Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.06.2004, 23:00   #1
YouCanDriveButImustDrink
Altautosammler *grins*
 
Benutzerbild von YouCanDriveButImustDrink
 
Registriert seit: 25.03.2003
Ort: Bünde
Fahrzeug: -- E32 730i V8 M60 Produktion 05 / 1992 --Renault Safrane Biturbo --
Frage Druck im M60

Hallo Leute.

Ich würde mal gerne erfahren, wie hoch der Druck im Motorraum ist.

Ich habe nämlich folgendes Problem:

Mein ATM ist aus einem E38 (Deddy hat ihn mir freundlicherweise zu
nem guten Kurs incl. Anlieferung verkauft)

Nun ist bei dem M60 aus dem E38 eine zusätzliche Pumpe zur
Lufteinspeisung vorhanden. (Jedenfalls habe ich die Funktion so verstanden).

Allerdings musste ich dieses Rohr, welches die Luft in den Zylinderkopf
einspeist (auf der Vorderseite ein Stück unterhalb der Nockenwelle) entfernen,
da das Rohr, sowie die Fixierung desselben, dem Ölfilter sowie dem Stromkabel
im Weg ist.
Ebenso passt das Rohr nicht mehr an den Steuerkettendeckel, welcher vom
alten Motor stammt.


Bei dem alten M60 sind diese Bohrungen - für das Rohr ebenfalls vorhanden.
Diese sind natürlich mit Stopfen verschlossen.
Nachdem ich nun diese Stopfen bekommen habe, musste ich feststellen, daß die Bohrung im ATM zu klein (13,5 mm) ist, um die Stopfen aufzunehmen.

Nun könnte man die Löcher auf Stöpseldurchmesser (17,5 mm)aufzubohren,
was mir Mangels Bohrer aber nicht gelingt.

Ebenso wäre es möglich, ein Gewinde in das vorhandene Loch zu schneiden,
um dieses dann mittels Schraube zu schliessen.

Aber auch hier das Problem:
Kein Gewindebohrer mit nötigen Durchmesser aufzutreiben.

Gibt es passende Stöpsel in der benötigten Grösse (13,5 mm)?
Der Freundliche hat jetzt bestimmt schon zu, sonst würde ich dort
fragen

Und um auf meine eigentliche Frage zurück zu kommen, wenn der Druck nicht
besonders hoch ist, könnte man die Öffnung und den Kanal, welcher im
Nockenwellengehäuse endet, evtl. mit Kunstharz schliessen.

Oder gibt es da Bedenken bezüglich Temperatur?

Wer hat eine spontane Idee zu dem Problem??
YouCanDriveButImustDrink ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2004, 18:30   #2
skel@on
Gesperrt
Premium Mitglied
 
Registriert seit: 03.06.2003
Ort:
Fahrzeug: e38
Standard kann es sein...

...dass du von der Kubelgehäuseentlüftung sprichst???

Nun ist bei dem M60 aus dem E38 eine zusätzliche Pumpe zur
Lufteinspeisung vorhanden. (Jedenfalls habe ich die Funktion so verstanden).


oder hast du gar nen Tubodiesel?!?

hab mal ein Bild von der Kurbelgehäuseentlüftung angehängt, vielleicht lichtet sich ja da der Nebel...

ansonsten vielleicht mal ein Bild einstellen!
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif kurbelgehe38.GIF (16,9 KB, 38x aufgerufen)
skel@on ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2004, 21:38   #3
YouCanDriveButImustDrink
Altautosammler *grins*
 
Benutzerbild von YouCanDriveButImustDrink
 
Registriert seit: 25.03.2003
Ort: Bünde
Fahrzeug: -- E32 730i V8 M60 Produktion 05 / 1992 --Renault Safrane Biturbo --
Standard

Nee, dat ist es nicht. Das von Dir gezeigte Rohr läuft ja unter der Ansaugbrücke her. Und meins war vorne quer am Motor verbaut.Verlief vom linken Kopf, direkt über dem Rad der Wasserpumpe her, um am rechten Kopf wieder in dem Kopf zu enden.
YouCanDriveButImustDrink ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2004, 22:06   #4
Thomy7er
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 27.04.2003
Ort: Mainz
Fahrzeug: E39 530i
Standard

Hallo DuKannstFahrenAberIchMussSaufen,

du meinst wahrscheinlich das Einblasrohr der Sekundärluftpumpe.

Ob du das Loch mit Kunstharz verschliessen kannst kann ich dir nicht
sagen aber wenn es sich um diese Zusatzpumpe handelt dann führt
das Rohr in den Abgasteil des Zylinderkopfes denn diese Pumpe
bläst Frischluft in den Abgastrakt um die Abgaswerte zu senken und
die Nachverbrennung zu verbessern.

D.h. wenn du das Loch offen lässt wird der Motor kräftig Krach machen.
Zum abdichten musst du irgendwas nehmen was hohe Temperaturen aushält
ansonsten herscht dort der normale Abgasdruck.


Gruss
Thomy7er
Thomy7er ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2004, 22:35   #5
YouCanDriveButImustDrink
Altautosammler *grins*
 
Benutzerbild von YouCanDriveButImustDrink
 
Registriert seit: 25.03.2003
Ort: Bünde
Fahrzeug: -- E32 730i V8 M60 Produktion 05 / 1992 --Renault Safrane Biturbo --
Standard

yupp, genau das ist es.

Und mein Problem ist, das es an dem neuen Motor zu klein ist, um mit den werksmäsigen Stopfen verschlossen zu werden.

War heut nochmal in der Schrauberei, und wir haben einen 14er Stopfen in den Datenblättern gefunden. Ich hoffe er passt.

Auflassen würde ich es natürlich auf gar keinen Fall. Dann würde ich eher rings um das Loch drei o. vier kleine Löcher bohren, nen Gewinde reinschneiden, und daran einen Blechdeckel anbringen, welchen ich mit Dichtmittel abdichte.

Beim Renault 19 gibt es z.B. keinen Dichtungsring an der Ölwanne.
Die nehmen nur Dichtmittel.

Und da ich mir denke, daß der Druck annähernd gleich hoch sein müsste, wäre das evtl auch noch ne Möglichkeit.

Gefällt mir aber halt auch nicht zu 100%

Am besten wäre ja nen passender Stopfen. Mal sehen, vielleicht ist er ja schon Montag da. Und vielleicht passt er ja auch sogar

!!!WILL ENDLICH MEINEN WAGEN WIEDER FAHREN!!! *grins*
YouCanDriveButImustDrink ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: was passt vom 3 Liter V8 an den 4 Liter V8 (M60) BRATMAXX BMW 7er, Modell E32 22 02.11.2014 10:09
Motorraum: Hilfeee !!! Druck im Kühlwassersystem iskenderoglu BMW 7er, Modell E32 11 14.06.2004 21:28
Schnelle Hilfe erbeten, M60 heraus heben Teilemann BMW 7er, Modell E32 7 13.06.2004 12:26
mal wieder Ölpumpenbefestigung und M60... - neue "Variante" OnlyTheFinest BMW 7er, Modell E38 2 17.01.2004 00:41
Druck im Oelbehalter für Servolenkung und Bremsverstärker alphornblaeser BMW 7er, Modell E32 12 09.11.2002 11:35


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:08 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group