Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2005, 22:38   #1
Artos
auffällig unauffällig
 
Benutzerbild von Artos
 
Registriert seit: 16.06.2002
Ort: östliches Ostsachsen
Fahrzeug: ...Bj 89 mit Boxermotor im Heck :)
Standard RepAnleitung Ansaugdichtungen wechseln inside

mein 730 R6 lief seit geraumer zeit im leerlauf ziemlich unruhig. alle unterdruckschläuche und auch die einspritzventile waren iO. ich hatte das auto mal am tester, welcher einen falschen lambdawert signalisierte.
wenn man bei laufendem motor den ansaugbereich mit bremsenreiniger absprühte (besonders rund um den ersten zylinder) lief der motor auf einmal rund und auch der lamda-wert paste kurzzeitig. ich entschloss mich die ansaugdichtungen neu zu machen .

so sah das ganze noch komplett aus:

als erstes kam das leerlaufregelventil ab...


...dann der LMM samt dem deckel des luftfilterkastens...


(keine ahnung, wo der glühstift im bild herkommt )

...dann die zwei knubbel aus dem kabelkanal und die darunterliegenden imbusschrauben raus. die ganzen stecker müssen natürlich auch abgemacht werden...


...jetzt kann der kanal von den einspritzventilen gelöst werden (nach oben ziehen). passt auf, dass euch die spangen, welche auf den steckern sitzen, net in den motorraum fallen ! (ein spange liegt in diesem bild etwas rechts auf dem ventildeckel). auch zu sehen sind die ersten 6 muttern, mit denen der ansaugkrümmer an dem kopf befestigt ist:


jetzt gehts auf der anderen seite weiter. erst den gaszug aushängen und die halterung des gaszugs abschrauben...


...dann den gewebeschlauch rechts abziehen...


...dann die beiden kraftstoffschläuche von den leitungen ziehen...


...achtung, aus der leitung kommt noch benzin gelaufen --> auffangen, oder plätschern lassen...


...dann den halter, welcher unterm ansaug sitzt, abschrauben (3 schrauben)...


jetzt kommt man einigermaßen an die restlichen 6 muttern unterm ansaug. am besten kommt man an die mit ner kleinen ratsche, ner 20cm verlängerung und einem gelenk. passt beim 6. zylinder auf. die gefahr des funkenflugs ist aufgrund des in der nähe platzierten anlassers sehr groß...ich spreche aus erfahrung .sind die muttern auch ab, kann man den ansaug auch schon abnehmen:


bei mir wars so, dass dichtung eins und zwei massiv kaputt waren:


vorm zusammenbau sollten die dichtflächen vom ansaug, wie auch vom kopf ordentlich gereinigt werden:



dann neue dichtungen drauf...


und das ganze wieder in umgekehrter reihenfolge zusammenbauen. bevor man den ansaug festschraubt sollte man schauen, dass alle kabel und schläuche an der richtige stelle durch den ansaug zum kabelkanal gehen.
bei mir hat das ganze zu erfolg geführt. der motor läuft im leerlauf wie auch unter last wie ne 1 --> operation erfolgreich.
wenn jemand fragen dazu hat, helf ich gerne weiter.


greetz
der art

Geändert von Artos (20.12.2006 um 22:07 Uhr). Grund: Bilder nochmal eingefügt
Artos ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2005, 23:10   #2
VollNormal
Normal ist, wie ich bin!
 
Benutzerbild von VollNormal
 
Registriert seit: 17.05.2004
Ort: Bochum
Fahrzeug: Ringe-Wagen, Porsche-Boxster-Bobbycar
Standard



Super Anleitung, klasse gemacht!

Wenn die Ansaugbrücke schon mal runter ist, ist das die Gelegenheit, mal die Querschnitte anzusehen. Typisch ist, daß der Querschnitt, wie auf dem Bild im Anhang zu sehen, ringsum ca. 2mm enger ist als die Dichtung, während der Einlaß im Kopf ziemlich deckungsgleich zur Dichtung ist. Hier besteht noch ein Potential zur Strömungsoptimierung.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg ansaug.jpg (38,8 KB, 679x aufgerufen)
__________________
Tüssi, Andreas

Nomaal is dat nich ...

Alt genug, um es besser zu wissen. Aber jung genug, um es trotzdem zu tun!
VollNormal ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2005, 10:01   #3
Raffael@735i
LOW4LYF
 
Benutzerbild von Raffael@735i
 
Registriert seit: 17.07.2002
Ort: Silicon Valley
Fahrzeug: E32 735i - E91 325xi - E34 ///M5 AC SCHNITZER S5 SILHOUETTE - ///M4 COMPETITION - E38 740i SPORT "DINAN" - CHEVROLET EL CAMINO - KAWASAKI ZX7R
Standard

Raffael@735i ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2005, 10:38   #4
HighWheels
Always straightforward!
 
Benutzerbild von HighWheels
 
Registriert seit: 01.02.2005
Ort: Frankfurt
Fahrzeug: '94 Brodie Expresso
Standard Super Anleitung, danke dafür!

Aber Dir fehlt da ne Befestigungsmutter für den Ventildeckel, ist dir das aufgefallen

__________________
Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?
HighWheels ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2005, 10:49   #5
Movie222
_________________________
 
Benutzerbild von Movie222
 
Registriert seit: 10.05.2003
Ort: ...
Fahrzeug: ...
Standard

Hallo,

nein, die Mutter hat er schon gelöst um den Leerlaufsteller zu demontieren.
siehe Bild Pos.2

Gruß
Marc

Movie222 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2005, 10:51   #6
HighWheels
Always straightforward!
 
Benutzerbild von HighWheels
 
Registriert seit: 01.02.2005
Ort: Frankfurt
Fahrzeug: '94 Brodie Expresso
Standard

Aaaah, na logo! Danke für die Aufklärung
HighWheels ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2005, 12:11   #7
UBE
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von UBE
 
Registriert seit: 17.09.2004
Ort:
Fahrzeug: E32 730iA/92/R6/Klima
Standard

klasse, aber das solltest du nach tips und tricks verschieben!

wie lange hast du dafür gebraucht?
__________________
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.initiativefamilienhund.de/
"Die Jägerei ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit."
UBE ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2005, 18:46   #8
Artos
auffällig unauffällig
 
Benutzerbild von Artos
 
Registriert seit: 16.06.2002
Ort: östliches Ostsachsen
Fahrzeug: ...Bj 89 mit Boxermotor im Heck :)
Standard

Zitat:
Zitat von UBE
klasse, aber das solltest du nach tips und tricks verschieben!

wie lange hast du dafür gebraucht?
hallo
rest hast du. ich werd chris bei zeiten drum bitten.
gebraucht hab ich knapp 4 stunden. BMW vorgabe sind 36AW --> 3 stunden.
als ausrede kann ich geltend machen, dass der motor am anfang zu heiß war, um flächendeckend schrauben zu können

greetz
der art
Artos ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2005, 11:45   #9
UBE
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von UBE
 
Registriert seit: 17.09.2004
Ort:
Fahrzeug: E32 730iA/92/R6/Klima
Standard

mal ne frage zur steckerleiste der einspritzventile:

wird die einfach hochgezogen wenn die 2 imbuss raus sind? bei mir sitzt die so fest das ich angst habe das kunststoffteil zu zerstören.

was kostet das prüfen den ausgebauten einspritzventile ?
UBE ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2005, 17:57   #10
Movie222
_________________________
 
Benutzerbild von Movie222
 
Registriert seit: 10.05.2003
Ort: ...
Fahrzeug: ...
Standard

Hallo,

ich habe die Kunststoffabdeckung demontiert, nachdem ich die Gummitüllen von den Steckern gezogen habe. Dann geht das Teil runter. Inbusschrauben gelöst natürlich. Dann kann man einzeln die Stecker abziehen. Wollte damals auch nicht mit Gewalt ran, da Kunststoff im alter spröde wird.

Weswegen willst Du die Ventile denn prüfen ?
Wie äußert sich dein Problem ?

Meine sind jetzt knapp 450.000 km drin und i.O.
Klackern und spritzen ein ;-)

Grüße
Marc
Movie222 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tuning: Dachantenne wechseln beim 730i E38 Theodor BMW 7er, Modell E38 6 05.08.2005 13:06
Streugläser wechseln Budda BMW 7er, Modell E38 2 10.10.2004 23:04
Innenraum: Tachoscheibe beim 750 E38 wechseln freij BMW 7er, Modell E38 21 25.07.2004 22:48
Stoßdämpfer wechseln ? Schiller BMW 7er, Modell E32 5 21.12.2003 11:46
Xenon-Brenner beim 12-Ender wechseln Excalibur BMW 7er, Modell E38 3 29.11.2003 18:02


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:43 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group