Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
MINI News
 

BMW Group startet mit Absatz-Bestmarke ins neue Jahr
 

Der neue MINI: Das neue Original ist jetzt auch der neue Wertmeister.
 

MINI ist Partner der PITTI Uomo Fashion Week. Mode und MINI als persönliches Statement.
 

Best Cars 2015: MINI siegt in zwei Fahrzeugklassen.
 

Bitte einsteigen: Der neue MINI One First 5-Türer.
 

MINI feiert bei der Rallye Dakar vierten Gesamtsieg in Folge
 
BMW Neuheiten
Das BMW Alpina B6 Bi-Turbo Gran Coupé mit Allradantrieb (Facelift 2015)
Alpina B6 BiTurbo Gran Coupé Allrad (Facelift 2015, F06)

 
BMW Alpina B5 Bi-Turbo Edition 50
Alpina B5 BiTurbo Edition 50 (F10, F11 LCI)

 
Genfer Autosalon 2015: Rinspeed „Budii“ definiert die Mensch-Maschine-Beziehung neu
Rinspeed "Budii" (auf Basis BMW i3)

 
BMW M4 MotoGP Safety Car: mehr Power dank innovativer Wassereinspritzung.
BMW M4 MotoGP Safety Car 2015

 
Der neue BMW 2er Gran Tourer (F46, ab Juni 2015).
BMW 2er Gran Tourer (F46, ab Juni 2015)

 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: Mini Elektro

30.06.2011
Fahrspaß und Ökostrom begeistern MINI E Nutzer in München.
 

BMW Group, Siemens und Stadtwerke München veröffentlichen Zwischenergebnisse im Projekt Drive eCharged als erstes Projekt der Modellregion Elektromobilität München.

In den vergangenen zehn Monaten sind private und gewerbliche Nutzer mit 40 elektrisch angetriebenen MINI E auf Münchens Straßen unterwegs gewesen. Zehn der sauberen Elektroflitzer waren beim Bayerischen Roten Kreuz (BRK) in der ambulanten Pflege im Einsatz. Die überragende Mehrzahl der Nutzer bestätigt die Alltagstauglichkeit des MINI E in Kombination mit großem Fahrspaß. Im Rahmen des Modellversuchs der drei Partnerunternehmen Siemens, Stadtwerke München (SWM) und BMW Group legten die Elektrofahrzeuge bisher 300.000 Kilometer emissionsfrei zurück.

Die wichtigsten Zwischenergebnisse aus mehreren Befragungsrunden sind:

  • Für 89 Prozent der Privatnutzer ist die Reichweite des MINI E für die tägliche Nutzung ausreichend groß.
  • Im Rahmen der ambulanten Pflege des BRK konnten 82 Prozent der täglichen Fahrten mit dem MINI E zurückgelegt werden.
  • Das Laden an einer Ladestation (zu Hause oder an der Arbeitsstelle) ist für 88 Prozent der Privatnutzer angenehmer als die Fahrt zur Tankstelle.
  • Umweltfreundlichkeit und das Null-Emissions-Fahren des MINI E ist für 79 Prozent der privaten Nutzer ein wichtiger Vorteil des Elektroautos.
  • 59 Prozent der Privatnutzer wünschen sich, dass Elektrofahrzeuge ausschließlich mit Strom aus erneuerbaren Energien geladen werden.

Als nächsten Schwerpunkt im Rahmen des Projektes entwickeln die Partner Siemens und BMW Group ein Schnell-Ladesystem mit Gleichstrom. Hierzu werden ein BMW ActiveE mit modernster Antriebstechnologie sowie eine neue Gleichstrom-Ladesäule von Siemens zum Einsatz kommen. Die Partner möchten dabei einen neuen Maßstab beim Schnellladen von Elektrofahrzeugen setzen und die durchschnittliche Ladezeit auf circa 30 Minuten verkürzen.

MINI E - der Elektro-MINI

Im März 2010 wurde das Projekt zur Erprobung von Elektrofahrzeugen und für den Aufbau einer Ladeinfrastruktur unter dem Motto "Gemeinsam für München" ins Leben gerufen. Bereits ein halbes Jahr später wurden die 40 MINI E am Münchner Odeonsplatz an ihre Nutzer übergeben. Gefördert wird das Projekt durch die Modellregionen Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS). Das BMVBS setzt in acht Modellregionen hierzu bis Ende 2011 insgesamt 130 Millionen Euro ein. Koordiniert wird das Programm Modellregionen Elektromobilität von der NOW GmbH Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie.

Zielsetzung des Projektes ist es, mehr über Elektromobilität im Verkehrsalltag von Münchner Stadtbewohnern, Pendlern und Flottenbetreibern zu erfahren. Die meisten MINI E wurden von Münchnerinnen und Münchnern in deren Alltag genutzt. Zu den Flottennutzern gehörten die SWM, Siemens sowie das Bayerische Rote Kreuz. Für die neue Generation der Stromtankstellen lieferte Siemens die Technologie. Die SWM waren für den bedarfsgerechten Aufbau der Ladesäulen-Infrastruktur verantwortlich und stellen den Ökostrom für das Aufladen der Fahrzeuge. Im Projekt Drive eCharged wurden in München 28 öffentlich zugängliche Ladensäulen aufgestellt sowie 36 heimische Ladestationen eingerichtet. Die Ladestationen befinden sich etwa an Straßen und Parkplätzen, aber auch in Tiefgaragen sowie auf Park & Ride-Anlagen.

Für die BMW Group ist es bereits der zweite Feldversuch mit Elektrofahrzeugen in München – weltweit betreibt das Unternehmen seit 2009 eine Erprobungsflotte von mehr als 600 Elektrofahrzeugen, eine der größten ihrer Art. Bislang haben die MINI E in Summe rund 14 Millionen Kilometer auf öffentlichen Straßen zurückgelegt. Die Erfahrungen des Münchner Versuchs fließen direkt in die Serienentwicklung künftiger Elektrofahrzeuge ein. Der Feldversuch mit dem BMW ActiveE beginnt noch in diesem Jahr, die Serienproduktion des BMW i3 startet 2013.

MINI E München Kooperationsprojekt Drive eCharged

Siemens entwickelte die Technik für das Laden im öffentlichen und privaten Raum. Das Spektrum der eingesetzten Ladestationen reicht von der öffentlichen Ladesäule bis zur Heimladestation. Zusammen mit den Partnern strebt Siemens an, neue Maßstäbe beim schnellen Laden von Elektrofahrzeugen zu setzen. Mit der Entwicklung von Schnellladesystemen könnten die Ladezeiten um ein Vielfaches reduziert werden. Siemens hat sich mittelfristig eine Ladezeit von weniger als einer Viertelstunde zum Ziel gesetzt, womit sich Elektrofahrzeuge neue Nutzergruppen und Einsatzmöglichkeiten erschlössen. Siemens beschäftigt sich umfassend mit dem Thema Elektromobilität, von der regenerativen Stromerzeugung über die Entwicklung der elektrischen Infrastruktur samt ihrer Einbindung in intelligente Stromnetze und der Kommunikation zwischen Auto und Netz bis hin zur Fahrzeugseite, wo Siemens sich beispielsweise bei elektrischen Antrieben engagiert.

Für die SWM standen zunächst Standortauswahl und Aufbau der Ladesäulen-Infrastruktur im Fokus, in der Folge dann der sichere und zuverlässige Betrieb. Die starke Nutzung dieser öffentlichen Lademöglichkeiten hat die SWM Strategie einer bedarfsorientierten Infrastruktur bestätigt. Die SWM liefern auch den Ökostrom, der an den Ladesäulen ausschließlich fließt. Diese regenerativ erzeugte Energie ermöglicht eine umweltfreundliche Mobilität, denn der CO2-Ausstoß der hier betankten Fahrzeuge ist gleich Null.

Getragen wird die Elektromobilität in München von der SWM Ausbauoffensive Erneuerbare Energien. Mit dieser wollen die SWM bis 2025 so viel Ökostrom in eigenen Anlagen erzeugen, wie in der Landeshauptstadt verbraucht wird – und damit natürlich auch den zukünftigen Bedarf von E-Fahrzeugen.

Aus den Projekt-Erfahrungen heraus haben die SWM Mobilitätsprodukte entwickelt, von denen E-Fahrzeugnutzer in München schon heute profitieren. Und die Resonanz ist groß: Insgesamt haben die SWM bereits rund 110 Strom-Tankkarten ausgegeben.

 

Weitere Fotos zur Meldung

Distler-Hohenstatt, BRK; Dr. Atiya, Siemens; Dr. Bieberbach, SWM; Dr. Becker, BMW; Wohlfeil, Moderation
Distler-Hohenstatt, BRK; Dr. Atiya, Siemens; Dr. Bieberbach, SWM; Dr. Becker, BMW; Wohlfeil, Moderation
Dr. Becker, BMW; Dr. Atiya, Siemens; Dr. Bieberbach, SWM
Dr. Becker, BMW; Dr. Atiya, Siemens; Dr. Bieberbach, SWM
MINI E
MINI E
MINI E
MINI E
   

Quelle: BMW Presse-Mitteilung vom 30.06.2011


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

Kommentare zur Meldung

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

MINI E elektrisiert München.

 

Mobilität der Zukunft: Warum Elektromobilität?

 

BMW Group unterstützt Nationale Plattform E-Mobilität

 

ÖkoGlobe 2009 für den MINI E.

 

Mit dem MINI E und E.ON-Strom startet Elektromobilität in München.

 

Eine neue Erfahrung - Fahrspaß ohne Emissionen: Der MINI E (R56).

 
 
Aktuelle News

MINI Unternehmer auf dem roten Teppich

 

Reden: Vorstandsreden auf dem 85. Internationalen Automobil-Salon, Genf 2015

 

BMW sehr erfolgreich bei der Leserwahl zum "Motorrad des Jahres 2015"

 

Allround-Talent mit individuellem Stil: Der MINI Countryman Park Lane.

 

MINI auf dem 85. Internationalen Automobilsalon Genf 2015.

 

Kampagnenstart neuer BMW 1er: E1NS MIT DER WELT

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 03.03.2015  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group