Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.06.2008, 19:19   #1
ks-na
E32 + E38, Fahrspaß pur!
 
Benutzerbild von ks-na
 
Registriert seit: 02.06.2004
Ort: Nandlstadt
Fahrzeug: E38 740i 01.97 E32 730i 12.90 E36 320i Touring 01.96
Standard Übeltäter gefunden: defekte Schrittmotorhalterung

Hallo,

nach dreiwöchiger (Ausbau-)Bauzeit, in der ich schrittweise die Mittelkonsole und nach und nach alles im Armaturenbrett ausgebaut habe, kam heute das Finale mir dem Herausheben des Armaturenbrettes. Die Anleitung von Johan war dabei sehr hilfreich. Allerdings waren noch ettliche Schwierigkeiten zu bewältigen, da z.B. der Kabelbaum im Armaturenbrett an vielen Stellen mittels Kabelbindern etc. befestigt war. Der Ausbau ist echt eine Strafarbeit für jemand, der Vater und Mutter erschlagen hat!!!

Letzte Woche habe ich noch ein paar kurze Fahrten ohne Kombiinstrument, BC, Radio, Gong, Hanschuhfächer und Schalter gemacht - absolut blödes Gefühl, aber es waren Gott sei Dank nur kurze Strecken im Ort.

Nachdem das Armaturenbrett endlich raus war, habe mich gleich an das Prüfen der Klappensteuerung gemacht. Und siehe da, die Halterung oben rechts auf dem Klimakasten ist teilweise abgebrochen. Dadurch hat sich der Schrittmotor seitlich aus der Halterung bewegt und der Hebel für die Klappenbetätigung stand ziemlich genau um 180 Grad gedreht nach oben, statt nach unten. Das ergabe dann den Effekt, dass die Klappe im rechten Luftkanal genau verkehrt herum gestellt wurde. Bei gleichen Einstellungen links und rechts liefen die Klappen exakt gegenläufig. Daher die brutal heiße Luft aus dem rechten Mittelgrill und dem rechten Seitenfenstergrill, obwohl die Einstellung auf kalt war. Ich habe die Halterung provisorisch repariert, den Hebel wieder in die richtige Stellung gebracht und alles läuft wieder einwandfrei.

Jetzt muss ich mir eine neue Befestigung ausdenken, und eine Weile im "gestrippten Modus" fahren. Das Armaturenbrett kommt erst wieder rein, wenn die Klimanalage wieder eine Weile problemlos funktioniert hat. Das Kombi und die Schalter habe ich natürlich wieder angesteckt.

Ich werde dann berichten, ob alles wieder ok ist.

Viele Grüße Klaus Stefan
ks-na ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2008, 19:27   #2
FrankGo
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von FrankGo
 
Registriert seit: 14.04.2002
Ort: Trier
Fahrzeug: E38 750i 10/95
Standard

Zur Reparatur-Befestigung des Motors "Radioschacht rechts hinten" hat mal hier einer was gepostet. Ich hoffe, Du findest das mit hilfe der Such-Funktion.
FrankGo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2008, 20:53   #3
SALZPUCKEL
Ex M60-powerd by LPG
 
Benutzerbild von SALZPUCKEL
 
Registriert seit: 24.01.2005
Ort: Marl
Fahrzeug: MB W166-V8, AMG Line
Standard

Hi,

guckst hier auf meiner Seite Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Klimakasten - Steppermotorhalterung

Hält jetzt schon seit ca 1,5 Jahren

Gruß Wolfgang
__________________
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Einbau- und Reparaturhilfen mit Bildern - www.e32-schrauber.de
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Werkzeug Tonnenlagerwechsel zum Ausleihen
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Thermostatgehäuse für M60
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Reparatur von Heizventilen
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Reparatur von Heizschwertern
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Reparatur von Lichtmaschinen
BOA - Resetter u. a. zum Löschen der Airbaglampe
PD 27-04-93
Ich habe zwei Schiffe; eins schwimmt, das andere nicht
Hemi - 8 Zylinder, aber 16 Zündkerzen
Das Leben geht weiter.
SALZPUCKEL ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2008, 17:42   #4
ks-na
E32 + E38, Fahrspaß pur!
 
Benutzerbild von ks-na
 
Registriert seit: 02.06.2004
Ort: Nandlstadt
Fahrzeug: E38 740i 01.97 E32 730i 12.90 E36 320i Touring 01.96
Standard Frage zur Funktionsweise des Steppermotors

Hi,

ich hatte heute Zeit, die derfekte Halterung des Steppermotors näher zu begutachten und auch die Klappenbetätigung nochmals zu testen.

Bei mir ist von der Halterung das ganze vordere, zur Scheibe zeigende Teil weggebrochen. Der Klimakasten hat da jetzt regelrecht ein Loch. Da ich das herausgebrochene Teil gefunden habe, kann ich es sicher wieder einkleben.

Ich vermute inzwischen, dass der Steppermotor mit seinem Hebel diesen Schaden angerichtet hat. Ich hatte ja festgestellt, dass der Hebel nicht nach unten, sondern nach oben zeigte. In dieser Stellung kann er bei einer intakten Halterung aber gar nicht sein, denn dort oben läuft ein Plastikstreifen entlang. Ich denke, dass der Steppermotor schlicht und ergreifend den Hebel aus welchen Gründen auch immer nach oben gefahren hat, und da der Hebel durch die Übersetzung ernorm Kraft hat, hat er den oberen und den vorderen Teil der Halterung regelrecht herausgesprengt.

Deshalb meine Frage: wie wird der Steppermotor angesteuert? Wie weiß er, wann er mit der Bewegung aufhören muss? Ich nehme an, er gibt irgendeine Rückmeldung über seine Position. Oder schaltet die Steuerung ab, wenn die Klappe in der Endstellung anschlägt und (wie beim Fensterheber) der Stromverbrauch ansteigt?

Der Schaden ist eigentlich nur erklärbar, wenn mit Rückmeldung gearbeitet wird und die eben fehlerhaft war, aber ich lasse mich gern belehren.

Hat jemand von Euch schon mal so ein Verhalten gehabt?

Viele Grüße Klaus Stefan
ks-na ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2008, 18:22   #5
SALZPUCKEL
Ex M60-powerd by LPG
 
Benutzerbild von SALZPUCKEL
 
Registriert seit: 24.01.2005
Ort: Marl
Fahrzeug: MB W166-V8, AMG Line
Standard

Hallo Stefan,

hier findest du die komplette Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Beschreibung der IHKA

Die Elektronik erkennt überhaupt nicht, ob der Steppermotor in der Endstellung ist, auch nicht über eine erhöhte Stromaufnahme. Vielmehr wird der Motor für eine bestimmte Zeit in eine Richtung gedreht. Dabei erreicht er natürlich seinen Endanschlag und wird einfach über sein nicht ausreichendes Drehmoment in dieser Stellung gehalten. Das ist dann die NULL-Stellung für die Elektronik, um die Klappen mit X Impulsen an den Motor in bestimmte Stellung zu bringen. Ein Steppermotor dreht ja auch nicht, wie ein herkömmlicher Gleichstrommotor beim Anlegen der Spannung, ständig um seine Achse. Vielmehr dreht er sich nur um den Anteil seiner mehrfach vorhandenen Feldwicklungen. Damit der Motor eine Umdrehung macht, müssen von der Steuerelektronik alle Wicklungen einzeln und der Reihe nach angesteuert werden. Daher der Name Steppermotor = Stufen (aus dem englischen).

Da das Kunststoff durch Verlust des Weichmacher im Laufe der Jahre spröde wird, kann da natürlich schon mal das eine oder andere Teil bei ständig gleicher Beanspruchung brechen.

Gruß Wolfgang
SALZPUCKEL ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2008, 18:37   #6
ks-na
E32 + E38, Fahrspaß pur!
 
Benutzerbild von ks-na
 
Registriert seit: 02.06.2004
Ort: Nandlstadt
Fahrzeug: E38 740i 01.97 E32 730i 12.90 E36 320i Touring 01.96
Standard Aha

Hallo,

habe gerade einen älteren Beitrag gefunden, wo genau die gleichen Probleme beschrieben waren wie bei mir: gegenläufiges Verhalten von linker und rechter Seite.

Nach diesem Beitrag orientiert sich der Steppermotor tatsächlich durch Anfahren an den Anschlag und den dadurch steigenden Strom. Oh Gott, welche Fehlkonstruktion, wenn man der Anschlag so zart ausgeführt ist, dass ihn der Steppermotor mit seinem kraftvollen Hebel regelrecht zerreißt!

Da bleibt mir wohl nichts anderes übrig als die japanische Lösung von Erich nachzubauen. Ich hasse solche Flickschustereien!

Vorsichtshalber werde ich bei den anderen Halterungen die Zwischenräume zwischen Anschlag und äußerer Umfassungsstrebe mit Kunststoff ausfüllen. Das Armaturenbrett nochmals auszubauen (wenn eine andere Halterung bricht) wäre mir sehr unangenehm! Bin gespannt, ob ich es überhaupt wieder hinein bringe.

Da baut BMW die schönsten und elegantesten Autos der Welt und hinter der Fassade (dem Blech) verbergen sich massenweise Dinge, die einem die Haare zu Berge stehen lassen. Inzwischen läßt einem das Design (E65) ja auch die Haare zu Berge stehen.

Viele Grüße Klaus Stefan (der vor Ärger zur Zeit auf 200 Grad kocht)
ks-na ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2008, 18:56   #7
SALZPUCKEL
Ex M60-powerd by LPG
 
Benutzerbild von SALZPUCKEL
 
Registriert seit: 24.01.2005
Ort: Marl
Fahrzeug: MB W166-V8, AMG Line
Standard

Da hat man von dem Kunststoff zuviel erwartet. Du sollst das Auto ja auch nicht 15 Jahre fahren, denn bis dahin hat es ja prima gehalten Heute könnte man sowas aus Kohlefaser und Epohydharz bauen, das hält eine Weile länger (wenn man es richtig herstellt). Im Schiffsbereich werden für Segelyachten die Masten daraus hergestellt, und die sind auch einer ständigen Belastung ausgesetzt.

Wie du schon sagtest, fülle die Freiräume mit Epoxydmasse o. ä. aus, das hilft schon mal fürs Erste.

Ich habe es an einem WE geschaft (mit Nachtschicht)

Gruß Wolfgang
SALZPUCKEL ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2008, 03:48   #8
Erich
Shogun
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88
Standard

Klaus-Stefan,

wenn Du die japanische Version machst, mach mal noch ein paar Bilder dazu.
Auch wenn Du die Raeume noch etwas verstaerken solltest, das waere natuerlich auch ganz interessant, wie das machbar ist.
Dann koennte man evtl. schon VOR dem Defekt da was verstaerken.
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2008, 16:36   #9
SALZPUCKEL
Ex M60-powerd by LPG
 
Benutzerbild von SALZPUCKEL
 
Registriert seit: 24.01.2005
Ort: Marl
Fahrzeug: MB W166-V8, AMG Line
Standard

Hallo Erich,

hier auf dem Bild kannst du erkennen, wie ich es verstärkt habe. Erst einen Metallbügel und die Zwischenräume mit 2-K Spachtel ausgefüllt. Man könnte auch die restlichen Freiräume damit ausfüllen.
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Verstärkung Halterung Steppermotor


Gruß Wolfgang
SALZPUCKEL ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2008, 16:10   #10
ks-na
E32 + E38, Fahrspaß pur!
 
Benutzerbild von ks-na
 
Registriert seit: 02.06.2004
Ort: Nandlstadt
Fahrzeug: E38 740i 01.97 E32 730i 12.90 E36 320i Touring 01.96
Standard Lösungsvorschlag

Hallo,

ich habe mir Gedanken gemacht und beschlossen, Anschläge schon auf das Getriebe zu montieren, so dass die eigentlichen Halterungen gar nicht mehr belastet werden und damit auch nicht ausbrechen. Das ist dann auch als Vorsorge verwendbar.

Anbei eine kleine Anleitung mit Bildern. Exakte Zeichnungen der Teile mit Bemaßung erstelle ich gerade und sind demnächst verfügbar. Vielleicht kann man die Teile ja auch in einer Kleinserie herstellen lassen. Man müsste dann lediglich eine DXF-Datei aus der Zeichnung zu machen.

Viele Grüße Klaus Stefan
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf BMW-Reparatur-Schrittmotorhalterung.pdf (262,7 KB, 144x aufgerufen)
ks-na ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Defekte Zylinderkopfdichtung Thomas728 BMW 7er, Modell E38 2 02.09.2007 18:55
Abgasanlage: Defekte Kats Zotti21 BMW 7er, Modell E38 2 25.05.2007 02:19
E 38 Defekte AlexH BMW 7er, Modell E38 11 17.10.2005 15:33
defekte Keilriemen OEM2102 BMW 7er, Modell E32 1 18.09.2005 21:46
Defekte, Defekte..... Abenteuerland BMW 7er, Modell E65/E66 14 21.01.2005 17:46


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:03 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group