Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW 4er Coupé (F32)
Das neue BMW 4er Coupé (F32)
 Detail-Infos
 Tuning
 im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Hersteller-News  

BMW-Modellreihe: F32

15.06.2013
BMW 4er Coupé - die Fahrdynamik: Aktives Fahrerlebnis dank sportlicher Handling- Eigenschaften.
 

Das aktive Fahrerlebnis im neuen BMW 4er Coupé wird im Wesentlichen von der ausgeprägten Fahrdynamik und den souveränen Handling-Eigenschaften bestimmt. Damit der sportliche Zweitürer seine Trümpfe bei jedem Tempo und unter wechselnden Bedingungen optimal ausspielen kann, haben die BMW Fahrwerksingenieure alle Register gezogen, um selbst die anspruchsvollsten Erwartungen an ein sportliches Coupé zu erfüllen. Dabei galt es, die anerkannten Qualitäten des Vorgängers auch in Sachen Präzision, Leichtigkeit und Agilität noch einmal zu übertreffen und die Ausprägung als pure Fahrmaschine weiter zu schärfen. So präsentiert sich das neue BMW 4er Coupé als eines der sportlichsten Serienfahrzeuge im BMW Modellprogramm und setzt in fahrdynamischer Hinsicht neue Maßstäbe im Segment.

BMW typische Auslegung macht den Unterschied.

BMW 4er Coupe, Sport Line

Die BMW typische Aufteilung der Lenk- und Antriebskräfte auf Vorder- und Hinterachse schafft ideale Voraussetzungen für dynamische Fahreigenschaften, hohe Spurtreue und agiles Handling. Hinzu kommt eine ausgewogene Achslastverteilung von 50:50, mit der das neue BMW 4er Coupé ebenfalls aus dem Wettbewerbsumfeld heraussticht. Zusammen mit dem extrem niedrigen Schwerpunkt, einer speziell abgestimmten Fahrwerksauslegung und dem intelligenten Leichtbaukonzept ergibt sich daher ein überaus dynamisches Gesamtpaket, das selbst für leidenschaftliche Sportfahrer keine Wünsche offenlässt.

Schwerpunkt deutlich abgesenkt.

Im Vergleich zum BMW 3er Coupé ist das neue BMW 4er Coupé noch klarer auf Sportlichkeit getrimmt und zeigt schon auf den ersten Blick eine entsprechende Präsenz auf der Straße. Verantwortlich dafür sind nicht zuletzt der längere Radstand von 2.810 Millimeter (+ 50 mm) sowie die breitere Spur von 1.545 Millimeter vorn und 1.594 Millimeter hinten (+ 45/+ 80 mm). Hinzu kommt eine serienmäßige Tieferlegung um zehn Millimeter im Vergleich zur aktuellen BMW 3er Limousine. Die trägt dazu bei, dass eine auf unter 500 Millimeter gesenkte Schwerpunktlage den Vorgänger deutlich unterbietet. Schon diese Eckdaten machen deutlich, dass das neue BMW 4er Coupé seinen Fahrer mit satter Straßenlage, agilen Handling-Eigenschaften und einem gesteigerten Maß an Zielgenauigkeit und Rückmeldung verwöhnt. Trotz der erreichten fahrdynamischen Qualitäten bleibt der Komfort nicht auf der Strecke, womit sich der sportliche Zweitürer als ein rundum alltagstaugliches Fahrzeug präsentiert.

Konsequente Auslegung in Richtung Sportlichkeit.

BMW 4er Coupe, Sport Line

Konstruktiv basiert das Fahrwerk des neuen BMW 4er Coupé auf dem der aktuellen BMW 3er Limousine, wobei Federung und Dämpfung sowie die Achs- und Elastokinematik perfekt auf den besonders fahraktiven Charakter des neuen Coupés abgestimmt sind. Dabei ist es den Fahrwerksingenieuren gelungen, durch Modifizierung und Feinabstimmung einzelner Stellgrößen wie Sturz, Spur und Rollzentrum das Fahrwerk noch einmal in Richtung Agilität und Zielgenauigkeit zu optimieren. Schließlich tragen spezielle Karosserie- Verstärkungen im Bereich des Vorderwagens dazu bei, Lenkpräzision und Rückmeldung weiter zu schärfen.

Doppelgelenk-Zugstrebenachse mit Stabilisator vorn.

Die Vorderachse des neuen BMW 4er Coupé verbindet maximale Steifigkeit mit minimalem Gewicht. Zugstreben, Querlenker und Schwenklager sind aus Aluminium gefertigt und verringern die ungefederten Massen erheblich. Hinzu kommt, dass die Kinematik der Doppelgelenkachse optimal auf Agilität und Fahrdynamik abgestimmt werden konnte, da keine Antriebseinflüsse zu berücksichtigen waren. Im Vergleich zur aktuellen BMW 3er Limousine bewirkt die Verschiebung der Lenker an den Schwenklagern eine Absenkung des Rollzentrums um 19 Millimeter, was sich positiv auf die Fahrdynamik auswirkt. Darüber hinaus schafft eine zusätzliche Strebe zwischen Vorderachsträger und Schweller eine insgesamt steifere Verbindung zwischen Vorderrädern und Fahrzeug. Weil sich beim Einlenken in Kurven der Kraftaufbau in Querrichtung dadurch noch unmittelbarer auf das Fahrzeug überträgt, reagiert das neue BMW 4er Coupé wesentlich direkter auf die Lenkbefehle des Fahrers und zeigt ein insgesamt sportlicheres und agileres Fahrverhalten. Daher lässt sich das neue BMW Coupé mit souveräner Leichtigkeit noch zielgenauer durch Kurven dirigieren.

Fünflenker-Hinterachse unterstützt den fahraktiven Charakter.

BMW 4er Coupe, Sport Line

Die Hinterachse des neuen BMW 4er Coupé übernimmt eine entscheidende Rolle, wenn es um die Steigerung der Fahrdynamik geht. Doch auch der Komfort bleibt nicht auf der Strecke. Die Konstruktion basiert auf dem bewährten Fünflenker-Konzept und weist eine speziell auf das Sportcoupé abgestimmte Elastokinematik auf. Zudem liefern die große Abstützbasis für Spur und Sturz am Radträger, die leicht verschobenen Anlenkungspunkte, die besonders steifen Lenker und Achsträger und die Karosserie-Anbindung über Schubstreben beste Voraussetzungen, um eine betont sportliche und in fahrdynamischer Hinsicht vorbildliche Gesamtabstimmung zu realisieren. So ist in sämtlichen Fahrsituationen eine exakte und souveräne Radführung und damit höchste Spurtreue gewährleistet. Darüber hinaus tragen gezielte Aerodynamik-Maßnahmen im Bereich der Hinterachse zu einem Plus an Fahrdynamik bei.

Servotronic serienmäßig, variable Sportlenkung auf Wunsch.

Im neuen BMW 4er Coupé kommt serienmäßig eine elektromechanische Servolenkung mit Servotronic Funktion zum Einsatz, die eine geschwindigkeitsabhängige Servounterstützung bereitstellt. Eine klar definierte Kennlinie schärft Lenkgefühl und Rückmeldung. Lenkpräzision, Zielgenauigkeit und das direkte Ansprechverhalten zählen daher zu jenen Qualitäten des Systems, die den sportlichen Charakter des Coupés mitbestimmen. Zudem bleibt die Lenkung frei von Antriebseinflüssen. Auf Wunsch wird das neue BMW 4er Coupé mit einer variablen Sportlenkung ausgeliefert, die das Übersetzungsverhältnis im Lenkgetriebe je nach Lenkradeinschlag anpasst. So lässt sich das Coupé mit nur geringem Lenkaufwand rangieren, während bei hohem Tempo maximale Spurtreue und Geradeauslaufstabilität gewährleistet sind. Zudem profitieren die Handling- Qualitäten, beispielsweise wenn blitzschnelle Ausweichmanöver gefordert sind.

Leistungsfähige Bremsanlage in Leichtbauweise.

BMW 4er Coupe, Sport Line

Entsprechend seinen dynamischen Fahrleistungen ist das neue BMW 4er Coupé mit leistungsstarken Faust- bzw. Festsattelbremsen und großen, innenbelüfteten Bremsscheiben ausgerüstet. Die Bremssättel an der Vorderachse sind in Aluminium-Bauweise gefertigt. Neben den geringen ungefederten Massen zeichnet sich die Anlage durch thermische Standfestigkeit, sehr gutes Nassbremsverhalten, hohen Betätigungskomfort und präzise Dosierbarkeit aus. Eine Bremsbelag-Verschleißanzeige sowie die Trockenbremsfunktion zählen in allen Modellen zum Serienumfang.

Intelligentes Leichtbaukonzept und aerodynamischer Feinschliff.

Das intelligente Leichtbau-Konzept liefert einen wesentlichen Beitrag zu den fahrdynamischen Qualitäten des neuen BMW 4er Coupé. Der Einsatz höher- und höchstfester Mehrphasenstähle und die Verwendung sogenannter Tailored Blanks verhelfen der Karosserie zu maximaler Festigkeit, ohne das Gewicht in die Höhe zu treiben. Maßgeblich steifigkeitsrelevante Bauteile sind dabei in mikrolegierten Stählen ausgeführt. Im Vergleich zum Vorgänger konnte die Karosserie-Steifigkeit im Bereich des Vorderwagens um 60 Prozent gesteigert werden, was nicht nur der Agilität und Lenkpräzision zugutekommt. Besonders eindrucksvoll ist, dass das neue BMW 4er Coupé in seinen Dimensionen zwar deutlich gewachsen ist, aber je nach Motorisierung und Ausstattung bis zu 45 Kilogramm weniger Gewicht auf die Waage bringt als der Vorgänger.

Mit einem Luftwiderstandsbeiwert von cW = 0,28 stellt das neue BMW 4er Coupé auch seine aerodynamischen Qualitäten unter Beweis. Optimierungen an der Frontschürze und im Heckbereich haben dem Zweitürer sportliche Auftriebsbeiwerte beschert, die an das Niveau des aktuellen BMW M3 Coupé heranreichen. Eine weitere Einflussgröße stellt in diesem Zusammenhang die Gestaltung des Unterbodens dar. Hier verfügt das neue Sportcoupé über eine strömungsoptimierte Unterbodenstruktur mit erweiterten glattflächigen Verkleidungen an den Seiten, unter der Motorraumabschirmung sowie im Bereich des vorderen Abgasanlagentunnels, die in der Summe einen bislang unerreicht hohen Schließungsgrad ergeben.

BMW 4er Coupe, Sport Line

Air Curtains und Air Breather.

Der aerodynamische Feinschliff erstreckt sich auf sämtliche Bereiche der Karosserie. So erzeugen die BMW typischen Air Curtains an der Frontschürze einen Luftvorhang, der turbulente Strömungen und damit den Luftwiderstand im Bereich der Vorderräder reduziert. Daneben tragen strömungsgünstig ausgeprägte Radhäuser und davor angebrachte Staulippen zu den fahrdynamischen Qualitäten des neuen BMW 4er Coupé bei. Die neuen Air Breather hinter den vorderen Radhäusern leiten einen Teil der in die Radhäuser einströmenden Luft ab und reduzieren auf diese Weise den Luftwiderstand. Besonders wirkungsvoll arbeiten die Air Breather in Kombination mit den Air Curtains.

M Sportfahrwerk, Adaptives Fahrwerk und M Sportbremse.

Das M Sportfahrwerk aus dem M Sportpaket ist auch separat erhältlich. Es arbeitet mit einer strafferen Feder-/ Dämpferabstimmung sowie härteren Stabilisatoren und wurde auch in Sachen Kinematik/Elastokinematik auf das neue BMW 4er Coupé abgestimmt. M Leichtmetallräder im Format 18 oder 19 Zoll (optional) zählen dann ebenfalls zum Umfang. Alternativ ist zudem ein betont sportlich abgestimmtes Adaptives Fahrwerk mit Tieferlegung und elektronisch geregelten Dämpfern lieferbar, das die Dämpferkennlinie dem Straßenprofil und der Fahrsituation anpasst. Darüber hinaus kann der Fahrer die Grundabstimmung des Fahrwerks über den Fahrerlebnisschalter individuell weiter in Richtung Sport oder in Richtung Komfort verschieben. Sportlich orientierten Kunden bietet BMW schließlich eine M Sportbremse an. Aluminium-Festsättel mit Vierkolben-Zangen vorn und Zweikolben-Zangen hinten sowie üppig dimensionierte Bremsscheiben realisieren kürzeste Bremswege bei äußerst geringem Baugewicht.

Fahrerlebnisschalter mit ECO PRO Modus:
Noch sportlicher unterwegs oder sparsam per Tastendruck.

BMW 4er Coupe, Sport Line

Auch im neuen BMW 4er Coupé hat der Fahrer die Möglichkeit, den Gesamtcharakter des Fahrzeugs je nach Fahrsituation oder persönlichen Vorlieben noch sportlicher oder auch komfortabler abzustimmen. Die Auswahl der verschiedenen Fahrmodi erfolgt über den Fahrerlebnisschalter mit ECO PRO Modus auf der Mittelkonsole. Der Fahrer kann zwischen den Modi ECO PRO, COMFORT, SPORT und SPORT+ (in Verbindung mit Sport Line oder M Sportpaket) wählen und erhält ein vordefiniertes Setup, bei dem die beteiligten Antriebs- und Fahrwerkskomponenten entsprechend abgestimmt werden.

Im SPORT Modus beispielsweise setzt das neue BMW 4er Coupé die Gasbefehle des Fahrers noch spontaner in Vortrieb um und zeigt zugleich ein spürbar direkteres Lenkverhalten. In Verbindung mit der Automatik sind auch die Schaltpunkte deutlich sportlicher ausgeprägt. Je nach Ausstattung lassen sich auch Antriebsstrang und Fahrwerkskomponenten unabhängig voneinander abstimmen. Im Modus SPORT+ werden die Ansprechschwellen der Fahrstabilitätsregelung angehoben und die Dynamische Traktions Control (DTC) aktiviert. In diesem Fall ermöglicht die elektronische Sperrfunktion für das Hinterachsdifferenzial ein besonders sportliches Herausbeschleunigen aus Kurven und Kehren.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 15.06.2013


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Im Münchner Pilotwerk: BMW Group setzt Augmented Reality bei Prototypen ein

 

Neue BMW 5er Reihe für den chinesischen Markt feiert Premiere auf der Auto China 2020 in Peking.

 

Zukunftstechnologie zum Anfassen: BMW i Motorsport auf dem Greentech Festival in Berlin.

 

Ab in die „Grüne Hölle“: Der neue Kompaktsportler BMW 128ti dreht seine letzten Testrunden am Nürburgring.

 

BMW Group Werk Landshut: Hier gehen Innovation und Nachhaltigkeit Hand in Hand

 

BMW Motorrad setzt neuen strategischen Event-Impuls. Die 20. BMW Motorrad Days gehen 2021 nach Berlin.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.04.2020  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group