Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32 > E32: Tipps & Tricks



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.09.2007, 16:14  
 
Benutzerbild von Schorsch
Schorsch
BastardOperatorFromHell
Registriert seit: 21.08.2006

Druckbare Version zeigen Jemanden per E-Mail auf dieses Thema hinweisen
Schorsch Schorsch ist offline 25.09.2007, 16:14
Bewertung: (1 votes - 5,00 average)

Servus!

Ich habe mir jetzt mal die Mühe gemacht, eine Lösung für das Stellmotorenpoblem zu finden.

DAS BETRIFFT JETZT JEDEN,DEM SEIN CHECK-CONTROL ANDAUERND ERZÄHLT,DASS DAS ABBLENDLICHT,KENNZEICHENLICHT,BREMSLICHT ETC DEFEKT IST!!!!!!!!

Die Ursache sind die Stellmotoren der Leuchtweitenregulierung (LWR)

Die Lösung ist folgende:





Der Motor produziert eine Induktive Hochfrequenzspannung, die er über die Steuerleitung ins Bordnetz speisst und dadurch Fehler erzeugt.

Die Lösung ist recht simpel und vor allem BILLIG!!!!
Alles was man braucht ist ein 220nF Keramikkondensator. Mehr nicht!

Dieser muss wie folgt angeschlossen werden:



Also einfach den Keramikkondensator wie auf dem Bild zw. Steuerleitung und Masse schalten. Der Keramikkondensator fängt dann die HF-Spannung ab.


Wie man das realisiert bleibt jedem selbst überlassen.

Man kann z.B. einfach zwei Leitungsabnehmer auf die Leitungen drücken und daran dann einfach den Keramikkondensator anschliessen.

So denn... Ich hoffe, dass hilft.


Bei Fragen: U2U


Danke & Gruß,
Thorsten

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Stecker_LWR.JPG (45,9 KB, 47x aufgerufen)
Dateityp: jpg Stecker_LWR_Kondensator.JPG (46,3 KB, 54x aufgerufen)

Hits: 66556
Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2020, 23:26   #61
PH730
Mitglied
 
Registriert seit: 20.01.2020
Ort: Freiburg
Fahrzeug: E32-730i (M60)
Standard

Hallo zusammen,

auch ich habe eindeutig diese durch die Stellmotoren der LWR verursachten Fehlermeldungen im Check Control. Wenn das Licht angeschaltet wird kommen relativ schnell diverse Fehlermeldungen.

Ich habe nach der Anleitung aus dem e34-Forum (mit den Stromdieben) die Kondensatoren reingepfriemelt auf beiden Seiten. Dann eine kurze Runde gedreht und das Licht eingeschaltet, erst große Freude! Keine Fehlermeldungen mehr, doch ungefähr 10 Sekunden später Ernüchterung. Es kommen doch wieder 2 Fehler (weniger als vorher) obwohl die Lampen alle gehen (Rücklicht und Kennzeichenlicht wird angezeigt). Vorher wurden die Fehler meine ich die ganze Zeit angezeigt, sogar wenn das Licht wieder ausgeschaltet wurde. Jetzt bleiben nur noch links und rechts im Check Control die kleinen Dreiecke am leuchten.

Dann habe ich mal nur den Stecker des Stellmotors auf der Fahrerseite gezogen und den an der Beifahrerseite dran gelassen. Nochmal eine Runde, Licht an, hoffen und bangen, doch wieder nach ca. 10 Sekunden die beiden Fehlermeldungen.

Also den Spieß umgedreht, jetzt nur mal den Stecker der Beifahrerseiter gezogen und den der Fahrerseite drin gelassen. Und tatsächlich, die Fehler bleiben dauerhaft weg. Also scheint mein Problem der Stellmotor auf der Beifahrerseite zu sein. Frage mich warum es nicht vollständig funzt, Kondensatoren unterdimensioniert?

Zusatzfrage 1: Als ich den Stecker an der BFS abgezogen habe war das Licht noch an, als ich am Stecker gerüttelt habe (der sitzt wirklich verdammt fest) fing ab und zu der Stellmotor plötzlich an zu laufen, wie kann das denn sein?

Zusatzfrage 2: Momentanter Zustand ist ja, dass Stecker Fahrerseite dran ist und Beifahrerseite ab. Ich habe testweise an der LWR gedreht und hätte erwartet, dass sich jetzt der Schweinwerfer auf der Fahrerseite einzeln bewegt. Jedoch tat sich nix. Den Stecker habe ich aber m.E. wieder vollständig aufgesteckt. Kann das sein, dass die LWR nur geht wenn die Stellmotoren auf beiden Seiten angeschlossen sind?

Danke für die tolle Hilfe hier!
PH730 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 00:36   #62
Markus525iT
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: München
Fahrzeug: E65 - 750i (06.06), E34 - 525i Touring (08.95)
Standard

Durch das Rütteln veränderst du die Position der LWR. Das registriert sie und versucht gegenzusteuern. Gleiches kann man auch provozieren wenn man von vorne auf den Scheinwerfer drückst.

Die LWR laufen egal ob nur eine Seite eingesteckt ist oder nicht -> Deine Fahrerseite ist fest!

Die Kondensatorlösung ist offenbar keine Dauerlösung. Das mussten schon viele rausfinden (inklusive mir).

Wenn du wirklich Ruhe willst kauf dir neue LWR-Motoren (es gab sie mal von Hella und ich meine es gibt sie sogar noch) und erneuere diese "Pfanne"/Aufnahme vom LWR-Motor am Scheinwerfer.

Die Motoren sind meist innerlich so vergammelt und durch dass alles nichts mehr hilft.

Markus
__________________
Schalter mit defekter Beleuchtung? Kein Problem! U2U an mich!
Tonnenlagerwerkzeug oder Ausdrücker für die Querlenker in Memmingen oder München gesucht? Auch hier U2U an mich!
Markus525iT ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 11:51   #63
Apollo
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Apollo
 
Registriert seit: 15.01.2005
Ort: Bernried
Fahrzeug: BMW730i/V8/K/Handschalter/Bj.05.1992; BMW320i(E36/R6)K Coupe/Handschalter/Bj.04.1995; beide in 1. Hand
Standard

Zitat:
Zitat von Markus525iT Beitrag anzeigen
Durch das Rütteln veränderst du die Position der LWR. Das registriert sie und versucht gegenzusteuern. Gleiches kann man auch provozieren wenn man von vorne auf den Scheinwerfer drückst.

Markus
Hallo Markus, das kann ich bei meinen nicht nachvollziehen.
Und meine Anzeige ist seit dem Einbau der Kondis nicht mehr mit Falschmeldungen gekommen. Immerhin vor 8 Jahren.
Apollo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 18:24   #64
Schorsch
BastardOperatorFromHell
 
Benutzerbild von Schorsch
 
Registriert seit: 21.08.2006
Ort: Nähe KA (Großherzogtum Baden)
Fahrzeug: E32 730iA K V8(M60B40) Prod. Tag 16-10-1992 und MB S212 350CDI 4-Matic
Standard

Zitat:
Zitat von Markus525iT Beitrag anzeigen
Die Kondensatorlösung ist offenbar keine Dauerlösung. Das mussten schon viele rausfinden (inklusive mir).



Servus,
seit ich das 2007 gemacht und hier gepostet habe, gab es keine einzige Fehlermeldung. Ich habe allerdings auch gelötet. Die Stromdiebe sind allenfalls eine Behelfslösung für Leute, die nicht löten können.





Viele Grüße,
Thorsten
__________________
Schorsch - sorgt für Bluthochdruck

Schorsch ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 20:01   #65
Apollo
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Apollo
 
Registriert seit: 15.01.2005
Ort: Bernried
Fahrzeug: BMW730i/V8/K/Handschalter/Bj.05.1992; BMW320i(E36/R6)K Coupe/Handschalter/Bj.04.1995; beide in 1. Hand
Standard

Ja, ich hab auch gelötet.
Apollo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2020, 13:51   #66
uli07
Mitglied
 
Registriert seit: 17.05.2020
Ort: Bad Oeynhausen
Fahrzeug: E61 LCI N53 / E24 - 635-/-79
Standard

Normalerweise nimmt man dafür Varistoren und keine Kondensatoren.
uli07 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2020, 01:06   #67
PH730
Mitglied
 
Registriert seit: 20.01.2020
Ort: Freiburg
Fahrzeug: E32-730i (M60)
Standard

Löten kann ich nicht. Fahrerseite habe ich jetzt repariert, da war nur ein Kabel locker. Wenn nur dort der Stecker drauf ist läuft der Stellmotor und macht keine Fehlermeldung mehr, die kommen erst wenn die Beifahrerseite mit angesteckt wird. Obwohl ich dort alles identisch gemacht habe wie FS. Stellmotor läuft dort ebenfalls. Frage mich ob wirklich die Stromdiebe nicht funzen obwohl die gut aussehen oder ob 2x330 pro Seite doch zu wenig sein kann? Werd es wohl nochmal neu machen müssen. Ärgere mich auch, dass es 10 Sekunden dauert bis Fehler kommen, bedeutet für mich das sind wirklich nur die ärgsten Spannungsspitzen? Oder wie?

Varistor klingt auch gut, musste ich erst mal googeln , was für einen nimmt man denn da? Auch zwei pro Seite? Verstehe nix von Elektrik aber auf der FS hat es mit den Kondis ja funktioniert.

Geändert von PH730 (04.10.2020 um 01:13 Uhr).
PH730 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2020, 11:27   #68
uli07
Mitglied
 
Registriert seit: 17.05.2020
Ort: Bad Oeynhausen
Fahrzeug: E61 LCI N53 / E24 - 635-/-79
Standard

Ja, auch 2 pro Seite. Einmal hoch und einmal runter, jeweils gegen Minus.
Am besten nimmst du welche um 25 Volt.
Das die Fehlermeldung erst verspätet kommt ist klar. Der Motor muß erst seine Arbeit verrichten und schaltet ab. Dann kommen erst die Spannungsspitzen.
Das funktioniert auch mit Kondensatoren. Keine Frage. Es kommt auch immer darauf an in wieweit der Motor nen Schuß hat.
Dann sollten alle Veränderungen ordentlich gelötet oder gekrimpt werden und nicht mit diesen Räuberklemmen oder wie der Müll heißt. Von der Haltbarkeit sind die verpönten Lüsterklemmen hundert mal besser. Auch löten ist besser.
uli07 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2020, 18:58   #69
PH730
Mitglied
 
Registriert seit: 20.01.2020
Ort: Freiburg
Fahrzeug: E32-730i (M60)
Standard

Der rechte LWR Stellmotor macht immer noch Fehlermeldungen obwohl ich die Kondensatoren jetzt vorbildlich angeschlossen habe ohne Stromdiebe. Hat jemand noch einen billigen gebrauchten Stellmotor liegen? Da der Stecker jetzt schon die Kondensatoren dran hat brauche ich nicht zwingend einen neuen Stellmotor. Und jetzt auch noch Varistoren reinpfriemeln hab ich keine Muße mehr dazu. Außerdem wird hier ja von der Lösung mit den Dioden abgeraten und ich habe etwas Sorge die Lösung mit den Varistoren könnte das gleiche Problem haben? Die Kondensatoren-Lösung ist ja immerhin zahlreich erprobt...

Geändert von PH730 (21.10.2020 um 19:26 Uhr).
PH730 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektrik: Sporadischer Tonausfall die Lösung ? daymcfly BMW 7er, Modell E38 63 11.11.2011 10:11
Die unsinnigsten Windows-Fehlermeldungen Bull Hearly Computer, Elektronik und Co 6 25.07.2007 04:23
Elektrik: Pixelfehler? die ultimative Lösung!!! blauerakete BMW 7er, Modell E38 20 08.01.2005 11:08
Höchstverbrauch, DIE LÖSUNG!!! Maschi BMW 7er, Modell E23 19 08.07.2003 18:26


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:00 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group