Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.01.2007, 07:23   #1
Xiberger
ehemals "MoechteAuch7erFahren"
 
Registriert seit: 26.06.2004
Ort: Gröbenzell
Fahrzeug: (aktuell E32-los)
Frage BMW 74oiA kaufen J/N, mögl.weise Getr.schaden, kaufen ?

Guten Morgen liebes Forum,

nachdem ich unvorsichtigerweise meinen 730iA ins Forum verkauft habe, schau ich mich nach einem würdigen Nachfolger um, präferierterweise einem 740iA.

Auf der Suche bin ich auf folgendes Modell gestoßen (BMW 740iA, 200T km, gute Ausstattung, BJ 1992):

externer Link zu einem Angebot bei AutoSCOUT24 http://www.autoscout24.de/home/index...l_ueberschrift


Ich hab mit dem Vorbesitzer telefoniert. Er hat ihn 5 Jahre gefahren und meinte, der Wagen wäre alles in allem gut in Schuss, nachweisbare KM und einer ordentlichen Historie. Er hat die Niveaustoßdämpfer gegen normale ausgetauscht, da erste defekt waren. Sonst ein paar kleine Beulchen und Kratzerchen, die normal sind bei 200T KM. Der Bimmer hätte alles, was ich schon immer haben wollte

Jetzt zum eigentlichen Problem: das Getriebe soll hart vom 3. in 4. Gang knallen, das wäre dann auch der Verkaufsgrund gewesen. Er hat noch Getriebeöl und Filter wechseln lassen, hat aber keine Besserung gebracht.

Nun hab ich mich mit der Forumssuche beschäftigt und zum 5HP30 gefunden, dass das alle möglichen Ursachen haben kann, vom
- falschen Getriebeölstand
- bis zum Elektronikproblem (-> Reset behebt alle Probleme)
- bis Getriebesteuergerät Defekt und
- Getreibegau (-> Revision).

D.h. die Kosten können von 0.- bis 2000.- alles ausmachen...

Wollte Eure Meinung einholen, bevor ich probefahre und zum Freundlichen bringe Fehlerspeicher auslesen.

- Würdet Ihr ihn nehmen, auf €2000.- runterverhandeln, die Katze im Sack kaufen und ggf. das Getriebe generalüberholen lassen (was vermutlich eh irgendwann anstehen wird)
- gibts was, was man vor Ort "schnell" im Rahmen der Probefahrt checken kann, was zur Eingrenzung des Problems dient? Einen Reset werd ich kaum durchführen können
- oder Finger weg und warten - es werden andere Gelegenheiten kommen (zudem der Händler dubios und windig sen soll - wg. Garantie)


Vielen Dank für Euren Rat - ich bin wirklich unschlüssig ...

Viele Grüße,
Stefan
Xiberger ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 08:39   #2
DVD-Rookie
V8 Connaisseur
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von DVD-Rookie
 
Registriert seit: 25.03.2003
Ort: Worms
Fahrzeug: E32-730i -V8 M60 05-92
Standard

Hi,

könnte vielleicht "nur" der Defekt des hydraulischen Steuergerätes sein. Hatte ich mal an meinem kleinen V8. Kostet neu von BMW auswendig gesprochen ca. 1000 Eur.

Vorteil: Könnte man wohl selbst einbauen, Getriebe muss dazu nicht raus. Man kann sich auch ein funktionierende Getriebe aus einem Schlchter holen und das hydraulische Steuergerät selber umbauen. Wenns dann noch nicht geht, muss halt das Getriebe getauscht bzw. überholt werden.

Die berühmten Kügelchen sollte man am 5HP30 fdann ebenfalls gegen die verbesserte Ausführung tauschen.


Gruß


Harry
DVD-Rookie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 08:45   #3
Beamer
Freund gediegenen Fahrens
 
Benutzerbild von Beamer
 
Registriert seit: 02.09.2005
Ort: Nähe Heidelberg
Fahrzeug: 735iA(Bj.06/87) - Z3 2.0i(07/99) - Alltagspassat
Standard Reset

also ich habe den Reset des Motorsteuergerätes mal in 15 Minuten durchgeführt (wie in diversen Threads beschrieben).In wie weit das auch auf die Getriebesteuerung einwirkt weiß ich nicht. Wenn aber dadurch fehlerhafte Signale behoben werden, die von der Motorsteuerung zum Getriebe gehen, macht es Sinn. Bei mir hat es kaum Verbesserung gebracht, Aber ein kleines Problemchen ist seither nicht mehr aufgetreten.
Wenn der Verkäufer sich bereit erklärt dir die 15Min. zu geben, warum nicht.

Wenn du eine Probefahrt machst, versuche mal zu testen, ob er immer hart von 3 auf 4 schaltet, oder nur unter Last.
Meiner hatte auch mal leichte Probleme zwischen 3 u. 4 , aber nur unter starker Last (starkes Beschleunigen).
Ich bin dann immer kurz bevor er in den 4ten schaltet leicht vom Gas gegangen (man entwickelt da schnell ein Gefühl dafür, wenn man seinen Dicken etwas lieb hat ), dass er unter Leichtlast schalten kann, wenn der 4te dann drin ist kann ich wieder Stoff geben. Mit der Fahrweise ist der Fehler dann ca. seid einem Jahr nicht mehr aufgetreten. Zwischendurch hatte ich mal den Reset gemacht, und auch hier keine Probleme mehr, selbst wenn ich mal stärker beschleunige.
Muss aber auch dazu sagen, ich bin ein gemütlicher Fahrer, ich reize das Getriebe in den seltensten Fällen.

Ich kann mit meinem Getr.problem leben(wenn es noch existiert???), da es bei angepasster Fahrweise, und das bedeutet nicht Schneckentempo!!, schon seid einem Jahr nicht mehr aufgetreten ist. Ich vermute einfach, dass der Reset vielleicht doch noch geholfen hat, beweisen kann ich es aber leider nicht.

Aber ich weiß, wenn man den Wagen, den man sich schon immer vorgestellt hat, vor sich stehen hat, nimmt man auch die eine oder andere Sache in Kauf, zum Sparen kauft man sich ja auch keinen 7er

....was ich vergessen hatte, habe natürlich das 4HP22, also ein anderes als der 740iger

Viel Erfolg

Geändert von Beamer (16.01.2007 um 08:48 Uhr). Grund: ...4HP22....
Beamer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 09:04   #4
DVD-Rookie
V8 Connaisseur
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von DVD-Rookie
 
Registriert seit: 25.03.2003
Ort: Worms
Fahrzeug: E32-730i -V8 M60 05-92
Standard

Hi Stefan,

hab noch eine Idee: Zuerst sollte mal der Getriebeölstand gecheckt werden - zu niedriger Ölstand gibt die unterschiedlichsten Fehlerbilder ...

Meist hat der Vorbeseitzer auch keinen Ölwechsel beim Getriebe gemacht - auch das solltest Du schleunigst (nach Kauf) nachholen.

Ferner frag mal Hydromat, was noch als Ursache für hartes Schalten in Frage kommen kann. Der Kann auch Dein Getriebe - falls notwendig - überholen.


Viele Grüße


Harry
DVD-Rookie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 10:26   #5
Hydromat
rogatyn
 
Registriert seit: 05.05.2006
Ort: Kreithof 2
Fahrzeug: endlich nen 740er...
Standard

das Schaltgerät selbst ist eigentlich nie defekt. Es verdreckt und die Steuerung läuft dann zäh und unagil. Es kann im Einzelfall mal ne Feder brechen, hatte aber noch keins wo dies der Fall war. Letzens hatte ich eins, wo ein kleiner Span ein Ventil ned öffnete. Das Getriebe war konsequent im "Notlauf"...

Ich würde da mal den Geier an die Wand malen um den Wagen um gut 400 Euro billiger zu bekommen und dieses Geld unbedingt in nen Schaltgerätepimp investieren.

Damit ist Dein Automat, falls kein Vorschaden besteht, für die nächste Zeit ein zuverlässiger Partner. Im Rahmen der erforderlichen "Pimp" Arbeiten kann ein 5HP30 Crack ermessen, ob ein Hitzeschaden anstand und gummierte Teile oder gar angesenkte Belaglamellen und verzogene Aussenlamellen zu Undichtigkeiten und Schlupf beitragen werden oder nicht. Man kann im eingebauten Zustand einzelne Druckkolben ansteuern und auch den Wandlerrestinhalt zu gut 3/4 zusätzlich entleeren...

Jetzt mal noch was zur Funktion und Adaption...

Bei einer schnellen Gaspedalbetätigung, egal ob nun bei der Gaszugabe oder Gasentnahme, nimmt die Getriebesteuerung eine sportliche Fahrweise an, setzt die Schaltpunkte und auch die Druckansteuerung höher an. Sie setzt diese Werte fest. Mit anderen Woren, sie hat dies gelernt...

Mit nem Reset kriegt man dies in der Regel ned wirklich weg. Man löscht nur verwaiste Dateien...

Aber, nach nen Reset, fahren die meisten unbewusst etwas vorsichtiger. Das Gaspedal wird nicht mehr so schnell durchgedrückt und das Steuergerät verändert sein Verhalten...

Meist ned lange, da kaum jemand bedenkt, dass auch die Gasentnahme die gleiche Rolle spielt. Schnell vom Gas bedeutet, schnell auf die Bremse, also doch wieder nen sportlichen Touch...

Ich selbst resete eigentlich nur im äussersten Fall. Im Prinzip adaptiere ich mit meiner Fahrweise und kann somit auch, die ordnugsgemässe Funktion des Steuergerätes erkennen.

Natürlich verliert jedes Getriebe im Laufe der Jahre an seinem Flüssigkeitsstand, das eine mehr das andere weniger je nachdem, selbst ein trockenes Getriebe verliert über eine Entlüftungsfunktion an Öl. Dieser Öldunst verfliegt sich im Fahrtwind und ist oft nicht als sichtbarer Fleck zu sichten...
Hydromat ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 18:05   #6
Stone
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Stone
 
Registriert seit: 05.05.2002
Ort: Bischofsheim
Fahrzeug: 750 iL,93, Range Rover Vogue V8, 86, Kawa ZRX 1200R, 2006 VW T2 Pritsche,1971, Renault Safrane Phase 2, 2,5L 1997, Vespa cosa 200, Suzuki GT 250, 78
Standard

Hallo, Getriebe defekt oder nicht, ich denke ein 740 E 32 mit 200.000 Km sollte intakt nicht viel mehr als 2000,- Euro kosten.

Ein guter 12-er mit den Daten kostet so um die 3000,-, so viel mehr schluckt der auch nicht.
__________________
Der mit dem Vogelaugenahorn
Stone ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 20:26   #7
flerchen
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von flerchen
 
Registriert seit: 20.11.2004
Ort: Echem bei Lüneburg
Fahrzeug: 6/92 750iL, 09/06 X5 3.0D, 99er 320i Cabrio, 19er VW T6
Standard

@Stone,

einen 740 für 2000€ ist eigentlich vollkommen OK, denn Getriebeschaden kann jeden 40er treffen auch wenn er noch so teuer ist. Das sollte man immer gleich einkalkulieren.

Nicht zu vergessen ist auch das der 40er höher gehandelt wird als der V12 denn die bekommst du schon bald Billiger als ein 730.

Gruß
flerchen
flerchen ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 20:47   #8
jammasterj
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 06.12.2006
Ort:
Fahrzeug: X5
Standard

Ich hab eher des Gefühl, dass der 730 teurer is als der 740, zumindest hier in der Umgebung. Zum gleichen Preis oder billiger gibts den 750.
So denk ich zumindest, weiß nich wies bei euch is ?
Aber natürlich kommts auch auf den Zustand an.

Gruß jammasterj
jammasterj ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 22:48   #9
Xiberger
ehemals "MoechteAuch7erFahren"
 
Registriert seit: 26.06.2004
Ort: Gröbenzell
Fahrzeug: (aktuell E32-los)
Standard

Hallo zusammen,
danke für die zahlreichen Antworten

Hab leider in der Arbeit kein Internet, kann also leider immer nur früh morgens und abends antworten!

Also, wie gesagt, ich hab mit dem Vorbesitzer telefoniert, er hat lt. eigenen Aussagen Getriebeöl und Filter wechseln lassen, ohne Erfolg.

Da ich denke, wie "flerchen" schreibt, dass einem der Getriebeschaden beim 5HP30 lt. Euren Forumsberichten ja immer treffen kann, würde ich folgendes Vorgehen wählen:
ich schau mir den Wagen mal an, fahr Probe. Falls alles OK ist (Klima, Fahrwerk, Bremsen, Reifen, BC, und was sonst halt so die typischen Schwachstellen sind), dann würd ich runterverhandeln, die "Getriebekatze" im Sack kaufen und dann halt schaun, wie ich das Getriebe wieder flott kriege. Im schlimmsten Fall kostets mich EUR2000.-, d.h. insgesamt EUR4.000.-, aber wenn dann Ruhe im Getriebe ist, bin ich zufrieden.
Sonst wird ja hoffentlich nicht allzu viel hops gehen (Motor, Zusatzaggregate wie Wasserpumpe etc.).

Werd Euch mal auf dem laufenden halten ...

Vielen Dank & Grüße & gute Nacht!
Stefan
Xiberger ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2007, 23:32   #10
gandalf
U2U Geheimhalter
 
Benutzerbild von gandalf
 
Registriert seit: 30.01.2003
Ort: Dorsten
Fahrzeug: E34 Touring 520 M50 Bj.05/1996
Standard

@Xiberger
Achte evtl. darauf ob PDC nicht nur hinten sondern auch vorne ist, wäre ja noch etwas zum drücken des Preises. Für mich war das jedenfalls sehr wichtig.

Zudem plane mal in nächster Zukunft noch unabhängig vom Getriebe sicherlich noch 1000€ für Diverses ein.

Meinen alten 740 E32 LZ 160.000KM habe ich in 2000 für umgerechnet 6000€ gekauft, dann bis 330.000KM gefahren und insgesamt in den nächsten 6 Jahren noch ca. 7000€ reingesteckt. Ich finde das kann sich sehen lassen, zumal ich niemals stehen geblieben bin (brauchst aber dazu auch einen guten Schrauber).

Der Wagen fährt übrigens immer noch mit dem ersten Motor / Getriebe

Ich bin jedenfalls vom 740er als Vielfahrerauto absolut überzeugt

@Stone

leider hast du genau die Preise falsch herum angegeben. Einen 750 in IL oder Normal findest du wie "Sand im Meer" zu Preisen schon unter 2000€. Aber einen 740 und dann evtl. noch als IL erst ab 3000€ aufwärts. Ich rede nicht von Fahrzeugen in Bestzustand aber doch ohne größere Reparaturen für das nächste Jahr.

Jedenfalls einen noch nicht heruntergefahrenen 740 zu finden ist schon sehr schwer.

Ich habe meinen 740IL (Ausstattung siehe Signatur) für 3000€ blind bei EBAY gekauft (Danke noch mal an K27 für die Hilfe und den den Tip) und jetzt ca. 1000€ an Reps hineingesteckt, LPG Anlage für 2750€ mal außen vor. Im Sommer werden noch die Türkanten vom Rost befreit und dann sehen wir weiter wie das übliche z.b. Verschleißteile der Achsen.

Wenn ich nicht soviel fahren würde hätte ich mir einen guten bis sehr guten Facelift Higline besorgt, der hätte mir zwar min. ca. 8000€ inkl. Instandsetzung gekostet, aber das ist schon wirklich etwas besonderes!
__________________
Gandalf
gandalf ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: Möchte neuen BMW Motor kaufen!! sebihees BMW 7er, Modell E32 16 18.10.2006 19:51
750i kaufen oder nicht kaufen??? TeeJayPunkt BMW 7er, Modell E38 12 14.03.2006 16:52
BMW 730i R6 kaufen Tommy1983 BMW 7er, Modell E32 13 23.07.2004 16:18


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:13 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group