckflügels. So endet im Kofferraumdeckel jenes Linienpaar, das am Powerdome auf der Motorhaube beginnt und sich als deutlich ausgeprägte Profilierung über das CFK-Dach fortsetzt.

Weltpremiere für Heckleuchten mit OLED-Technologie.

Die Schlusslichter des BMW M4 GTS sind – weltweit erstmals in einem Serienfahrzeug – als BMW Organic Light mit OLED-Technologie ausgeführt. Organische Leuchtdioden, sogenannte OLEDs (Organic Light Emitting Diodes), erzeugen Licht mittels hauchdünner, halbleitender Schichten aus organischen Materialien. Im Unterschied zu LEDs, die das Licht punktförmig abgeben, leuchten OLEDs vollflächig und homogen. Die flache Bauhöhe von nur 1,4 Millimeter und die Chance, einzelne Leuchtmodule separat anzusteuern, erschließen neue Möglichkeiten eines charakteristischen, unverwechselbaren BMW Lichtdesigns – sowohl bei Tageslicht als auch im Nachtdesign.

Puristisch-exklusives Interieur mit perfekter Ergonomie.

Der BMW M4 GTS verfügt über eine Innenraumarchitektur, deren perfekte Ergonomie und klare Fahrerorientierung ganz auf beste Funktionalität ausgelegt sind. Sie zeigt dabei eine eindeutige Motorsport-Orientierung: puristisch, ergonomisch fokussiert, aber auch exklusiv. Bereits die serienmäßigen, aus Carbon gefertigten Schalensitze für Fahrer und Beifahrer machen den besonderen Fahrzeugcharakter deutlich. Mit ihrem rennstreckentauglichen Layout unterstreichen sie nicht nur das auf maximale Fahrdynamik zielende Selbstverständnis des BMW M4 GTS. Ihre spezielle Konstruktion ermöglicht eine sehr niedrig positionierte Sitzfläche und bietet eine ideale Sitzposition mit perfektem Seitenhalt sowie überzeugendem Langstreckenkomfort. Mit der schwarzglänzenden, offen sichtbaren Struktur des kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffs der Lehne prägen die Sitze das reduzierte und hochwertige Innenraumambiente. Dieses wird durch den exklusiven Sitzbezug in Leder Merino mit Kontrastnähten in Alcantara Anthrazit und M Streifen in den Rückenlehne nochmals gesteigert. Gleiches gilt für die M Streifen auf den serienmäßigen 3-Punkt-Sicherheitsgurten.

BMW M4 GTS, Tachoinstrumente

Das M Sportlenkrad, ebenfalls mit exklusivem, anthrazitfarbenem Alcantara bezogen, nimmt klaren Bezug auf den Rennsport und bietet maximale Griffigkeit. Ein perforierter Streifen aus kontrastierendem Acid Orange auf der „12 Uhr“-Position des Lenkrads markiert die Mittellage der Lenkung und gibt dem Sportfahrer bei der engagierten Fahrt über die Rennstrecke eine willkommene Hilfestellung. Eine mit Alcantara bezogene Interieurleiste weist einen perforierten und in Acid Orange unterlegten „GTS“-Schriftzug auf. Die neue Mittelkonsole des BMW M4 GTS ist asymmetrisch gestaltet und als Leichtbau-Version ausgeführt. Wie der Balg der Handbremse ist sie mit anthrazitfarbenem Alcantara bezogen, deren Einsäumungen mit kontrastierenden Nähten in Dunkelgrau ausgeführt sind.

Bei den Türinnenverkleidungen und den hinteren Seitenverkleidungen kommen ebenfalls eigens für den BMW M4 GTS gefertigte Leichtbauteile zum Einsatz. Sie zeigen eine neue puristische Geometrie und werden aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigt. Die sonst üblichen Türgriffe werden hier durch Türzuziehschlaufen ersetzt, die analog zu den Sicherheitsgurten in Schwarz ausgeführt sind und die M Farben als Längsstreifen tragen. Zusammen mit dem ausschließlich die Armauflagen umfassenden Alcantara- Bezug verstärken die Türblenden den reduzierten und zweckorientierten Charakter des Innenraums. Den unterstreicht ebenfalls der Verzicht auf eine Rücksitzanlage, deren Verkleidung im Bereich der Sitzfläche aus einer innovativen Rücksitzbankverkleidung aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK), kombiniert mit Rückwand in Carbon-Sandwich-Konstruktion, besteht. Dabei standen abermals eine Gewichtsreduzierung und Schwerpunktabsenkung bei gleichzeitig maximaler Steifigkeit im Vordergrund.

Clubsport Paket. Für das limitierte Sondermodell BMW M4 GTS bietet BMW ohne Aufpreis ein Clubsport Paket an und unterstreicht zusätzlich seine Motorsport-Ambitionen. Zentrales Feature des Clubsport Pakets ist der Überrollbügel, der hinter den Vordersitzen montiert und aus hochfesten Stählen gefertigt wird. Seine Lackierung in Acid Orange setzt einen weiteren farblichen Akzent, der nicht nur im Interieur wirkt, sondern durch die Sichtbarkeit von außen auch die Gesamtwahrnehmung des Fahrzeugs beeinflusst und die motorsportliche Entschlossenheit des BMW M4 GTS signalisiert. Neben dem erweiterten Insassenschutz dient der Überrollbügel auch als Verankerung für die 6-Punkt- Gurte. Sie gehören ebenfalls zum Umfang des Clubsport Pakets und halten Fahrer und Beifahrer selbst im harten Renneinsatz in den Carbon- Schalensitzen. So erhöhen sie nicht nur die Sicherheit von Fahrer und Beifahrer, sondern integrieren die Passagiere optimal in das Fahrzeug. Dadurch kommen die Vorteile der Schalensitzform bei der Abstützung von Schulter- und Beckenbereich in schnell durchfahrenen Kurven noch besser zum Tragen. Besonders auf der Rennstrecke sind die Vorteile spürbar: Fahrer und Beifahrer bleiben bei hohen Querbeschleunigungen fest im Sitz fixiert.

BMW M4 GTS

Der Fahrer kann sich voll und ganz darauf konzentrieren, das dynamische Potenzial des BMW M4 GTS zu nutzen.

Ein Feuerlöscher mit zwei Kilogramm Löschmittel ergänzt als weiteres Sicherheitsfeature das Clubsport Paket. Er ist mittig hinter den Vordersitzen montiert und von Fahrer und Beifahrer gleichermaßen einfach zu erreichen.

Umfangreiche, zielgerichtete Serienausstattung.

Mit dem werksseitigen Ausstattungsumfang unterstreicht der BMW M4 GTS seinen hohen fahrdynamischen Anspruch mit einer Reihe zielgerichteter, exklusiver Features. Neben der hochwertigen Innenausstattung in Alcantara und Leder Merino zählen auch das BMW Navigationssystem Professional, eine Klimaanlage, adaptive LED-Scheinwerfer mit BMW Selective Beam (blendfreier Fernlichtassistent), Park Distance Control (PDC) vorn und hinten, automatisch abblendende Innen- und Außenspiegel sowie die BMW Individual Hochglanz Shadow Line zum werksseitigen Lieferumfang. Eine Reihe BMW M typischer Ausstattungsfeatures wie M Einstiegsleisten, M Fußstütze, M Schalthebel, M spezifisch gestaltete Rundinstrumente mit weißen Grafiken, das M Sportlenkrad mit Alcantara-Bezug und Markierung für die Mittellage in Acid Orange sowie Schaltwippen in Galvanik-Optik runden das Gesamtpaket ab. Für die Außenlackierung stehen vier Farbtöne zur Wahl: Neben der exklusiven Lackierung Frozen Dark Grey Metallic stehen wahlweise Saphirschwarz metallic, Mineralgrau metallic und Alpinweiß zur Verfügung.

Zusätzlich kann der BMW M4 GTS mit optionalen Ausstattungsdetails weiter individualisiert werden. Neben dem aufpreisfreien Clubsport Paket unterstützt auch das BMW Head-Up Display mit M spezifischer Ansicht, wie beispielsweise der Drehzahl oder Ganganzeige, den Fahrer dabei, sich ganz auf die Rennstrecke und den nächsten Bremspunkt zu konzentrieren. Die optionalen BMW ConnectedDrive Services helfen mit intelligenten Diensten wie etwa dem Concierge Service bei der Buchung von Hotels oder der Suche nach dem nächsten Restaurant. Perfekt zum Haupteinsatzgebiet des BMW M4 GTS passt die BMW M Laptimer App. Sie zeichnet die Fahrdaten auf der Rennstrecke auf, ermöglicht eine exakte Analyse des persönlichen Fahrstils und hilft dem Fahrer, seine Rundenzeiten zu verbessern. Die Daten lassen sich via Facebook oder Twitter mit Freunden und Bekannten teilen oder können per E-Mail verschickt werden.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 07.10.2015


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Starke Pace bleibt unbelohnt: BMW M8 GTE fährt bei Le-Mans-Premiere auf den zwölften Platz.

 

Seite an Seite: Das neue BMW 8er Coupé und der neue BMW M8 GTE gemeinsam in Le Mans.

 

Das neue BMW 8er Coupé (Kurzfassung)

 

Das neue BMW 8er Coupé - Highlights

 

Das neue BMW 8er Coupé: Fahrzeugkonzept und Design. Ein Sportwagen mit Leidenschaft und Charakter.

 

Das neue BMW 8er Coupé: Innenraum und Ausstattung. Luxuriöses Ambiente in besonders sportlicher Ausprägung

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 15.06.2018  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group