Start » Service » News » Techno Classica '09 » BMW, Teil 4 Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
Logo Techno Classica 2009
 BMW in Essen
 Mercedes in Essen
 MINI in Essen
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Neuvorstellungen
 
BMW hat viele neue Modelle auf den Markt gebracht. Schauen Sie sich z. B. folgendes Auto näher an:
 
BMW Concept X6
BMW Concept X6
 
Automessen
 
Blicken Sie zurück auf die wichtigsten Automessen, z. B. auf folgende Messe:
 
IAA 2007
IAA 2007
 
Nächste Treffen
Jossgrund: 93.
 Südhessen-Stammtisch
 am 06.01.2019 im
 Znaimer Hof im
 Jossgrund am 06.01.2019Castrop-Rauxel: 207.
 Rhein-Ruhr-Stammtisch
 im Januar 2019 am 06.01.2019Barsbüttel: 44. 7er Treffen
 Hamburg am 13.01.2019Fahren Sie mit der Maus über die Punkte, um Treffen anzuzeigen. Klicken Sie auf die Punkte für mehr Infos.


 

Fotos vom BMW-Messestand auf der Techno Classica 2009
Teil 4: Glas Automobile 1700 / BMW Motorräder

BMW Z8

BMW Z8 auf der Techno Classica 2009 in EssenFür das neue Jahrtausend entwickelte BMW ab Mitte der neunziger Jahre einen Roadster der Superlative. Als Studie Z07 erstmals 1997 öffentlich gezeigt, begann die Serienproduktion 1999, nachdem der Wagen bereits James Bond als Dienstwagen gedient hatte. Erinnert das Design des serienmäßigen mit Hardtop ausgelieferten Z8 an den bildschönen Klassiker 507, so steckt unter der Aluhaut modernster Technologie, u. a. ein Alu-Spaceframe und der Hochleistungs-V8 Motor des BMW M5. Gebaut wurde der Z8, der aus dem Stand in nur 4,7 Sek. auf 100 km/h beschleunigt, weitgehend in Handarbeit in München.

Baujahr: 2001; Stückzahl: 5.703; Neupreis: 235.000 DM; Aussteller: Dieter Weidenbrück (BMW Z8 Club e.V.)

Motor: 8-Zylinder-V-Motor; Hubraum: 4.991 cccm; Bohrung x Hub: 94 x 89 mm; Leistung: 400 PS bei 6.600 U/Min.; 6-Gang-Schaltgetriebe; Scheibenbremsen; Maße: 4.400 x 1.830 x 1.317 mm; Leergewicht: 1.585 kg; Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h

Fotos vom BMW-Messe-Stand auf der Techno Classica 2009: BMW Z8

BMW Z8 auf der Techno Classica 2009 in Essen
BMW Z8
BMW Z8 auf der Techno Classica 2009 in Essen
BMW Z8
BMW Z8, seitliche Kieme
BMW Z8, seitliche Kieme
BMW Z8, Rad
BMW Z8, Rad
BMW Z8, verchromter Außenspiegel
BMW Z8, verchromter Außenspiegel
BMW Z8, seitliche Kieme
BMW Z8, seitliche Kieme
BMW Z8, Cockpit
BMW Z8, Cockpit
BMW Z8
BMW Z8
BMW Z8
BMW Z8
BMW Z8
BMW Z8
BMW Z8, Türgriff
BMW Z8, Türgriff
BMW Z8, Tachometer
BMW Z8, Tachometer

 

 

Glas Automobile 1700

Glas 1700 auf der Techno Classica 2009 in EssenDer Prototyp dieser Mittelklasse-Limousine wurde bereits auf der IAA im September 1963 vorgestellt, damals noch mit einem 1500 cccm-Motor und 70 PS. Die Karosserie hatte Pietro Frua entworfen. Es dauerte aber dann noch ein Jahr, bis die Serienproduktion startete. Ab Sommer 1966 war auch eine Automatik-Version lieferbar. Nach der Einstellung der Fertigung in Dingolfing wurden die Produktionsanlagen nach Südafrika verkauft, wo dieser Typ (als BMW) noch bis 1974 mit 1,8 und 2,0 Liter BMW Motoren hergestellt wurde

Baujahr: 1964; Stückzahl: 12.863; Neupreis: 8.850,- DM; Aussteller: Gerrit Smid (Glas Automobilclub Interntional e. V.)

Motor: 4-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 1.682 cccm; Bohrung x Hub: 76 x 88 mm; Leistung: 80 PS bei 4.800 U/Min.; 4-Gang-Schaltgetriebe; Vorderradbremsen: Scheibenbremsen; Hinterradbremsen: Trommelbremsen; Leergewicht: 1.020 kg; Höchstgeschwindigkeit

Fotos vom BMW-Messe-Stand auf der Techno Classica 2009: Glas 1700

Glas 1700, Innenraum
Glas 1700, Innenraum
Glas 1700, Typschild am Heck
Glas 1700, Typschild am Heck
Glas 1700, Emblem im Kühlergrill
Glas 1700, Emblem im Kühlergrill

 

 

BMW R 10 Roller Prototyp

BMW R 10 Roller Prototyp auf der Techno Classica 2009In den fünfziger Jahren war der große Erfolg der neuen Fahrzeuggattung "Roller" - zunächst in Italien und dann auch in Deutschland - Anlass, dass sich auch BMW mit einem solchen Zweirad auseinandersetzte. Ein erster Prototyp lehnte sich noch sehr stark an die Proportionen des Motorrades an und erst der zweite Entwurf aus dem Jahr 1953 löste sich von der Motorradbauform. Der hier gezeigte Prototyp mit der Bezeichnung R 10 entstand 1954 und war schon serienreif. Da der Rollermarkt jedoch bereits ins Stocken geraten war, wurde das Projekt gestoppt. Statt dessen wurden die knappen Ressourcen auf den Anlauf der Isetta konzentriert.

Baujahr: 1954; Stückzahl: mind. vier verschiedene Prototypen

Motor: 1-Zylinder-Viertakt; Hubraum: 197 cccm; Bohrung x Hub: 66 x 58 mm; Leistung: 7 PS bei 5.500 U/Min.; Getriebe: 3-Gang, Fußschaltung; Vorderradbremse: Trommelbremse, Durchmesser 160 mm; Hinterradbremse: Trommelbremse, Durchmesser 160 mm, Leergewicht: 138 kg; Höchstgeschwindigkeit: 95 km/h

 

 

BMW Motorrad R 24

BMW Motorrad R 24 auf der Techno Classica 2009 in EssenMit der BMW R 24 lief nach dem Krieg bei BMW die Fahrzeugproduktion wieder an. Die R 24 wurde aus dem Vorkriegsmodell R 23 entwickelt und wies wie diese einen geschraubten Rohrrahmen auf. Der überarbeitete Motor leistete nun 12 statt 10 PS, und erstmals hatte ein BMW Einzylindermotorrad ein Vierganggetriebe. Allein 1949 konnten über 9.000 Exemplare der R 24 abgesetzt werden, womit dieses Modell zum Wiederaufstieg der Marke BMW entscheidend beitrug.

Baujahr: 1949; Stückzahl: 12.020 (1948-1950); Neupreis: 1.750 DM; Aussteller: BMW Classic

Motor: 1-Zylinder; Hubraum: 247 cccm; Bohrung x Hubraum: 68 x 68 mm; Leistung: 12 PS bei 5.600 U/Min.; Anzahl Gänge: 4; Vorderradbremse: Trommel, 160 mm Durchmesser; Hinterradbremse: Trommel, 160 m Durchmesser; Gewicht: 130 kg; Höchstgeschwindigkeit: 95 km/h

 

Fotos vom BMW-Messe-Stand auf der Techno Classica 2009: BMW R 24

BMW Motorrad R 24 auf der Techno Classica 2009 in Essen
BMW Motorrad R 24
BMW Motorrad R 24 auf der Techno Classica 2009 in Essen
BMW Motorrad R 24
BMW Motorrad R 24 auf der Techno Classica 2009 in Essen
BMW Motorrad R 24

 

 

BMW Motorrad R 51/2 mit Steib S 500

BMW Motorrad R 51/2 auf der Techno Classica 2009 in EssenIm Januar 1950 liefen die ersten Exemplare der R 51/2, des ersten Nachkriegs-Boxers von BMW von den Münchener Bändern. Das Motorrad basierte auf der Vorkriegs R 51 und hatte von dieser Fahrwerk und die Grundkonzeption des Motors - Ventilsteuerung durch zwei kettengetriebene Nockenwellen - übernommen. Optisches Unterscheidungsmerkmal zur R 51 waren die zweigeteilten, mit einer Spange verbundenen Ventildeckel.

Baujahr: 1950; Stückzahl: 5.000 (1950-51); Neupreis: 2.750 DM; Aussteller: BMW Classic

Motor: 2-Zylinder-Boxer; Hubraum: 494 cccm; Bohrung x Hub: 68 x 68 mm; Leistung: 24 PS bei 5.800 U/Min.; 4 Gänge; Vorderradbremse: Trommelbremse, 200 mm Durchmesser (Halbnabe); Hinterradbremse: Trommelbremse, 200 mm Durchmesser (Halbnabe); Gewicht: 185 kg; Höchstgeschwindigkeit: 135 km/h

 

Fotos vom BMW-Messe-Stand auf der Techno Classica 2009: BMW R 51/2

BMW Motorrad R 51/2 mit Steib S 500
BMW Motorrad R 51/2 mit Steib S 500
BMW Motorrad R 51/2, Tachometer
BMW Motorrad R 51/2, Tachometer
 

 

 

BMW Motorrad R 51/3

BMW Motorrad R 51/3 auf der Techno Classica 2009Auf dem Amsterdamer Salon 1951 präsentierte BMW die R 51/3, ein 500er Sportmodell. Das Fahrwerk war vom Vorgängermodell R 51/2 übernommen worden, der Motor stellte eine komplette Neuentwicklung dar. Mit der R 51/3 setzte BMW wieder Maßstäbe in der prestige-trächtigen 500-cccm-Klasse bzgl. Handling, Laufruhe und Sportlichkeit.

Baujahr: 1951; Stückzahl: 18.240 (1951 - 1954); Neupreis: 2.750 DM; Aussteller: BMW Classic

Motor: 2-Zylinder Boxermotor; Hubraum: 494 cccm; Bohrung x Hub: 68 x 68 mm; Leistung: 24 PS bei 5.800 U/Min.; Anzahl Gänge: 4; Vorderradbremse: Trommel, 200 mm Durchmesser; Hinterradbremse: Trommel, 200 mm Durchmesser; Gewicht: 190 kg; Höchstgeschwindigkeit: 135 km/h

 

Fotos vom BMW-Messe-Stand auf der Techno Classica 2009: BMW R 51/3

BMW Motorrad R 51/3, Tachometer
Tachometer
   

 

 

Weitere Fotos aus der Halle 12, Techno Classica 2009 in Essen

weitere Fotos aus Halle 12

Übersichtsfoto mit BMW RS 700, dem Rennsport Coupé und LS Coupé
Übersichtsfoto mit BMW RS 700, dem Rennsport Coupé und LS Coupé
BMW Halle 12 auf der Techno Classica 2009 in Essen
BMW Halle 12 auf der Techno Classica 2009 in Essen
BMW Halle 12 auf der Techno Classica 2009 in Essen
BMW Halle 12 auf der Techno Classica 2009 in Essen
BMW Halle 12 auf der Techno Classica 2009 in Essen
BMW Halle 12 auf der Techno Classica 2009 in Essen
BMW Trennwand auf der Techno Classica 2009 in Essen
BMW Trennwand
BMW Classic Center auf der Techno Classica 2009 in Essen
BMW Classic Center
BMW-Rohkarosserie auf der Techno Classica 2009 in Essen
BMW-Rohkarosserie
   

 

Fotos: Christian Schütt

 
News im Kontext

BMW Group Mobile Tradition auf der Techno Classica 2008

 

Ikone für Könner - 30 Jahre BMW M1

 

7-forum.com stellt erstmals auf der Techno Classica 2008 aus

 

20. Techno-Classica ESSEN vom 26. bis 30. März 2008

 
 
Aktuelle News

Triumphale Premiere: Felix da Costa gewinnt für BMW i Andretti Motorsport beim Formel-E-Saisonauftak

 

Die Quandts: BMW-Großaktionäre sind die reichsten Deutschen

 

Einkauf nach Feierabend: Für BMW Mitarbeiter jetzt „on the go“

 

Spektakuläres Custom Bike rund um den Prototypen eines neuartigen Boxermotors von BMW Motorrad.

 

BMW TrackMan Open 2018: Amateure und Profis aus 71 Nationen beteiligen sich an globalem Golf-Wettbewerb

 

BMW nimmt in Leipzig 70 Wasserstoff-Routenzüge in Betrieb.

 

www.7er.com
 

Weiter: interner Link Mercedes auf der Techno Classica 2009, Teil 1: Mercedes E-Klasse

Zurück: interner Link Übersicht über die Foto-Serien zur Techno Classica 2009

 
 


  zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 07.04.2010  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group