Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
40 Jahre BMW 3er
40 Jahre BMW 3er
 Detail-Infos
 im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
IAA 2017
BMW auf der IAA 2013
 IAA "Live" mit Fotos
 BMW Neuheiten
 Alpina Neuheiten
 MINI Neuheiten
 IAA Rückblick


 
 Hersteller-News  

Kategorie: Classic

BMW-Modellreihe: E30

07.05.2015
40 Jahre BMW 3er, Mehr Vielfalt: Die zweite Generation der BMW 3er Reihe.
 

Als würdiger Nachfolger des Trendsetters und Bestsellers präsentierte sich 1982 die zweite Generation der BMW 3er Reihe. Das neue Modell verkörperte Fortschritt und Vielfalt in jeder Hinsicht: ein neues Design, optimierte Aerodynamik, mehr Platz und Komfort, mehr Leistung, zusätzliche Karosserie- und Motorvarianten.

Die Linienführung wirkte im Vergleich zum Vorgänger deutlich gestrafft und geglättet. Der Luftwiderstandsbeiwert war um fast 15 Prozent gesenkt worden. Unabhängig von der Motorisierung waren nun alle Modelle serienmäßig mit Doppelscheinwerfern bestückt. Obwohl der Neue innen vier Zentimeter mehr Platz bot, war die Karosserie sogar um drei Zentimeter kürzer geworden. Die vorderen Blinkleuchten waren von der Kotflügelspitze in die Stoßfänger gerückt. Die charakteristische Seitenansicht wurde neu interpretiert, und in der Mitte stand eine breitere, stabiler wirkende und mattschwarz lackierte B-Säule. Die um 35 Millimeter breitere Spur verhalf dem neuen BMW 3er zu einem kraftvollen Auftritt. Obendrein hatten die BMW Entwickler rund 30 Kilogramm Gewicht pro Fahrzeug eingespart – trotz erweiterter Ausstattung.

40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E30

Fortschrittliche Motorentechnologie macht den BMW 3er sportlicher und effizienter.

Der neue BMW 3er ging mit weiterentwickelten Vier- und Sechszylinder- Motoren an den Start. So erreichte der BMW 316 mit 66 kW/90 PS und nunmehr elektronisch gesteuertem Vergaser eine Spitzengeschwindigkeit von 175 km/h. Mit 77 kW105 PS aus dem mit einer mechanischen Einspritzung bestückten Vierzylinder brachte es der BMW 318i jetzt auf ein Höchsttempo von 184 km/h. Die Sechszylinder verfügten bereits über eine elektronisch geregelte Einspritzanlage. Der 102 kW/139 PS starke BMW 323i erreichte ein Höchsttempo von 202 km/h. Dank eines Fünfgang-Getriebes mit Schongang-Charakteristik der höchsten Fahrstufe begnügte er sich mit einem Durchschnittsverbrauch von 8,9 Litern je 100 Kilometer.

Für noch mehr Effizienz sorgte 1984 ein neues, konsequent auf Drehmoment und Wirtschaftlichkeit ausgerichtetes Motorenkonzept. Der eta- Reihensechszylinder-Antrieb erzeugte aus einem Hubraum von 2,7 Litern 90 kW/122 PS. Der BMW 325e kam damit auf einen Durchschnittsverbrauch von lediglich 8,4 Litern Normalbenzin je 100 Kilometer. Als erstes Modell der BMW 3er Reihe wurde der BMW 325e ausschließlich mit Katalysator geliefert. Darüber hinaus verfügte die BMW 3er Reihe in den 1980er Jahren über das breiteste Angebot an Kat-Fahrzeugen in ihrem Segment. Im BMW 325e sowie ein Jahr später auch im BMW 325i mit 126 kW/171 PS starkem Sechszylinder-Motor wurde darüber hinaus eine weitere Neuentwicklung eingeführt. Die Digitale Motor-Elektronik sorgte für eine Optimierung von Einspritzung und Gemischaufbereitung.


Bewegtbilder der BMW 3er-Reihe der zweiten Generation (E30)

Premiere für Dieselmotor, ABS und Allradantrieb.

 

Nahezu zeitgleich mit dem BMW 325i wurde eine weitere Motorvariante präsentiert, die konsequent auf wirtschaftliches Fahren ausgerichtet war. BMW stattete die kompakte Limousine erstmals mit einem Dieselmotor aus. Der BMW 324d mit Reihensechszylinder-Diesel kam auf 63 kW/86 PS und erreichte eine Spitzengeschwindigkeit von 165 km/h. Als durchschnittlicher Verbrauch wurde damals ein Wert von 6,9 Litern je 100 Kilometer ermittelt.

Die erste Dieselvariante wurde 1987 um den BMW 324td ergänzt. Sein neuer Reihensechszylinder-Turbodieselmotor überzeugte mit einer auf 85 kW/115 PS gesteigerten Leistung bei reduzierten Verbrauchs- und Emissionswerten sowie mit optimiertem Geräusch- und Schwingungskomfort. Entscheidender Faktor für diesen Fortschritt war neben der Aufladung die Digitale Diesel Elektronik (DDE). Sie ermöglichte nun auch bei Dieselmotoren eine verfeinerte, auf den jeweiligen Fahrzustand abgestimmte Einspritzung.

Auch in den Disziplinen Agilität, Fahrsicherheit und Präzision im Handling stellte die zweite Generation der BMW 3er Reihe sämtliche Wettbewerber ihres Segments in den Schatten. Für den neuen BMW 3er hatten die Ingenieure die Vorderachse modifiziert, um die aktive Sicherheit weiter zu steigern, ohne die charakteristischen Handlingeigenschaften zu beeinträchtigen. Die modifizierte Zahnstangenlenkung sorgte für ein verbessertes Anlenkverhalten und mehr Präzision auch auf unebenen Fahrbahnen. Hinten kam jetzt eine Schräglenker-Achse mit getrennten Stoßdämpfern und Federn zum Einsatz.

40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E30

Für die Sechszylinder-Modelle war auf Wunsch erstmalig ein elektronisches Antiblockiersystem (ABS) erhältlich, das erst kurz zuvor beim BMW 7er eingeführt worden war. Ab 1992 gehörte dieses Merkmal zur Serienausstattung aller BMW 3er.

Auch das erste allradgetriebene Serienmodell der Marke war ein BMW der 3er Reihe. 1985 wurde der BMW 325ix präsentiert, bei dem die Kraft des 126 kW/171 PS starken Sechszylinder-Motors auf alle vier Räder verteilt wurde. Von Beginn an beließen es die BMW Ingenieure nicht bei einem zuschaltbaren Frontantrieb. Das Verteilergetriebe mit automatisch wirkenden Visco-Sperren ermöglichte einen ABS-fähigen permanenten Vierradantrieb, der nicht nur die Traktion und die Fahrstabilität optimierte, sondern auch zu ebenso dynamischen wie harmonischen Fahreigenschaften führte.

Außerdem rückte auf der IAA 1985 ein auf der Basis des BMW 3er konstruierter Sportwagen ins Scheinwerferlicht. Der BMW M3 wurde von einem 147 kW/200 PS starken Vierzylinder-Motor mit Vierventil-Technik angetrieben, der ebenso wie die Fahrwerkstechnik unmittelbar aus dem Motorsport abgeleitet war, und stellte das daraus resultierende Potenzial schon bald eindrucksvoll unter Beweis. Als erstes Modell der Marke wartete der BMW M3 vom Modelljahr 1987 an außerdem mit elektrisch verstellbaren Dämpfern auf.

Große Auswahl: BMW 3er als Viertürer, Cabrio und Touring Modell.

40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E30

Am Ende des ersten Produktionsjahres waren mehr als 230 000 Einheiten des BMW 3er der zweiten Generation verkauft. Und mit der Einführung einer zweiten Karosserievariante sollte sich die Nachfrage sogar noch verstärken. Im Herbst 1983 wurde der erste BMW 3er mit vier Türen vorgestellt. Er ermöglichte einen bequemeren Einstieg zum Fond und bot damit vor allem funktionale Vorteile. Doch auch der Wunsch nach genussvollem Open-Air- Vergnügen wurde bald erfüllt. Das 1985 vorgestellte BMW 3er Cabrio begeisterte auf Anhieb durch seine elegante Silhouette, die niedrige und horizontal ausgerichtete Schulterlinie und eine Sitzposition, die den Kontakt mit der Außenwelt zu einem besonders intensiven Erlebnis machte.

Die Kreativität der Entwickler war damit noch nicht erschöpft. Eine ganz neue Form, Fahrfreude und Funktionalität miteinander zu verbinden, wurde mit dem 1987 vorgestellten BMW 3er touring verwirklicht. Der erste BMW 3er mit großzügigem Heckabteil präsentierte sich anders als die bisherigen Vertreter dieser Fahrzeuggattung: sportlich, agil und optisch attraktiv. Damit wurde er zu einem Trendsetter. Die Variantenvielfalt trug maßgeblich dazu bei, dass der BMW 3er der zweiten Generation mit insgesamt 2.339.251 verkauften Einheiten den Vorgänger um fast eine Million Fahrzeuge überbieten konnte.

Zur Geschichte dieser Generation des BMW 3er gehören auch zahlreiche Sondereditionen sowie ihre Pionierrolle auf dem Gebiet der Elektromobilität. 1987 wurden acht BMW 325iX auf elektrischen Vorderradantrieb umgerüstet. Ihre Akkus konnten an herkömmlichen Steckdosen aufgeladen werden. Diese Variante des BMW 3er war das erste Elektroautomobil der Marke, das eine praktische Erprobung im Alltagseinsatz absolvierte.

 

weitere Fotos zur Meldung

40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E30, Produktion 1983-1990
40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E30, Produktion 1983-1990
40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E30, Produktion 1983-1990
40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E30, Produktion 1983-1990
40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E30, Produktion 1983-1990
40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E30, Produktion 1983-1990
40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E30, Produktion 1983-1990
40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E30, Produktion 1983-1990
40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E30, Produktion 1983-1990
40 Jahre BMW 3er Reihe, Baureihe E30, Produktion 1983-1990
 

Quelle: BMW Presse-Mappe vom 07.05.2015


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

Der BMW M3 wird 25 - Teil 1: der erste BMW M3 (E30)

 
 
Aktuelle News

BMW 750Li xDrive (G12) in Individual Außenfarbe Atlantis Blau

 

BMW Stellungnahme zu ZDF WISO Beitrag „320d Messungen durch DUH mit TÜV Nord“

 

Deutsche Umwelthilfe (DUH) unterstellt BMW Abschalteinrichtung beim BMW 320d

 

Rede Harald Krüger, BMW Vorstandsvorsitzender, Sneak Preview Modelljahr 2018, Strategie-Update

 

Rede, Klaus Fröhlich, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Entwicklung,Technologie Workshops 2017.

 

BMW i nutzt als eine der ersten Automobilmarken weltweit das Apple ARKit mit iOS 11 für eine AR App.

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 07.09.2017  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group