Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.01.2018, 18:58   #1
Holli1
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.08.2011
Ort: Duisburg
Fahrzeug: E38-740i (11.99)
Standard Defekte Zylinderkopfdichtung

Hallo liebe 7-er Freunde,

ich fahre seit 6 1/2 Jahren einen 740i Facelift, Baujahr 11/1999 mit LPG-Prins-Gasanlage (nachgerüstet in 3/2007). Die Schlüssel-Nr. lauten 0005/58500Z1. Der Motorcode 448S2 (M62B44TU). Derzeitiger km-Stand ist 269.164.

In 9/2014, bei km-Stand 240.000, musste ich einen AT-Motor (Laufleistung 200.000 km) einbauen lassen. Der Schaden an meinem Motor wurde wahrscheinlich durch Überhitzung nach Wasserverlust durch einen gerissenen Kühlwasserbehälter (in April/14) verursacht. Beim Einbau des AT-Motors wurden Wasserpumpe, Thermostat, Umlenkrollen und alle Riemen erneuert.

Leider hat es mich am Wochenende ein 2. Mal erwischt.

Bei einer vorsorglichen Wartung der Gasanlage in einer LPG-Fachwerkstatt am 24.1., wurden im Fehlerspeicher Zündaussetzer festgestellt. Da der Wagen völlig normal lief und beschleunigte, wurde der Speicher gelöscht und mir eine mittelfristige erneute Auslesung zwecks Kontrolle empfohlen. Diese war für den 29.1. in der Werkstatt meines Vertrauens reserviert. Am 26.1. kam es dann nach 236 problemlos gefahrenen km zu Motoraussetzern, die mich nach 2 km-Ruckelfahrt zum Anhalten und anschl. Abschleppen durch den ADAC in meine Werkstatt nötigten. Weissen Rauch hatte ich bis dato nicht wahrgenommen.
Die Diagnose meiner Werkstatt lautet: Defekt der Zylinderkopfdichtung, was durch den jetzt auch auftretenden Wasserverlust und starken weissen Rauch aus dem Auspuff untermauert wird. Anbei noch 2 Bilder vom Öldeckel und Ölmessstab.

Wer kann mir in meiner Nähe (Duisburg) eine zuverlässige und preisgünstige Werkstatt für die nunmehr anstehende ZK-Reparatur empfehlen.
Meine Werkstatt führt solche Arbeiten nicht durch und bei dem bereits im Forum benannten Christian Knapp in Bochum meldet sich leider niemand.

Wäre für jede Hilfe bzw. Hinweise sehr dankbar, da ich mich ungern von meinem Fahrzeug trennen würde.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20180130_122929.jpg (101,9 KB, 102x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20180130_122816.jpg (108,4 KB, 103x aufgerufen)
Holli1 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 19:39   #2
Holli1
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.08.2011
Ort: Duisburg
Fahrzeug: E38-740i (11.99)
Top!

Hallo zusammen,

inzwischen konnte ich Christian Knapp in Bochum erreichen und ich habe mein Auto dort zur Abholung und Reparatur avisiert.

Die Sache ist somit zunächst bezüglich der möglichen Reparaturwerkstatt geregelt.

Über das Ergebnis werde ich dann zu gegebener Zeit berichten.
Holli1 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2018, 13:38   #3
Holli1
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.08.2011
Ort: Duisburg
Fahrzeug: E38-740i (11.99)
Top! Motorschaden

Nachdem mein 7-er seit Mitte April dank einer erfolgreichen Generalüberholung bei Christian Knapp wieder läuft, möchte ich hiermit die gesamte Geschichte meines Motorschadens schildern.

Der Wagen wurde Anfang Februar per Tieflader in die Werkstatt von Christian Knapp nach Bochum geholt. Nach Ablassen der Flüssigkeiten fand sich eine große Menge Wasser im Öl (Bild 1). Somit war die erste Diagnose: es handelt sich nicht um eine defekte Zylinderkopfdichtung sondern um einen größeren Motorschaden.
Aufgrund des guten Allgemeinzustandes des Wagens und Beratung mit Christian Knapp, entschied ich mich zu einer Generalüberholung des Motors. Bei der Zerlegung des defekten Motors konnte die Ursache für den Schaden gefunden werden. Vor dem Einlassventil des 2. Zylinder lag eine Stahlhülse mit ca. 4 cm Länge und 1 cm Durchmesser (Bild 2). Nach gemeinsamer Recherche fanden wir heraus, daß es sich um eine Führungshülse der Ansaugbrücke handelt. Im Bild 3 ist links die gefundene Hülse und rechts daneben eine Originalhülse zu sehen. Im Bild 4 habe ich die Hülse zur Veranschaulichung in die offene Ansaugbrücke gelegt. Die Hülse muß beim Einbau des Tauschmotors im September 2014 in die offene Ansaugbrücke gefallen sein. Der Monteur hat dies wohl nicht gemerkt oder ignoriert und eine andere Hülse beim weiteren Zusammenbau verwendet.
Nach über 3 Jahren (siehe Rattermarken am 2. Kolben im 5. Bild) hat sich dann wohl der im 3. Bild auf der Originalhülse zu sehende obere Metallkragen gelöst, Bruchstücke sind in den Kolben gelangt, haben dann die Kolbenwand durchschlagen und so für den Motorschaden gesorgt. Die Bruchstücke des Metallkragen sowie der untere Gummikragen der Hülse wurden im Öl-/Wassergemisch gefunden.
Die Geschichte ist an sich unfaßbar und man kann kaum glauben, daß der Motor über 3 Jahre lang problemlos gelaufen ist.

Inzwischen konnte der Motor unter Verwendung eines gebrauchten Motorblocks, Komplettüberholung der Zylinderköpfe, Austausch aller Verschleißteile incl. Steuerkette und Führungsbahnen durch Christian Knapp repariert werden.

Seit 2 Monaten läuft der Wagen wieder schön ruhig und problemlos.

Ich möchte mich auf diesem Wege nochmals bei Christian Knapp bedanken, der sich mit viel Engagement und Zeitaufwand einige Gebrauchtteile angesehen und inspiziert hat, bis wir das richtige Teil gefunden hatten. Er hat mich während der Reparaturdauer weitestgehend mit Bildern und Informationen versorgt und das Ergebnis der Motorreparatur ist absolut zufriedenstellend.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG-20180213-WA0006.jpg (32,3 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG-20180213-WA0009.jpg (23,1 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20180214_101048.jpg (101,2 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20180214_103533.jpg (108,2 KB, 46x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20180214_101557.jpg (107,8 KB, 51x aufgerufen)
Holli1 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2018, 14:37   #4
gasi
um was gehts jetzt genau?
 
Benutzerbild von gasi
 
Registriert seit: 27.05.2002
Ort: Hanglage
Fahrzeug: E38-728iA (02.98), E61-545iA (06.04), beide schön orientblau :)
Standard

Ja, das ist echt eine ganz schräge Geschichte!
Wie du ja selber sagst, kaum zu glauben.

Gratuliere, dass er jetzt wieder flott ist.
Obschon, da bist sicher ein paar Mücken losgeworden. Ist schliesslich richtig Arbeit.
__________________

Wer später bremst, ist länger schnell.

Mein Filmtipp
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) https://www.youtube.com/watch?v=7MtLwok48HY
Da kann ich mich fast nicht satt sehen!



Verkaufe ein paar Teile:
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...serId=22489596
gasi ist gerade online   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2018, 14:45   #5
Stephan69
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Stephan69
 
Registriert seit: 07.09.2013
Ort: Rastede
Fahrzeug: e38-740i (01.98)e38-740i(10.94)e39-520i(06.01)
Standard

Heftig, sowas hab ich auch noch nicht gehört. Schön das er wieder läuft.
__________________
Mfg Stephan.
Stephan69 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2018, 14:52   #6
Holli1
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.08.2011
Ort: Duisburg
Fahrzeug: E38-740i (11.99)
Daumen nach oben

Mit einem neuen Tank, einer Druckstrebe hinten links und Nachbesserung der Seitenschweller waren es über 7 Mille.
Ich hoffe die Investition zahlt sich aus und ich habe jetzt erst mal Ruhe.
Holli1 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2018, 15:07   #7
gasi
um was gehts jetzt genau?
 
Benutzerbild von gasi
 
Registriert seit: 27.05.2002
Ort: Hanglage
Fahrzeug: E38-728iA (02.98), E61-545iA (06.04), beide schön orientblau :)
Standard

Wenn dir einer reinfährt, musst ihn auch töten (wie ich).

Nicht, dass das jetzt als klugscheissern rüberkommt.
Hinten gibts keine Druckstreben. Nur Schwingen, Führungs-, Integral- und Querlenker.
gasi ist gerade online   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2018, 16:19   #8
Holli1
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.08.2011
Ort: Duisburg
Fahrzeug: E38-740i (11.99)
Frage Druckstrebe

Dann muß sich Christian wohl verschrieben haben. In der Rechnung steht Druckstrebe hinten links erneuern.
Er hatte aber vorher m.E. vom Querlenker gesprochen.
Irren ist menschlich.
Holli1 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 07:29   #9
Aschallnick
Power to the Bauer!
 
Benutzerbild von Aschallnick
 
Registriert seit: 07.01.2005
Ort: Ringenberg am Niederrhein
Fahrzeug: 735 i E38 EZ 07/2001, X3 E83
Standard

Schön, dass der Dicke wieder läuft! Vielleicht können wir uns das Wunderwerk ja beim Juli-Stammtisch ansehen.
Allzeit gute und schadensfreie Fahrt.
Gruß vom Land
__________________
Aschallnick
  • Patent-Inhaber der Kofferraum-Gepäckgummi-Rausflutsch-Sicherung
  • Verfechter der Primitivlösungs-Theorie
  • Erfinder der schottischen Chromniere
  • Originalitäts-Liebhaber
  • Landwirt mit PC
Aschallnick ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 11:53   #10
Holli1
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.08.2011
Ort: Duisburg
Fahrzeug: E38-740i (11.99)
Breites Grinsen Wunderwerk

Hallo Günter,

danke für die guten Wünsche. Ich hoffe auch, daß wir im Juli wieder dabei sein können und freue mich auf ein Wiedersehen.

Gruß
Jürgen
Holli1 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: Zeichen für defekte Zylinderkopfdichtung Wolverine BMW 7er, Modell E38 36 02.06.2017 23:12
Defekte Zylinderkopfdichtung Thomas728 BMW 7er, Modell E38 2 02.09.2007 18:55
Überhitzung durch defekte Zylinderkopfdichtung ???? Rantaplan BMW 7er, Modell E32 3 28.06.2004 11:03
Hilfe!!! Defekte Zylinderkopfdichtung!? love bmw BMW 7er, Modell E32 9 27.04.2004 10:04
750er abschleppen - defekte Zylinderkopfdichtung cubi BMW 7er, Modell E32 15 24.06.2003 18:48


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:16 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group