Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW 4er Cabrio (G23)
Das neue BMW 4er Cabrio (Modell G23, ab 2021).
 Detail-Infos
 Dokumente (PDF)
 Vorgänger
 im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Hersteller-News  

BMW-Modellreihe: G23

30.09.2020
Das neue BMW 4er Cabrio: Karosserie und Verdeck. Freiheit und Fahrfreude in einem neuen Stil.
 

Im neuen BMW 4er Cabrio lassen sich die Leidenschaft für sportliche Performance und das exklusive Erlebnis des Offenfahrens auf ideale Weise miteinander verbinden. Zur Steigerung von Agilität und Präzision im Fahrverhalten verfügt der offene Viersitzer ebenso wie das neue BMW 4er Coupé über eine eigenständige Karosseriestruktur. Ihre Steifigkeit wird mithilfe von zusätzlichen cabrio-spezifischen Verstrebungen optimiert. Darüber hinaus tragen das optimierte Gewicht, die je nach Motorisierung und Ausstattung nahezu ideal im Verhältnis 50 : 50 ausgeglichene Achslastverteilung, der tiefe Fahrzeugschwerpunkt, die günstigen Aerodynamik-Eigenschaften und die steife Fahrwerksanbindung zum sportlichen Handling des neuen BMW 4er Cabrio bei.

BMW 4er Cabrio

Die konsequente Ausrichtung des Fahrzeugkonzepts auf intensiv erlebbare Sportlichkeit kommt auch in der Konstruktionsweise des Verdecks zum Ausdruck. Exklusiv für das neue BMW 4er Cabrio wurde ein innovatives Flächenspriegelverdeck entwickelt, das die Solidität und Ganzjahrestauglichkeit des in der Vorgängergeneration eingesetzten versenkbaren Hardtops mit der klassischen Ästhetik eines Textildachs kombiniert. Das neue Softtop setzt im Wettbewerbsumfeld des neuen BMW 4er Cabrio Maßstäbe hinsichtlich Design, Premium-Anmutung, Klima- und Akustikkomfort.

Harmonisches Design, optimiertes Gewicht: Das neue Verdeck.

Das innovative Flächenspriegelverdeck optimiert nicht nur das Erscheinungsbild und den Komfort, sondern auch die Fahrdynamik und die Alltagstauglichkeit des neuen BMW 4er Cabrio. Es besteht aus großen, im Papierwaben-Verfahren (Paper Honeycomb) gefertigten Flächenspriegel-Elementen mit einer bündig eingefassten Glas-Heckscheibe sowie aus einer mehrlagigen Dämmung und einem in zwei Farben verfügbaren Bezugsstoff. Das Verdeck spannt sich straff über die Fahrgastzelle, wobei das hochwertige Textilmaterial flächig auf den fugenlos aneinander liegenden Flächenspriegel-Elementen aufliegt, sodass sich weder deren Konturen noch das Verdeckgestänge in der Oberfläche abzeichnen. So entsteht ein coupé-artiger Dachlinienverlauf mit der puristischen Anmutung eines Softtops.

Im Vergleich zu dem beim Vorgängermodell eingesetzten versenkbaren Hardtop weist das Flächenspriegelverdeck ein um rund 40 Prozent reduziertes Gewicht auf. Gleichzeitig liegen Akustik- und Klimakomfort des Flächenspriegelverdecks deutlich über dem Niveau herkömmlicher Softtops. Die glatte Oberfläche reduziert Windgeräusche im Innenraum und begünstigt auch die Aerodynamik-Eigenschaften des neuen BMW 4er Cabrio. Die wirksame Dämmung erleichtert zudem die Beheizung des Innenraums bei niedrigen Außentemperaturen. Darüber hinaus fällt die Kopffreiheit für Fahrer und Beifahrer um 5 Millimeter größer aus als im Vorgängermodell.

BMW 4er Cabrio

Beim Öffnen des Verdecks werden die Flächenspriegel-Elemente in einer fließenden Bewegung übereinandergeschichtet und unter der gleichzeitig nach hinten öffnenden Verdeckklappe abgelegt. Außerdem wird der Bezugsstoff mittels Z-Faltung kompakt zusammengelegt und über den drei festen Segmenten ebenfalls im Verdeckkasten verstaut. Das Öffnen und Schließen des Verdecks erfolgt geräuscharm und effizient mithilfe eines elektrischen Antriebs.
Der Öffnungs- und Schließvorgang wird mit einer Taste auf der Mittelkonsole aktiviert und ist nach jeweils rund 18 Sekunden abgeschlossen. Nach dem Schließen des Verdecks werden automatisch auch die Seitenfenster hochgefahren. Mit dem neuen BMW 4er Cabrio sind jederzeit spontane Reaktionen auf veränderte Wetterverhältnisse möglich. Das Öffnen und Schließen des Verdecks kann bei Fahrgeschwindigkeiten von bis zu 50 km/h ausgelöst werden. In Verbindung mit dem optionalen Komfortzugang kann die Verdeckbetätigung auch per Fernbedienung aktiviert werden.

Variabler Verdeckkasten, hochwertiger Windschutz.

Dank der kompakten Bauweise und einer intelligenten Stausystematik beansprucht das neue Flächenspriegelverdeck deutlich weniger Platz im Heck des neuen BMW 4er Cabrio und ist um 40 Prozent leichter als das versenkbare Hardtop des Vorgängermodells. Beim Offenfahren steht ein um 80 auf 300 Liter gewachsenes Kofferraumvolumen zur Verfügung. Bei geschlossenem Dach besteht darüber hinaus die Möglichkeit, vom Gepäckraum aus mit einem einfachen Handgriff die Klappe des Verdeckkastens in eine vertikale Position zu verschieben. Dabei wird gleichzeitig die Plane, die den variablen Verdeckkasten nach unten begrenzt, angehoben. Auf diese Weise entsteht zusätzlicher Platz für das Gepäck, der Stauraum vergrößert sich auf 385 Liter und ist damit um 15 Liter größer als im Vorgängermodell.

Außerdem kann nun auch die serienmäßige Durchlade zum Fond genutzt werden. Bei umgeklappter Fondsitzlehne lassen sich auf diese Weise besonders lange Gepäckstücke und andere Gegenstände sicher verstauen. Um eine Beschädigung des Verdecks zu verhindern, verfügt der variable Verdeckkasten über einen Fehlbeladungsschutz. Er verhindert das Öffnen des Verdecks bei vollständig ausgenutztem Stauraum.

BMW 4er Cabrio

Eine wirksame Regulierung der Luftströmung im Innenraum bewirkt das optional verfügbare Windschott. Es lässt sich sowohl bei geöffnetem als auch bei geschlossenem Verdeck mit wenigen Handgriffen im Fond des neuen BMW 4er Cabrio befestigen beziehungsweise demontieren. Das Windschott besteht aus zwei von Rahmenelementen eingefassten Netzen. Es reduziert sowohl die Windgeräusche als auch unerwünschte Luftverwirbelungen im Innenraum. Das obere Rahmenelement des Windschotts kann per Hand aufgestellt werden. Vollständig zusammengeklappt kann das Windschott in einer mitgelieferten und optimierten Tasche abgelegt beziehungsweise in einem Staufach hinter der Fondsitzlehne untergebracht werden. Dort ist es auch bei beladenem Gepäckraum jederzeit griffbereit.

Optimierte Aerodynamik-Eigenschaften und intelligenter Leichtbau.

Das eigenständige Design, die innovative Bauweise des Verdecks und die modellspezifischen Proportionen verhelfen dem neuen BMW 4er Cabrio zu einem im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich dynamischeren Auftritt sowie zu einer klaren Differenzierung gegenüber der neuen BMW 3er Limousine. Der lange Radstand und die gegenüber der Limousine um 23 Millimeter breitere Spur an der Hinterachse bieten ideale Voraussetzungen für eine stimmige Balance aus souveränem Fahrkomfort und hoher Kurvendynamik.

Trotz des Wechsels vom versenkbaren Hardtop zum neuen Flächenspriegel-Textilverdeck weist das neue BMW 4er Cabrio günstigere Aerodynamik-Eigenschaften auf als das Vorgängermodell. Sein im Wettbewerbsumfeld unübertroffen niedriger Luftwiderstandsbeiwert (CW-Wert) von 0,27 (BMW 420d Cabrio) liegt nur um 0,02 Punkte über dem extrem geringen Wert für das neue BMW 4er Coupé. Neben dem besonders glattflächigen Verdeck tragen auch ein nahezu vollständig geschlossener Unterboden, eine optimierte Luftklappensteuerung, Air Curtains, eine aerodynamisch gestaltete Heckklappe mit unsichtbar integrierten Antennen und zahlreiche weitere Maßnahmen zu einer konsequenten Reduzierung des Luftwiderstands bei.

BMW 4er Cabrio

Agilität und Effizienz des neuen BMW 4er Cabrio profitieren von der gewichtsoptimierten Bauweise seiner Karosserie und seiner Fahrwerkskomponenten. Intelligenter Leichtbau ermöglicht es, sowohl das Gewicht als auch die funktionalen Eigenschaften des jeweiligen Bauteils gezielt zu optimieren. Im Vorderwagen des neuen BMW 4er Cabrio werden ein aus Aluminium-Strangpressprofilen bestehender Motorlängsträger und Aluminium-Druckguss-Federstützen eingesetzt. Die Motorhaube, die vorderen Seitenwände und die Türen sind ebenfalls aus Aluminium gefertigt. Allein damit wird eine Reduzierung des Gewichts um rund 20 Kilogramm im Vergleich zum Vorgängermodell erzielt. Hinzu kommt die aus leichtem Thermoplast-Kunststoff bestehende Heckklappe. Naturfasern bilden den Werkstoff, der für die Fertigung der Heckklappen-Verkleidung verwendet wird. Dies trägt sowohl zur Gewichtsreduzierung als auch zur Ressourcenschonung bei.

Extrem steife Karosseriestruktur mit zusätzlichen, cabrio-spezifischen Verstrebungen.

Der intelligente Materialmix führt zu einer Optimierung des Fahrzeuggewichts und in Verbindung mit optimierten Lastpfaden zu einer gleichzeitigen Verbesserung der Karosserieeigenschaften hinsichtlich Steifigkeit und Crashsicherheit. Die agilen Handlingeigenschaften und die Präzision im Lenkverhalten des neuen BMW 4er Cabrio werden durch gezielte Maßnahmen zur Erhöhung der Steifigkeit von Karosseriestruktur und Fahrwerksanbindung gefördert. Ebenso wie das neue BMW 4er Coupé verfügt auch der offene Viersitzer über ein Schubfeld zur Anbindung der vorderen Federbeindome an die Stirnwand und integrierte Dom-Frontend-Streben sowie über Verstrebungen im Bereich der Hinterachse.
Ein zusätzliches Strebenpaar zur Versteifung des Fahrzeughecks optimiert den Geradeauslauf und die Souveränität bei hoher Querbeschleunigung. Zu den weiteren cabrio-spezifischen Besonderheiten gehören die extrem torsionssteifen Seitenschweller, das doppelte Fersenblech, das Aluminium-Schubfeld im unteren Vorderbaubereich, der verstärkte Tunnel im Fondbereich und das ebenfalls besonders steife Bodenblech im Heck. Insgesamt konnte die statische Torsionssteifigkeit des neuen BMW 4er Cabrio im Vergleich zum Vorgängermodell um 4 Prozent gesteigert werden.

BMW 4er Cabrio

Gesamtkonzept für passive Sicherheit einschließlich Überrollschutzsystem.

Ein umfassendes Gesamtkonzept im Bereich der passiven Sicherheit gewährleistet maximalen Insassenschutz bei Kollisionsarten unterschiedlichster Art und berücksichtigt die Anforderungen der auf den weltweiten Automobilmärkten relevanten Crashtest-Verfahren. Neben der extrem steifen Fahrgastzelle und hoch belastbaren Trägerstrukturen beinhaltet es auch eine integrierte Sicherheitselektronik, die je nach Art und Schwere der Kollision die Rückhaltesysteme in de richtigen Reihenfolge, zum optimalen Zeitpunkt und mit der erforderlichen Wirkung auslöst.

Die aus warm umgeformten Stahlsorten und Aluminiumlegierungen bestehende Sicherheitsfahrgastzelle wird durch den zusätzlichen Einsatz von Mehrphasenstählen verstärkt. Die verstärkten Schweller bestehen aus im sogenannten Tailored-Rolled-Blanks-Verfahren gefertigten Stahlblechen mit flexiblen, auf die jeweilige Belastung ausgerichteten Wandstärken. Zusätzlich reduzieren hochfeste Seitenaufprallträger in den Türen und stabile Sitzquerträger die Deformationstiefe bei seitlichen Kollisionen. Das Komplettpaket der Rückhaltesysteme umfasst Dreipunkt-Automatikgurte mit Gurtstrammern für alle Sitzplätze sowie Front- und Kopf-/Seitenairbags, deren Auslösung von einer zentralen Sicherheitselektronik gesteuert wird. Darin integriert ist auch das Überrollschutzsystem des neuen BMW 4er Cabrio. Es wird automatisch aktiviert, sobald die von der zentralen Sicherheitselektronik ausgewerteten Daten auf die Gefahr eines Überschlags hindeuten. Das System umfasst zwei aus hochfestem Aluminium gefertigte Schutzbügel, die unsichtbar hinter den Kopfstützen im Fond des neuen BMW 4er Cabrio verbaut sind. Im Fall einer Gefahr werden die vorgespannten Bügel durch eine pyrotechnische Auslösung innerhalb von Sekundenbruchteilen ausgefahren, um gemeinsam mit dem extrem stabilen Windschutzscheibenrahmen den Überlebensraum für die Insassen zu sichern.

Zur Optimierung des Fußgängerschutzes ist das neue BMW 4er Cabrio serienmäßig mit einer aktiven Motorhaube ausgestattet. Mittels pyrotechnischer Aktuatoren wird die Motorhaube beim Zusammenprall mit einem Fußgänger angehoben, damit zwischen der Haube und den darunter liegenden harten Bauteilen mehr Deformationsfreiraum zur Verfügung steht.

BMW 4er Cabrio

Quelle: BMW Presse Mappe vom 30.09.2020


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

BMW und Kith legen exklusive Edition des neuen BMW M4 Competition Coupé auf.

 

BMW Group und Daimler Mobility richten moovel Group auf das B2C-Geschäft aus.

 

Die neuen BMW R nineT Modelle. Modellüberarbeitung 2020.

 

Die neuen BMW R nineT Modelle. Technische Neuerungen.

 

Die neuen BMW R nineT Modelle: Neue Sonderausstattungen.

 

Die neuen BMW R nineT Modelle. Farben und Ausstattungsvarianten.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.04.2020  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group