Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Modell E65/E66
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E65/E66



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.2018, 09:26   #1
autoscheffler
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 30.05.2018
Ort:
Fahrzeug: 745i
Standard Fehlzündungen Zyl. 5 und 6

Hallo Liebe BMW Gemeinschaft,

Ich habe hier ein BMW 745i stehen von 2004 mit 190.000km auf dem Zeiger. Motorcode N62 B44 A
Das Fahrzeug hat folgendes Problem:

Wenn das Fzg Kalt ist und man startet läuft er sehr unruhig, ruckelt stark und setzt folgende Fehler ins SG:
274E Fehlzündungserkennung, Prüfsummenfehler
2743 Fehlzündungserkennung Zylinder 5
2744 Fehlzündungserkennung Zylinder 4

ab und an wirft er auch noch sporadisch ein paar andere Zylinder rein wie Zyl. 3 oder 6, ich vermute das ist aber unbedeutend, da Zylinder 4 u 5 IMMER gesetzt ist (sicherlich 20 mal speicher gelöscht und probiert, immer wieder 4u5.)

Wenn das Fzg dann im Warmlauf ist läuft er eigentlich ganz ruhig, im Leerlauf keine Ruckler mehr, wenn man Gasschübe gibt geht er sauber hoch, man merkt lediglich eine minimale "unwucht" will ich mal sagen, also man merkt irgendwas ist komisch, aber im großen und ganzen eher OK.

Wenn das Fzg dann Betriebstemperatur hat hört man merklich ein "umschalten" von irgendwas und er läuft dann im Leerlauf immernoch sauber aber sobald man Vollgas gibt im Stand läuft er sehr stotternd hoch. Als würde er nicht genug Kraftstoff bekommen.

Ich möchte darauf hinweisen das die Fehlzündungsfehler NUR im kalten Zustand gesetzt werden. im Warmlauf und in Betriebstemp. haut er keine Fehler in den Speicher.

Folgende Dinge wurden bereits Geprüft/Getauscht:

Temperatursensoren: Alle Temp. Sensoren zeigen per Tester die Korrekten Nachvollziehbaren Tempereraturen auf.
LMM: Luftmasse nachvollziehbar und sobald man den LMM abklemmt eine deutliche Veränderung des Motorlaufs ins schlechte bis hin zum absterben des Motors
Zündkerzen: Wurden komplett erneuert, es waren Falsche Zündkerzen vom e46 316i verbaut.
Zündspulen: Wurden komplett erneuert, es waren hier mischungen vom e46 316i, vom F02 und 2stk vom E65 verbaut, alle neu gemacht
Kompressionsdruckprüfung: Wurde durchgeführt, alle zylinder liegen bei Ca. 11 Bar, man hatte allerdings das gefühl das Zylinder 4 u 5 länger gebraucht haben (geschätzt die doppelte Zeit) um auf 11 bar zu kommen als die anderen.
Kraftstoffdruck: wurde direkt am Rail gemessen, lag im Leerlauf als auch bei Vollgas bei durchgehend 3,5 Bar
Einspritzventile: wurden Testhalber von Zyl. 5,6 auf 7,8 getauscht, ohne ergebnis, weiterhin bleiben die Fehlzündungen auf Zyl. 5
Verkokungen: Ich habe den Tip von einen BMW Mechaniker bekommen die Ansaugbrücke abzunehmen und den Ansaugkanal auf Verkokungen zu prüfen, dies war hier nicht der Fall, wobei Zyl. 4 u 5 etwas schwärzer waren als die anderen.
Zündkerzenbild: Nach etlichen Startversuchen etc. habe ich die Zündkerzen nochmal rausgeschraubt für o.G. KDP, seltsamerweise sind die Zündkerzen der Zyl. 3 und 6 Schwarz am Rand, alle anderen ZK sehen normal aus.

wie ihr seht habe ich bereits einiges probiert, nun bin ich langsam mit meinen latein am ende, und bin für jeden Tip dankbar.

Geändert von autoscheffler (11.06.2018 um 09:49 Uhr).
autoscheffler ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 09:43   #2
Geius
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Geius
 
Registriert seit: 19.08.2010
Ort: Haßfurt
Fahrzeug: 730d LCI E 65 28.10.2005
Standard

Hi,


bist Du Scheffler, Esslingen?


Gruß


Geius
Geius ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 09:49   #3
autoscheffler
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 30.05.2018
Ort:
Fahrzeug: 745i
Standard

Zitat:
Zitat von Geius Beitrag anzeigen
Hi,


bist Du Scheffler, Esslingen?


Gruß


Geius
Nein bin ich nicht
autoscheffler ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 11:08   #4
autoscheffler
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 30.05.2018
Ort:
Fahrzeug: 745i
Standard

Ich habe gerade festgestellt das er in den Ansaug verbrennt, so sieht es jedenfalls für mich aus. Ich habe mal bilder hochgeladen wo ihr das seht. Sieht aus als würden die Einlassventile nicht korrekt schließen oder evtl die Ausslassventile nicht richtig öffnen. Gibt es evtl probleme mit den Hydros bei dem Motor? Das evtl die Nockenwelle verstellt ist (Steuerzeiten) kann ich mir nicht vorstellen da ja sonst auf allen Zylindern ein solches Bild zu sehen wäre.


Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 
autoscheffler ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 16:27   #5
Jazze
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 02.12.2010
Ort:
Fahrzeug: e38-730i (05.95)/e65-745i (12.01)
Standard

Ich tippe mal auf Valvetronic deaktiviert. Dann läuft der nur über die Drosselklappe und im Kaltlauf etwas unrund. Wenn er aber immer die gleichen Zylinder anzeigt, sterben die Zündspulen gerade einen schleichenden Tod oder die VDD lässt Öl in Kerzenschacht.
Jazze ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 12:55   #6
autoscheffler
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 30.05.2018
Ort:
Fahrzeug: 745i
Standard

Hallo,
um das hier mal abzuschließen, Fehler wurde gefunden.

Nachdem beide Köpfe abgebaut und zum Instandsetzer gebracht wurden haben Ich die Rückmeldung bekommen das beide Köpfe eingelaufen sind. Dazu kam es wohl weil die kleinen Ölleitungen in den Köpfen total zugesetzt waren und es dadurch zu einer mangelschmierung an Nockenwelle und Schlepphebeln kam. Jedenfalls müssen nun beide köpfe ersetzt oder aufwendig instandgesetzt werden (alle ventile, ventilführungen, hydros, hebel, nockenwellen etc.)
der Kunde hat sich demzufolge für ein Austauschmotor entschieden, was im Preisvergleich zu aktuellen ebay angeboten das Preisgünstigere ist.

Kann jemand ein N62B44A für das 745LI model anbieten, oder hat jemand interesse am Alten Motor zu instandsetzung?
autoscheffler ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BMW 3er: E46 Fehlzündungen bei Teillast E32-Beifahrer Autos allgemein 4 24.04.2013 14:32
Fehlzündungen peacetw BMW 7er, Modell E32 0 03.03.2012 09:23
Fehlzündungen Coxsta BMW 7er, Modell E32 4 23.03.2010 19:20
Elektrik: Fehlzündungen holger69 BMW 7er, Modell E38 2 20.05.2008 19:12
im kalten fehlzündungen bmwmk13 BMW 7er, Modell E32 4 02.05.2003 12:00


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:53 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group