Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
Der neue BMW M5 CS. Exklusiv: Erstes Sondermodell des BMW M5.
BMW M5 CS (F90, ab 2021)

 
Das Original - immer wieder neu: Der MINI 3-Türer, der MINI 5-Türer, das MINI Cabrio.
MINI Hatch, 5-Türer, Cabrio (Facelift 2021)

 
BMW Motorrad präsentiert die neue BMW G 310 R. Frischer Wind für den Dynamic Roadster.
BMW G 310 R (Lifting 2020)

 
Die neue BMW S 1000 R
BMW S 1000 R (ab 2021)

 
MINI Vision Urbanaut. Make it your space.
MINI Vision Urbanaut (2020)

 


 
 Auto-News  

12.10.2005
Ratgeber Fahren im Nebel: Sicher durch die Waschküche
 

Es sind immer wieder die gleichen Fehler, die Autofahrer machen, wenn dichte Nebelschwaden die Sicht dramatisch verschlechtern: Sie fahren zu schnell weiter, sie halten zu wenig Abstand. Und sie vertrauen - man möchte sagen blindlings - auf die Technik.

Stichwort Nebelschlussleuchte: Im dichten Nebel kann sie ein dickes Sicherheits-Plus sein. Aber leider ist sie auch ein noch größeres Ärgernis. Denn Millionen Autofahrer schalten die Leuchte schon beim kleinsten Anlass ein. Rücksichtslos.

Viele Autofahrer bringt dieser falsche, oft überflüssige Einsatz der Nebelschlussleuchte in Rage. Wer etwa im Regen hinter einem solchen Auto herfahren muss, sieht nach ein paar Kilometern Rot: Die Nebelschlussleuchte strahlt 40 mal heller als normales Rücklicht. Das Auge ermüdet durch die Blendung schnell. Gerade bei Dunkelheit, nasser Straße und dazu auch noch gar nicht so seltenen Mängeln an der eigenen Fahrzeugbeleuchtung ist das ein erhebliches Sicherheitsrisiko.

Autofahren im NebelFoto: Autofahren im Nebel

 

Dabei ist der Einsatz der Nebelschlussleuchte klar geregelt: Sie darf nur außerhalb von Ortschaften und wenn die Sicht durch Nebel weniger als 50 Meter beträgt, eingeschaltet werden. Das bedeutet: Wer die Leuchte einschaltet, darf nicht schneller als Tempo 50 fahren. Denn dieses Limit gilt, wenn die Sichtweite unter 50 Meter sinkt. Wer also die Leuchte einschaltet und munter mit Tempo 120 weiterfährt, handelt folglich gedanken- bis rücksichtslos. Ist die Sicht überhaupt nicht eingeschränkt, ist auch die Nebelschlussleuchte überflüssig. Ist die Nebelsuppe aber so dick, dass die Sicht tatsächlich unter 50 Meter liegt, ist ein Tempo jenseits der 50 km/h kriminell. Wer von der Polizei erwischt wird, muss sich auf ein Fahrverbot einstellen.

50 Meter Sicht heißt: Die Nebelsuppe ist wirklich dick. Bevor die Nebelschlussleuchte eingeschalten wird, sollte die Sichtweite getestet werden. Das geht am einfachsten, indem man die Leitpfosten am Straßenrand zur Orientierung nimmt. Der Abstand beträgt auf der Autobahn normalerweise 50 Meter. Ist der Nebel noch dichter, heißt es noch langsamer fahren. Es bringt sehr viel mehr Sicherheit, vom Gas zu gehen, statt die Schlussleuchte einzuschalten und in den Nebel zu brettern.

Dass die Schlussleuchte bei dichtem Nebel ein Sicherheitsplus bringt, steht auch fest. Denn nach einer Studie des Reifenherstellers Uniroyal haben zwei Drittel aller Autofahrer Angst, bei Nebel "auf der Autobahn von hinten überrollt zu werden". Überflüssig ist die Leuchte jedoch, wenn in der Kolonne gefahren wird und der Hintermann gefunden ist. Jetzt schürt sie nur noch Aggressionen.

Wenn man also öfter mit der Lichthupe von hinten angeblinkt wird, will der Hintermann nicht unbedingt drängeln, sondern den Vordermann auffordern, das lästige Blendmittel auszuschalten. Denn oft hat man dies nach der letzten Nebelbank vergessen, oder den Knopf aus Versehen gedrückt.

Allerdings gilt auch bei der Fahrt in der Kolonne: Ausreichend Abstand zum Vordermann muss unbedingt eingehalten werden. Denn wer sich im Nebel aus Bequemlichkeit dicht an vorausfahrende Fahrzeuge hängt, hat praktisch keine Chance mehr, wenn der erste im Pulk plötzlich bremsen muss oder gar auf ein Hindernis auffährt.

Besonders gefährlich sind Nebelwände, mit denen man nicht gerechnet hat. Deshalb sollte man an Flüssen und Seen, großen Wiesenflächen, Tälern oder Waldgebieten vorsichtig fahren. Denn hier muss man bevorzugt mit Nebel rechnen.

Fahren im Nebel ist besonders anstrengend und verlangt hohe Konzentration. Deshalb sollte man sich möglichst wenig durch laute Musik oder Gespräche mit den anderen Passagieren ablenken lassen. Generell gilt übrigens dabei: Immer am rechten Fahrbahnrand orientieren, nicht am Mittelstreifen und auch nicht an den anderen Autos. Wer feststellt, dass er müde wird oder die Augen durch das Starren in die weiße Nebelwand brennen, sollte eine kurze Pause auf einem Rastplatz einlegen. Achtung: Im dichten Nebel Vorsicht bei der Fahrt über den Parkplatz, Fußgänger sind erst im letzten Moment zu erkennen. Während der Pause sollte man außerdem mit einem Lappen oder Papiertuch die Scheinwerfer und Leuchten abwischen, denn der Film aus Feuchtigkeit und Schmutz, der sich darauf niederschlägt, frisst zum Teile mehr als die Hälfte der Lichtausbeute. Auch während der Fahrt sollten die Scheiben in regelmäßigen Abständen mit der Waschanlage gesäubert werden. Erst wenn die Scheibenwischer laufen, erkennt man, welch eine schmutzige Brühe von der Scheibe gewischt wird - das sind kostbare Meter Sichtweite. Nicht zuletzt sollte man auch die Scheiben von innen reinigen, denn hier schlägt sich ein Schmierfilm nieder, der ebenfalls Licht schluckt.

Diese Verhaltenregeln bestätigen auch die Experten des Technischen Überwachungsvereins TÜV Süd.

Quelle: Klaus Justen/ar vom 12.10.05

 

Das könnte Sie auch interessieren:

interner Link Ratgeber: Fahren bei Dunkelheit (News vom 05.10.2005)


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

Kommentare zur Meldung

 Kommentare zur Meldung: 3
Ihr Name:
 
Alle Kommentare im Forum ansehen
09.02.2006 15:51
uli_w
Ratgeber Fahren im Nebel: Sicher durch die Waschküche

Über die unnötig eingeschaltete NSL habe ich mich auch schon oft genug aufgeregt. manchmal können die Fahrer (fast) nicht dafür. Beim Ford Scorpio ist die Kontrolleuchte z.B. eine winzige Funzel, die devot zwischen anderen Kontrolleuchten versteckt ist. Das sieht kein Mensch. Bei Mazda z.B. ist die Anzeige riesengroß und mitten im Blickfeld. Das läßt niemand aus Versehen an.

Einen Warnton anzuschalten, wenn man mit NSL schneller als 50 fährt, scheint die Konstrukteure jedenfalls zu überfordern. Da sind Nachtsichtgeräte und Abstandsradar offenbar leichter zu realisieren...

uli_w
09.02.2006 22:21
Matthes ...zum Glück ist ja seit einigen Jahren die Zwangsschaltung der NSL
bei Neufahrzeugen Pflicht. (wird das Licht ausgeschaltet,ist die NSL
beim erneuten Lichteinschalten deaktiviert,d.h. ich muß sie bewußt
wiedereinschalten.) Behütet uns wenigstens vor den Träumern,die bis
April mit geschalteter NSL zum Einkaufen gondeln...
Schützt aber nicht vor Langstreckenjägern auf der BAB die vor 200 km
eingeschaltet haben und noch 300 km Wegstrecke abreißen...

Matthes
10.02.2006 11:46
SoulOfDarkness Noch nerviger sind die besonders aufmerksamen und vorschriftsmässigen Fahrer, die völlig korrekt nach einer Nebelbank die NSL wieder abschalten...und bei der nächsten Nebelbank in 50 Metern wieder für 20 Meter einschalten...dann wieder aus...an...aus...an...

Verfluchen tu ich diese Fahrer dann, wenn die Sichtweite in diesen "Nebelschwaden" weit über 100 Metern läge - wenn sie länger wären

Ja, Ja, mir kann mans wohl nie recht machen *g*
Alle Kommentare im Forum ansehen


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

Ratgeber: Fahren bei Dunkelheit

 
 
Aktuelle News

Mit dem MINI Cooper 3-Türer durch Hamburgs pralles Leben.

 

Fertigung des BMW iX Cockpits mittels künstlicher Intelligenz und Einsatz von „digitalem Zwilling“.

 

Livestream-Konzert „Die Nacht der Münchner Künstler“ aus dem Doppelkegel der BMW Welt am 6. März.

 

BMW M440i xDrive Cabrio in San Remo Grün metallic - on location bei München

 

Frauenpower bei MINI: Das Erfolgsrezept für begeisternde Produkte.

 

Techno Classica 2021 fällt aus - nächster Termin ist vom 23.-27.03.2022

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.04.2020  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group