Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
ConnectedDrive
BMW 1er 3-Türer
 Detail-Infos
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
Die neue BMW S 1000 R
BMW S 1000 R (ab 2021)

 
BMW Motorrad präsentiert die neue BMW G 310 R. Frischer Wind für den Dynamic Roadster.
BMW G 310 R (Lifting 2020)

 
MINI Vision Urbanaut. Make it your space.
MINI Vision Urbanaut (2020)

 
BMW Motorrad Definition CE 04. Die neue Form urbaner Zweiradmobilität.
BMW Motorrad Definition CE 04 (2020)

 
Der neue BMW iX. Galerie und Kurzvorstellung.
BMW iX (ab 2021)

 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: Connected

10.07.2012
Erstmals im BMW: Diktierfunktion mit Freitextspracherkennung.
 

Die neue Generation des BMW Navigationssystems Professional komplettiert das Mobile Office von BMW ConnectedDrive um neue Sprachfunktionen. Größtes Novum ist die Diktierfunktion, die per Freitextspracherkennung gesprochene Diktate einfach mitschreibt, die dann per SMS oder E-Mail versendet werden können. Darüber hinaus lassen sich über die Funktion Sprachnotizen bis zu zwei Minuten lange Sprachaufnahmen machen, die anschließend per E-Mail versendet oder archiviert werden können. Die neue, natürlichere Sprachsteuerung macht die Bedienung fast aller Funktionen des BMW Navigationssystems Professional noch einfacher, komfortabler, schneller und vor allem sicherer.

BMW ConnectedDrive Diktierfunktion

Diktierfunktion – Texte per Sprache schreiben.

Immer mehr Kommunikation, sei sie privat oder geschäftlich, findet über E-Mail oder SMS statt. Bisher erlaubten die BMW Mobile Office Funktionen, sich Nachrichten vom per Bluetooth verbundenen mobilen Endgerät im Fahrzeug anzeigen und vorlesen zu lassen. Mit der für Fahrzeuge weltweit neuen Diktierfunktion komplettiert eine Freitextspracherkennung dieses Angebot: Sie ermöglicht dem Fahrer erstmals, im Fahrzeug Freitext zu diktieren und so kurze Textnachrichten zu "schreiben" – einfach indem er sie spricht.

Das Erstellen von Nachrichten während der Fahrt über ein mobiles Endgerät ist aufgrund der Ablenkung vom Verkehrsgeschehen gefährlich und daher in vielen Ländern untersagt. Mit der Diktierfunktion können nun dennoch während der Fahrt E-Mails oder Textnachrichten mittels Sprache schnell, einfach und vor allem sicher verfasst werden – ohne dass der Fahrer die Hände unnötig vom Lenkrad oder die Augen von der Straße nehmen muss. Die Diktierfunktion ist multilingual und erkennt derzeit Texte in sechs Sprachen. Wie bei vergleichbaren Desktopanwendungen können Satzzeichen und Anweisungen wie "Neue Zeile" beim Diktieren mitgesprochen werden, legt man Wert auf ein grammatisch korrektes, gut lesbares Ergebnis.
Die Spracherkennung selbst wird von der Firma Nuance unter dem Namen Dragon Drive! Messaging bereitgestellt und findet bereits während des Sprechens auf einem Server außerhalb des Fahrzeugs statt.


BMW ConnectedDrive. Diktierfunktion mit Freitextspracherkennung.

Denn eine Freitexterkennung profitiert von der Größe des in der Cloud vorliegenden Vokabulars. Dort lassen sich Millionen von Wörtern für die Erkennung nutzen, ohne Speicherplatz oder Rechenleistung im Fahrzeug zu beanspruchen. Bereits wenige Sekunden nach dem Diktat erscheint der erkannte Text im Display und wird auf Wunsch auch vorgelesen. Selbstverständlich stehen dem Fahrer einfache Editierungsmöglichkeiten zur Verfügung, um komfortabel E-Mails und SMS zu korrigieren.

Sprachnotizen und natürlichere Sprachsteuerung.

BMW ConnectedDrive Diktierfunktion

Eine weitere sprachbasierte Funktion rund um die Office-Funktionalitäten von BMW ConnectedDrive sind die Sprachnotizen. Hier hat der Fahrer die Möglichkeit, auch ohne Diktierfunktion bis zu zwei Minuten lange Sprachaufnahmen zu machen und bei Bedarf sofort per E-Mail zu versenden. Der große Vorteil besteht für den Fahrer hier in der schnellen Konservierung von Ideen oder To-do-Listen mit der Möglichkeit, sie an die jeweiligen Adressaten weiterzuleiten – und das ohne große Ablenkung vom Verkehrsgeschehen. Auf Wunsch lassen sich die aufgenommenen Notizen auch per USB-Stick einfach aus dem Fahrzeug mitnehmen.

Die verbesserte Sprachsteuerung des Navigationssystems Professional erlaubt nun die natürlichere Bedienung fast aller Funktionen. Sie versteht die Aufforderungen oder Fragen des Fahrers nun auch in ganzen Sätzen (derzeit auf Deutsch und Englisch) und erlaubt – wie bereits bei der bekannten Zieleingabe mit nur einer Äußerung – das Aufrufen vieler Funktionen in einem Satz. Damit wird die Sprachsteuerung nun noch natürlicher, einfacher, komfortabler und damit sicherer. So genügt beispielsweise bei dem Wunsch zu telefonieren die Aufforderung: "Verbinde mich mit Max Mustermann." Das System erkennt die Absicht zu telefonieren und gleichzeitig auch den gewünschten Gesprächspartner. Dabei spielt es keine Rolle, in welcher Reihenfolge Vor- und Nachnamen erfasst sind. Nach einer Rückversicherung, ob die angezeigte Nummer auch gewählt werden soll, stellt es die gewünschte Verbindung her. Auch die bereits wegweisende Zieleingabe wurde noch einmal vereinfacht und beschleunigt.

Die Aufforderung "Navigiere nach München, Riesenfeldstraße 7" genügt bereits, um eine Zieleingabe zu veranlassen. Selbst das Verfassen einer E-Mail oder SMS kann per Sprachsteuerung unabhängig von der aktuellen Position im Menü aufgerufen werden. Oder man nennt einfach in den Kontakten den Namen des Adressaten und wählt dessen E-Mail-Adresse aus, die dann vom System automatisch in das Adressfeld eingefügt wird. Per Diktierfunktion können dann Betreff und Nachrichtentext eingegeben werden. Damit können per Sprache nahezu sämtliche Funktionen aktiviert oder Aktionen veranlasst werden – egal ob das Einstellen eines Radiosenders oder das Ändern von Routenkriterien. Auf Fragen wie "Wo stellt man den Klang ein?" oder – in der Kartenansicht – "Gibt es Verkehrsmeldungen?" weiß das System ebenso treffsicher Auskunft zu geben wie über sich selbst, ein einfaches "Hilfe" oder "Was kann ich hier sagen?" genügt.

Sprachsteuerung bei der BMW Group.

BMW ConnectedDrive Diktierfunktion

Die BMW Group verfügt über langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Steuerung von Fahrzeugfunktionen durch Sprache. Nach der Einführung der Ganzworteingabe im Jahr 2006 folgte 2009 ein weiterer Meilenstein für die schnelle und präzise Auswahl von Navigationszielen: Als weltweit erster Automobilhersteller bot die BMW Group ein System an, das eine vollständige Adressangabe mit Ort, Straße und Hausnummer "in einem Rutsch" verstehen konnte. Hierdurch setzte die BMW Group einmal mehr Maßstäbe. Einzigartig war auch die 2009 eingeführte sprachgesteuerte Suche nach Musiktiteln auf der internen Festplatte; seit 2010 können auch externe Musikplayer durch Sprache bedient werden. Ziel der Sprachsteuerung ist stets die komfortable, schnelle und vor allem sichere Bedienung der immer komplexer werdenden Infotainmentfunktionen, insbesondere im Bereich Navigation, Entertainment und Telefonie bzw. Kommunikation.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 10.07.2012, Video ergänzt im Januar 2013


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

BMW M760Li in Tansanitblau II metallic im Showroom von BMW Abu Dhabi Motors

 

Maximilian Günther im Interview: „Wir haben alle Zutaten, um in dieser Meisterschaft sehr viel zu er

 

Ein Unikat aus der BMW Individual Manufaktur für das Luxus-Resort Ellerman House in Kapstadt: BMW 745 Le.

 

„Auto Trophy“ 2020: BMW gewinnt in sechs Kategorien.

 

Weihnachten dieses Jahr etwas früher: Das BMW Group Werk München spendet Fahrzeug an gemeinnützigen Verein

 

Stinkbomben-Anschlag effektiv bekämpfen: So bleibt es ein harmloser Schülerstreich

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.04.2020  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group