Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.11.2004, 15:58   #1
DasPhantom
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von DasPhantom
 
Registriert seit: 22.07.2003
Ort: Heilbronn
Fahrzeug: BMW E38-750iA (01.1999)
Standard 4000 U/min im Leerlauf bei Automatik.

Hallo.

Vor ein paar Tagen habe ich meinen 735iA auf Euro2 umrüsten lassen.

Laut dem Prüfbericht der Werkstatt hat sie eine AU des Systems vor und nach dem Einbau mit den Drehzahlen von 700 U/min, 3500 U/min und sogar 4000 U/min durchgeführt.

Im Forum hat man vor zu hohen Drehzahlen bei Automatik getrieben gewarnt.

Wie schädlich sind die 4000 U/min im Leerlauf für das 4-Gang-Automatikgetriebe eines 735er?

Gruß,
Anatol
DasPhantom ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2004, 16:13   #2
Hi-Man
Mitglied
 
Registriert seit: 26.06.2002
Ort:
Fahrzeug: BMW 730 iA / E 32 Bj. 1992
Standard re.

Diese Drehzahl war viel zu hoch.

Hier im Forum gab es einmal einen BMW internen Bericht, wie unsere Fahrzeuge bei der AU zu handhaben sind. Es ist natürlich auch wichtig, wie lange diese hohen Drehzahlen gehalten werden. Wenn es zu lange war, hat nun unter Umständen die Hydraulich/Magnetische Kupplung des ersten Ganges einen Hau abbekommen da der Öldruck zu hoch ist. Suche mal das Forum ab nach diesem Bericht und halte ihn dann deine AU Werkstatt unter die Nase. Ich habe diesen Bericht immer bei meinen AU Unterlagen und lege Ihn auch bei jeder Au vor.

Gruss und viel Glück

Hi-Man
Hi-Man ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2004, 16:34   #3
Hi-Man
Mitglied
 
Registriert seit: 26.06.2002
Ort:
Fahrzeug: BMW 730 iA / E 32 Bj. 1992
Standard re.

Hier mal der Org. Text.


AU-Untersuchung kann Automatik-Getriebe zerstören!
Wie die BMW-Group seinen Service-Betrieben bereits im Mai 1994 mitteilte, kann die Abgas-Hauptuntersuchung zu Getriebeschäden bei BMW-Fahrzeugen mit Automatik-Getriebe führen.

Sachverhalt: Bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe kann es anlässlich der Abgasuntersuchungen (AU) zu Schäden bzw. zum Ausfall der Lamellenkupplungen kommen, wen die Prüfschritte bei höheren Drehzahlen eine zu lange Zeitdauer in Anspruch nehmen.

Dies betrifft bei Dieselmotoren primär die Prüfung der "Höchstdrehzahl unbelastet", wenn sie - wie derzeit vorgeschrieben (Stand Mai 1994) - länger als 1,2 Sekunden dauert sowie bei Otto-Fahrzeugen mit Lambdaregelung ("G-Kat") die Konditionierungsphase von 3 Minuten bei n=3.000 U/Min.

Ursache dieser Schäden ist der hohe Druck im Hydrauliköl-Kreislauf bei Motordrehzahlen über ca. 2.500 U/Min., welcher über betriebs- bzw. verschleißbedingte Lackagestellen zu einer Druckbeaufschlagung der Kupplungslamellen führt. Wegen der bei Wählhebelstellung "P" oder "N" stillstehenden Abtriebswelle tritt dann erhöhter Verschleiß an den Belägen dieser Kupplungen auf.

Hauptsächlich beim ZF-Automatikgetriebe des Typs 4HP22 kann bei den derzeit (Stand 5.1994) vorgegebenen Prüfbedingungen das Lamellenpaket der "A"-Vorwärtsbetrieb nicht mehr möglich ist.

Alle BMW Fahrzeuge mit Automatikgetriebe

Bei stehendem Fahrzeug (Wählhebel in Position "P") dürfen folgende Betriebspunkte (Drehzahl/Zeitdauer) nicht überschritten werden:

Motordrehzahl = 2.500 U/Min. -> max. 15 Minuten

Motordrehzahl = 3.000 U/Min. -> max. 60 Sekunden

Motordrehzahl = 5.000 U/Min. -> max. 1,2 Sekunden



Gruss Hi-Man
Hi-Man ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2004, 17:01   #4
Krüll
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 11.07.2004
Ort: Düsseldorf
Fahrzeug: BMW 750i
Standard

Hallo
Hier ist die originale BMW Anweisung. Ausdrucken und bei der ASU mitführen hilft sehr.
Gerhard

PS Irgendwie klappt das mit dem Bild nicht.


2.PS Ich schaff das mit dem Bild nicht. In die Suche - Drehzahl ASU - eingeben, da kommen 3 Beiträge. Den mitteren anklicken, und dann ist im 3. oder 4. Beitrag (der von Maggo635) das Bild.

Geändert von Krüll (30.11.2004 um 17:19 Uhr).
Krüll ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2004, 17:33   #5
DasPhantom
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von DasPhantom
 
Registriert seit: 22.07.2003
Ort: Heilbronn
Fahrzeug: BMW E38-750iA (01.1999)
Standard

Hallo Hi-Man und Krьll.

Ihr habt meine Befьrchtungen nicht nur Bestдtigt, sondern sogar extrem verstдrkt.

5000 U/min dьrfen im Leerlauf hцchstens 1,2 sek anliegen.

Ich habe jetzt im Prьfbericht geschaut: die Werkstatt hat mit 4500 U/min getestet und nicht mit 4000 U/min wie ich es zuerst geschrieben habe.

Jetzt befьrchte ich, daЯ das Getriebe nicht mehr lange hдlt.
Morgen werde ich die Werkstatt anrufen und fragen, wie lange man diese Drehzahlen gehalten hat.

Das wird ein groЯer Mist sein, wenn die Werkstatt mir das Getriebe zerstцrt hat! Ich habe den Wagen erst vor einem Monat gekauft.

Bis dann,
Anatol

Geändert von DasPhantom (30.11.2004 um 19:10 Uhr).
DasPhantom ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2004, 18:49   #6
Krüll
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 11.07.2004
Ort: Düsseldorf
Fahrzeug: BMW 750i
Standard

Hallo
Das solltest du geschickter anfangen. Die Werkstatt wäre ja bescheuert, wenn sie da was zugeben würde.
Schicke einen anderen hin, und er soll sagen, er möchte ebenfalls seinen 735er auf E2 umrüsten lassen. Er hätte nur die Sorge, ob denn das alte Auto eine solche Belastung (du hättest gehört 5Min Vollgas zur Einstellung) noch aushält. Dann werden sie schon sagen, was sie für richtig und erforderlich halten, und du hast einen Zeugen.
Ich will nur hoffen, dass jetzt nicht die falschen Leute mitlesen.
Gerhard
Krüll ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2004, 02:40   #7
Hi-Man
Mitglied
 
Registriert seit: 26.06.2002
Ort:
Fahrzeug: BMW 730 iA / E 32 Bj. 1992
Standard re.

Hi,

genauso wie mein Vorredner würde ich es auch machen.

Vielleicht hast Du ja auch Glück, und das Getriebe ist noch in Ordnung.

Rieche jetzt mal, wenn der Motor heiss ist am Ölstab. Da dieser Test die A-Kupplung ( Das ist die, die von N in D greift ) verbrennen kann, müsste man es am Öl riechen können. Riecht dann verbrannt.

Gruss Hi-Man
Hi-Man ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2004, 17:05   #8
wian0011
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von wian0011
 
Registriert seit: 22.05.2002
Ort: Karlsruhe
Fahrzeug: BMW 730iA R6 (E32) 1990, BMW 740ilA V8 (E32) 1993, BMW 318i touring (E30) 1988, BMW 523iA (E39) 1999
Standard

Hallo!

Davon habe ich noch nie gehört (will aber nicht behaupten, dass es nicht so ist). Hat jemand den original Bericht von BMW (z.B. als PDF)? Wäre sehr interessant!

Gruß
Andreas
wian0011 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2004, 17:54   #9
DasPhantom
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von DasPhantom
 
Registriert seit: 22.07.2003
Ort: Heilbronn
Fahrzeug: BMW E38-750iA (01.1999)
Standard

Hallo.

Meine Werkstatt hat mir mitgeteilt, daß die Drehzahl 4500 U/min ca. 3-4 Sek. gehalten wird.

Was meint ihr, ob das noch in Ordnung ist?
Ich habe versucht, ausgehend von den bekannten Daten:

2500 U/min - 15 min, 3000 U/min - 60 sek, 5000 U/min - 1,2 sek

die zulässige Zeit bei 4500 U/min zu berechnen. Ich komme auf den Wert von 3,67 sek.

Wenn die Werkstatt jetzt die Wahrheit gesagt hat und meine Rechnung stimmt, könnte sein, daß dem Getriebe beim Abgastest nichts passiert ist.

Was denkt ihr?

@Andreas (wian0011)
Interner Link) http://www.7-forum.com/forum/showthr...t=Drehzahl+ASU
DasPhantom ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2004, 21:52   #10
Krüll
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 11.07.2004
Ort: Düsseldorf
Fahrzeug: BMW 750i
Standard

Hallo
Wie naiv bist du eigentlich?
Erstens kennt niemand den Abnutzungsgrad deines Getriebes. Ein wenig abgenutztes Getriebe wird es besser überstanden haben, ein abgenutztes wäre wohl platt. Zweitens rechnest du hier mit Zehntelsekunden herum, ohne zu wissen, ob die Werkstatt auch richtige Angaben macht. Da wird bestimmt niemand mit der Stoppuhr daneben gestanden haben. Drittens hast du dir durch dein Vorgehen selbst jede Möglichkeit genommen, irgend etwas von der Werkstatt zu bekommen, wenn das Getriebe morgen stirbt. Ich wünsche dir wirklich, dass es noch lange hält, aber du gehörst scheinbar zu den Leuten, die schlechte Erfahrungen grundsätzlich selbst machen müssen, und auch resistent gegen jeden gutgemeinten Ratschlag sind.
So - das musste raus, jetzt geht es mir besser.
Gerhard
Krüll ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
leerlauf schwankt zwischen 1000 und 1500 u/min gouryella BMW 7er, Modell E32 8 07.02.2017 20:23
Motorraum: Was ist das??? Leerlauf "hängt" luckde BMW 7er, Modell E38 1 25.10.2004 00:51
leerlauf schwankt zwischen 700 und 1500 u/min gouryella BMW 7er, Modell E32 10 09.05.2003 21:59
leerlauf schwankt zwischen 700 und 1500 u/min gouryella BMW 7er, Modell E32 8 16.04.2003 07:14
730i R6 Automatik e36girl BMW 7er, Modell E32 10 20.09.2002 19:39


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:42 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group