Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32 > E32: Tipps & Tricks



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.12.2007, 15:14   #1
Erich
Shogun
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88
Standard Gebläse Regelbereich/Heizschwert Testen/Reparieren

geschrieben von 7er Walli am 07.05.2006. Damit das nicht untergeht, hab ich das mal hier reinkopiert:

Fahrzeug: BMW 735iA 5/90 EssD, Tempom.KLA. gBC.el.Si.v.

Liebe Forumisten,
vor ca. einem Jahr fing das Gebläse an zu spinnen. Klar, Heizschwert nachlöten. War auch von Erfolg gekrönt, nur ca. 2 Monate später fing es an das das Gebläse im Regelbereich nur im letzten Viertel sich regeln liess und auch dort erst anlief.
Es lief mit veringerter Leistung, fing auch langsam an (mit Lüfterbrummen)
kam aber im Regelbereich nicht auf die volle Leistung, sondern nur max.1/3.
Wenn man den Regler dann über den Regelbereich schaltete lief das Gebläse
volle Pulle. Nach Studium des Forums ist klar, Heizschwert.
Also bei E-Bä eins von den 'hat vor dem Ausbau tadelos funktioniert' Heizschwertern erworben. Lötpunkte kontroliert, sah gut aus. Wochen später eingebaut, Fehler bleibt????? Forum gewälzt, vielleicht Bedienfeld?
Da im eingebauten Bedienteil ein Paar Leuchtdioden streikten fiel die Entscheidung leicht, E-Bä und wieder eins von den 'hat beim....
Wochen später, Bedienteil gewechselt, Fehler bleibt, dafür leuchten alle Dioden. Drei aber immer nur eine halbe Stunde lang.
Forum gewälzt, Leuctdioden repariert. (Hatte ich schon mal erwähnt das dieses Forum einfach nur genial ist?)
Jetzt leuchtet schon mal alles.
Forum gewälzt und das Augenmerk auf den Lüfter gerichtet. Der brummt immer so wenn er anläuft. Kohlen verschlissen?
E-Bä umd einem leider falschen Lüfter ersteigert. Bis ich dann den richtigen hatte verging die Zeit. Lüfterwechsel ist auch so nicht mein Hobby also dauerte das.
Lüfter getauscht, Fehler bleibt.
Dann kann es ja nur noch das IHKA Modul sein. Jetzt gab es aber die Schwierigkeit das auf meinem Modul der Aufkleber weg war und ich keine Ahnung was bei mir verbaut ist. Mir ein Modul ersteigert, passte nicht, aber ich weiß jetzt das die Module über die Stecker codiert sind. Mir die Stecker-
'Nasen' gemerkt, und dann übers Forum eins bekommen was passte.
Hatte vorher schon mal mein Heizschwert bei einem Löter abgegeben mit der Bitte : Kuck mal drüber.
Sein Kommentar 2 Leistungstransistoren defekt. ???? Na gut er hat alle vier getauscht.
So, am 1. Mai war es so weit, IKHA-Modul tauschen und das reparierte Heizschwert einbauen.
Modul eingebaut, Fehler bleibt.
Heizschwert am Stecker angeschlossen, FEHLER BLEIbT!!!

Hackekrucks Michel, ab jetzt nehm ich das PERSÖHNLICH, jetzt ist es eine Sache der Ehre, das lass ich mir jetzt nicht mehr gefallen!!!!!!!

Schaltpläne geholt, wobei ich noch erwähnen muß, das mir als Maschinenbauer
das lesen von Schaltplänen so an sich nicht in die Wiege gelegt worden ist.
Nach längerem Brüten festgestellt das das Heizschwert so an sich nix kompliziertes ist.
Es hat 5 Anschlüsse, davon ist Pin 1 der Anschluss vom Regelpoti,
Pin 2 Spannungsversorgung, Pin 3 da wird das Relais angesteuert wenn man das Lüfterpoti über der Regelbereich schaltet, dann werden da 12 Volt zugeschaltet. Pin 4 ist die Masse und Pin 5 das Kabel vom Lüfter.
Habe dann das Heizschwert im Fußraum mit abgeschraubten Plastikschalen
an das Kabel gehängt und mal gemessen.
Im Prinzip alles in Ordnung. Wenn man am Bedienteil am Regler dreht ändert sich die Spannung an Pin 1 von 1,1 - 4,25 Volt. Da der Treibertransistor, der den Regler verstärkt, nur eine Eingangsspannung von 5 Volt hat, muß das der volle Regelbereich sein.
Heizschwert und Reservelüfter bei meinem Löter vorbeigebracht und ihn gebeten den Lüfter mal auf dem Tisch mit dem Heizschwert zu betreiben.
Gesagt, getan das Ergebnis war, das der Lüfter erst bei 3,5 Volt den Betrieb aufnahm. Des Rätsels Lösung ist, das das Vorverstärker IC (ich glaub LM 139)
defekt war. In diesem 8-beinigen Käfer sind 2 Vorverstärker, davon war einer defekt. Getauscht, kostet 1,50 Euro. Jetzt regelt es wieder.
Hat ja auch nur etwas mehr wie ein dreiviertel Jahr gedauert, aber
GEWONNEN!!!!

Hoffendlich konnte ich das einigermassen erklären, und endlich etwas zum Forum beitragen.

Schöne Grüße

Walter
-----------------------------------
einige Kommentare und Links dazu, die ich zwischenzeitlich gefunden habe:

Rider:
Hallo 7er Walli,

ich muss schon sagen Hut ab, dem Fehler auf der Spur und nicht aufgegeben
bis der Achtbeiner erledigt war.
Ich habe seit letzter Wochde das Problem mit dem Gebläse, bei Rasterstellung voll Funktion ca.70% und im Potibereich brummen oder garnichts.

Das schon so oft beschriebene Kontaktproblem am Bedienteil werde ich mal prüfen, ich denk aber es liegt genau wie in deinem Fall an diesem Achtbeiner.

Ich bin mir an dem Punkt in deiner Beschreibung nicht ganz sicher steckt das Ding am Heizschwert oder am Gebläse.
Wo sitzt den bitte dieses IC oder LM139, ist das der Kpl. Achtbeiner oder
werden da nur im inneren die 2 Vorverstärker getauscht?

Gruß
Rider
-----------------------------------------
Antwort Erich:
Ich habe da was fuer Dich, wenn Du Klimaautomatik hast (2.09 KB download!)
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.e38.org/e32/klimaautomatik.pdf
Schwert Reparatur, habe ich mal zusammengestellt
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.bimmerboard.com/forums/posts/136145/
----------------------------------------------------
Peterpaul:
hallo !
Ist der Achtbeiner nicht der LM2903 in der Mitte der Schaltung auf der Platine, die im Bimmerboard-Link zu sehen ist? mfg peter
----------------------------------------------------------
Axel Brinkman:
Einwandfreier Bericht, den werde ich bestimmt noch mal brauchen.
Ich habe auch ein Problem mit dem Lüfter und zwar sägt er bei mir.
Das äußert sich in einem sägenden Pfeifen und das kann einem ganz schön auf die Nerven gehen.
Ich vermute dass das die Lager vom Lüfter sind.
Hat das schon jemand von euch gehabt und dann abstellen können?

Erich:
Kohlen evtl.
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.nmia.com/~dgnrg/page_15.htm


Kohlebürsten und Ersatzteile für Lichtmaschinen, Anlasser, etc.
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.technikline.com/

Lieferbare Kohlebürsten für Scheibenwischermotore, Lüftermotore,Gebläsemotore usw
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.franken-klassik.de/autoko.../wl_kohlen.htm

Geändert von Erich (11.12.2007 um 15:36 Uhr).
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2007, 21:02   #2
Saba
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Saba
 
Registriert seit: 24.04.2005
Ort:
Fahrzeug: BMW e32 735i 18.12.1986 Handgeschaltet
Standard

Heute am Heilig Abend hat es mich erwischt
Gebläse nur noch Vollgas...
Aber dank dieses Beitrages, werde ich es hoffentlich in den Griff bekommen!
__________________
________________________________________
Gruß aus dem Schwarzwald
Olli
Saba ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2008, 15:22   #3
Erich
Shogun
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88
Standard

Heizschwert Reparatur aus der E34-Community in Japan. Sehr viele Bilder, die helfen, auch wenn man die Sprache nicht versteht.
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://dd.jpn.org/BMW_HP/20051004/index.shtml
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://dd.jpn.org/BMW_HP/20080228/index.shtml
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://dd.jpn.org/BMW_HP/20051111-1/index.shtml
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.bohp.net/html2/mentu90.htm
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://bluemaywind.jpn.org/525/2005.10/5_10_29.htm

Falls was uebersetzt werden soll, mal hier die Uebersetzungsmaschine benutzen
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://babelfish.altavista.com/

Und hier noch eine Anleitung von Bimmerboard von Shayne
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.bimmerboard.com/forums/posts/355700/
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2008, 14:52   #4
Erich
Shogun
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88
Standard

Teilnummern fuer die Reparatur des Behr Schwertes, MOSFET
Reinhard hat geraten BUZ11 zu nehmen, die waeren besser. Behr hat 4 TO220MosFET und OP (LM2903)
LM2903 haetten sie zu verkaufen bei Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Conrad Electronic - Europas fhrendes Versandhandelsunternehmen fr Elektronik und Technik
Artikel-Nr.: 155576 - 62
Artikel-Nr.: 152444 - 62
Artikel-Nr.:152312 - LN

IRFZ44N HEXFET TO-220 (IR)
Artikel-Nr.: 162747 - 62
Typ: IRFZ 44 N
Beschreibung: 55 V/41 A
ID @ 25°C: 41 A
ID @ HighTemp: 29 A
Rth max.: 1.8 °C/W
UBR DSS: 55 V
Gehäuse: TO 220
RDS(on): 0.024 Ohm
RoHS-konform: Ja

Zitat:
Anmerkung:
Heizschwert: BUZ11 oder BUZ71, können beide verwendet werden.
T0-220 ist keine Typbezeichnung, sondern die Bauform des Transistors
MJ4502: Gehäuse T0-3, 100 Volt/30 Ampere/200 Watt
(Salzbuckel)

Lieferanten:
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) https://www.distrelec.de/ishopWebFro...age=de&shop=DE
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Conrad.de
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Reichelt Elektronik - OnlineShop für PC-Komponenten, Elektronik - Festplatten, Mainboards, Motherboards, Karten, Kabel
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) BG-Electronics
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) www.pollin.de - Sonderposten zu Superpreisen
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Bürklin - Die ganze Elektronik

Zusammenfassung:

für SIEMENS
1x MJ4502 (Gehäuse TO-3)
1x LM 2904 (Gehäuse DIL-8)

für BEHR:
4x BUZ 11 oder 71 (Gehäuse TO-220)
1x LM 2903 (Gehäuse DIL-8)

Eingangsspannung Regelbereich 0-5 Volt am PIN 1 des Schwertes.
----


Beschreibung der Schaltung auf meiner Seite, siehe Link unten
Gruß Wolfgang (Salzbuckel)

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Heizschwert

Geändert von Erich (12.10.2008 um 01:00 Uhr).
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2008, 04:01   #5
Erich
Shogun
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88
Standard

Beitrag von Homer:
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.cafeim11revier.de/ebay/he...wert_teile.pdf
Am besten mal die Seite runterladen als Sicherheitskopie, weis nicht wie lange die da bleibt
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2008, 15:34   #6
Homer 7er
Mitglied
 
Benutzerbild von Homer 7er
 
Registriert seit: 17.11.2002
Ort: Frankfurt am Main
Fahrzeug: 740ia E38 bj.97
Standard

Zitat:
Zitat von Erich Beitrag anzeigen
Beitrag von Homer:
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.cafeim11revier.de/ebay/he...wert_teile.pdf
Am besten mal die Seite runterladen als Sicherheitskopie, weis nicht wie lange die da bleibt

wenn ich mein schwert zum laufen gebracht hab, werd ich ein kompletten bericht mit ausbau usw. als PDF rein stellen mit den richtigen teilen, weiß nicht ob der RFZ44N HEXFET TO-220 (IR) der richtige war,
werde jetzt erst mal alles nachlöten..

so hab mein Schwert jetzt Repariert mit dem BUZ11 hab den RFZ44N wieder rausgeschmissen und jetzt geht es...

Habe jetzt auch eine komplette Beschreibung bei Tipps und Tricks reingestellt
hier der Link
Interner Link) http://www.7-forum.com/forum/24/ausb...ert-99898.html

oder direkt die Beschreibung als PDF
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.cafeim11revier.de/sascha/...eizschwert.pdf

Geändert von Homer 7er (15.11.2010 um 01:55 Uhr). Grund: Link geändert
Homer 7er ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2008, 10:42   #7
Erich
Shogun
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88
Standard

Anleitung von Salzbuckel, inklusive Testvorrichtung
"Hilfsschaltung zum Testen des Heizschwertes"
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Heizschwert

weitere Links sind auf dem Server von Salzbuckel im Bericht weiter unten.
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2009, 11:37   #8
Erich
Shogun
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88
Standard

Zeichnung hab ich gerade aus Neuseeland bekommen
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://i205.photobucket.com/albums/b...1000/sword.jpg
es wird besser, habe mal einige daraufhin gebeten, das zu ueberpruefen, hier:

Tim:
Erich, there were a few errors on both diagrams....so I have produced one myself. It looks like it could work with the values as shown, however, if anyone thinks there is an error let me know:
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.meeknet.co.uk/e32/BMW_E32...Unit_Sword.pdf

C8 SDD:
Bit strange how the "output" feeds from the centre of the layout?

Most tv and radio circuit diagrams i've seen have the "heavy" current devices over on the
right hand side.
You could say they flow from left to right ... 98/100 for effort though.


Timm:
Yes, a bit of a strange circuit this one, the control comes from two directions, which excluded the usual left-to-right circuit flow. Still, at least it makes a bit more sense now......

Geändert von Erich (31.10.2009 um 23:30 Uhr).
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 23:57   #9
Erich
Shogun
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88
Standard

Da es dieses Bedienteil auch teilweise (wenn auch selten) im E32 gibt, habe ich diesen Beitrag von T-Bird im E34 Forum mal dazu gestellt

Geblaesetufe, wenn es mal nicht der Widerstand (nur im E34 spaeterer Baujahre)/das Heizschwert (E32) ist:

Beim mir waren die Symptome so, als ob der Gebläsewiderstand (beim E32 das Heizschwert) defekt ist.
Nach dem Tausch des Geblaesewiderstandes ging das Gebläse immer noch nicht. Daraufhin habe ich den Gebläsestufenschalter mal näher angesehen und da war dann ein PIN (in der Reihe der 4te) aus dem Kunststoffgehäuse rausgeschoben. Messung hat ergeben, das nur noch auf zwei Stufen 12V durchgeschaltet wurden, ich meine es war 2 und 4. Offenbar durch Hitzeentwicklung erweicht, eine andere Idee habe ich nicht. Den Schalter gibts im E*K, auf einem Bild sieht man die Nummer. Seit dem ich den Schalter ausgetauscht habe geht alles wieder.

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Imageshack - p1010301r - Uploaded by TBird76
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Imageshack - p1010303w - Uploaded by TBird76
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Imageshack - p1010304en - Uploaded by TBird76
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Imageshack - p1010308cl - Uploaded by TBird76
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Imageshack - p1010313r - Uploaded by TBird76
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Imageshack - p1010314jj - Uploaded by TBird76
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2011, 11:00   #10
hannesz
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 21.07.2004
Ort: berlin
Fahrzeug: 730 (E32) 728 (e38) 328 (e46) A8 4,2
Standard Transistor Alternative (Behr)

Ich hatte auch mehrfach Probleme mit Heizschwertern (Behr)......
Habe nun mal meinem Schwiegervater (Dozent für Elektrotechnik), die Sache überlassen. Nachdem ein Heizschwert mit den üblichen Reparaturmethoden immer wieder kaputt gegangen ist hat er ein weiteres zum experimentieren bekommen. Eventuell hängt es oft mit zu hoher Leistungsaufnahme alternder Gebläsemotoren zusammen. Als Alternative zu BUZ 11/71 hat er mir jetzt Folgenden eingebaut: STP 40 NF10L! Sieht genau so aus, wie die normalen Mosfet, kann nur eine Menge mehr ab. Bei mir hat es jedenfalls fonktioniert.

Viel Spaß ausprobieren....
hannesz ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
gebläse, heizschwert, lüftung


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
alarmanlage testen Kirsche BMW 7er, Modell E32 8 29.11.2008 17:44
Innenraum Gebläse testen toti666 BMW 7er, Modell E32 5 16.12.2007 21:48
Karosserie: Einspritzduesen alle neu oder testen/reparieren? Erich BMW 7er, Modell E32 10 25.10.2005 04:52
Regelbereich Klima(Heiz-)automatik ?? kalte kiste... dasteil BMW 7er, Modell E32 17 12.12.2002 00:10
Gebläse auf höchster Stufe - Heizschwert defekt Rainer735 BMW 7er, Modell E32 6 12.06.2002 01:46


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:40 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group