Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.03.2020, 21:00   #1
Nico79
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 15.07.2019
Ort: Freiburg im Breisgau
Fahrzeug: E38-740i 05.95
Standard Bmw E38 Lambdasonden Signal fehlerhaft

Guten Abend,

ich lese schon seit langem fleißig mit, hier im Forum.
leider finde ich nur ähnliche Probleme.

Ich fahre einen Bmw E38 740i Baujahr 1995 mit dem M60B40 Motor

so nun zu meinem Problem:

In meinem Fehlerspeicher stehen immer die gleichen Fehler.
-Fehlercode 209 Lambdaregelung 2 vor kat ( Signal Fehlerhaft )
-Fehlercode 201 Lambdaregelung 1 vor kat ( Signal Fehlerhaft )

Morgen´s bei kalten Temperaturen, wenn ich ihn anlasse läuft er für ca 10sek normal und dann fällt die Drezahl leider soweit ab, das er kurz vor dem ausgehen ist und er sich total schüttelt ( unrunder lauf ).
Das geht solange bis er ca 5-10 Minuten gefahren wurde, bzw. bis die Kühlflüssigkeit auf Betriebstemperatur ist.

Wenn er warm ist, fällt die Drezahl nicht mehr so weit ab, das er sich extrem schüttel und fast ausgeht, ein leichter unrunder lauf ist trotzdem zu bemerken.

Soabld ich die Fehler aus dem Speicher lösche, hat er ein perfekten Leerlauf bis zum nächsten morgen, wo das gleiche Spiel von vorne beginnt.

Was ich noch dazu sagen muss, meine Kats rasseln beim drauf klopfen. Ich habe mir mal überlegt, ob es sein kann, das die kurzzeitig verstopfen und dadurch der Fehler hervorgerufen wird. ( werde am Wochenende die Kats erneuern )

Neuteile die ich direkt von Bosch bezogen habe bzw. Bmw
- Luftmassenmesser
- Lambdasonde 1 und 2 Vor kat
- Neue Zündkerzen von NGK


Wäre euch sehr dankbar für jede Hilfe und alle Tipps die euch einfallen. Vielen Dank im Voraus !
Nico79 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2020, 22:59   #2
V8-GT
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 28.05.2015
Ort: Potsdam
Fahrzeug: E38-735i Handschalter ('97) , diverse - aus: Hethel (Lotus), Bologna (Ducati), Köln (Ford) etc.
Standard

statt simplem "code reader" ist ein Diagnose softwaresystem mit echter Parameter Darstellung zweckmäßig - also der grafische Verlauf von z.B. der Sondenausgangsspannung .. ist das Signal träge oder gibt es trotz erreichter Motorbetriebstemperatur kein Pendeln der Sondenspannung kommt die Motorregelung nicht mehr in den closed-loop (geschlossenen Regelkreis) und im Extremfall gibt es halt Fehlermeldungen

Solange du mit Kaltstart anfängst springt der Motor ja basierend auf Festwerten an .. da wird dann der Signalweg von den Sonden erstmal ignoriert.


Also wenn die Katalysatoren schon zerbröselt sind, wie mag es da erst um die Sonden stehen ..
V8-GT ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2020, 08:35   #3
Rennsemmel
Naivigator
 
Benutzerbild von Rennsemmel
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Bad Aibling
Fahrzeug: E38- 740i (11.95)
Standard

Das sind vermutlich neue Kats fällig! Lambdas hast du ja schon.
Original Kats kosten jedoch einen Heidengeld. Metallkatalysatoren sind dagegen schon für 80-150 € zu bekommen.
Ich habe z.B. 200 Zellen Kats drin. Die sind zwar wegen dem geringeren Abgaswiderstand besser für den Motor, dafür kommen sie jedoch schlechter auf Temperatur und dies stellt bei der ASU oft ein Problem dar.
400 Zellen Kats sind da bzgl. ASU schon um einiges besser.
Ich würde die Kats jedoch schleunigst wechseln. Denn, falls die Brösel da drin deine Abgasanlage dicht machen, kann dies zu massiven Folgeproblemen führen.

Gruß Klaus
__________________
Die STVO behindert meinen Fahrstil !!!
Rennsemmel ist gerade online   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2020, 15:35   #4
Provolone
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Provolone
 
Registriert seit: 21.07.2005
Ort: Paris
Fahrzeug: 728i 05.01
Standard

Zitat:
Zitat von Rennsemmel Beitrag anzeigen
Das sind vermutlich neue Kats fällig! Lambdas hast du ja schon.

Genau. Und dazu noch, kein Motor kommt in den Regelkreis nach bloß 10 Sekunden, wobei (laut TE) die Probleme schon dabei sind.
__________________
Gruß


Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 
Provolone ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2020, 10:23   #5
V8-GT
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 28.05.2015
Ort: Potsdam
Fahrzeug: E38-735i Handschalter ('97) , diverse - aus: Hethel (Lotus), Bologna (Ducati), Köln (Ford) etc.
Standard

Zitat:
Zitat von Provolone Beitrag anzeigen
Genau. Und dazu noch, kein Motor kommt in den Regelkreis nach bloß 10 Sekunden.
Das seine Kats zerbröselt sind schrieb er selbst ..stimmt ja.

Bei seiner Frage zu dem Sonden Fehler gab es eben wegen der natürlichen Verzögerung der Systemaktivität auch den Hinweis auf die Motorbetriebstemperatur -
und diese natürlich auch gern mit im Log. zu dokumentieren.

Ob die Sondenheizung für beide Bänke freigegeben wird kann wohl eher die 'verbotene Software' erkennen. Oder man könnte es am zuständigen Relais messen.
Eine normale Fehlerabfrage mit Code Reader würde ja erst bei Störung in der Heizung auf einen tatsächlich Motorsteuerteil seitig gesetzen Code reagieren ..

Ob er nun Sonden bereits erworben hatte und auch tatsächlich verbaut hat, dies habe ich aus dem Eingangspost nicht aufgenommen.
V8-GT ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2020, 12:43   #6
flummi100
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 06.08.2013
Ort:
Fahrzeug: E38-740i (11.96)
Standard

Ich habe bei ca. unter 5° Motortemperatur auch dieses Rappeln und in Einzelfällen Ausgehen. Bei mir liegt es aber ziemlich sicher an der fast ein Vierteljahrhundert alten KGE-Membran. Wenn die nach einer Weile erwärmt ist oder genug hin- und hergewalkt wurde, so jedenfalls meine Vermutung, funktioniert das Ganze wieder.

Ein kleiner Trick, mit dem ich das Ausgehen verhindert habe: Einfach vor dem Starten die Klimaanlage einschalten. Durch die Leerlaufanhebung bekommt er offenbar genug Sprit, um nicht mehr auszugehen.

Ich habe mir schon überlegt, einen Schalter einzubauen, damit der Klimakompressor trotzdem aus bleibt.
flummi100 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bmw, e38, kaltstart, lambdaregelung


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Getriebe: Getriebeschalter fehlerhaft/Schaltvorgang Signal zu groß. Tridente BMW 7er, Modell E38 4 10.12.2016 14:45
Standheizung Signal fehlerhaft bmw745il BMW 7er, Modell E65/E66 3 01.12.2013 22:08
BMW 5er: E34 Tankanzeige fehlerhaft Andre2174 Autos allgemein 1 25.06.2012 21:40
Drehmomentsignal von DME fehlerhaft der Herb BMW 7er, Modell E38 0 11.06.2012 17:53


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:35 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group