Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW 4er Gran Coupé
Das neue BMW 4er Gran Coupé
 Detail-Infos
 im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Hersteller-News  

BMW-Modellreihe: F36

02.02.2014
BMW 4er Gran Coupé: Fahrdynamik / BMW EfficientDynamics.
Sportlich agil und höchst effizient.

 

Die perfekte Balance zwischen ausgeprägter Fahrdynamik und herausragenden Komforteigenschaften verdankt das neue BMW 4er Gran Coupé in erster Linie seiner fein abgestimmten Fahrwerkstechnik. Daneben sorgt eine gewichtsoptimierte und besonders steif ausgelegte Karosseriestruktur dafür, dass die neue viertürige Modellvariante auch in Sachen Präzision und Agilität höchste Ansprüche erfüllt und damit ein markentypisches, aktives Fahrerlebnis bietet.

Ausgefeilte Fahrwerkstechnik für höchsten Komfort, BMW typische Handlingeigenschaften, Lenk- und Fahrpräzision.

Hinterradantrieb, eine von Antriebseinflüssen freie Lenkung und eine ausgewogene Achslastverteilung von 50:50 schaffen ideale Voraussetzungen für dynamische Fahreigenschaften, hohe Spurtreue und agiles Handling. Zusammen mit dem niedrigen Schwerpunkt, der sorgfältigen Fahrwerksabstimmung und dem intelligenten Leichtbaukonzept ergibt sich ein erstklassiges Gesamtpaket, mit dem die Auflösung zwischen den scheinbaren Widersprüchen wie höchster Dynamik und überragendem Fahrkomfort auf einzigartige Weise gelingt.

BMW 4er Gran Coupé mit BMW M Sportpaket

Die sportliche Basis liefert das BMW 4er Coupé.

Das Fahrwerk des neuen BMW 4er Gran Coupé basiert auf der zweitürigen Modellvariante und weist entsprechende Dimensionen auf. Der Radstand beträgt 2.810 Millimeter, die Spurweite 1.545 Millimeter vorn und 1.594 Millimeter hinten (418d:1557/1605 Millimeter vorne/hinten; xDrive- Versionen 1544/1590 Millimeter vorne/hinten). Während die Auslegung der Achs- und Elastokinematik dem BMW 4er Coupé entspricht, wurden Federung und Dämpfung speziell auf die viertürige Modellvariante abgestimmt.


BMW 4er Gran Coupé (F36): Design Interieur, Motor. (Footage)

Schließlich tragen spezielle Karosserieverstärkungen und ein innovatives Strebenkonzept im Bereich des Vorderwagens und des Hecks dazu bei, Lenkpräzision und Rückmeldung zu schärfen. Dabei ist das viertürige Coupé kaum schwerer als die zweitürige Variante und leichter als die Wettbewerber. Im Ergebnis zeichnet sich das neue BMW 4er Gran Coupé durch eine ausgeprägte Fahrdynamik, agile Handlingeigenschaften und ein hohes Maß an Zielgenauigkeit aus. Bei alledem bleibt der Fahrkomfort nicht auf der Strecke, womit sich der dynamische Viertürer als ein rundum alltagstaugliches Fahrzeug präsentiert.

Doppelgelenk-Zugstrebenachse in Aluminium-Bauweise vorn.

BMW 4er Gran Coupé mit BMW M Sportpaket

Die Vorderachse des neuen BMW 4er Gran Coupé basiert auf der bewährten Doppelgelenk-Zugstreben-Konstruktion in Aluminium-Bauweise, die maximale Steifigkeit mit minimalem Gewicht verbindet und die ungefederten Massen erheblich reduziert. Darüber hinaus schafft eine Torsionsstrebe zwischen Vorderachsträger und Schweller eine insgesamt steifere Verbindung zwischen Vorderrädern und Fahrzeug. Modelle mit dem Allradantrieb BMW xDrive weisen stattdessen eine spezielle Kombination aus Schubfeld- und Querstrebe auf. Eine weitere Strebe, die Federbeindome und Stirnwand verbindet, trägt darüber hinaus zur deutlich erhöhten Steifigkeit des Vorderwagens bei. Im Ergebnis reagiert das neue BMW 4er Gran Coupé sehr direkt auf die Lenkbefehle des Fahrers und zeigt ein insgesamt sportliches und agiles Fahrverhalten. Dabei lässt es sich spielend leicht und äußerst zielgenau durch Kurven dirigieren.

Multitalent: Fünflenker-Hinterachse für Komfort und Fahraktivität.

Die Hinterachse des neuen BMW 4er Gran Coupé trägt entscheidend sowohl zur Fahrdynamik als auch zum Fahrkomfort bei. Das bewährte Fünflenker- Konzept, die große Abstützbasis für Spur und Sturz am Radträger, die leicht verschobenen Anlenkungspunkte, die besonders steifen Lenker und Achsträger und die Karosserieanbindung über Schubstreben liefern beste Voraussetzungen, um eine sportliche Grundabstimmung mit guten Komforteigenschaften zu kombinieren. Bei Modellen mit Schiebedach sorgen zusätzliche Torsionsstreben für eine erhöhte Karosseriesteifigkeit im Heckbereich. Im Ergebnis gewährleistet die Hinterachse eine exakte Radführung, höchste Spurtreue und vorbildliche Komforteigenschaften.

Servotronic serienmäßig, variable Sportlenkung auf Wunsch.

BMW 4er Gran Coupé mit BMW M Sportpaket

Das neue BMW 4er Gran Coupé ist serienmäßig mit einer elektromechanischen Servolenkung samt Servotronic Funktion ausgerüstet. Die Servounterstützung variiert bei diesem System geschwindigkeitsabhängig, eine klar definierte Kennlinie schärft Rückmeldung und Lenkgefühl. Auf Wunsch kann sich der Kunde für eine variable Sportlenkung entscheiden, die das Übersetzungsverhältnis im Lenkgetriebe je nach Lenkradeinschlag anpasst. So lässt sich das viertürige Coupé mit nur geringem Lenkaufwand rangieren, während bei hohem Tempo maximale Spurtreue und Geradeauslaufstabilität gewährleistet sind.

Bremsanlage: leistungsstark und leicht.

Für sportliche Verzögerungswerte sorgen leistungsstarke Faust- bzw. Festsattelbremsen und große, innenbelüftete Bremsscheiben. Die Bremssättel an der Vorderachse sind in Aluminium-Bauweise ausgeführt. Thermische Standfestigkeit, sehr gutes Nassbremsverhalten, hoher Betätigungskomfort und präzise Dosierbarkeit sind neben den geringen ungefederten Massen Merkmale der Anlage. Zum Serienumfang aller Modelle zählen eine Bremsbelag-Verschleißanzeige sowie die Trockenbremsfunktion.

Intelligenter Leichtbau: weniger Gewicht, höchste Stabilität.

Die Gewichtsoptimierung sämtlicher Komponenten liefert einen wesentlichen Beitrag zu den fahrdynamischen Qualitäten des neuen BMW 4er Gran Coupé. Neben dem intelligenten Leichtbau sorgen die aufwendig konzipierte Karosseriestruktur und das innovative Strebenkonzept für eine Karosseriesteifigkeit, die der zweitürigen Modellvariante in nichts nachsteht. Daher beeindruckt auch das viertürige Gran Coupé mit einem Höchstmaß an Agilität und Zielgenauigkeit. Um eine maximale Karosseriesteifigkeit zu erzielen, ohne das Gewicht in die Höhe zu treiben, setzt BMW auf höher- und höchstfeste Mehrphasenstähle sowie auf maßgeschneiderte, beanspruchungsgerechte Komponenten (Tailored Blanks). Maßgeblich steifigkeitsrelevante Bauteile sind dabei in mikrolegierten Stählen ausgeführt. Im Ergebnis führt das zu einer Verwindungssteifigkeit auf dem Niveau der zweitürigen Modellvariante.

BMW 4er Gran Coupé Luxury Line

Aerodynamik: Clevere Detailmaßnahmen senken den Verbrauch.

Die Reduzierung des Luftwiderstands begünstigt die fahrdynamischen Qualitäten und senkt den Kraftstoffverbrauch. Optimierungen an der Frontschürze und im Heckbereich sowie die strömungsoptimierte Unterbodenstruktur mit glattflächigen Verkleidungen tragen dazu bei, dass das neue BMW 4er Gran Coupé einen überaus günstigen Luftwiderstandsbeiwert von cw = 0,27 realisiert. Beispielsweise erzeugen die BMW typischen Air Curtains an der Frontschürze einen Luftvorhang, der turbulente Strömungen und damit den Luftwiderstand im Bereich der Vorderräder reduziert. Daneben tragen strömungsgünstig ausgeprägte Radhäuser und davor angebrachte Staulippen zu den fahrdynamischen Qualitäten des neuen BMW 4er Gran Coupé bei. Die Air Breather hinter den vorderen Radhäusern leiten einen Teil der in die Radhäuser einströmenden Luft ab und reduzieren auf diese Weise den Luftwiderstand weiter.

Adaptives Fahrwerk, M Sportfahrwerk und M Sportbremse.

Optional ist für das neue BMW 4er Gran Coupé ein M Sportfahrwerk mit strafferer Feder-/Dämpferabstimmung sowie härteren Stabilisatoren erhältlich, das auch unabhängig vom M Sportpaket geordert werden kann.

M Leichtmetallräder im Format 18 oder 19 Zoll zählen dann ebenfalls zum Ausstattungsumfang. Alternativ ist zudem ein betont sportlich abgestimmtes Adaptives Fahrwerk mit Tieferlegung und elektronisch geregelten Dämpfern lieferbar, das die Dämpferkennlinie dem Straßenprofil und der Fahrsituation anpasst. Außerdem bietet BMW eine M Sportbremse mit geringem Baugewicht für das neue Gran Coupé an. Für kürzeste Bremswege sorgen hier Aluminium-Festsättel mit Vierkolben-Zangen vorn und Zweikolben- Zangen hinten sowie größer dimensionierte Bremsscheiben.

Noch sportlicher, komfortabler oder sparsamer auf Tastendruck.

BMW 4er Gran Coupé mit BMW M Sportpaket

Das neue BMW 4er Gran Coupé kann nicht nur in Sachen Fahrdynamik, sondern auch beim Fahrkomfort überzeugen. Der Fahrer hat die Möglichkeit, über den Fahrerlebnisschalter mit dem ECO PRO Modus den Gesamtcharakter des Fahrzeugs je nach Fahrsituation oder persönlichen Vorlieben noch sportlicher oder auch komfortabler abzustimmen. Dabei werden die Gaspedalprogression, das Ansprechverhalten des Motors, die Kennlinie der Lenkkraftunterstützung und die Ansprechschwellen der Fahrstabilitätssysteme beeinflusst. Zudem sind das Steptronic Getriebe und gegebenenfalls die Dynamische Dämpfer Control in das System eingebunden. Der Fahrer kann zwischen den Modi ECO PRO, COMFORT, SPORT und – bei Fahrzeugen, die mit mindestens einer der Optionen 8-Gang Steptronic Sport Getriebe, M Sportpaket, BMW Sport Line, Adaptives M Fahrwerk oder Variable Sportlenkung ausgestattet sind, – SPORT+ wählen und erhält ein vordefiniertes Setup. Alle beteiligten Antriebs- und Fahrwerkskomponenten werden dem individuellen Wunsch entsprechend abgestimmt.

BMW EfficientDynamics: mehr Leistung, geringerer Verbrauch.

Die hohe Fahrdynamik bei gleichzeitig vorbildlicher Wirtschaftlichkeit ist das Resultat der Entwicklungsstrategie BMW EfficientDynamics, deren Ergebnisse in nahezu allen Bereichen des BMW 4er Gran Coupé zum Einsatz kommen. Neben den verbrauchsoptimierten Benzin- und Dieselmotoren sorgen Getriebe mit hohem Wirkungsgrad, der intelligente Leichtbau, eine optimierte Aerodynamik und weitere effizienzfördernde Maßnahmen dafür, dass das neue BMW 4er Gran Coupé nicht nur mit seinen fahrdynamischen Qualitäten, sondern auch mit günstigen Verbrauchs- und Emissionswerten überzeugen kann.

Maßnahmenpaket für geringe Emissionen bei hohem Fahrspaß.

BMW 4er Gran Coupé Sport Line

Serienmäßig verfügt das neue BMW 4er Gran Coupé über eine Auto Start Stop Funktion, die zusätzliche Verbrauchsvorteile bietet. Die ebenfalls serienmäßige Bremsenergierückgewinnung sorgt dafür, dass die Erzeugung von Strom für das Bordnetz nach Möglichkeit auf die Schub- und Bremsphasen verlagert wird. Besonders der ECO PRO Modus verhilft dem Fahrer eines BMW 4er Gran Coupé zu einer effizienten und verbrauchsgünstigen Fahrweise. Neben einer entsprechenden Anpassung der Fahrpedalkennlinie und der Antriebssteuerung erfolgt eine intelligente Steuerung des Energie- und Klimamanagements. Zudem liefert die Elektronik Tipps und Anreize, damit der Fahrer seine Fahrweise im Sinne einer weiteren Verbrauchsreduktion anpassen kann.

In Verbindung mit einem Steptronic Getriebe steht zudem die Segel-Funktion zur Verfügung. Nimmt der Fahrer bei Geschwindigkeiten zwischen 50 und 160 km/h den Fuß vom Gaspedal, wird der Antriebsstrang abgekoppelt. Das BMW 4er Gran Coupé gleitet dann ohne Motorschleppmoment und bei minimalem Kraftstoffverbrauch über den Asphalt. In Verbindung mit dem optionalen Navigationssystem Professional wird der Fahrer auf Wunsch von einem Vorausschauassistenten unterstützt. Das System erkennt die Gegebenheiten auf der Strecke und berücksichtigt etwa Tempolimits, Kurven, Ortseinfahrten oder Kreisverkehre. Auf Grundlage dieser Daten erhält der Fahrer nicht nur Tipps für eine verbrauchsarme Fahrweise, auch das Schaltprogramm der Automatik wird durch die Funktion „Vorausschauender Antrieb“ entsprechend konditioniert.

Auch die Nebenaggregate sind in das intelligente Energie-Management des neuen BMW 4er Gran Coupé eingebunden. Beispiele dafür sind die bedarfsgerecht gesteuerte Kühlmittelpumpe, die kennfeldgeregelte Ölpumpe sowie die elektromechanische Lenkung, die nur dann elektrische Energie benötigt, wenn eine Lenkunterstützung tatsächlich gefordert ist. Ähnliches gilt für den abkoppelbaren Klimakompressor, der die Verlustleistung des Systems auf ein Minimum reduziert.

Intelligenter Leichtbau senkt Verbrauch und CO2-Emission.

BMW 4er Gran Coupé Sport Line

Einen weiteren Beitrag zu Effizienz und Agilität liefert der Werkstoffleichtbau. Er findet in allen Bereichen der Entwicklung statt und erstreckt sich auf sämtliche Komponenten. Neben dem Einsatz von Kunststoffen und hochmodernen Verbundwerkstoffen hat auch die gesteigerte Verwendung von Aluminium-Komponenten im Motoren- und Fahrwerksbau das Gewicht der entsprechenden Baugruppen reduziert. Im Ergebnis begünstigen die Maßnahmen auch die Fahrdynamik des BMW 4er Gran Coupé.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 02.02.2014


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

BMW Group steigert Absatzwachstum im September

 

Der BMW 530 MLE: Eine Rennsport-Rarität erstrahlt in neuem Glanz.

 

BMW Alpina B7 in Citrin schwarz im Showroom von Abu Dhabi

 

Weltneuheit: CFK-Dach wird zum individualisierbaren Design-Element.

 

BMW Motorrad mit neuem Messeauftritt auf der EICMA 2019.

 

Das neue BMW M8 Gran Coupé und BMW M8 Competition Gran Coupé

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 30.05.2019  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group