Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2018, 10:50   #11
6herbie666
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2007
Ort: Dachau
Fahrzeug: E38 740i 07.97
Standard Motorraum Wer hat einen "No-Name" Anlasser verbaut?

Guten morgen, meiner hat 390tkm drauf mit dem ersten anlasser und hoffe das er noch die letzten 2 jahre durchhält
6herbie666 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2018, 13:13   #12
MacCloud
& The Biarritz Blue Seven
 
Benutzerbild von MacCloud
 
Registriert seit: 08.07.2008
Ort: tief im Westen
Fahrzeug: E38-735i (05.98)
Standard

Moin Herbie!
Das wird er, bestimmt. Er wird ja viel bewegt, also der Anlasser auch viel benutzt. Ich habe jetzt gerade erstmal 107.000 auf der Uhr und den vierten Anlasser drin. Es stellt sich mehr und mehr heraus, dass es das lange Rumstehen sein könnte, das dem Anlasser schadet. Ich habe mich darüber schon mit Timo S. über PN unterhalten, dem es genauso geht, geringe Laufleistung, vierter Anlasser. Hier ein Ausschnitt aus meiner letzten PN an ihn:

(Zur Erklärung, seiner steht in einer trockenen beheizten Halle, meiner in einer recht feuchten Garage)

Das ist sehr interessant, mit der trockenen Halle. Ich hatte schon Feuchtigkeit in Verdacht, aber das scheidet dann wohl aus. Ich habe die letzten zwei Anlasser komplett zerlegt, nichts. Keine Brandpunkte, keine durchgebrannte Wicklung, Kohlen, Kontakte... alles wie neu. Das einzige Bauteil, das ich bei dem Bosch-Anlasser nicht öffnen konnte, war der Magnetschalter. Der ist verpreßt. Ich hätte ihn am liebsten mit der Flex aufgeschnitten, um reingucken zu können, um endlich Gewißheit zu haben, aber ich habe den Anlasser jedesmal als Pfand zurückgegeben.

Mein 7er ist übrigens erst bei 107.000, soviel zum Thema lange Standzeiten. Da liegt unsere Gemeinsamkeit. Meine Tiefgarage ist leider alles andere als trocken, aber daran kann es ja dann wohl nicht liegen.

Ich habe mitlerweile zwei Theorien:

Erstens, daß sich die Kontakte im Magnetschalter über die Zeit verändern. Bei häufigem Gebrauch scheint dieser Prozeß nicht einzutreten. Es könnte eine Art Korrosion sein, die, wenn sie nicht über eine längere Zeit stattfindet, mit jedem Übergangsfunken beim Anlassen weggebrannt wird. Nur wenn sie Zeit hat, über Wochen auf den Kontakt einzuwirken, reicht es irgendwann nicht mehr aus, um den Stromfluß für den Anlassermotor durchzulassen.

Zweite Möglichkeit: Die Führung des Kolbens in der Spule vom Magnetschalter läuft trocken oder wird durch Oxidation rauh. Ebenfalls durch langes Nichtbewegen. In der Folge klemmt der Kolben und erreicht nicht die Endstellung, um den Kontakt zu schließen. Dafür spräche, daß sich das "Klick" beim Anlasser nicht immer gleich anhört. Manchmal ist es hell und kräftig als würde das Ritzel gegen das Schwungrad schlagen und manchmal sehr dumpf und gedämpft.

Wie auch immer, es scheint ein systembedingtes Problem zu sein. Man könnte fast sagen, eine Fehlkonstruktion.

Geändert von MacCloud (22.09.2018 um 14:43 Uhr).
MacCloud ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2018, 21:45   #13
MacCloud
& The Biarritz Blue Seven
 
Benutzerbild von MacCloud
 
Registriert seit: 08.07.2008
Ort: tief im Westen
Fahrzeug: E38-735i (05.98)
Standard

Eine kurze Rückmeldung, was beim Anlassertausch nun herausgekommen ist:

Der neue Anlasser ist von JP Group, bestellt über Parts2Go und hat 96€ inkl. Versand gekostet. Er hört sich beim Starten etwas anders an als der originale von Bosch, was aber nur auffällt, wenn man das Auto schon sehr lange kennt.

Nach dem Tausch war ich nun zwei Wochen lang mit dem Wagen unterwegs, alles einwandfrei. Seit gestern ist das Startproblem allerdings wieder da. Die Ursache muß also doch noch einmal an anderer Stelle gesucht werden.
MacCloud ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2018, 16:23   #14
ElCativo
Transporter
 
Benutzerbild von ElCativo
 
Registriert seit: 12.01.2005
Ort: Langweid
Fahrzeug: 735i (E38), 730i (E32), 520i (E39), 330Ci (E46), Koch-(Tandem 2.0t)
Standard

... ich will nicht hoffen, dass der Anlasser meines Dicken nach jetzt > 406.400 km den Geist aufgibt. Allerdings habe ich mal mit so einem Teil (s. Foto) geliebäugelt. Bringt im Alltag garnichts . Allerdings das Wissen darum, so etwas eingebaut zu haben bringt dann den Spaß am schrauben - sowie z.B. eine rot lackierte Ölwanne oder eine polierte Edelstahl-Sportauspuffanlage oder ... ... .
Allerdings die Info bezgl. günstigen und guten Anlasser (ist ja nicht immer der Fall) mit positiven Erfahrungen, Danke

VG
ElCativo
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Anlasser-Motorsport.jpg (89,9 KB, 22x aufgerufen)
__________________
Und er lächelt, denn er weiß: Das Böse siegt immer!
ElCativo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2018, 20:39   #15
MacCloud
& The Biarritz Blue Seven
 
Benutzerbild von MacCloud
 
Registriert seit: 08.07.2008
Ort: tief im Westen
Fahrzeug: E38-735i (05.98)
Standard

Noch ein wichtiger Nachtrag...

Das Problem lag wie oben beschrieben letztendlich nicht am Anlasser selbst. Die Ursache ist noch nicht gefunden, aber jetzt weiter eingegrenzt.

Der Anlasser von JP Group, um den es hier geht, hat heute ein Verhalten gezeigt, das ich bei den Boschanlassern bisher nicht beobachtet habe. Nach längerer Fahrt hatte ich das Auto abgestellt und wollte es direkt noch einmal starten, um es in der Parklücke geradezuziehen. Der Anlasser klickt, aber dreht nicht. Beim ca. fünften Versuch dreht er plötzlich und der Motor springt an. Nach dem Geradeziehen Motor aus, aber... der Anlassermotor drehte weiter!! Der Anlasser drehte frei, also ohne den Motor mit durchzudrehen. Schlüssel abgezogen, doch der Anlasser drehte immer noch! Schnell zum Kofferraum, Batterietrennschalter geöffnet und Ruhe war. Der Magnetschalter vom Anlasser ist hängen geblieben und dafür gibt es bei nagelneuem Anlasser nur eine Erklärung: Da das Ritzel wieder ausgespurt hatte, kann man davon ausgehen, daß die Spule des Magnetschalters stromlos war, also konnten nur die Kontakte im Magnetschalter aufeinander kleben geblieben sein und zwar durch einen sehr hohen Strom, der durch den Magnetschalter geflossen sein muß. Genau das passiert, wenn man irgendwo im Bereich der Verkabelung des Arbeitsstroms des Anlassers einen Spannungsabfall durch schlechte Verbindung hat. In dieser Richtung wird die Ursachensuche jetzt wieder aufgenommen.

Diese lange Vorgeschichte war wichtig und damit endlich zur Frage nach der Qualität des Anlassers: Original und Nachbau waren den gleichen Bedingungen ausgesetzt. Die Magnetschalterkontakte des Boschanlassers sind wahrscheinlich auch verbrutzelt worden, aber der Magnetschalter des Bosch Teils ist nicht kleben geblieben. Bei allen vier vorher verbauten Original-Anlassern ist das kein einziges Mal passiert! Irgendwann wurde der Anlaßstrom nicht mehr durchgeschaltet, aber hängen geblieben ist keiner der Originalen.

Da das ganze wirklich nicht ohne ist, muß ich heute sagen, daß ich gewisse Zweifel an dem Nachbau von JP Group habe und ihn nicht mit ruhigem Gewissen empfehlen kann.

Sollten sich im weiteren Verlauf neue Erkenntnisse auftun, werde ich diese hier posten..
MacCloud ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2018, 21:02   #16
Siemer
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Siemer
 
Registriert seit: 24.07.2007
Ort: Magdeburg
Fahrzeug: 740i 06/99
Standard

Hatte vor 3 Jahren das gleiche Problem.
Zündung an,dann klick,kein starten,nach dem 5.mal dann doch angegangen.
Zuerst den ZAS gewechselt,Problem bestand weiter.
Bei Ebay Ersatz Anlasser geholt ca 85€ ohne Altteilrückgabe,seit dem keine Probleme mehr.

Grüsse Siemer
Siemer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2018, 21:50   #17
MacCloud
& The Biarritz Blue Seven
 
Benutzerbild von MacCloud
 
Registriert seit: 08.07.2008
Ort: tief im Westen
Fahrzeug: E38-735i (05.98)
Standard

Übrigens...

Die Theorie, daß es eine hohe Stromstärke (verursacht durch einen Spannungsabfall über der Zuleitung zum Anlasser) ist, die die Anlassermotoren oder die Kontakte der Magnetschalter immer wieder gekillt hat, stammt von einem sehr freundlichen Zebra-Fahrer, der rein zufällig (!) auf dem Parkplatz vorbei kam, auf dem ich gestrandet war. Er hat unbürokratisch und schnell meinen 7er wieder flott gemacht, sodaß ich zumindest noch nach Hause fahren konnte. Obwohl zwei Werkstätten in der Vergangenheit schon in dieser Richtung geforscht hatten, wurde die Problemstelle nie gefunden. Er hatte aber bereits einige Erfahrung mit dieser Problematik und hat mich auf eine ganz neue Stelle gebracht, die demnächst gecheckt wird.

Dafür ein ganz dickes D A N K E an den Zebramann!!

Wenn es das dann wirklich war, krame ich meinen alten Thread über das Startproblem wieder vor und poste da die Lösung...
MacCloud ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 08:00   #18
Wutschi
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Wutschi
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: Gaubitsch
Fahrzeug: E32-730i V8(10.9) Klima-Schalter BMW E 36 Tou2ring 325TDS BMW E 38 725TDS Bj. 6/98 Automatik E 38 725 TDS 11/97 Schalter 525 Diesel Touring Bj02 Schal
Standard

Habe jetzt schon 5 Jahre Starter aus China in meinen 7er Preis damals 80 Euro. Bis jetzt nicht das geringste Problem. Fahre so um die 30 000 km im Jahr.
Wutschi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Getriebe: Fahrzeug fährt rückwärts in "N" und vorwärts nur über einen Widerstand in "D" Hübi6 BMW 7er, Modell E32 46 07.01.2015 16:45
Motorraum: Problem mit Alpina B12 - Anlasser klackt nur und kurzer "Kurzschlussblitz"+Rauwolke 750_b12 BMW 7er, Modell E32 23 30.04.2008 21:31
Karosserie: entscheidung für einen "kurzen" oder "langen" chief4 BMW 7er, Modell E38 31 29.12.2005 16:40
"Einen Traum" oder "Eine lange Story" oder "was zum lesen!" Seewolf BMW 7er, Modell E38 37 15.10.2005 17:58
Weiß jemand ob beim E38 "metallbedampfte" Scheiben verbaut kaiaden BMW 7er, Modell E38 3 29.12.2003 21:15


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:12 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group