Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2021, 12:16   #31
PacificDigital
seit 19.2.19 Nichtraucher
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von PacificDigital
 
Registriert seit: 23.05.2009
Ort: Kappel |bei VS
Fahrzeug: E38 - 740d Bj.12/99, Suzuki Ignis 04/20, Iveco Daily 70C17Bj. 11, Dacia Dokker Express Bj. 03/17, Piaggio X9 500 Bj. 01, Mazda 6 GY1 06/06
Standard

die beste Vorsorge ist: von aussen behandeln und versiegeln -- von innen: immer volltanken denn vom Sprit rostet nix... erst wenn Luft dran kommt und Luftfeuchtigkeit.
Auch beim LPG-Fahrzeug schadet es überhaupt nichts wenn der Benzin-Tank voll ist... dagegen schadet es sehr wenn immer nur 1/4 oder weniger im Tank ist!
__________________
PacificDigital ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2021, 22:23   #32
ks-na
E32 + E38, Fahrspaß pur!
 
Benutzerbild von ks-na
 
Registriert seit: 02.06.2004
Ort: Nandlstadt
Fahrzeug: E38 740i 01.97 E32 730i 12.90 E36 320i Touring 01.96
Standard

Zitat:
Zitat von Bmw-mietze Beitrag anzeigen
Das der neue Tank vom innen rostet kann man ja beeinflussen,entweder neu gleich versiegeln o. beim tanken Bactofin zugeben,was wohl andere Komponenten auch am rosten hindern soll.
Hallo,

hat jemand von Euch das mit dem Bactofin schon mal gemacht? Ist ja nicht ganz billig, da man es ja eigentlich bei jedem Tanken zugeben soll. Und hat jemand von Euch schon mal einen Tank auf andere Weise innen versiegelt? Wenn ja, wie?

Gruß
Klaus Stefan
ks-na ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2021, 23:01   #33
BMW e38 72840i
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 08.12.2019
Ort: Rastenberg
Fahrzeug: e38-728i (05.1998) Handschalter, e38-740i (11.1994) Handschalter, Peugeot 106 Winterfahrzeug
Standard

Bactofin kippe ich jetzt immer bei vollen Tank vor der Stilllegung rein. Vorteile habe ich schon bemerkt. Nach längerer Stilllegung, wie bei mir von 8 Monaten, springt die Karre wie am Vortag an. Stottert auch nicht beim Motor Anlassen. Was Rost angeht, kann ich nichts schreiben. 43€ für einen Liter und 1000km ist mir auch ein wenig zu teuer. Dann doch lieber mit fast vollen Tank fahren, was ich überwiegend mache. Das der Tank von innen nach außen rostet kann doch an der Entlüftung liegen. Der Tank zieht sich ja immer mehr zusammen, wenn er Sprit verbrennt. Kann mir gut vorstellen das er sich bei dem Verhalten von innen an der Falz aufdrückt? Wäre jetzt so mein Gedanke. Den Tank von ATP habe ich für 395,05€ bezahlt 2019. Jetzt kostet der Tank 620,05€. Wie geschrieben ist die mitgelieferte große Dichtung nicht Benzin-resistent. Nach einen Jahr aufgequollen.
Und gibt es auch Infos den Tank von außen zu versiegeln? Markennamen oder Alternativlösungen wären mir recht
BMW e38 72840i ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2021, 04:51   #34
Claus
State of Independence
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von Claus
 
Registriert seit: 20.12.2002
Ort: Leverkusen
Fahrzeug: E38-750i (12.99)
Standard

Zitat:
Zitat von ks-na Beitrag anzeigen
Hallo,
hat jemand von Euch das mit dem Bactofin schon mal gemacht? Ist ja nicht ganz billig, da man es ja eigentlich bei jedem Tanken zugeben soll.
Bei jedem Tanken sicherlich nicht, halte ich für absolut übertrieben. Und so schnell sind die Tanks auch nicht undicht, ich habe immer noch den ersten, obwohl mein E38 zwischendurch immer mal länger steht und im Winter nur bei trockener Straße bewegt wird.

Ich tanke allerdings auch Super+, also den Kraftstoff mit dem geringsten Ethanolanteil. E10 wird ja wohl kaum einer hier freiwillig fahren, oder? Mit dem Zeug spart man NICHTS, die paar Cent gehen für den Mehrverbrauch drauf.

Für das Überwintern finde ich die Zugabe von Bactofin in den Tank hingegen angeraten, weitere Infos hier:

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://bactofin.de/

Zitat: "Die Zündfähigkeit sowie die Oktanzahl des Kraftstoffs wird durch Beigabe des Benzinstabilisators erhöht, mit dem positiven Effekt, dass das Fahrzeug nach der Winterpause zuverlässig anspringt."

Um es ständig bei jedem Tanken nachzufüllen, ist das Zeug mit seinen rund 12 Euro pro Tankfüllung viel zu teuer. Und Ethanol hin oder her, hier im Forum haben früher auch viele jahrelang E85 gefahren, ohne dass ihnen der Tank zerbröselt ist.
__________________
"Wer sich allzu grün macht, den fressen die Ziegen." ― Johann Wolfgang von Goethe

Claus ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2021, 08:17   #35
Akroflieger
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Akroflieger
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Wien
Fahrzeug: Alpina B12 5,7 E38 // BMW E34 540iT 6 Gang // BMW E38 740i // BMW E30 325iC
Standard

Ich habe die Vermutung, dass es ganz oft nicht so sehr am Rost liegt, sondern vielmehr durch eine defekte Tankentlüftung verursacht wird.
Weil gesaugt wird und sich das Blech so mit Gewalt hin und her gedrückt wird.
Akroflieger ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2021, 12:26   #36
Claus
State of Independence
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von Claus
 
Registriert seit: 20.12.2002
Ort: Leverkusen
Fahrzeug: E38-750i (12.99)
Standard

Zitat:
Zitat von Akroflieger Beitrag anzeigen
Ich habe die Vermutung, dass es ganz oft nicht so sehr am Rost liegt, sondern vielmehr durch eine defekte Tankentlüftung verursacht wird.
Weil gesaugt wird und sich das Blech so mit Gewalt hin und her gedrückt wird.
In der Tat dürfte das eine der Hauptursachen sein. Ich habe seit 10 Jahren ein kleines Loch im Tankdeckel und seitdem keinerlei Probleme mit dem "Ploppen". Ich hatte das frühzeitig bemerkt, weil es immer zischte, wenn ich den Tankdeckel öffnete.
Claus ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2021, 13:09   #37
Andrzej
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Andrzej
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: Olsztyn
Fahrzeug: E24 635 E31850 E32750 E32740 E34540 E38750 E39540 JaguarX350 Maserati Rover75 V6 Land Rover Polonez
Standard

Zitat:
Zitat von Akroflieger Beitrag anzeigen
Weil gesaugt wird und sich das Blech so mit Gewalt hin und her gedrückt wird.
Das ist Hauptursache fuer undichten Tank. Rost "hilft" da nur zusatzlich, Hauptgrund aber ist staendige Biegung hin und her. Man kann versuchen ein Stueck Blech hin und her biegen lassen um zu sehen, wie schnell bricht das Blech, meistens dauert es nur einige Minuten bis das Blech durch ist.
Sowas eben passiert mit unseren Tanks!
Meiner uebrigens auch noch original ist und das trotz halber milion Kilometer auf dem Tacho, seit mehr als 15 Jahren fahre ich aber mit 1,5mm Loch in Tankkappe, somit vorbeuge ich Blechbiegung komplet
MfG
__________________
19 Jahre Forum
Andrzej ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2021, 00:39   #38
Akroflieger
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Akroflieger
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Wien
Fahrzeug: Alpina B12 5,7 E38 // BMW E34 540iT 6 Gang // BMW E38 740i // BMW E30 325iC
Standard

Da habt Ihr absolut recht - man muss sich nur zu helfen wissen😉 😀
Und nix ist einfacher als das 😂
Akroflieger ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2021, 01:25   #39
flummi100
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 06.08.2013
Ort:
Fahrzeug: E38-740i (11.96)
Standard

Eine Ploppstelle sieht so aus und unterscheidet sich deutlich von einem durchgerosteten Falz:

Interner Link) https://www.7-forum.com/forum/showthread.html?t=196770
flummi100 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2021, 18:52   #40
ks-na
E32 + E38, Fahrspaß pur!
 
Benutzerbild von ks-na
 
Registriert seit: 02.06.2004
Ort: Nandlstadt
Fahrzeug: E38 740i 01.97 E32 730i 12.90 E36 320i Touring 01.96
Ärger

Hallo,

habe inzwischen meinen Wagen wieder von der Werkstatt zurück. Neuer Anlasser, Hinterachse komplett neu gelagert, neuer Tank, Tür hinten links gewechselt, diverse Kleinarbeiten und dann noch TÜV gemacht. Ihr glaubt nicht, was das gekostet hat! Dabei habe ich alle Teile selbst besorgt. Und der Ärger reisst nicht ab. Als ich heute den alten Tank abholen wollte, wurde mir mitgeteilt, dass man den schon in den Schrottcontainer geworfen hatte und der inzwischen auch schon von der Entsorgungsfirma abgeholt worden war. Na toll! Warum sage ich dann, dass ich ihn haben möchte?

Ich überlege jetzt ernsthaft, den Wagen zu verkaufen, weil er freut mich einfach nicht mehr.

Grüße
Klaus Stefan
ks-na ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tank undicht Picasso274 BMW 7er, Modell E38 10 10.01.2013 21:21
Karosserie: Tank undicht? Jägermeister BMW 7er, Modell E38 14 01.10.2012 00:13
Tank undicht! Bassfreak1200 BMW 7er, Modell E38 58 05.12.2009 15:36
Intensivreiniger-Tank undicht! Jensemann BMW 7er, Modell E38 17 22.10.2008 12:32
Tank undicht Thomy7er BMW 7er, Modell E38 3 17.11.2004 12:40


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:29 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group