Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW 2er Gran Coupé (F44)
Das erste BMW 2er Gran Coupé
 im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Hersteller-News  

BMW-Modellreihe: F44

16.10.2019
Das erste BMW 2er Gran Coupé. Fahrerassistenzsysteme.
Innovative Helfer aus höheren Fahrzeugklassen.

 

Im BMW 2er Gran Coupé werden viele aus höheren BMW Modellen bekannte innovative Fahrerassistenzsysteme eingesetzt. Diese Systeme unterstützen den Fahrer sowohl beim Fahren – etwa in einem unübersichtlichen Umfeld oder bei monotonen Situationen wie beispielsweise im Stau oder bei zäh fließendem Verkehr – als auch beim Parken. Für die Überwachung des Fahrzeugumfelds werden je nach System Kamerabilder sowie von Radar- und Ultraschallsensoren gesammelte Daten genutzt, um den Fahrer vor Gefahren zu warnen beziehungsweise mit gezielten Brems- oder Lenkeingriffen das Unfallrisiko zu minimieren.

BMW 220d, Modell M Sport, Storm Bay Metallic, 18 Zoll Styling 819 M

Für mehr Komfort bei Langstreckenfahrten sorgt die optionale Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion, die das gewählte Wunschtempo konstant hält und das Fahrzeug dazu je nach Bedarf beschleunigt oder verzögert. Die Aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion geht noch einen Schritt weiter. Sie hält neben dem bevorzugten Tempo auch automatisch den Sicherheitsabstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen. Eine Wunschgeschwindigkeit zwischen 30 und 160 km/h kann selbst eingestellt oder von der Verkehrszeichenerkennung übernommen werden. Das System bremst bei Bedarf bis zum Stillstand ab und fährt je nach Standzeit auch selbsttätig oder vom Fahrer ausgelöst wieder an.

Zur Serienausstattung in Europa gehört die Auffahr- und Personenwarnung mit City-Bremsfunktion, die auch auf Radfahrer hinweist. Je nach Situation kann das System das BMW 2er Gran Coupé bis zum Stillstand verzögern und damit eine Kollision vermeiden oder deren Folgen minimieren. Serienmäßig an Bord ist auch die bei Geschwindigkeiten zwischen 70 und 210 km/h nutzbare Spurverlassenswarnung mit aktiver Rückführung. Der optionale Driving Assistant beinhaltet zusätzlich die Spurwechselwarnung, die den Fahrer zwischen 20 und 250 km/h ebenfalls mit einer optischen Warnung und bei Bedarf einem aktiven Lenkimpuls bei der Rückführung des Fahrzeugs auf die korrekte Spur unterstützt. Zu den weiteren Funktionen des Driving Assistant gehören die Heckkollisionswarnung und die Querverkehrswarnung, mit der die Kollisionsgefahr beim Rückwärtsrangieren in Richtung auf schwer einsehbare Fahrbahnen reduziert wird, sowie der Vorausschauassistent.

Parkassistent mit innovativem Rückfahrassistent.

BMW 220d, Modell M Sport, Storm Bay Metallic, 18 Zoll Styling 819 M

Das BMW 2er Gran Coupé leistet auf Wunsch auch beim Parken und Rangieren umfassende Unterstützung. Die Park Distance Control (PDC) mit Sensoren an Front und Heck bietet optional optische und akustische Hinweise zur Vermeidung von Kollisionen mit Hindernissen im seitlichen oder hinteren Umfeld des Fahrzeugs. Als Sonderausstattung ist eine Rückfahrkamera verfügbar. Darüber hinaus ermöglicht der optionale Parkassistent das automatisch unterstützte Einparken in Stellflächen parallel oder quer zur Fahrbahn. Dabei übernimmt das System neben den Lenkaufgaben auch die Beschleunigungs- und Bremsmanöver sowie bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe zusätzlich die notwendigen Schaltvorgänge. Bei Modellen mit Handschaltung erfolgt die Längsführung durch den Fahrer. Der Parkassistent beherrscht auch das automatisierte Ausparken aus Parklücken parallel zur Fahrbahn.

Wie beim BMW 1er und BMW 3er ist der innovative Rückfahrassistent ein weiterer Schritt auf dem Weg zum automatisierten Fahren und unterstützt den Fahrer beim Ausparken und Rangieren auf engem Raum. Der optionale Rückfahrassistent ermöglicht ein automatisiertes und damit besonders komfortables Zurücksetzen in engen und unübersichtlichen Umgebungen wie Parkhäusern oder Hofeinfahrten. Dazu speichert er die Lenkbewegungen auf der zuletzt vorwärts und mit einer Geschwindigkeit von maximal 36 km/h gefahrenen Strecke. Anschließend kann das System das Fahrzeug im Rückwärtsgang auf einer Strecke von bis zu 50 Metern exakt auf der zuvor vorwärts absolvierten Linie halten. Der Fahrer muss sich dabei lediglich auf das Betätigen des Gas- und des Bremspedals sowie auf die Überwachung des Umfelds konzentrieren. Die beim automatisierten Zurücksetzen erreichte Geschwindigkeit kann bis zu 9 km/h betragen.

BMW M235i xDrive, Snapper Rocks Blue Metallic, 19 Zoll Felge Styling 552 M

Quelle: BMW Presse Mappe vom 16.10.2019


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Das erste BMW 2er Gran Coupé geht in Serie. BMW Group Werk Leipzig startet Produktion des 4türigen Coupé.

 

Euro NCAP Crashtest: 5 Sterne für die neue BMW 3er Reihe.

 

ISO-Zertifikat bestätigt hervorragende Ökobilanz der neuen BMW 7er Reihe mit Plug-in-Hybrid-Antrieb.

 

BMW Group mit neuen Absatz-Bestwerten im Oktober

 

BMW auf der Los Angeles Auto Show 2019.

 

Vorfahrt für grünen Strom durch intelligentes Laden mit dem BMW i3.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 30.05.2019  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group