Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW 4er Coupé (G22)
Das neue BMW 4er Coupé (Modell G22, ab Oktober 2020).
 Detail-Infos
 Dokumente (PDF)
 Vorgänger
 im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
Der neue BMW M5 und BMW M5 Competition (Facelift 2020).
BMW M5 (Facelift 2020)

 
Der neue BMW Alpina B5 (Limousine und Touring, Facelift 2020)
Alpina B5 (G30/G31 LCI)

 
Der neue BMW Alpina D5 S (Limousine und Touring, Facelift 2020)
Alpina D5 S (G30/G31 LCI)

 
Das neue BMW 4er Coupé (Modell G22, ab Oktober 2020). Highlights.
BMW 4er Coupé (G22, ab 2020)

 
Die neue BMW 5er Reihe (Facelift 2020): Highlights.
BMW 5er-Reihe (Facelift 2020)

 


 
 Hersteller-News  

BMW-Modellreihe: G22

02.06.2020
Das neue BMW 4er Coupé. Motoren, Getriebe und BMW xDrive.
Spontane Kraftentfaltung, souveräne Leistung.

 

Geschärftes Temperament und optimierte Effizienz kennzeichnen die für das neue BMW 4er Coupé entwickelte Antriebstechnologie. Im Vergleich zur Vorgängergeneration wurde auch auf diesem Gebiet ein deutlicher Fortschritt erzielt. Sämtliche Otto- und Diesel-Motoren entstammen der aktuellen Efficient Dynamics Antriebsfamilie und verfügen über die jeweils jüngste Ausführung der BMW TwinPower Turbo Technologie. Darüber hinaus sorgt die Einführung der Mild-Hybrid-Technologie mit einem 48-Volt-Startergenerator sowohl für eine gesteigerte Spontaneität bei der Kraftentfaltung als auch für reduzierte Verbrauchs- und Emissionswerte. Dank einer ebenfalls weiterentwickelten Abgasnachbehandlung erfüllen alle Motorvarianten die Bestimmungen der Emissionsnorm Euro 6d.

BMW M440i xDrive Coupe

Erstmals wird das Modellprogramm von einem BMW M440i xDrive Coupé angeführt. Ein besonders kraftvoller Reihensechszylinder-Ottomotor verhilft ihm zu herausragenden Performance-Eigenschaften. Außerdem stehen zur Markteinführung des neuen BMW 4er Coupé zwei Vierzylinder-Ottomotoren und ein Vierzylinder-Dieselantrieb zur Auswahl. Zusätzliche Vielfalt im Angebot entsteht voraussichtlich von März 2021 an mit zwei Reihensechszylinder- Dieselmotoren. Serienmäßig werden alle Motoren mit einem 8-Gang Steptronic Getriebe kombiniert. Neben einem optimierten Wirkungsgrad und einer gesteigerten Schaltdynamik bietet es optional mit der erstmals verfügbaren Sprint-Funktion eine neuartige Möglichkeit, noch mehr sportliche Fahrfreude zu erleben. Als Alternative zur klassischen Kraftübertragung auf die Hinterräder steht in Verbindung mit dem Vierzylinder-Dieselmotor auch das System BMW xDrive zur Verfügung. Alle Sechszylinder-Varianten des neuen BMW 4er Coupé sind serienmäßig mit dem intelligenten Allradantrieb ausgestattet.

Spontaner Antritt und höhere Effizienz durch Mild-Hybrid-Technologie.

Allen Dieselmotoren sowie dem Reihensechszylinder-Ottomotor des Top-Modells BMW M440i xDrive Coupé verhilft Mild-Hybrid-Technologie zu einer besonders spontanen Kraftentfaltung und zu optimierter Effizienz. Der Einsatz eines 48-Volt-Startergenerators und einer zusätzlichen Batterie schafft deutlich erweiterte Möglichkeiten zur Nutzung der Bremsenergie-Rückgewinnung und des auf diese Weise erzeugten Stroms. Die dabei zusätzlich zum Motorschleppmoment entstehende Verzögerungswirkung wird gezielt auch bei Bremsmanövern genutzt.

Die mittels Rekuperation gewonnene und in der 48-Volt-Batterie gespeicherte Energie dient nicht nur zur Versorgung des 12-Volt-Bordnetzes, sondern auch zur Erzeugung zusätzlicher Antriebsleistung. Dazu fließt sie an den 48-Volt-Startergenerator zurück. Dieser übernimmt nun die Rolle eines elektrischen Antriebs, der den Verbrennungsmotor unterstützt und ihn dadurch in die Lage versetzt, möglichst häufig in einem effizienzoptimierten Last- bereich zu laufen. Bei Beschleunigungsvorgängen erzeugt der Generator zudem einen elektrischen Boost. Diese unverzüglich verfügbare Zusatzleistung von 8 kW/11 PS unterstützt die dynamische Kraftentfaltung des Antriebs. Dadurch wird die Spontaneität beim Anfahren ebenso optimiert wie der Beschleunigungsaufbau bei Zwischenspurts.

BMW M440i xDrive Coupe

Aufgrund der zusätzlichen Speicherkapazität der 48-Volt-Batterie und der intensiveren Rückgewinnung von Bremsenergie ist ein Antrieb des Generators zur Stromerzeugung in Lastphasen des Verbrennungsmotors nur in Ausnahmefällen nötig. Dadurch wird der Verbrennungsmotor maßgeblich entlastet und seine Effizienz gesteigert. Gleichwohl besteht die Möglichkeit, die 48-Volt-Batterie auch während konstanter Fahrt über den Generator zu laden. Diese Stromerzeugung mittels Lastpunktanhebung erfolgt jedoch ausschließlich bei einem geringen Ladezustand des Speichers und bevorzugt in Phasen, in denen die Effizienz des Verbrennungsmotors nicht beeinträchtigt wird.

Der leistungsstarke Startergenerator bewirkt darüber hinaus ein besonders spontanes und schwingungsarmes Aktivieren und Abschalten des Verbrennungsmotors bei der Nutzung der Segel- sowie der Auto Start Stop Funktion. Wird das Fahrzeug beispielsweise bei der Annäherung an eine Kreuzung oder ein Stauende abgebremst, kann der Verbrennungsmotor bereits beim Unterschreiten einer Geschwindigkeit von 15 km/h abgeschaltet werden. Die Segel-Funktion bewirkt anstelle des Abkoppelns vom Antriebsstrang nun ebenfalls ein komplettes Abschalten des Motors. Sie kann jetzt bei Geschwindigkeiten zwischen 25 und 160 km/h genutzt werden. Außerdem steht sie im neuen BMW 4er Coupé nicht mehr nur im ECO Pro, sondern auch im COMFORT Modus zur Verfügung. Beim Fahren im 8. Gang des Steptronic Getriebes kann der Fahrer den Segel-Modus auch dadurch aktivieren, dass er das zum Hochschalten bestimmte rechte Schalt-Paddle am Lenkrad betätigt.

Herausragende Performance: Neuer Reihensechszylinder-Ottomotor im BMW M440i xDrive Coupé.

Die drei für das neue BMW 4er Coupé zur Auswahl stehenden Ottomotoren verfügen über die jüngste Generation der BMW TwinPower Turbo Technologie. Sie umfasst neben einem Twin-Scroll-Turbolader und der Benzin-Direkteinspritzung High Precision Injection, die jetzt mit einem von 200 auf 350 bar gesteigerten Maximaldruck agiert, auch die vollvariable Ventilsteuerung VALVETRONIC und die variable Nockenwellensteuerung Doppel-VANOS sowie effizienzoptimierte Kühl- und Ölversorgungssysteme. Ihre Abgasreinigung wird mithilfe von Otto-Partikelfiltern optimiert.

BMW M440i xDrive Coupe

Spontane Kraftentfaltung, Drehfreude, Laufkultur und ein emotionsstarker Sound: Das im neuen BMW M440i xDrive Coupé eingesetzte Reihensechszylinder-Triebwerk erfüllt alle für sportliche Fahrfreude relevanten Kriterien in besonders großem Umfang. Darüber hinaus resultieren die herausragenden Performance-Eigenschaften des Top-Modells aus einem mit dem Rennsport-Knowhow der BMW M GmbH zusammengestellten Gesamtpaket für Agilität, Präzision und Dynamik. Darin sind der Motor, das 8-Gang Steptronic Sport Getriebe, der intelligente Allradantrieb und die modellspezifische Fahrwerkstechnik einschließlich M Sportdifferenzial perfekt aufeinander abgestimmt.

Der neue Reihensechszylinder-Motor ist unter anderem mit gewichtsoptimierten Kolben und Pleuel, einem Twin-Scroll-Turbolader mit indirekter Ladeluftkühlung und einem zylinderkopfintegrierten Abgaskrümmer ausgestattet, bei dem die Wasserkühlung zur Verbesserung des Thermomanagements beiträgt. Aus einem Hubraum von 3,0 Litern erzeugt er eine Höchstleistung von 275 kW/ 374 PS. Im Vergleich zur kraftvollsten Modellvariante der Vorgängergeneration des BMW 4er Coupé beträgt das Leistungsplus 35 kW/48 PS. Das maximale Drehmoment beträgt 500 Nm und steht zwischen 1.900 und 5.000 min-1 zur Verfügung.

Die daraus resultierende Durchzugskraft ermöglicht eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 4,5 Sekunden. Die Spurtmanöver werden vom markanten Klangbild der serienmäßigen M Sportabgasanlage begleitet. Mit ihren gesteuerten Klappen bringt sie vor allem in den Fahrerlebnisschalter-Modi SPORT und SPORT+ die Leistungsentfaltung des Reihensechszylinder-Motors authentisch zur Geltung. Der durchschnittliche Kraftstoffkonsum des neuen BMW M440i xDrive Coupé beläuft sich auf 7,1 bis 6,8 Liter je 100 Kilometer, die entsprechenden CO2-Werte betragen 163 bis 155 Gramm pro Kilometer. Kraftvolle und effiziente Ottomotoren im BMW 430i Coupé und im BMW 420i Coupé.

BMW M440i xDrive Coupe

Die umfangreiche Weiterentwicklung ihrer Vierzylinder-Ottomotoren verhilft auch den Modellen BMW 430i Coupé und BMW 420i Coupé zu einer besonders sportlichen Leistungscharakteristik und einer gesteigerten Effizienz. Der kraftvollere der beiden jeweils 2,0 Liter großen Antriebe kommt auf eine gegenüber dem Vorgängermodell um 5 kW/6 PS auf 190 kW/258 PS gesteigerte Höchstleistung und erzeugt zwischen 1 550 und 4 400 min-1 sein maximales Drehmoment von 400 Nm. Damit spurtet das neue BMW 430i Coupé in 5,8 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Der optimierte Wirkungsgrad des Motors ermöglicht kombinierte Verbrauchs- und Emissionswerte von 6,1 bis 5,7 Liter je 100 Kilometer und 141 bis 131 Gramm pro Kilometer.

Markentypische Drehfreude und vorbildliche Effizienz zeichnen auch den Vierzylinder-Motor des neuen BMW 420i Coupé aus. Mit einer Höchstleistung von 135 kW/184 PS und einem maximalen Drehmoment von 300 Nm zwischen 1 350 und 4 000 min-1 ermöglicht er eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 7,5 Sekunden. Der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch des neuen BMW 420i Coupé liegt zwischen 5,8 und 5,3 Liter je 100 Kilometer, die CO2-Emissionen betragen 132 bis 122 Gramm pro Kilometer.

Neu: Alle Dieselmotoren mit zweistufiger Turboaufladung.

Ein zweistufiges Aufladesystem ist jetzt bei allen im neuen BMW 4er Coupé eingesetzten Dieselmotoren Bestandteil ihrer BMW TwinPower Turbo Technologie. Das frühzeitige Ansprechen des kleineren der beiden Turbolader gewährleistet eine besonders spontane Kraftentfaltung. Die Abgasreinigung der Dieselantriebe erfolgt mittels BMW BluePerformance Technologie einschließlich SCR-Katalysator mit AdBlue-Einspritzung zur Reduzierung der Stickoxid-Emissionen.

BMW M440i xDrive Coupe

Im 2,0 Liter großen Vierzylinder-Dieselmotor der Modelle BMW 420d Coupé und BMW 420d xDrive Coupé übernimmt außerdem eine weiterentwickelte Ausführung der Common-Rail-Direkteinspritzung die Kraftstoffversorgung. Ihre Magnetventil-Injektoren befördern den Kraftstoff jetzt mit einem auf 2.500 bar gesteigerten Maximaldruck in die Brennräume und sorgen so für eine feine Zerstäubung und eine saubere Verbrennung. Die Höchstleistung des Antriebs beträgt 140 kW/190 PS, sein maximales Drehmoment von 400 Nm ist zwischen 1 750 und 2 500 min-1 nutzbar. Die spontane Kraftentfaltung führt zu Werten von 7,1 Sekunden (BMW 420d Coupé) beziehungsweise 7,4 Sekunden (BMW 420d xDrive Coupé) für die Beschleunigung von null auf 100 km/h. Die ebenfalls gesteigerte Effizienz schlägt sich in kombinierten Verbrauchs- und CO2-Werten von 4,2 bis 3,9 Liter je 100 Kilometer und 112 bis 103 Gramm pro Kilometer für das neue BMW 420d Coupé sowie von 4,6 bis 4,3 Liter je 100 Kilometer und 121 bis 112 Gramm pro Kilometer für das neue BMW 420d xDrive Coupé nieder.

Auch im 3,0 Liter großen Reihensechszylinder-Dieselmotor des neuen BMW 430d xDrive Coupé (voraussichtlich verfügbar ab März 2021) sorgt erstmals eine Stufenaufladung für ein besonders spontanes Ansprechverhalten. Sie wird mit einer Common-Rail-Direkteinspritzung kombiniert, deren Piezo-Injektoren einen Maximaldruck von 2 700 bar entwickeln. Die variable Turbinengeometrie für die Niederdruckstufe des Aufladesystems begünstigt eine spontan einsetzende und kontinuierlich fortgesetzte Leistungsentfaltung. Zwischen 1 500 und 2 500 min-1 steht ein im Vergleich zum Vorgängermodell um 90 auf 650 Nm gesteigertes maximales Drehmoment zur Verfügung. Die Höchstleistung des neuen Motors beträgt 210 kW/286 PS und liegt damit um 20 kW/28 PS über dem bisherigen Wert. Damit beschleunigt das neue BMW 430d xDrive Coupé in 5,2 Sekunden von null auf 100 km/h. Seine Verbrauchs- und Emissionswerte betragen 6,2 Liter je 100 Kilometer sowie 146 Gramm pro Kilometer (Modell mit Markteinführung in 2021: Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen bereits als WLTP-Werte ausgewiesen).

BMW M440i xDrive Coupe

Deutlich fällt auch das Leistungsplus aus, das mit dem Startsignal für das neue BMW M440d xDrive Coupé (voraussichtlich verfügbar ab März 2021) verbunden ist. Sein ebenfalls 3,0 Liter großer Reihensechszylinder-Dieselmotor mobilisiert eine Höchstleistung von 250 kW/340 PS und damit 20 kW/27 PS mehr als das stärkste Dieselmodell der Vorgängergeneration. Das maximale Drehmoment des neuen Dieseltriebwerks erhöht sich um 70 auf 700 Nm. Um ein besonders spontanes Ansprechen des Aufladesystems und eine kontinuierliche Leistungsentfaltung zu gewährleisten, weist sowohl die Hoch- als auch die Niederdruckstufe des neuen Antriebs eine variable Turbinengeometrie auf. 4,7 Sekunden genügen dem neuen BMW M440d xDrive Coupé für den Spurt aus dem Stand auf Tempo 100. Das sportliche Temperament geht mit einem Durchschnittsverbrauch von 6,7 Liter je 100 Kilometer und CO2-Emissionen von 158 Gramm pro Kilometer einher (Modell mit Markteinführung in 2021: Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen bereits als WLTP-Werte ausgewiesen).

Für alle Modelle serienmäßig: 8-Gang Steptronic Getriebe mit optimierter Schaltdynamik und gesteigerter Effizienz.

Erstmals sind alle Modellvarianten des BMW 4er Coupé serienmäßig mit einem 8-Gang Steptronic Getriebe ausgestattet. Die jüngste Ausführung des Automatikgetriebes verarbeitet das vom jeweiligen Motor erzeugte Antriebsmoment mit nochmals gesteigerter Schaltdynamik und Effizienz. Die Schlupfanteile an der Wandlerkupplung wurden weiter reduziert, eine weiterentwickelte Hydrauliksteuerung ermöglicht schnellere Gangwechsel, neue Torsionsdämpfer optimieren den Fahr- und Schaltkomfort. Außerdem wurde die Spreizung der Gangstufen erweitert. Auf diese Weise lassen sich vor allem beim Fahren in höheren Gängen durch verringerte Motordrehzahlen erhebliche Effizienzgewinne erzielen.

BMW 430i Coupe in Mineralweiß Metallic auf 19 Zoll Rad Y-Speiche

Um eine hinsichtlich Sportlichkeit und Effizienz ideale Schaltstrategie zu realisieren, kann die Getriebesteuerung auch die vom Navigationssystem sowie von Fahrerassistenzsystemen gelieferten Daten über das Streckenprofil und die Verkehrssituation berücksichtigen. Dadurch wird beispielsweise bei der Annäherung an eine Kreuzung oder ein vorausfahrendes Fahrzeug frühzeitig heruntergeschaltet. Das in den BMW M Automobilen serienmäßige und für alle weiteren Modellvarianten des neuen BMW 4er Coupé optional erhältliche 8-Gang Steptronic Sport Getriebe zeichnet sich durch eine nochmals höhere Schaltdynamik und schnellere Gangwechsel aus. Schaltwippen am Lenkrad ermöglichen besonders spontane manuelle Eingriffe in die Fahrstufenwahl. Neben der Launch Control Funktion für traktionsoptimiertes Beschleunigen aus dem Stand heraus bietet das 8-Gang Steptronic Sport Getriebe im neuen BMW 4er Coupé erstmals auch die neuartige Sprint-Funktion. Sie sorgt für maximale Dynamik bei Zwischenspurts und Überholmanövern. Sobald der Fahrer das linke Schaltpaddle mindestens eine Sekunde lang zieht, werden für die Fahrpedalkennlinie, die Antriebssoundausprägung und die Schaltcharakteristik die Einstellungen des Fahrerlebnisschalter-Modus SPORT aktiviert. Gleichzeitig wechselt das Getriebe direkt in den niedrigsten nutzbaren Gang, um die maximale Beschleunigung zu ermöglichen. Im Instrumentenkombi erscheinen die Anzeigen des Modus SPORT, zusätzlich wird der Schriftzug SPRINT eingeblendet. Die Sprint-Funktion gehört in den Modellen BMW M440i xDrive Coupé und BMW M440d xDrive Coupé zur Serienausstattung und steht in Verbindung mit dem M Sportpaket Pro auch in allen weiteren Modellvarianten zur Verfügung.

BMW xDrive: Mehr Agilität durch präzise Kraftübertragung.

Zur Steigerung der dynamischen Fahreigenschaften trägt auch der intelligente Allradantrieb BMW xDrive bei. Für eine jederzeit bedarfsgerechte Kraftübertragung wird mit einer Lamellenkupplung im Verteilergetriebe gesorgt, deren elektronische Steuerung mit den Antriebs- und Fahrwerkssystemen vernetzt ist. Die schnelle, präzise und vollvariable Verteilung des Antriebsmoments zwischen den Vorder- und Hinterrädern wird von der jüngsten Ausführung des Systems auf besonders effiziente Weise gewährleistet. In Fahrsituationen, in denen kein Allradantrieb erforderlich ist, wird die Kraft vollständig an die Hinterräder geleitet. Darüber hinaus ist auch in dynamischen Fahrsituationen eine hinterradbetonte Abstimmung des Systems spürbar. Sie gewährleistet ein BMW typisches Fahrerlebnis. So wird bei dynamischer Kurvenfahrt das präzise Einlenken durch die gezielte Übertragung zusätzlicher Antriebskraft an die Hinterräder unterstützt.

BMW 430i Coupe in Mineralweiß Metallic auf 19 Zoll Rad Y-Speiche 783

Quelle: BMW Presse Mappe vom 02.06.2020


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

BMW beschleunigt Elektromobilität: E-Antriebe für eine halbe Million elektrifizierter Fahrzeuge

 

BMW Connected Car Beta Days 2020

 

Serienstart des neuen BMW 4er Coupé im BMW Group Werk Dingolfing.

 

Die neue BMW M3 Limousine und das neue BMW M4 Coupé auf der Rennstrecke.

 

Die neue BMW Motorrad Active Cruise Control (ACC).

 

Interview mit Oliver Zipse, „Wir heben Nachhaltigkeit auf eine völlig neue Ebene"

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.04.2020  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group