Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32 > E32: Tipps & Tricks



 
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.10.2007, 17:57   #1
DVD-Rookie
V8 Connaisseur
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von DVD-Rookie
 
Registriert seit: 25.03.2003
Ort: Worms
Fahrzeug: E32-730i -V8 M60 05-92
Standard Kurbelgehäuseentlüftungs-Membran am M60 tauschen

Hi Freunde,

dies habe ich 2005 verzapft:

am E32 einfach selberzumachen, ist es ein Klacks sie zu tauschen, eine 3/8-Zoll-Knarre mit Torx T-30 Einsatz und das gleiche für die 1/4-Zoll Knarre, dort wo es eng zugeht vorausgesetzt. Zeitbedarf nur 20-30 Minuten für einen etwas geschickten DIY-Schrauber. Beim E38 solls viel enger zugehen (?).

Symptome einer defekten Membrane sind:

Die Kurbelgehäuseentlüftung wird beim V8 über eine Membran mit Rückschlagfunktion geregelt, diese führt überdies Öldämpfe in einen Ölabscheider zurück.

Diese Membran hat nur eine relativ kurze Lebensdauer, ab so 150.000 muß mit deren Fehlfunktion gerechnet werden. Was viele wissen: Leerlauf wird unruhiger, höherer Ölverbrauch.

Was wenige wissen: Im Leerlauf kann der Motor bei starken Laständerungen der angetriebenen Aggregate (Servolenkung wird schnell betätigt, Gangwechsel Automatic, besonders Wechsel von R auf D und umgekehrt, besonders, wenn beides zusammenkommt), verschluckt sich der Motor, fällt kurz in ein Drehzahltief, schalgartig ist die Servounterstützung für einen Moment fast ganz weg und für einen Moment und man kann eventuell ein kurzes Quietschen aus dem Motorraum vom kurz durchrutschenden Keilriemen hören.

Problem durch die bei defekter Membrabn gestörte Öldampfabscheidung und -Rückführung:

Folge: Die hinteren Zylinder bekommen oft dadurch zuviel Öl, das kann zu schwarzem Zündkerzenbild und Ölrand auf den Kerzen vor allem der hinteren Zylinder führen.
Desweiteren wissen vielleicht nicht alle: Ist die Membran eingerissen, dann kann der Motor zuviel Benzin bekommen! Denn an der Membran hängt beim V8 der Unterdruckschaluch des Benzindruckreglers! (Denn dieser erhöht den Benzindruck bei geringer werdendem Unterdruck) Der Druck soll nämlich angehoben werden, wenn der Motor höhere Leistung bringen soll.

Weiteres Syptom: Motor hinten unterhalb der Membran mehr oder weniger stark ölverschmutzt.

Wechselanleitung (bei kaltem Motor durchführen):

1. 2 Kunstoffmuttern seitlich des Kühlmittel-Ausgleichsbehälters lösen, Behälter auf die Fahrerseite schwenken; große Schallschluckverkleidung oben auf dem Motor abnehmen.

2. Hinten zur Spritzwand eingelegte Schallschluckmatte entnehmen, eventuell Motorrückseite von Öl säubern (Teilereiniger).

3. Unterdruckschlauch entfernen (vom Kraftstoffdruckregler); 6 Torxschrauben entfernen, eventuell im Wege liegende Leidtungen/Schläuche etwas von der jeweiligen Schraube leicht weghalten.

4. Unterhalb des Deckels läuft ein Rohr, hier mit Schraubendreher vom Membrandeckel vorsichtig abhebeln, so daß keinesfalls das Rohr am anderen Ende herausrutscht. Vorher nicht am Membrandeckel ziehen! Kompletten Membrandeckel abnehmen.

5. Neuen Deckel vorbereiten (eventuell neuen Unterdruckschaluch zum Regler verbauen, wenn der nicht mehr 100%-ig ist), da Teil geändert wurde, braucht man jetzt 2 Stopfen, um nicht benötigte Öffnungen zu verschließen.

6. Deckel vorzugsweise mit neuer Dichtung montieren. Da der Deckel geändert wurde, braucht man jetzt eine neue Schallschluckmatte (20€).


Benötigte Teile (Preise Stand 2005):

Man benötigt: Membrandeckel komplett, 11617501562 27,10 €
Dichtung: 11611729728 ca. 5 Eur
beim erstenmal eine neue Schallschutzmatte (Membran geändert, alte Matte passt nicht mehr!), 11611742324, 19,40 €
eine kleine Verschlußkappe 11611437694 0,62 €
sowie Verschlußkappe 11611747085 1,59 €

Empfehlung: Unterdruckschlauch zum Benzindruckregler tauschen, das Ding war völlig morsch! Teile-Nr. 13531736227 ca. 5 Eur.




Viele Grüße


Harry

Geändert von DVD-Rookie (25.10.2007 um 09:19 Uhr). Grund: sprachliche Verbesserung
DVD-Rookie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
 


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: Reparatur Kurbelwellengehäuse-Membran markush BMW 7er, Modell E38 5 25.07.2007 22:45
Motorraum: m60 gegen m62 tauschen !LT!$ BMW 7er, Modell E38 0 23.06.2007 01:29
Motorraum: Wasserpumpe M60 vorsorglich tauschen? koltho BMW 7er, Modell E32 10 25.11.2006 00:25
Motorraum: Wie Membran Wechseln 740 M60 Micu BMW 7er, Modell E38 2 18.10.2006 01:50
Motorraum: Wo ist das membran TIMI-75 BMW 7er, Modell E32 18 22.08.2006 04:44


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:52 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group