Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Modell E65/E66
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E65/E66



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.07.2019, 13:34   #1
Andreas Jezorr
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von Andreas Jezorr
 
Registriert seit: 23.07.2019
Ort: Ronshausen
Fahrzeug: E65-760Li 09.05
Standard Hilfe bei der Fehlerdiagnose E65 760Lci

Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für die Aufnahme ins 7er Forum

Ich möchte euch um eure Hilfe bei der Fehlerdiagnose an meinem E65 bitten, mir gehen ehrlich gesagt so langsam die Ideen aus

Kurz zum Fahrzeug:
Wie gesagt handelt es sich um einen E65 760 V12 mit dem N73B60.
Ich fahre den Wagen jetzt seit fast 10 Jahren, und habe ihn IMMER sehr regelmäßig von BMW warten lassen. Leider hat "mein" BMW Händler aber letztes Jahr zu gemacht. Somit ist das örtliche Technikgenie auch nicht mehr verfügbar. Der nächste BMW Händler ist jetzt was die Technik angeht, nicht so der Hammer

So nun aber zu den auftretenden Problemen:

Vor ca. 4-5 Wochen fing die Leerlaufdrehzahl an immer mal wieder zu schwanken und ein paar Tage später kam spürbare Zündaussetzer im Leerlauf/Teilastbereich hinzu.
Laut BMW waren keine Fehler codes hinterlegt, und ehrlich gesagt wüssten Sie jetzt auch nicht was das sein könnte....

Vor zwei Wochen ging der dann beim beschleunigen dann zum ertsenmal in den Notlauf. Das anschliessende Auslesen brauchte zwei Fehlercodes zum Vorschein:

1. P0305 - Zündspule 5 Zylinder defekt
2. LMM Bank 1 defekt

Um das Thema LMM nochmal zu prüfen habe ich einfach bei laufendem Motor die Stecker der beiden LMM nacheinander abgezogen, uns siehe da der LMM 1 Bank hat keine Reaktion gezeigt.

Also habe ich ALLE Zündspulen durch NEUE BOSCH Zündspulen ersetzt! Die Kerzen sind drin geblieben, da diese vor ca. 8000-9000Km schon durch neue NGK Kerzen ersetzt habe.

Außerdem habe ich natürlich alle 6 Einlasskanal Dichtungen, sowie die restlichen Dichtungen mit erneuert.

Die LMM habe ich einfach beide neu gemacht ( Bosch Teile), und in dem Zug auch gleich die Luftfilter mit gewechselt (wenn ich den Mist schon auseinander habe).

Während der Arbeiten war die Batterie abgeklemmt, und nach abschluß der Arbeiten haben wir erstmal alle Fehler codes gelöscht und dann den Wagen gestartet.
Er ist auch sofort angesprungen, Leerlaufregelung super nach ca. 20 sek stabil bei 600-650 U/min.
Wir haben den Wagen dann ca 10 Min mit unterschiedlichen Drehzahlen am Laptop laufen lassen, ohne das irgendwelche Fehlermeldung gekommen sind oder das der Motor auch nur für 1 sek irgendwie komisch gelaufen ist.

Super.... Problem gelöst..

Nee leider nicht...

Sobald ich mit dem Wagen 500 m gefahren bin ist er beim ersten etwas stärkeren beschleunigen wieder in den Notlauf.
Auslesen ergab nur eine Meldung:

P0305 Fehlzündung 5 Zylinder....
Also Fehler lösen und den Wagen ca. 25-30 Minuten am Laptop laufen gelassen um zu sehen bei welchen Drehzahl er vieleicht den Fehler wieder meldet..... Aber leider habe ich wieder nicht geschafft den Fehler zu verursachen, obwohl ich ihn einmal sogar für 3-4 min mit ca 5000U/min habe laufen lassen.
Alle anderen Livewerte passen super.... selbst Lamda etc regelt einwandfrei ein.

Also wieder rein und fahren, was paasiert nach 200-300 m leichte Fehlzündungen bei "erhöhtem Leerlauf" und völlig unrunder Motorlauf bis ca. 2800U/min, ab 3000-6500 U/min geht das Ding genau wie es soll.

Dann natürlich wieder Notlauf und Motorlampe...

Fehlercodes: Permanten KEINE, Temporär : P0305 Fehlzündung Zylinder 5..
Wobei ich mir jetzt nicht sicher bin ob sich P0305 wirklich nur auf die Zündung bezieht, soweit ich weß schliesst P0305 ja auch Dinge wie Einspritzung, Kühlmittelstand etc mit ein?

Hat jemand von euch vielleicht eine Idee oder besitzt jemand evtl. eine Liste mit Sollwerten für die Mess- bzw. Regelwerten von Lambda etc.?



Danke euch erstmal für eure Hilfe

Geändert von Andreas Jezorr (29.07.2019 um 13:43 Uhr).
Andreas Jezorr ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 14:16   #2
wolfgang
Jedem das Seine
 
Benutzerbild von wolfgang
 
Registriert seit: 17.09.2002
Ort: Mittelfranken
Fahrzeug: 740D xDrive (01-2017), DB CL500, DB Viano 3,0 CDI Ambiente
Standard

Die LMM von Bosch funktionieren auch nicht, da brauchst nur originale.
Stecke die ab und mach ne Probefahrt, dann siehst ob er besser läuft oder nicht.
Was noch sein könnte die Membran am Einlasskrümmer.
wolfgang ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 14:34   #3
Andreas Jezorr
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von Andreas Jezorr
 
Registriert seit: 23.07.2019
Ort: Ronshausen
Fahrzeug: E65-760Li 09.05
Standard

Hallo Wolfgang,

LMM abstecken werde ich auch nochmal testen.

Was meinst du mit " Membranen" am Einlasskrümmer?
Hat der im oder am Einlasskrümmer/ Saugrohr noch irgendwelche Membranen verbaut?

LG
Andreas
Andreas Jezorr ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 18:37   #4
Puddlejumper
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Puddlejumper
 
Registriert seit: 21.06.2016
Ort: Cham
Fahrzeug: BMW E65 750i 12/05
Standard

Ich habe für meinen 750er original LMM gekauft bei BMW und siehe da...ein Bosch.
__________________
Gruß Achim
Ich liebe dieses Video: Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) https://www.youtube.com/watch?v=Do3PM5a3Rxs
Puddlejumper ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 18:50   #5
Selbstfahrer
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Selbstfahrer
 
Registriert seit: 17.02.2008
Ort:
Fahrzeug: 730i E65 Bj. 04/2006 Prins VS ab 12.118 km
Standard

Hallo,
ich habe zwar nur den halben Motor, aber ich hatte vor einiger Zeit die Dichtung der Zyl.-Kopf-Haube def. Dadurch hatte ich Öl in einigen Kerzenschächten.
Wie sich der Motorlauf verhielt weiß ich nicht mehr, aber die Motorlampe war auf jeden Fall an.
Ein Versuch ist's wert.
Selbstfahrer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 19:40   #6
oddysseus
Der Uneinsichtige
 
Benutzerbild von oddysseus
 
Registriert seit: 28.10.2008
Ort:
Fahrzeug: nüx mehr
Standard

Zitat:
Zitat von Puddlejumper Beitrag anzeigen
Ich habe für meinen 750er original LMM gekauft bei BMW und siehe da...ein Bosch.
Fahre schon seit Jahren Bosch Lmm von eBay ohne Probleme!
oddysseus ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 19:49   #7
wolfgang
Jedem das Seine
 
Benutzerbild von wolfgang
 
Registriert seit: 17.09.2002
Ort: Mittelfranken
Fahrzeug: 740D xDrive (01-2017), DB CL500, DB Viano 3,0 CDI Ambiente
Standard

Dann hast Glück gehabt, wobei beim Benziner die Bosch nicht ganz so schlimm +empfindlich sind wie beim Diesel.

Da gehen die Zubehör LMM fast nie. Gibt genug Threads hier zu dem Thema.

@Andreas, Ich meine die Kurbelgehäuseentlüftung.
wolfgang ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 21:03   #8
Andreas Jezorr
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von Andreas Jezorr
 
Registriert seit: 23.07.2019
Ort: Ronshausen
Fahrzeug: E65-760Li 09.05
Standard

@ Wolfgang
Achso jetzt ja
An das Thema Nebenluft habe ich auch schon gedacht, aber leider habe ich es bisher nicht geschafft das ganze noch weiter einzugrenzen.
lMM habe ich beide mal abgeklemmt, macht aber keinen Unterschied. Mal läuft er selbst bei Vollgas/ Volllast völlig störungsfrei und 5min später geht bei ganz ruhiger Fahrt unvermittelt in den Notlauf oder umgekehrt.
Danach läuft er untenrum wie ein Sack Nüsse, aber sobald ich drauftrete schaltet die Automatik runter und die Kiste geht ganz normal vorwärts.
Andreas Jezorr ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 10:44   #9
Akolyth
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 25.12.2010
Ort: Panketal
Fahrzeug: E38 740i 1994 Dg37224
Standard

Zieh doch mal die Schläuche der Tankentlüftungsventile Zwischen Hochdruckpumpen und tev) ab nachdem der Wagen einige Zeit stand. Es klingt fast nach defekten Membranen der Hochdruckpumpen was du beschreibst. Da kannst du dich umfassend belesen hier im Forum.

Interner Link) http://www.7er.com/forum/showthread.html?t=215152

Geändert von Akolyth (30.07.2019 um 10:51 Uhr).
Akolyth ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 14:19   #10
Andreas Jezorr
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von Andreas Jezorr
 
Registriert seit: 23.07.2019
Ort: Ronshausen
Fahrzeug: E65-760Li 09.05
Standard

Vielen Dank für den Hinweis, ich lese schon wie ein großer
Andreas Jezorr ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lenkwinkelsensor Fehlerdiagnose! bmw-könig BMW 7er, Modell E65/E66 4 03.06.2010 19:40
Carsoft Fehlerdiagnose. Faucher BMW 7er, Modell E38 4 11.06.2009 12:14
Elektrik: Fehlerdiagnose Long7Fiddy BMW 7er, Modell E38 14 14.10.2008 00:23
Motorraum: Fehlerdiagnose bei ATU Toni V8 BMW 7er, Modell E32 17 14.11.2006 15:53
Elektrik: Fehlerdiagnose hpaw BMW 7er, Modell E38 4 12.05.2006 01:16


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:15 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group