Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW K-Reihe 2022
Die neue BMW K 1600 GT, K 1600 GTL, K 1600 B und K 1600 Grand America. Upgrade 2021.
 Detail-Infos
 Vorgänger
 Im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Motorrad News
 

Mit einem Plus von 14,8 Prozent erzielt BMW Motorrad 2021 das beste Absatzergebnis seit Bestehen.
 

BMW Motorrad präsentiert die R 18 M und R 18 Aurora auf der Verona Motor Bike Expo.
 

BMW Motorrad präsentiert die LEGO Technic BMW M 1000 RR.
 

BMW Motorrad präsentiert das ConnectedRide Cradle
 

BMW Motorrad präsentiert „The Great Getaway“.
 

BMW Motorrad präsentiert das nächste SoulFuel Bike.
 
BMW Neuheiten
Der neue BMW iX M60.
BMW iX M60 (I20, ab 2022)

 
Das BMW Concept XM - Power und Luxus jenseits aller Konventionen
BMW Concept XM (November 2021)

 
Die neue BMW K 1600 GT, K 1600 GTL, K 1600 B und K 1600 Grand America. Upgrade 2021.
MW K 1600 GT / GTL / B und Grand America. Upgrade 2021.

 
Der neue BMW 2er Active Tourer.
BMW 2er Active Tourer (U06, ab 2022)

 
Der BMW i Vision Circular.
BMW i Vision Circular (2021)

 


 
Service »  

Jüngste Motorrad-Neuvorstellungen auf 7-forum.com:

Die neue BMW K 1600 GT, K 1600 GTL, K 1600 B und K 1600 Grand America. Upgrade 2021.
MW K 1600 GT / GTL / B und Grand America. Upgrade 2021.
BMW Motorrad Vision AMBY
BMW Motorrad Vision AMBY (2021)
 Artikel enthält ein Video
BMW Motorrad Concept CE 02.
BMW Motorrad Concept CE 02.
Die neue BMW R 18 Transcontinental sowie die neue BMW R 18 B.
BMW R 18 B / Transcontinental
 Artikel enthält ein Video
Der neue BMW CE 04.
BMW CE 04, ab 2021

 
 Hersteller-News  

Kategorie: Motorrad

28.10.2021
Die neue BMW K 1600 GT / GTL / B und Grand America. Upgrade 2021. Fahrzeugtechnik und Design.
 

„Mit der Anpassung unseres Sechszylinder-Reihenmotors an die aktuellen EU-5-Regularien gelang es uns nicht nur, die Umweltverträglichkeit und Zukunftssicherheit dieses fasznierenden Antriebs sicherzustellen. Vielmehr konnten wir durch den Einsatz einer Klopfregelung sowie einer neuen Motorsteuerung die Leistungs- und Drehmomentdarstellung noch druckvoller gestalten.“ Jörg Vogt, Modulleiter Antrieb.

BMW K 1600 B, BMW K 1600 GT, BMW K 1600 Grand America und BMW K 1600 GTL.
BMW K 1600 B, BMW K 1600 GT, BMW K 1600 Grand America und BMW K 1600 GTL.

BMW K 1600 GT, BMW K 1600 GTL, BMW K 1600 B und BMW K 1600 Grand America.
BMW K 1600 GT, BMW K 1600 GTL, BMW K 1600 B und BMW K 1600 Grand America.

Sechszylinder-Reihenmotor gemäß EU-5-Regularien mit neuer Motorsteuerung, Klopfsensorik und überarbeitetem Emmisionskonzept sowie Motor-Schleppmoment-Regelung.

Das faszinierende Herzstück der neuen K 1600 GT, GTL, B und Grand America bildet weiterhin der mit lediglich 555 mm Baubreite schmalste und einem Gewicht von 102,6 kg zudem leichteste Sechszylinder-Reihenmotor im Motorrad-Serienbau. Sein Hubraum beträgt nach wie vor 1.649 cm³. Auch in den neuen Sechszylinder-Modellen bietet er absolut souveräne Touren-Charakteristik und Fahrbarkeit gepart mit einem Höchstmaß an Laufkultur.

Für den Einsatz in der neuen K 1600 GT, GTL, B und Grand America wurde der begeisternde Sechszylindermotor an die aktuellen EU-5-Regularien angepasst. Kernstück bilden dabei in technischer Hinsicht der Einsatz der Motorsteuerung BMS-O, zweier Klopfsensoren sowie zweier zusätzlicher Lambda-Sonden. Die beiden Klopfsensoren befinden sich an der hinteren Seite der Zylinderbank auf Höhe von Zylinder 2 und 5 und ermöglichen insbesondere eine optimierte Auslegung des Zündzeitpunktes. Zudem gestatten sie es, auch Kraftstoffe einer Qualität unterhalb von ROZ 95 zu verwenden, was sich gerade auf Reisen in entlegene Winkel unseres Planeten als vorteilhaft erweist.

BMW K 1600 GT und K 1600 GTL.
BMW K 1600 GT und K 1600 GTL.

Zusätzlich zu den beiden bisher schon an den Zusammenführungen von jeweils drei Abgaskrümmern platzierten Lambda-Sonden kommen jetzt zwei weitere, hinter den beiden Katalysatoren angeordnete Lambda-Sonden zum Einsatz, die eine noch präzisere Bestimmung des Restsauerstoffgehalts im Abgas und damit ein noch exakteres Zusammenspiel von Gemischaufbereitung und Zündung durch die Motorsteuerung ermöglichen.

Neben drastisch verbesserten Emissionswerten bieten sich auch spürbare Vorteile in der Leistungs- und Drehmomentdarstellung des Sechszylindermotors. Nach wie vor beträgt die Nennleistung 118 kW (160 PS). Sie wird jedoch jetzt bereits bei einer Drehzahl von 6.750 min-1 und damit 1.000 min-1 früher als bisher erreicht. Zudem resultieren die technischen Neuerungen in einer Steigerung des maximalen Drehmoments von bisher 175 Nm auf nun 180 Nm bei einer Drehzahl von nach wie vor 5.250 min–1. Noch souveräneres Durchzugsvermögen und ein noch kraftvollerer Antritt – insbesondere im fahrerisch relevanten Bereich von 3.500 bis 7.000 min-1 – sind die spürbaren positiven Effekte für den Fahrer.

BMW K 1600 B und BMW K 1600 Grand America.
BMW K 1600 B und BMW K 1600 Grand America.

Ebenfalls neu ist die Motor-Schleppmoment-Regelung (MSR). Mit ihr lassen sich instabile Fahrzustände, die im Schubbetrieb oder beim Herunterschalten durch zu hohen Schlupf am Hinterrad (Rutschen oder Stempeln) entstehen können, sicher vermeiden. In diesen Fällen öffnet MSR die Drosselklappen blitzschnell so weit, dass das Schleppmoment egalisiert wird und sich das Motorrad stabilisiert.

Technisch betrachtet vergleicht MSR analog zur ebenfalls serienmäßigen Dynamischen Traktionskontrolle DTC die Umfangsgeschwindigkeiten von Vorder-und Hinterrad und ermittelt so den Schlupf beziehungsweise die Stabilitätsreserve am Hinterrad. Darüber hinaus werden Schräglageninformationen aus der neuen 6-Achsen-Sensorbox verarbeitet.

Dabei ist das Regelverhalten abhängig vom Fahrmodus: In den Fahrmodi „Rain“ und „Road“ sorgt MSR für maximale Fahrstabilität, im Fahrmodus „Dynamic“ lässt die Regelung hingegen etwas mehr Schlupf zu.

Elektronisches Fahrwerk Dynamic ESA „Next Generation“ mit vollautomatischem Beladungsausgleich.

BMW K 1600 GTL
BMW K 1600 GTL

Mit dem elektronischen Fahrwerk BMW Motorrad Dynamic ESA „Next Generation“ (Electronic Suspension Adjustment) werden bei der neuen K 1600 GT, GTL, B und Grand America noch höhere Dimensionen hinsichtlich Fahrsicherheit, Performance und Komfort erschlossen, da die Dämpfung abhängig von Fahrzustand und Fahrmanövern automatisch den Gegebenheiten angepasst wird und zudem ein automatischer Fahrlagenausgleich in allen Beladungszuständen stattfindet. Technisch betrachtet ermöglichen hierbei die Signale aus der neuen 6-Achsen-Sensorbox und den beiden Wegsensoren vorne und hinten eine umfassende Datenerhebung und damit eine feinfühlige Anpassung des Motorrads an die Fahrzustände. Mit Hilfe weiterer Parameter werden auch Fahrzustände wie etwa Einfederung, Beschleunigung und Verzögerung erfasst und gehen in die Anpassung der Dämpfungskräfte am hinteren Federbein sowie der Duolever-Vorderradführung ein. Diese Anpassung geschieht mittels elektrisch angesteuerter Regelventile im Millisekunden-Bereich. Selbst in Schräglage werden so ein optimaler Dämpfungskomfort und ein sehr stabiles Fahrverhalten erreicht.

Dynamic ESA „Next Generation“ ist in der Standardbelegung bei den Fahrmodi „Rain“ und „Road“ (bei K 1600 B und K 1600 Grand America: „Cruise“ und „Road“) auf die Dämpfungscharakteristik „Road“ voreingestellt. Auf Knopfdruck – bequem vom Lenker aus und sogar während der Fahrt – kann der Fahrer bei diesen Fahrmodi auf die Dämpfungscharakteristik „Dynamic“ und damit eine straffere Dämpfungsabstimmung wechseln. Im Fahrmodus „Dynamic“ ist die straffere Dämpfungsvariante „Dynamic“ vorbelegt und auf Knopfdruck kann in die Dämpfungsvariante „Road“ gewechselt werden.

Modernste LED-Leuchteinheiten und neuer Voll-LED-Scheinwerfer mit adaptivem Kurvenlicht für eine beispielhafte Ausleuchtung der Fahrbahn.

BMW K 1600 GTL. Windschild Komfort.
BMW K 1600 GTL. Windschild Komfort.

Seit Jahrzehnten gilt BMW Motorrad als Vorreiter, wenn es um die Sicherheit beim Motorradfahren geht. Entsprechend bieten die neue K 1600 GT, GTL, B und Grand America bereits serienmäßig modernste LED-Leuchteinheiten. Der neue Voll-LED-Scheinwerfermit LED-Linsentechnologie und ikonischem Tagfahrlicht (marktabhängig) leuchtet die Fahrbahn mit einem unerreicht hellen, klaren Licht aus und unterstreicht den Prestigeanspruch der neuen Sechszylinder-Modelle. Die Leuchteinheit besteht aus einem LED-Modul mit insgesamt neun LED für das Abblendlicht und vier weiteren LED-Modulen mit je zwei LED für die beiden Fernlichtmodule.

Weiterer serienmäßiger Bestandteil des Scheinwerfers ist die Schwenkfunktion „Adaptives Kurvenlicht“. Hierbei wird das Abblendlicht des LED-Scheinwerfers abhängig von der Schräglage in die Kurve hineingedreht. Auf diese Weise werden Kurven nahezu voll ausgeleuchtet, weil sich das Licht dort befindet, wohin sich das Motorrad bewegt. Durch die Schwenkfunktion (± 35°; Vorgänger: (± 24°;) bleibt der Horizont des Lichtes konstant und wird harmonisch und übergangslos der jeweiligen Schräglage angepasst. Durch das Schwenken des Lichtbildes entsteht beim Abblendlicht eine besonders breite und homogene Ausleuchtung der Fahrbahn, die bei den neuen K 1600 Modellen nun eine neue Dimension erreicht hat.

Zudem werden durch Schwenken der gesamten Scheinwerfereinheit (±2°) automatisch die fahrdynamischen Zustände (Bremsen, Beschleunigen) ausgeregelt und die optimale Ausleuchtung zu jeder Zeit sichergestellt.

BMW K 1600 B.

Zusammen mit der exzellenten Qualität des Abbendlichts und der breitesten Lichtfront unter den BMW Motorrädern steht damit eine perfekte Fahrbahnausleuchtung zur Verfügung.

Neue Lichtfunktionen „Welcome“, „Good bye“ und „Follow me home“.

Mit neuen Lichtfunktionen wird das Erlebnis mit den neuen Sechszylinder-Modellen noch intensiver, komfortabler und praktischer zugleich. So wird mit dem Einschalten der Zündung das sogenannte Begrüßungslicht („Welcome“-Funktion) aktiviert. Hauptscheinwerfer, Rücklicht und – wenn vorhanden – die Zusatzscheinwerfer leuchten auf, bleiben für kurze Zeit eingeschaltet, um dann in den Wartezustand vor dem Motorstart überblendet zu werden. Dabei werden die Übergänge stufenweise gedimmt.

Nach dem Ausschalten der Zündung werden die Leuchten vorne und hinten zur Verabschiedung („Good bye“-Funktion) ebenfalls für einen kurzen Augenblick aktiviert und schließlich langsam abgedunkelt. Diese Funktion verabschiedet den Fahrer und macht gleichzeitig deutlich: Hier steht eine BMW.

Eine weitere neue Funktion dient der Orientierung („Follow me home“-Funktion). Nach dem Ausschalten der Zündung kann durch einen kurzen Druck auf den Fernlichttaster das Fahrlicht aktiviert werden. Dabei bleiben die Zündung und andere nicht der Orientierung dienende Funktionen und Lichtquellen ausgeschaltet. Diese Lichtfunktion bietet optimale Sicht bei Nacht, etwa beim Rangieren auf Stellplätzen oder beim Öffnen der heimischen Garage.

BMW K 1600 GT, Bodenbleuchtung
BMW K 1600 GT, Bodenbeleuchtung.

Mit der optionalen Bodenbeleuchtung lässt sich nicht nur die Aufmerksamkeit steigern. Sie kann auch eine praktische Hilfe sein, etwa beim Abstellen des Motorrads im Dunkeln auf die Seitenstütze oder auf den Kippständer, um die Beschaffenheit des Untergrunds besser einschätzen zu können. Auch Heruntergefallenes lässt sich so gegebenenfalls schnell wiederfinden.

Neues, 10,25 Zoll großes TFT-Farb-Display mit integrierter Kartennavigation für komfortable Routenplanung und umfangreiche Konnektivität serienmäßig.

Die neuen K 1600 GT, GTL, B und Grand America sind serienmäßig mit einem neuen, 10,25 Zoll großen TFT-Farb-Display mit integrierter Kartennavigation und Connectivity ausgerüstet. Mit ausgezeichneter Ablesbarkeit, übersichtlicher Menüführung und einem hoch integrierten Bedienkonzept setzen sie sich damit an die Spitze in ihrem Motorradsegment. Das neue 10,25-Zoll-Farb-Display ermöglicht es, eine Navigationskarte in der Instrumentenkombination darzustellen und damit auf ein zusätzliches Display zu verzichten.

Für den harten Toureneinsatz ist das Display mit einem gehärteten und dadurch äußerst robusten Deckglas versehen. Für eine optimale Darstellung ist es entspiegelt und mit einer Anti-Fingerprint-Beschichtung gegen Verschmutzung geschützt. Über die Full-HD Auflösung mit 1920 x 720 Pixel wird eine einzigartige Detaillierung und Schärfe der Display-Inhalte erreicht.

BMW K 1600 GT, Neues, 10,25 Zoll großes TFT-Farb-Display.
Neues, 10,25 Zoll großes TFT-Farb-Display

In der „Full-Screen“-Ansicht wird die ganze Leistungsfähigkeit des Displays sichtbar. Die alternative „Split Screen“-Ansicht ermöglicht es, mehrere Funktionsbereiche gleichzeitig und übersichtlich auf dem Display anzuzeigen und über den Multi-Controller zu bedienen. Dabei werden auf dem Hauptbildschirm „Pure Ride Screen“ Tachometer und Drehzahlmesser sowie die Grundfunktionen und das Auswahlmenü dargestellt, alternativ bei aktiver Navigation über die BMW Motorrad Connected App auch die Navigationskarte. Auf dem zusätzlichen „Split Screen“ werden entweder der Bordcomputer, der Reisebordcomputer, die Pfeil-Navigation, ein aktuelles Telefonat oder Radio / Media angezeigt.

Über dargestellte „Kacheln“ können die Menüs „Mein Fahrzeug“, „Radio“, „Navigation“, „Media“, „Telefon“ und „Einstellungen“ ausgewählt werden. Die Integration von Anzeige und Bedienung der Sonderausstattungen Fahrmodi Pro sowie Audio/ Radio sind wie die serienmäßigen Funktionen „seamless“, also übergangslos gestaltet und machen die Bedienung besonders einfach.

Für Verbindungen wie beispielsweise zum Helm oder Smartphone verfügt das Display über zwei Funkantennen. Eine Antenne steht für Bluetooth zur Verfügung, eine weitere ermöglicht den Datenaustausch sowohl über W-LAN als auch Bluetooth.

BMW K 1600 GTL
BMW K 1600 GTL

Die Bedienung von Fahrzeugfunktionen wie „Einstellungen“, „Navigation“ oder „Kommunikation“ erfolgt über den serienmäßigen Multi-Controller. Mit dem Ziel einer erweiterten und besonders einfachen und intuitiven Bedienung wurde der „Favoritentaster“ entwickelt. Die aus vier Tasten bestehende Einheit befindet sich auf der linken Verkleidungsseite unterhalb des Lenkers und ermöglicht durch zweistufiges Tasten den Schnellzugriff auf 18 Funktionen wie zum Beispiel „Audio“ oder „Griffheizung“ und macht die Auswahl und Bedienung der Funktionen noch einfacher. Zweistufiges Tasten bedeutet, dass bei einer leichten Betätigung eine Information darüber erfolgt, welche Funktion auf dieser Taste liegt und was eingestellt werden kann. Wird die Taste über den Druckpunkt hinaus gedrückt, so wird die dahinter liegende Funktion bedienbar. Die Tasten lassen sich individuell konfigurieren und sind ab Werk nicht vorbelegt.

Mit dem neuen 10,25-Zoll-TFT-Farb-Display schaffen die neuen K 1600 GT, GTL, B und Grand America auch die geeignete Bühne, um die Navigation der BMW Motorrad Connected App mit einer vollwertigen interaktiven Kartenansicht nutzbar zu machen. Dabei wird die Navigation (Karte) per WLAN auf das Display „gespiegelt“. Auf diese Weise bietet sich eine bei Motorrädern neue Dimension der Kartennavigation. So sind mit dem 10,25-Zoll-TFT-Farb-Display nun deutlich mehr Optionen der integrierten Navigation über den Multi-Controller bedienbar. Durch die Smartphone-basierte Architektur ist die Navigation immer an Bord und Änderungen der Route während der Kaffeepause oder das Teilen der Route mit Freunden werden zum Kinderspiel.

BMW K 1600 B
BMW K 1600 B

Über die Smartphone-App erhält der Fahrer zudem fortlaufend die neueste Software für die Navigation sowie aktuelles Kartenmaterial und bekommt zusätzlich die neuesten Funktionen angeboten. Zudem gestattet die App maximale Flexibilität in der Planung. So kann in der App selbst geplant werden und es können geplante Routen von z.B. Basecamp übernommen oder von einem Internet-Portal Routenvorschläge heruntergeladen werden.

Die BMW Motorrad Connected App kann kostenlos über die App Stores von Google und Apple bezogen werden. Sie enthält weitere attraktive Zusatzfunktionen, wie das Aufzeichnen gefahrener Routen oder die Anzeige von Fahrstatistiken und Informationen. Aufgezeichnete Routen können damit auch direkt über die Rever Community mit anderen Motorradfahrern geteilt werden.

Gleichzeitig mit der Einführung der serienmäßigen Connectivity und der im Display dargestellten Navigationskarte steht auch Komforttelefonie mit erweiterter Smartphoneanbindung zur Verfügung. In einem gegen Spritzwasser geschützten und per Elektrolüfter durchlüfteten Staufach oberhalb des TFT-Displays kann ein Smartphone sicher untergebracht und dessen Akku per USB-C-Anschluss betriebsbereit gehalten werden.

BMW K 1600 B
BMW K 1600 B

Durch das Windschild, das wie beim Vorgänger nach dem Ausschalten der Zündung automatisch in die untere Position fährt, ist das Smartphone vor unerwünschter Entnahme geschützt. Das Ladestaufach ist nicht absperrbar. Zur Entnahme genügen das Einschalten der Zündung und ein Druck auf die Entriegelungs-Taste. Das Windschild fährt sofort automatisch nach oben und der Deckel des Ladestaufachs öffnet sich gedämpft, sobald das Windschild die oberste Stellung erreicht hat.

Innerhalb des Staufachs befindet sich eine Haltevorrichtung, in der sich das Smartphone während der Fahrt über eine größenflexible Halterung sicher fixieren und über einen USB-C-Anschluss laden lässt. Es kann ein Ladestrom von bis zu 1.500 mA bei 5 V (entspricht 7,5 W Ladeleistung) übertragen werden, was je nach Typ des Smartphones auch ein Schnelladen ermöglicht. Damit steht beispielsweise während einer aktiven Navigation immer ausreichend elektrische Energie zur Verfügung. Eine Durchlüftung per Elektrolüfter reduziert die beim Betreiben des Smartphones entstehende Wärme und eine Abdichtung des Staufachdeckels schützt zuverlässig gegen Spritzwasser. Audiosystem 2.0 – eine neue digitale Klangdimension serienmäßig beziehungsweise als Sonderausstattung ab Werk. Mit dem Audiosystem 2.0 bieten die neuen K 1600 GTL und Grand America bereits serienmäßig ein noch intensiveres Klangerlebnis. Für die K 1600 GT und K 1600 B ist das Audiosystem als Sonderausstattung ab Werk verfügbar. Auffällig am neuen Audiosystem 2.0 ist, dass die Antennen für den Radioempfang jetzt unsichtbar in der Karosserie untergebracht sind.

BMW K 1600 Modelle: K 1600 GT, K 1600 GTL, K 1600 B und K 1600 Grand America.
BMW K 1600 Modelle: K 1600 GT, K 1600 GTL, K 1600 B und K 1600 Grand America.

War das bisherige Audiosystem als überwiegend eigenständiges System an das Motorrad angedockt, so zeichnet sich das neue Audiosystem 2.0 durch hohe Integration in das Bordnetz aus. Menüsteuerung und Einstelloptionen sowie das einzigartige Anzeigekonzept machen das Audioerlebnis auch in der Interaktion perfekt.

Die Highlights des neuen Audiosystems:

  • DAB und DAB+ für ungetrübten Hörgenuss mit höchster Qualität und Empfangsstabilität.
  • DAB-FM following. Hierbei wird das Empfangssignal verglichen und es wird automatisch auf das beste Signal geschaltet.
  • Equalilizing Profiles, als hörgerechte Profile zur Anpassung an die Ausgabe für das
    • Studio: optimiert für ein maximales Hörerlebnis ohne Helm (z. B. im Stand)
    • bass-boost, treble-boost, voice und balanced: optimiert für ein maximales Hörerlebnis mit Helm
  • Hochflexible Gestaltungsmöglichkeit der Soundarchitektur (Höhen/Tiefen) mit sehr breitem Leistungsspektrum (Leistungsbereich), auch bei hohen Geschwindigkeiten.
  • HD-Radio. Das Digitalradio für den US-Markt mit FM / AM-Band und SAT Radio als Option für USA.

Intelligenter Notruf für noch mehr Sicherheit beim Motorradfahren als Sonderausstattung ab Werk.

BMW K 1600 Grand America und K 1600 B.
BMW K 1600 Grand America und K 1600 B.

Schnellstmögliche Hilfe bei Unfällen oder in Not- und Gefahrensituationen kann Menschenleben retten. Aus diesem Grunde hat BMW Motorrad mit der Sonderausstattung Intelligenter Notruf ein eCall-System entwickelt, das darauf abzielt, Hilfe so schnell wie möglich an den Ort des Geschehens zu bringen. Für die neuen K 1600 GT, GTL, B und Grand America ist dieses System mit aktueller TPM 4G Technologie in vielen Märkten verfügbar.

Souveräne Reisekompetenz und Sechszylinder-Dynamik in attraktiven Basisfarben, exklusiven Style- und edlen Option 719-Varianten. Option 719 „Midnight“ mit Wassertransferdruck für K 1600 B und K 1600 Grand America.

Für die neue K 1600 GT, GTL, B und Grand America stehen jeweils drei attraktive Farbstellungen zur Wahl: eine Basisvariante, eine Style-Variante sowie die Option 719. Besonders hervorzuheben ist die Option 719 „Midnight“, die ausschließlich bei der K 1600 B und der K 1600 Grand America zur Verfügung stehen. Highlight dieser Ausstattungsvariante ist die Lackierung in Meteoric Dust II metallic mit dem im Wassertransferdruckverfahren dargestellten Thema „Galaxie“. Dabei handelt es sich um ein Verfahren, bei dem Gegenstände vollständig oder teilweise mit einem Muster oder einer Grafik beschichtet werden können.

BMW K 1600 B, Opton 719 'Midnight'
BMW K 1600 B, Opton 719 "Midnight"

Als Medium für das spätere Muster oder die Grafik dienen Trägerfolien, die in einem Wasserbad aktiviert werden. Der damit zu beschichtende Gegenstand wird dabei auf die im Wasserbad befindliche Folie gedrückt und eingetaucht. Bei diesem Vorgang überträgt sich das auf der Trägerfolie befindliche Muster oder die Grafik auf den Gegenstand. Den Abschluss bildet schließlich ein Überzug mit Zweikomponenten-Klarlack zur Versiegelung. Da es sich um ein reines Handarbeitsverfahren handelt, stellt jede Option 719 „Midnight“ ein echtes Unikat dar.

K 1600 GT:
Basisvariante. „Die Geradlinige“.

  • Karosseriefarbe Blackstorm metallic.
  • Rahmen in Schwarz. Motor in Schwarz.
  • Sitzbank in Schwarz.
  • Vorderradkotflügel in Blackstorm metallic.
  • Kühlerblenden in Nachtschwarz uni matt.
  • Tank-Mittel-Cover in Blackstorm metallic.
  • Blende Windleitflügel in Blackstorm metallic.
  • Bremssättel vorne in Schwarz.

Style Sport. “Die Sportliche”.BMW K 1600 B.

  • Karosseriefarbe Lightwhite u./Racingblue metallic/Racingred uni
  • Rahmen in Schwarz. Motor in Schwarz.
  • Sitzbank in Schwarz mit grauen Kedern und Ziernähten.
  • Vorderteil des Vorderradkotflügels in Lightwhite uni.
  • Kühlerblenden in Nachtschwarz uni matt.
  • Tank-Mittel-Cover in Blackstorm metallic.
  • Blende Windleitflügel in Blackstorm metallic.
  • Bremssättel vorne gold eloxiert.

Option 719. „Die Elegante“.

  • Karosseriefarbe Mineralweiß metallic mit Linierung.
  • Rahmen in Schwarz. Motor in Schwarz.
  • Sitzbank in Schwarz. (Optional Option 719 Sitzbank mit Rautensteppung in Sattelbraun und Wolkendruck)
  • Vorderteil des Vorderradkotflügels in Mineralweiß metallic.
  • Kühlerblenden in Nachtschwarz uni matt.
  • Tank-Mittel-Cover in Mineralweiß metallic.
  • Blende Windleitflügel in Chrom.
  • Bremssättel vorne in Schwarz.
  • Optional Option 719 Schmiedefelgen Classic.

K 1600 GTL:
Basisvariante. “Die Geradlinige”.

  • Karosseriefarbe Blackstorm metallic.
  • Rahmen in Monolith metallic matt. Motor in Platin.
  • Sitzbank in Schwarz.
  • Vorderradkotflügel in Blackstorm metallic
  • Motorspoiler in Monolith metallic matt.
  • Tank-Mittel-Cover in Blackstorm metallic.
  • Blende Windleitflügel in Blackstorm metallic.

Style Exclusive. „Die Exklusive“.

  • Karosseriefarbe Gravityblue metallic.
  • Rahmen in Monolith metallic matt. Motor in Platin.
  • Sitzbank in Schwarz.
  • Vorderradkotflügel in Gravityblue metallic, Hinterteil in Monolith metallic matt.
  • Motorspoiler in Monolith metallic matt.
  • Tank-Mittel-Cover in Blackstorm metallic.
  • Blende Windleitflügel in Chrom.
  • Chromleisten an Koffern.

BMW K 1600 GT.Option 719. „Die Elegante“.

  • Karosseriefarbe Mineralweiß metallic mit Linierung.
  • Rahmen in Monolith metallic matt. Motor in Platin.
  • Sitzbank in Schwarz. (Optional Option 719 Sitzbank mit Rautensteppung in Sattelbraun und Wolkendruck)
  • Vorderradkotflügel in Mineralweiß metallic mit Chromspange, Hinterteil in Monolith metallic matt.
  • Motorspoiler in Monolith metallic matt.
  • Tank-Mittel-Cover in Mineralweiß metallic.
  • Blende Windleitflügel in Chrom.
  • Chromleisten an Koffern.
  • Optional Option 719 Schmiedefelgen Classic.

K 1600 B und K 1600 Grand America:
Basisvariante. “Die Geradlinige”.

  • Karosseriefarbe Blackstorm metallic.
  • Rahmen in Schwarz.
  • Motor in Schwarz.
  • Sitzbank in Schwarz.
  • Vorderteil des Vorderradkotflügels in Blackstorm metallic.
  • Motorspoiler in Nachtschwarz uni matt.
  • Tank-Mittel-Cover in Blackstorm metallic.
  • Blende Windleitflügel in Blackstorm metallic.

Style Exclusive. „Die Exklusive“.

  • Karosseriefarbe Manhattan metallic matt.
  • Rahmen in Schwarz.
  • Motor in Schwarz.
  • Sitzbank in Schwarz.
  • Vorderteil des Vorderradkotflügels in Manhattan metallic matt.
  • Motorspoiler in Nachtschwarz uni matt.
  • Tank-Mittel-Cover in Blackstorm metallic.
  • Blende Windleitflügel in Blackstorm metallic.

Option 719 „Midnight“.
„Die Elegante „Midnight“.

  • Karosseriefarbe Meteoric Dust II metallic mit Wassertransferdruck.
  • Rahmen in Schwarz.
  • Motor in Schwarz.
  • Sitzbank Option 719 in Schwarz mit Rautensteppung und Modellbezeichnung.
  • Vorderteil des Vorderradkotflügels in Meteoric Dust II metallic.
  • Motorspoiler in Nachtschwarz uni matt.
  • Tank-Mittel-Cover in Meteoric Dust II metallic.
  • Blende Windleitflügel in Meteoric Dust II metallic.
  • Plakette „Midnight“.

BMW K 1600 B und K 1600 Grand America.
BMW K 1600 B und K 1600 Grand America.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 28.10.2021


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Mit einem Plus von 14,8 Prozent erzielt BMW Motorrad 2021 das beste Absatzergebnis seit Bestehen.

 

BMW M Motorsport geht mit starken Fahrern in die Saison 2022.

 

BMW M760i 'The Final V12' Edition

 

BMW Werk Spartanburg stellt 2021 Produktionsrekord auf.

 

Verkaufszahlen des MINI Electric nahezu verdoppelt, Marke MINI in 2021 mit Absatzplus von 3,3 Prozent

 

Führungswechsel im BMW Group Werk Eisenach

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.09.2021  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group